Küchenplanung Noch nicht ganz meine Küche

Meier297

Mitglied
Beiträge
4
Noch nicht ganz meine Küche

Hallo,

wir planen unsere Küche. Ich habe unsere bisherige Planung beigefügt. Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich meine Küche werden soll. Ich komme leider auch nicht auf andere Möglichkeiten. Gefühlt gibt es für unseren Grundriss nur diese Option. Eigentlich hätte ich eine erhöhten Geschirrspüler und einen Side by Side Kühlschrank. Aber das passt nicht.
Seht ihr noch Alternativen oder Möglichkeiten.
Der Grundriss ist fix. Ob ich Leitungen ändern kann, bin ich mir nicht sicher.
Ich hoffe auf euer Schwarmwissen, Danke =)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 174
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ?

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
275
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
noch unentschlossen
Einbaukühlgerät Größe: noch unentschlossen
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion

Kochfeldbreite (ca. in cm):

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: 0

Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: offen
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht: meist am WE
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: offen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? es steht zuviel rum in der Küche, daher freue ich mich auf meine Speisekammer
Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 10000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche Grundriss.png
    Küche Grundriss.png
    361,4 KB · Aufrufe: 200
  • Küche oben.JPG
    Küche oben.JPG
    49,8 KB · Aufrufe: 217
  • Küche vorne.JPG
    Küche vorne.JPG
    44,4 KB · Aufrufe: 192
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.454
Wohnort
Schweiz
mhh bei so einer mageren Informationslage .. was will man da gross Schwärmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Meier297

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Was genau fehlt euch den in der Checkliste? Wie oft ihr Koche? Die Bemaßung ist auf dem beigefügten Grundriss sichtbar.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.566
Wohnort
Perth, Australien
Tja, was soll man da schreiben. Tolle, großzügige Speise, im U könnt ihr euch zu viert nicht rühren.

Es würde helfen, wenn du ein Maß bis zur Terrassentür in den Plan schreiben könntest.
 

maria_kocht

Mitglied
Beiträge
749
Das ist im beigefügten Grundriss ersichtlich oder sieht man den nicht?
Doch, den sieht man - und nein, das genaue Maß steht nicht drin. Ich kann raten, dass es von Außen bis Speistür 2,22m sind.. aber innen?
Abstand Fenster zur Speis-Wand steht auch nicht drin.

Alle hier sind kostenlos und in ihrer Freizeit engagiert.. ich werde keine Grundrisse ausdrucken und mühsam mit Geodreieck die Maße herausfinden.
Ergo: wer Unterstützung möchte, sollte es den anderen so leicht wie möglich machen :-)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.566
Wohnort
Perth, Australien
wie kommt man eigentlich in die Küche? Ein EG Plan wäre nett.

meier1.PNG

ich weiß ja nicht, wer die Idee hatte, eine Küche so zu stellen, aber das funktioniert nicht. Wie wollt ihr an den Müll, wie wollt ihr was einräumen?

hier mal ein anderer Vorschlag

meier20.PNG meier211.PNG meier22.PNG

wenn dich die Planung interessiert, kann ich dir die Planung später noch beschreiben.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.454
Wohnort
Schweiz
Ich bin mit Evelin - in jedem von ihr angesprochenen Punkt und ihrem Vorschlag.

Euer Grundplan ist ein Murks, aber wenn ihr es so wollt, dann werdet halt damit glücklich.
 

Meier297

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
wie kommt man eigentlich in die Küche? Ein EG Plan wäre nett.

Anhang anzeigen 303183

ich weiß ja nicht, wer die Idee hatte, eine Küche so zu stellen, aber das funktioniert nicht. Wie wollt ihr an den Müll, wie wollt ihr was einräumen?

hier mal ein anderer Vorschlag [...]

Danke für deinen Vorschlag. Das sieht sehr hübsch aus. Wenn ich nicht gerne meine Speisekammer haben würde, würde ich das näher in Betracht ziehen. Doch die Speisekammer soll auch der Platz für eine weitere TK Möglichkeit sein. Wir wollten zudem günstigen Stauraum haben, ohne in teure Küchenschränke investieren zu müssen.

Was meinst du mit "das funktioniert nicht" ? An sich ist geplant, dass jemand am Kochfeldstehen kann. Und mit den Kindern könnte man um die Kücheninsel rum was zubereiten. Aber okay, ich denke das hier eher die Tendenz zu großen Küchen gibt. Das bin aus unsere Mietwohnung aktuell nicht gewöhnt ^^
Anbei noch der komplette EG Plan.
 

Anhänge

  • Küche Grundriss.JPG
    Küche Grundriss.JPG
    71,6 KB · Aufrufe: 120
  • EG.jpg
    EG.jpg
    121,7 KB · Aufrufe: 123

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.566
Wohnort
Perth, Australien
Ich habe es dir eingezeichnet, was nicht funktioniert. Jeder blockiert alles. Die Küche hat im Prinzip 2.5m Freiraum. Das ist eine enge Familienküche. Ecken sind immer problematisch und sollte man, wenn möglich vermeiden

Ich wollte dir demonstrieren, wie man eine praktische Küche planen kann, in der man sich frei bewegen kann. Wie ich schon geschrieben hatte, eure Speise ist komfortabler als die Küche.

Kocht jemand, kann eine 2. Person nicht an den Müll. Steht der GSP auf, kann niemand an die Inselauszüge, kann man kaum an den Müll.

Wo will man Lebensmittel vorbereiten? Zwischen Spüle und Kochfeld gibt es keine Arbeitsfläche.

Unter dem Kochfeld ist ein 100er US. Wenn das Kochfeld mittig eingebaut ist, bleiben bis zum Rand 10cm Platz. Dh, das Fett spritzt auf den Boden.

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Wo soll das stehen? Auf den 120cm planunten? Bestimmt nicht der Thermo, bestimmt nicht die Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daena

Mitglied
Beiträge
227
Wohnort
Norddeutschland
@Evelin deine Planung in #9 ist klasse!
Soo viel Arbeitsfläche, enormer Stauraum und Platz für ne große Familie.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.454
Wohnort
Schweiz
Eure U-Küche mit der grossen Speisekammer funktioniert einfach schlecht als Familienküche; für einen 1 oder 2 Personen-Haushalt wäre das unproblematisch, aber bei euch sehen wir das halt kritisch.

Ob eine Speisekammer nun soviel günstiger wird, sei dahingetellt. Auch die Wände und Türe kosten Geld.

Dem HWR würde ich noch ein hochliegendes Fenster ggü der Türe gönnen, Gleiches gilt für die Speisekammer - wenn sie der Küche zugeschlagen würde sowieso.

Vorschlag für eine Abwandlung zu Evelins plan und um eine Form des günstigeren Stauraums zu bekommen wäre die Wand planrechts auf eine Tiefe von 40-70 cm (je nach Stauraumplanung ) mit günstigen Schiebetüren abzutrennen, hinter denen dann von Staubsauger zu günstigen Wandregalen und Wasserkästen bzw auch einfache Standgeräte alles mögliche dahinter verschwinden kann.

Diese Schiebetüre (z.B. aus normalen Schrankmöbelprogrammen bzw Raumtrennern) kosten dann auch nicht mehr als die Mauer plus Türe, die Küche wird jedoch grösser und somit Familientauglicher.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben