1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig mit Bildern Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von franky26, 11. Sep. 2008.

  1. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146

    Hallo liebe Küchenprofis, Küchenplaner, Forumsuser.

    Erstmal gratulation für das gelungene Forum. Bin schon echt viel am Lesen,
    und hab mich heute registriert da es bei uns nun auch soweit ist mit Küchenplanung.
    Ganz so einfach ist es bei uns nicht, darum erst einmal ein paar Vorworte:

    Wir sind eine Familie, bestehend aus Mutter, Vater und 9 Monate neuem Baby. Letztes Jahr geheiratet und 2 winzige Wohnungen.
    Jetzt bekommen wir im Oktober unser kleines Reihenhaus zur Miete
    und stehen vor dem Problem das unsere 2 noch ziemlich "neue" Küchen nicht passen. Zum einen unterschiedliche Fronten, andere Höhe usw.
    Nun benötigen wir eine Küche, ohne Geräte, da ja alles doppelt vorhanden ist. Fronten gibt es leider keine mehr zum Nachkaufen (nach 3 Jahren :( )

    Ich spiel mich seit Wochen mit dem Alno-Planer und habe nun so halbwegs einen Plan beisammen.
    Ihr seht alle wichtigen Anschlüße, Maßangaben, Fenster, Türen.
    Auf dem Plan ist rechts ein Warmwasserboiler den ich gerne mit einer Küchenfront verkleiden möchte.
    Der Boiler ist stromlos (Wärmetauscher), also kann er ohne Probleme verbaut werden.
    Im Plan ist das im ersten 60er Hochschrank versteckt, wobei man da noch
    bis Arbeitsplattenhöhe Schubladen einbauen könnte
    Meine Frau würde sich einen Apothekerschrank wünschen, den bekomme ich allerdings nicht unter, deswegen links und rechts vom Herd 2 kleine 30er Auszüge führ Ihre Fläschchen und Co.
    Als Farbe/Front so etwas wie helle Buche, Wildbirne oder ähnlich, Kranz- und Lichtblende, abgerundete Kanten (bei uns in Österreich sagt man dazu Polsterfront?)

    Vorhanden ist:
    Kühlkombi 230l
    Geschirrspüle 60cm
    Backrohr 60cm
    Ceranfeld 60cm
    Flachlüfter - Dunstabzug

    Boiler ist ab einer Höhe von rund 150cm, bis knapp an die Decke

    Hier einmal die gewünschten Daten der Checkliste:


    Checkliste zur Küchenplanung im Küchen-Forum - franky26(franky26)
    -----------------------------------------------

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    -----------------------------------------------
    Davon Kinder: 1 (8 Monate neu)
    -----------------------------------------------
    Körpergrösse Hauptbenutzer: 172 cm
    -----------------------------------------------
    Fenster Brüstungshöhe: ca. 80cm
    -----------------------------------------------
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    -----------------------------------------------
    Hochgebauter Backofen?: Nein
    -----------------------------------------------
    Art des Gebäudes: Mietwohnung
    -----------------------------------------------
    Sanitäranschlüsse: fix
    -----------------------------------------------
    Dunstabzugshaube: Umluft
    -----------------------------------------------
    Integrierter Sitzplatz für Anzahl Personen: 0 (extra Sitzecke vorhanden)
    -----------------------------------------------
    Gefriermöglichkeit: nein (im bestehenden 230l Kombi vorhanden)
    -----------------------------------------------
    Ausführung Kühlgerät: integriert
    -----------------------------------------------
    Küchen-Stil: Modern (klassisch mit Polsterfront)
    -----------------------------------------------
    Kochfeldbreite ca.: 60cm
    -----------------------------------------------
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    -----------------------------------------------
    Preisvorstellung: keine Ahnung was es kosten wird/soll/darf, aber evtl. 3-4000 € ?


    Und hier die vorhandenen Plandetails, Bilder usw.

    Was sagt Ihr zu meinem Premiere-Plan? Ich bin für jeden Tipp sehr, sehr dankbar!

    Raumhöhe: 2,40

    Ganz liebe Grüsse aus Wien

    Franky
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Sep. 2008
  2. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Guten Morgen ;-)

    Scheinbar dürfte bei meinem Plan nicht viel machbar sein, oder?
    Zumindest bin ich selbst zu keinem anderen Ergebnis gekommen.
    Aber vielleicht fällt heute tagsüber noch wem was Besseres ein :-)

    liebe Grüsse
    Franky
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo Franky,

    Dies ist ein Forum, kein Support. Wir machen das hier alle neben einer "normalen" Tätigkeit freiwillig und unentgeldlich. Und schlafen müssen wir auch mal. Also mal ganz langsam mit den jungen Pferden.
     
