Nobilia vs. Wellmann

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Lauffee, 31. Aug. 2010.

  1. Lauffee

    Lauffee Gast


    Hallo,

    ich weiß nicht ob dies die richtige Rubrik ist, im Zweifel bitte ich zu verschieben.
    Also hier unser Problem: wir brauchen eine neue Küche. Am Samstag haben wir uns eine Nobilia Küche (Lux-Fronten) mit Küppersbuschgeräten planen lassen (Unterbaukühlschrank ohne Gefrierfach und 45-Spülmaschine). In den Oberschränken sind 2 dunkle Gläser. Preis: wir würden uns unter 7 einigen (ich vermute er meinte irgendwas um die 6.900). Eigentlich wollte ich das Ding dann fest machen, aber der Verkäufer hatte frei.
    Da wir nichts vorhatten hat mein Mann noch in einem anderen Küchenstudio einen Termin gemacht. Diese hatten kein Nobilia sondern Wellmann. Hier gibt es allerdings keine dunklen Glasfronten, Fronten waren lackiert, mit Neef Geräten, die Spüle war ohne Nano, aber mit Silgranit, der letzte Hängeschrank war ohne Zieharmonikaaufzug. Nach etwas Rechnerei lag die Küche dann bei 6.300 inklusive einem ziemlich hochwertigen Topfset von Silit (angeblich ca.1000 €) Die superteure Tischabzugshaube war bei beiden dabei, Montage und Lieferung auch.
    Um es mal zusammenzufassen:
    1. Die Nobiliaküche gefiel mir besser
    2. die Wellmannküche war unschlagbar günstig.

    Ich habe schon viel gelesen, weiß auch dass Wellmann kurz vor der Pleite stand. Daher bin ich mir unschlüssig.
    Sind Nobilia und Wellmann qualitativ vergleichbar, ist der Service gleich, kann ich Dinge nachbestellen?
    Wie sieht es mit den Geräten aus, Küppersbusch kannte ich bisher gar nicht.

    Da ich spätestens morgen einen der Herren mit dem Kauf beglücken wollte, wäre es supi wenn mir jemand kurzfristig antworten würde.

    Grüße

    Melanie
     
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Hallo Melanie, Küppersbusch ist vor allem durch ihre Industriegeräte bekannt, ist schon eine sehr gute Marke.

    Zum markenmäßigen Unterschied Nobilia / Wellmann kann ich sonst wenig sagen.

    Ein Kriterium könnte noch sein, welche Korpushöhe beide Hersteller ermöglichen. Hoher Korpus ist mehr Stauraum.

    Nobilia macht nur 72 cm, in der Maxi-Version 86, was aber vielen dann als Arbeitshöhe (Sockel und Arbeitsplatte kommen noch dazu) dann zu hoch wird.

    Wellmann?
     
  3. Lauffee

    Lauffee Gast

    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Hallo Ulla,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ich selber bin nur 1.53 groß. Meine Eltern haben mir nicht genug Mist reingestopft :-) Daher kommt nur eine niedrige Korpushöhe in Frage.

    Wie ist das denn mit der Lackierung der Fronten. Sind die beide gleich hart? Wir haben Hunde. Ich bin ein wenig in Sorge. Folienfronten will ich aber auch nicht.

    Ach ist das schwierig alles...

    LG

    Melanie
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Hallo Melanie,
    da empfiehlt sich dann vielleicht Schichtstoff als Frontmaterial. Da wird wohl am unempfindlichsten sein.

    Bist du denn mit der Planung zufrieden? Sind diesbezüglich beide Angebote überhaupt vergleichbar?

    Typische Blender sind für mich Apothekerschränke, Eckunterschränke aller Arten.

    --> Apothekerschrank
    --> Tote Ecken gute Ecken
    Sehr gut finde ich immer Auszugsunterschränke, vorzugsweise in den Breiten 80/90 cm.
     
  5. Lauffee

    Lauffee Gast

    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Hallo,

    ja, mit der Planung war ich superzufrieden. Wir haben eine schwierige Küche mit einem Geyser und einer Heizung, einem Fenster (88). Der Raum ist 5-eckig und klein. Kein frei verfügliches Planungsprogramm konnte das, daher kann ich auch nichts einstellen.
    Ich habe auch einen Eckschrank in eine tote Ecke bekommen. Hier wollte ich meine Küchengeräte reinstellen, die ich nie brauche. Auf ein Rondell habe ich verzichtet (wg. Platz). Auszugsschränke habe ich jeweils 2 dabei a 50 (ok, vielleicht wäre einer besser) für die rechte Seite. Auf Apothekeschränke habe ich verzichtet. Ich habe keinen Hochschrank, die Arbeitsplatte ist durchgehend ein U, der Kühlschrank ein Unterbau. Beim ersten Planer waren wir geschlagene 4,5 Stunden bis alle Schränke optimal am Platz waren.
    Bei beiden war eine Sedia Tavolara 60 Inselhaube dabei. Der Spritzschutz war ähnlich, halb dunkles Glas, halb Arbeitsplattendekor
    Die Unterscheidungen waren
    Nobilita vs. Wellmann
    Küppersbusch vs. Neef
    Christadur Nano Spüle Schock vs. Silgranit Spüle Blanco

    Die Nobilitaküche hatte 2 Glasfronten in den oberen Schränken und einen Oberschrank mit Ziehen-Seitwärtslösung, die Wellmannküche kein Glas (Milchglas gefällt mir nicht) und als letzten Oberschrank einen normal zu öffnenden Schrank.

    Vielen Dank für Eure Mühe!

    Grüße

    Melanie
     
  6. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Hallo Lauffee !
    ( Zitat: ja, mit der Planung war ich superzufrieden. )

    Nimm die Nobilia mit Küppersbusch ! Wie Du schreibst warst Du ja mit der Planung und dem Preis auch eigentlich einverstanden. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, hast Du den Vertrag noch nicht perfekt gemacht , weil der Verkäufer frei hatte. Dann seid Ihr nochmal losgezogen, und habt Euch ein "vergleichbares" Angebot unterbreiten lassen. Nur leider ist nun doch nicht vergleichbar. Du hast bei der Nobilia Glas-Liftschränke und einen seitlich aufziehbaren Hängeschrank. Bei der Wellmann hast du nur normale Liftschränke (ohne Glas) und einen Standardhängeschrank mit Tür ,statt seitlich aufziehbar. Hier liegt nun schon der Hase im Pfeffer begraben.(Der Preisunterschied!!) Da jeder Hersteller versucht, etwas Unverwechselbares in seinem Programm zu führen, kauft der Kunde meist deshalb auch eine bestimmte Küchenmarke. (Bei Wellmann ist es oft der Vorrats-Eckschrank , der zum kauf animiert !)Qualitativ wirst Du hier keinen großen Unterschied feststellen.(Sie halten länger als es uns Küchenfuzzis lieb ist!) Beide Hersteller liegen im Preisgefüge im konsumigen Bereich und decken die gleiche Zielgruppe ab. Bedenke bitte auch, daß Dich deine neue Küche viele Jahre begleiten wird. Es wäre doch schade, wenn Du dann auf Deine neue Küche schaust, und Dir sagst, hätte ich doch die 500,00 € mehr investiert, dann hätte ich jetz meine schönen Glasteile. Wenn ich Dein Küchenberater wäre, würde ich auf eine nette Anfrage;-) auch noch eine kleine Zugabe drauflegen.
    Gib dem 1. Berater eine Chance zu reagieren.Das hat er sich verdient. Warum soll er den Auftrag nicht bekommen, nur weil er zufällig frei hatte. Wenn er nicht fruttet, dann kannste immer noch entscheiden. Da sieht man mal wieder wie der Preis alles durcheinanderbringen kann.
     
  7. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Nachtrag !

    bei den Geräten, kann ich zu beiden ja sagen !
    (Vorausgesetzt, daß hier die Ausstattung vergleichbar ist - Aber ist sie das ?? -Meistens nicht - ähnlich wie bei den Möbeln )

    Mir persönlich würde schon die Spüle mit Nano-Effekt besser zusagen.

    Und noch was : Wenn Du beim 1. Berater die Glasteile wegläßt, wird sich auch der Preis relativieren.
     
  8. Lauffee

    Lauffee Gast

    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Statements. Ich glaub ich entscheide mich für die Nobila. Ihr habt recht, man muss da jahrelang draufglotzen und ich glaube ich würde mich immer ärgern, dass keine schwarzen Glasfenster drin sind und mein Mann würde immer denken, dass ihm die 1. Arbeitsplatte doch besser gefallen hat.
    Wir sind in der glücklichen Situation dass es aufs Geld letztlich doch nicht ankommt.

    Vielen Dank nochmal!

    Grüße

    Melanie
     
  9. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Wenn es denn Küppersbusch-Geräte sind. Ich weiss nicht ob es immer noch so ist, aber es gab mal Geräte die wurden von Küppersbusch vertrieben, im meine das die Serie Cristall oder so hieß, das ist, oder war, der letzte Schro....

    Dann doch lieber Neff.

    Wellmann hat eine Korpushöhe von 715 mm und XL Korpen mit 855 mm Korpushöhe.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Aug. 2010
  10. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Neee!

    Procristall hat nichts mit Küppersbusch zu tun.
    War ausländische Billigmarke. Nicht von Küppi selbst hergestellt ,sondern nur von denen vertrieben worden als Zweitmarke. Damit hamse sich ein Eigentor geschossen.Jeder denkt sich jetzt Küppersbusch ist gleich
    Procristall-Schr.....*foehn*
    Also Küppi Ja ! Neff kann ich nicht beurteilen ,habe ich nicht ,dafür Bosch aus der BSH-Gruppe.

    Der Kundin gefallen doch aber die Glasteile so gut, und die hat Wellmann nicht !
    Also Nobi und Küppi!

    Vielleicht auch Nobi und Neff möglich ?? ( Vorausgesetzt mit gleicher Ausstattung !? )

    Fragen hilft und kostet nix !*dance*
     
  11. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Definitiv habe ich Küppersbusch-Geräte aus unserer ansässigen Hauptschule (Lehrküche) ausgebaut und durch Juno ersetzt. Es stand auch Küppersbusch drauf.
    Leider habe ich keine Fotos gemacht.

    Aber diese Küppersbusch-Geräte waren andere, als wie ich sie kenn und kannte. Sprich Schro...

    Die Procristall-Geräte kenne ich. Die gab es ja auch einige Zeit von einem Küchenzubehör-Großhändler im OS Raum.
     
  12. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Diese Erfahrung habe ich nicht.
    Wo Küppi drauf stand , ist /war auch Küppi drin.
    Bei Procristall steht Procristall drauf.
    Am Besten mal die gewünschten Geräte hier einstellen.
    Dann können wir darüber befinden. Alternativen wird es immer geben. Vile Händler kennen sich mit Küpperbusch auch nicht so aus, da selektiver Vertrieb. Zumindest hier in meiner Ecke.
     
  13. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Ach so -ja - Juno ist auch gut.
     
  14. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Anmerkung:

    Wellmann macht in Frontausführung Klarglas, Satinato und Masterpoint.

    Mit Alurahmen HBM Satinato und Masterpoint Glas

    Mit Alurahmen HBBA Satinato, Weissglas und Schwarzglas.
     
  15. Lauffee

    Lauffee Gast

    AW: Nobilia vs. Wellmann

    Hallo,

    Eure letzten Statements sind leider auf dem Weg ins Küchenstudio leider untergegangen. Mit einer Garantieverlängerung könnte man ja den Geräten etwas vorbeugen. Wir haben uns mit dem 1. Küchenstudio geeinigt. Da ich direkt einen Großteil angezahlt habe sind wir dann bei 6000 gelandet.
    Ich denke dass war für beide Seiten ok. Bei Wellmann wurde mir dieses Dunkelglas gar nicht angeboten, obwohl das letztlich das Hauptkriterium war, warum ich mich für die Nobiliaküche entschieden habe.

    Vielen Dank für Eure Posts!

    Grüße und noch einen schönen Tag!

    Melanie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Burger, Wellmann oder Nobilia Küchenmöbel 3. Feb. 2014
Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Bauformat Teilaspekte zur Küchenplanung 11. Okt. 2013
Gründe Preisunterschied - Nobilia vs. Wellmann Küchenmöbel 30. März 2013
Bauformat, Nobilia oder Wellmann? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Jan. 2012
Wellmann/Nobilia/Häcker Küchenmöbel 29. Juli 2010
Wellmann oder Nobilia Küchenplanung im Planungs-Board 14. Mai 2009
Nobilia oder Wellmann? Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Jan. 2009
Nobilia Apotherkerschrank Selbsteinzug Montage-Details 11. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen