Nobilia Angebot gegen Häcker Angebot

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Sperle, 1. Juli 2010.

  1. Sperle

    Sperle Mitglied

    Seit:
    1. Juli 2010
    Beiträge:
    1

    Hallo!

    Freue mich dieses Forum gefunden zu haben. Ich ziehe gerade in meine erste "richtige" Wohnung und bin dabei mir eine Küche zu suchen. Da der Schnitt der Küche nicht optimal ist möchte ich mir eine ordentlich Küche kaufen, die ich in der Wohnung lassen kann. Deswegen sollte der Preis nicht zu hoch sein.

    Jetzt habe ich ein Angebot von Nobilia vorliegen (AEG Kühlschrank und Siemens Herdset). Das ganze soll mich inkl. Montage etc. 4300 Euro (nur die Küche 3980 Euro wegen langer Anfahrt) kosten. Jetzt habe ich gerade noch einmal meine Küche planen lassen. Die Häcker Küche (ziemlich gleiche Elektroaustattung) kostet mich 5100 Euro (keine hohen Montagekosten, da direkt vor Ort). Eigentlich lag meine Schmerzgrenze um die 4000 Euro.

    Macht es Sinn für mich (ich bin 25 und halte mich nicht so viel in der Küche auf) die 1000 Euro Mehrbelastung auf mich zu nehmen? Lässt sich bei Häcker ein besserer Weiterverkaufpreis erzielen?! Wie sieht es generell mit den Qualitätsunterschieden aus? Wie gesagt ich möchte etwas ordentliches, aber werde die Küche nicht ewig behalten.

    Kann die Tage auch gerne noch Bilder der Planungen hochladen, wenn euch das bei der Bewertung hilft. Und wenn jemand einen Tipp hat, wo ich in Essen eine günstige Nobilia/Häckerküche planen kann... Ich hole mir gerne noch weitere Angebote ein.

    Freue mich auf Tipps. Danke
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Nobilia Angebot gegen Häcker Angebot

    Herzlich willkommen!

    Häcker ist etwas wertiger als Nobilia, aber verkehrt machst du mit beiden nix.

    Der Ablösepreis für eine Küche ist leider generell sehr niedrig: im Moment, wenn sie fertig aufgebaut ist, bekommst du schon nur noch 50% des Kaufpreises dafür, mit jedem weiteren Jahr circa weitere 10% weniger. Den Mehrpreis für Häcker wirst du nicht mehr herausbekommen.

    Neutrale Farbgestaltung (weiß Hochglanz = pflegeleicht), keine Folienfront (!) sondern Melamin oder Schichtstoff, robuste Arbeitsplatte (leicht perlige Oberfläche, mittelhell, da man auf den glatt-seidenmatten dunklen Holznachbildungs-AP leichte Kratzer sehr schnell sieht) und Unterschränke mit Auszügen statt Drehtüren steigern deine Weiterverkaufschancen.

    Am besten stellst du deine Planung mal hier vor, dann können wir sehen, ob du noch Preistreiber (spezielle Eckschränke, Apothekerschränke) drin hast, die man eleminieren kann.
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Nobilia Angebot gegen Häcker Angebot

    Hier steht doch gar nicht, was es für eine Häcker ist? ;-)
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Nobilia Angebot gegen Häcker Angebot

    Wo er Recht hat, hat er Recht, der Cooki. :-[
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Nobilia Angebot gegen Häcker Angebot

    Hallo Sperle, Wiederverkaufspreise sind katastrophal gering, den Mehrwert einer Häcker im Vergleich zur Nobilia wird Dir keiner zahlen.

    Wenn Du - wie Du schreibst, Dich wenig in der Küche aufhältst, dann nimm' die Nobilia, sie erfüllt Deine Ansprüche sicher. Achte darauf, dass es keine Folienfront ist, sondern Schichtstoff. Das ist meist günstiger und kann sich nicht wie Folie ablösen.

    Wenn Du Lust hast, stell doch Deine Küche im Planungsforum noch einmal vor, dann können wir vielleicht noch Einsparpotential finden, die Dein Küchenberater nicht berücksichtigt hat.

    Viel Spaß noch beim Küchenkaufen!

    Nachtrag: Ich sehe gerade, Menorca hatte schon geschrieben, dann bestätige ich das hier mit noch einmal!
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Nobilia Angebot gegen Häcker Angebot

    Ulla, doppelt hält besser! Und wir haben ja wirklich das gleiche geschrieben *patsch*. ;-)
     
  7. FundevilSSL

    FundevilSSL Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2009
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Hockenheim
    AW: Nobilia Angebot gegen Häcker Angebot

    Jetzt komm ich noch:
    Wenn es nur 100 Euro sind dann ist das wohl eine Häcker Classic.
    Bei den Fronten gebe ich meinen Vorredner recht, HÄNDE WEG von Folienfronten , das gilt für ALLE Hersteller.

    Eine Küche erfolgreich weiterzuverkaufen ist so wie ein 6er im Lotto, damit kannst Du nicht rechnen.
    Qualitativ ist eine Häcker-Küche besser anzusehen als Nobilia.
    In die Auszüge von Häcker stell ich mich rein ( 90 kg ).

    Um abschießen da einen Bewertung abzugebe, wäre es interessant welche Geräte zum Einsatz kommen und wie hoch die Angebotsummen sind.
    Bei Fragen kannst Du mich gerne direkt kontaktieren ....
     
  8. FundevilSSL

    FundevilSSL Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2009
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Hockenheim
    AW: Nobilia Angebot gegen Häcker Angebot

    ups 1000 Euro mein ich !!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Angebote Küche: Schüller vs. Nobilia vs. Burger Küchenmöbel 30. Okt. 2016
Häcker - Nobilia - Impuls - Angebote nicht stimmig Teilaspekte zur Küchenplanung 7. Okt. 2012
Zwei Angebote.....Schmidt + Nobilia Küchenplanung im Planungs-Board 21. Jan. 2012
Bitte um Nobilia-Küchenangebotsbeurteilung Küchenmöbel 4. Sep. 2011
Angebot Nobilia-Küche - Unerfahrener bittet um Ratschläge / Meinungen Teilaspekte zur Küchenplanung 3. Juni 2011
Wie beurteilt Ihr dieses Angebot Nobilia Primo? Küchenplanung im Planungs-Board 31. Dez. 2009
Häcker oder Nobilia Angebot? Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Nov. 2008
Nobilia Apotherkerschrank Selbsteinzug Montage-Details 11. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen