nochmal MUPL - Verständnisfrage....

Nixe04

Nixe04

Mitglied
Beiträge
90
Hallo ihr Lieben,

das ich einen Mupl plane, ist schon seit anfang der Planung klar. Nur tun sich nun die Küchenplaner schwer... ist mir aber egal!
Darum gehts auch gar nicht, sondern eher um die Frage, nehmt ihr da einen stinknormalen Unterschrank mit zwei Auszügen (und packt dort die Abfallbehälter rein, die ihr braucht und selbst dazukauft) oder - falls es dies im Küchenprogramm des jeweiligen Herstellers gibt - den Mupl so wie er ist - komplett schon mit Innenleben, sprich Abfallsammelsystem.

Ebenso der Spülenunterschrank. Ich hätte da ebenfalls gerne einen mit zwei Auszügen, oben eben ausgespart für das Innenleben (Abflussrohr etc.) und unten normalen Auszug OHNE diese Abfallsammelsysteme, da würde ich mir gerne auch selbst was besorgen für gelben Sackmüll etc.

Oder wird es günstiger, wenn man die entsprechenden Müll-US MIT Abfallbehältern bestellt?
Achso, in unserem Fall wird es ne Schüllerküche....

Danke schonmal für eure Antworten!
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.522
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich kenne Schüller zwar nicht,aber am einfachsten ist die Serienschränke zu nehmen(soweit lieferbar) Im Zeitalter von Block oder Wertverrechnung dürfte das nicht viel ausmachen. Warum fragst du nicht deinen KFB."MUPL " ist kein Fachbegriff sondern eine Wortkreation des KF. Bei meinem Küchenhersteller heisst das z.B :Unterschrank mit Abfallsystem(in verschiedenen Ausführung lieferbar)
LG Bibbi
 
geli02

geli02

Mitglied
Beiträge
122
Ich bekomme einen 40er MUPL , der ein "Schüller-MUPL" ist (Auszug-Unterschrank Mülltrennung, 1 Auszug (unten), 3 Abfallsammler (oben, 2 x 8 l, 1 x weißnichtmehr 16 l?). In den 60ger Spülen-Auszug kommt von Blanco Select 60/2 Orga...in dieser Variante kostengünstiger lt. KFB.
 

Bärbel123

Mitglied
Beiträge
775
Mein KFB wollte damals an das Thema normaler Auszugsschrank unter der Spüle überhaupt nicht ran (auch nur 50 cm breit und dadurch im oberen Auszug auch nicht mit Aussparung möglich, vielleicht lag dies auch am Hersteller).
So habe ich ihm erklärt: ICH WILL einen Auszugsschrank, lasse dort vom Monteur die Rückwand entfernen und auch den oberen Auszug je nach Bedarf des Wasser-Zu-und-Ablaufs hinten ausschneiden (KFB hatte ein großes Problem, dass hier ein neuer Auszug angeschnippelt wird). Auf diese Weise habe ich genau das bekommen, was ich wollte - nämlich 2 flexibel nutzbare Auszüge (bei dem ausgeschnittenen oberen Auszug habe ich selbst hinten eine Leiste eingesetzt) und nicht eines dieser "Platzverschwender-Bücksysteme", ich habe kein Extra Abfallsystem unten im Spülenschrank bezahlt, das ich nicht wollte und die Eimer in den MUPL habe ich mir selbst bestellt.
Seit 3 Jahren amüsiere ich mich nun über die verdutzten und bewundernden Kommentare aller Besucher, auch der Teenager-Freunde meiner Kinder.
 
Nixe04

Nixe04

Mitglied
Beiträge
90
Danke Bärbel, das hört sich gut an. Hast du mal ein Foto von deinem Spülen-US?? Hast du die Behälter von Ninka genommen?
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.522
Wohnort
Ruhrgebiet
Die meisten Hersteller dürften diesen Spülenschrank serienmäßig im Programm haben.
(60/80/90/100/120 er Breite)
Bei 50cm kommt nur eine "Bastelösung" in Frage,die eher zu vermeiden ist.
Hängt schlussendlich vom gewählten Becken/Arbeitsplattentiefe/Stärke und den bauseitigen Installationen(nur Eckventile oder 5L Untertischgerät) .Ebenso von der gewählten Armatur (mit oder ohne Schlauchbrause)
LG Bibbi
 

Bärbel123

Mitglied
Beiträge
775
hier meine Bastellösung... und nebendran den geöffneten 30er MUPL mit NINKA Eimern. Diese Größe ist für mich gut, dann schaffe ich den Biomüll wenigstens regelmäßig weg.
nochmal MUPL - Verständnisfrage.... - 350002 - 11. Sep 2015 - 15:10
 
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Beim 50er Schrank nimmt man eine tiefengekürzte Schublade mit Auszugsfront. Fertig und Sauber gelöst.
 

Bärbel123

Mitglied
Beiträge
775
Schön, wenn dem KFB dies geläufig ist, war aber leider nicht so.....letztendlich bin ich glücklich.
 
geli02

geli02

Mitglied
Beiträge
122
Ich muss mich korrigieren. ....ich bekomme keinen Spülen-Auszug, sondern einen Korpus und eine separate Front und zusammen mit dem Blancodings wird das dann zum Auszug.
 
geli02

geli02

Mitglied
Beiträge
122
Ja (#3)...Einbautiefe hätte ich jetzt nachsehen müssen; da hab ich auf den KFB und Blanco vertraut, die ja erst mal davon ausgehen müssen, dass unter einer Spüle Wasseranschlüsse und Abflussrohre vorhanden sind.
 

Mitglieder online

  • elnino
  • Ritterburg2.0
  • moebelprofis
  • TomiTom
  • Stoffl81
  • Snow
  • coja
  • Helmut Jäger
  • mozart
  • Michael

Neff Spezial

Blum Zonenplaner