  4. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo Martin

    Das war kein Vorwurf, ganz und gar nicht ;-)
    Ich finde klasse was Ihr hier alle zusammen auf die Beine stellt
    und warte natürlich ab auf Kommentare oder Hilfen.

    Bin nur der Meinung das in meinem Fall nicht viel machbar ist,
    zumindest ich bin mit meinem Latein (nach Wochen herumzeichnen)
    so ziemlich am Ende. Wenn eine Frau vielleicht den Plan anguckt,
    kommt eventuell was besseres raus als wenn ich als Techniker da bastle :-)

    Und wenn man in Küchenstudios geht.... naja, dort wir einem das "Beste",
    sprich das Teuerste angeboten... zumindest in Wien hab ich das bisher so erlebt.

    Danke Euch nochmal für Eure private Zeit und Euer klasse Wissen!
    Kommt Rat - kommt Küche ;-)
     
  5. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo Franky,

    noch ein paar Fragen:
    - hast du die Maße vom Boiler? (Abstand Boden & von einer Wand, Breite & Höhe)
    - braucht ihr den Stauraum so großzügig wie du ihn jetzt geplant hast?
    - müssen die Regale sein?
    - kommt es in Frage, das Gefrierfach uas der Küche zu verlagern? (habt ihr dafür einen anderen Kühlschrank?

    probier doch mal auf der 2,25m-Wandnur Hochschränke zu bringen.
    auf der anderen Wand die Regale raus, & ... ach, ich zeichne mal :-)
     
  6. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo mart! Danke für die Antwort.

    Also, genaue Masse vom Boiler hab ich nicht, aber etwa 45-50cm breit,
    vom Boden weg ca. 150cm und von dort bis knapp unter die Decke,
    tief ca. 36 bis 38cm. Es würde ohne Probleme ein normaler Unterschrank
    darunter passen, allerdings wollte ich das hässliche Ding "wegschaffen" hinter einer Front.

    Kühlschrank hätte ich noch einen klassischen, also nicht Kombi, sondern die kleinere Variante mit dem Minigefrierfach oben dran. Der stammt aus unserer zweiten Küche. Im Keller haben wir vor sowieso einen eigenen Gefrierschrank für Vorräte anzuschaffen. Das kleine Minifach in der Küche würde also auch reichen.

    Regale wollte meine Frau haben, da sie diverses Krimskrams (Kochbücher usw.) dort hinstellen will...... nicht mein Fall, aber was solls ;-) Vielleicht gibts da aber andere Möglichkeiten?

    Ich denk mir schon was Du vorhast, rechts die kurze Wand vollmachen, richtig? Aber was passiert dann mit der Ecke?!?

    Aber bin gespannt was Du aus dem Hut zauberst :-)

    Besten Dank
    lG
    Franky
     
  7. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    so, hier einmal deine Planung mit kleinen Änderungen.
    - Es ist etwas weniger Stauraum im Hängebereich vorhanden.
    - Je nach Preis kannst du den mittlersten Hochschrank als Apotheker nutzen.
    - Der Jalousieschrank wird im gesetzten finanziellen Rahmen nicht mit rein passen.

    Ich bin jetzt absichtlich bei deinem Vorschlag im groben geblieben.
    Unterschränke habe ich aus Zeitgründen annähernd so gelassen.(Apotheker wurden wg Preis & Praxistauglichkeit entfernt)

    Soll die Küche so wohnlich werden?
    Oder lohnen sich auch Vorschläge für modernere Küchen (Kerstin & atmos wird's schon gribbeln :p)


    & an alle arbeitstätigen die sich grad hier rumtreiben.
    Schluss mit Mittag, weiter machen ;-)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Sep. 2008
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo Franky,

    Fang bitte früh genug an deiner Frau den Zahn mit den Kochbüchern zu ziehen. Ein Oberschrankregal in der Küche ist kein Bücherregal.
    Ebenso wie voluminöse und schwergewichtige Tellerstapel sollten solche Dinge nicht im Oberschrankbereich untergebracht werden. Das Gewicht ist auf dauer zu hoch und der ganze Korpus verzieht sich im Lauf der Zeit.
    Vom Gottvertrauen in den Dübel mal ganz abgesehen....;-)
     
  9. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo mart!
    sieht ja schonmal ganz gut aus, vor allem wäre so doch Platz für den Apotheker den sich meine Frau ursprünglich so gewünscht hat.
    Der Jalousieschrank ist für mich ja mal was ganz Neues, meine Frau sprach zwar öfters davon das der nett ist, aber ich konnte bis dato damit nichts anfangen.
    Aber eins fehlt mit da jetzt irgendwie: Schubladen? Für Besteck, Kochlöffel usw.

    Die Küche gefällt uns so klassisch doch besser als diese modernen Hochglanzfronten usw. und für Kochinseln udg. haben wir keinen Platz, bzw. kann technisch kaum bis gar nichts in dem Miethaus verändert werden

    @michael
    Du sprichst mir aus der Seele... Küchendunst, Fett usw. und dann Bücher *stocksauer*
    Da werd ich noch dran arbeiten dass sie das Thema Regale vergisst :-)

    Eine Frage noch zur Ecke: ich hab mal in einem Möbelhaus soetwas ähnliches wie einen kleinen begehbaren Eckschrank in einer Küche gesehen... gibts das? Würde ja auch viel Stauraum bieten

    lg
    Franky
     
  10. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    mehr Schubkästen kein Problem ...
    (hängt aber von der KIR-Größe ab)

    sprich einmal mit deiner Frau, ob es ihr gefällt.
    Wir könnten auch noch ganz andere Vorschläge bringen :-)

    *Nachtrag*
    hab der der Planung nicht auf den Wasseranschluss geachtet :l
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Sep. 2008
  11. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Der Vorschlag von mart wurde von Frau voll und ganz angenommen :-)
    Kommentar: juhuuu, ein Apotheker, juhuuu ein Jalousienschrank
    Kleines nachhaken: aber ganz links passt noch ein 30er Regal :p


    Sagt mal, die Ecke unter dem Jalousienschrank, die ist komplett tot, oder?
    Oder gibts eine sinnvolle Nutzung dafür? Man liest ja einiges negatives über LeMans, Drehkorb usw. vor allem der Preis
     
  12. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    So, Frau hat nochmal mit- umgeplant!
    Wir haben das ganze jetzt an den Wasseranschluss angepasst.
    Dazu musste ich die 80er Auszüge kürzen,
    die 2 kurzen Oberschränke hochgezogen auf gleiche Höhe
    und die rechte Wand auch um einen Raster erhöht.
    Den Kühl-Hochschrank an den 143cm Kühlschrank angepasst
    und ein nun doch einen Drehkorb Eckunterschrank.

    Und Frau hat auch noch ihre Regal reinbekommen, als Abschluss der langen Wand, weg vom Herd.... :-[

    Was haltet Ihr nun davon ?

    lG
    Franky
     

    Anhänge:

  13. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo Franky,

    bezüglich des Apothekers solltest du mit deiner Frau gemeinsam diesen Artikel lesen...
     
  14. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Danke Michael für die Anregung, aber:

    Argument einer Frau die sich diesen Schrank einbildet:
    jo mei, das Backpulver und andere Kleinstdinge sind da sowieso nicht drin,
    sondern diverse Fläschchen wie Essig, Öl, Ketchup, diverse Pakete wie
    Cornflakes, Mehl, Zucker usw.

    Was soll man da gegenhalten? :rolleyes:

    Umgekehrt: was sollte ich mit einer 30er Fläche sonst machen in meinem Fall?

    lG
    Franky
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo Frank,
    ich habe mal alles umgestellt. Einen Starkstromanschluß kann man durch Kabel, das unter den Möbelfüßen liegt durch einen Elektriker sehr kostengünstig verlängern. Die DAH ist ja sowieso nur Umluft.

    Apotheker ist sehr viel Platzverschwendung. Wenn man eine 30er Flasche unterbringt, muss der Abstand zwischen den Böden mind. 40 sein, da man ja sonst die Flasche nicht herausbekommt. Denn es fahren ja alle Böden übereinander heraus.

    Die bessere Lösung .. ich habe einen Unterschrank mit 3raster und 2raster Auszug eingeplant. Große Töpfe etc. brauchen sowieso vielleicht besser einen 3rasterigen Unterschrankauszug. Und in den Lücken zwischen den Töpfen kann man wundervoll die paar Flaschen, die etwas größer sind, unterbringen. Und, es ist noch in der Nähe des Kochfeldes, denn meist ist es ja Öl oder so.

    Mal ein Beispiel aus meiner Küche:
    [​IMG]

    In meiner Planung sind jetzt 2 90er Auszugsunterschränke dazu noch ein 60er. Und, die Hängeschrankansicht ist meiner Meinung nach ruhiger. Der Boiler dafür nur im oberen Bereich verkleidet. Dadurch ist auch noch wertvolle Arbeitsfläche gewonnen.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  16. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    WOW Kerstin, das ist ja mal eine ganz andere Perspektive! Klasse.

    Irgendwann einmal als ich das erste mal den Hausplan in den
    Händen hielt hatte ich auch den Gedanken das man an der kurzen
    Wand sozusagen den Kochbereich macht. Aber die Argumente meiner Frau
    sind: da hab ich das Tageslicht im Rücken, brauch immer
    künstliches Licht und der Kühlschrank ist gar bisl weit weg....

    Aber Startstrom verlegen ist ja kein Problem, da hast Du recht.

    Hmm, ich seh schon, ich muss noch viel Überzeugungskunst an meine Frau bringen :rolleyes:
     
  17. Tinolino

    Tinolino Spezialist

    Seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    Berlin
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    ab ins STUDIO und Preise einholen, da kommste nicht drumrum
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Da werfe ich mal ein, wenn man kocht, läuft doch die DAH und das ist doch in aller Regel mit Beleuchtung der Arbeitsplatte verbunden.

    Ich sehe hier einfach die Chancen wirklich brauchbare und nützliche Unterschrankbreiten zu erreichen und dabei nur das Stromkabel zu verlängern.

    Ich habe jetzt insgesamt 270 laufende cm Auszugsunterschränke mit einer Ebene mehr, da ich eine Arbeitshöhe von 98 cm habe. Gerade plane ich die Renovierung einer Wohnung und den Umzug dorthin. Wird noch mind. 1 Jahr dauern. Aber die neue Küche wird 160 cm mehr Auszugsunterschrank haben ... und die hätte ich heute gerne schon.

    Sinnvoll ist es immer, größere Breiten zu haben.

    Ein 90er Auszugsunterschrank hat auf einer Ebene eine Stellfläche von ca. 80x50 cm. Ein 60er hat nur noch ca. 50x50, ein 45er Unterschrank nur ca. 35x50 cm.

    Zwei 45er Unterschränke wären also 2x35x50 cm
    Ein 90er Unterschrank wäre 80x50

    Du siehst, je breiter der Schrank, desto mehr Stellfläche gewinnt man. Vor allem kann man sie besser einteilen. Einfach mal Zeitungspapier in entsprechender Größe zurecht schneiden und dann probieren, was man auf der Fläche utnergestellt bekommt.

    VG
    Kerstin
     
  19. franky26

    franky26 Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    146
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo!

    Ich hab einmal eine ganz blöde Frage:

    Wo habt Ihr im ALNO Planer die 65/65 "tote Ecke" Schränke her?
    Ich finde die bei mir gar nicht !?!
    Hab den Planer Version 0.96b

    lG
    Franky

    PS: hab heute ein Anbot bekommen von einem großen Möbelhaus in Wien.
    Dort hab ich vor einer Woche mal unseren Erstplan (der vom Threadbeginn) deponiert zum "Test-ausrechnen".
    Preis ohne Geräte, Nobilia, mit Premiumauszügen, Lichkranz und Gesims
    4620,- €
    Wie gesagt, das war mal ein Test, da kannte ich das Forum hier noch nicht ;-)
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neuling bittet um Tips bei seiner ersten Planung

    Hallo Franky,
    die tote Ecke ist die Eckblende bei den Blenden vom jeweiligem Unterschränkhöhenmaß.

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neulinge versuchen schwierige 6qm-Küche zu planen Küchenplanung im Planungs-Board 13. Mai 2015
Unbeendet Einstiegshilfe für Neuling Küchenplanung im Planungs-Board 1. März 2015
Küchen-Neulinge Küchenplanung im Planungs-Board 13. Jan. 2014
[Totaler Neuling] Meine 1. Küche selbst zu planen - Hilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Okt. 2013
Kleiner Leitfaden für "Neulinge" Feedback zum Forum 6. Sep. 2013
Fragen über Fragen für einen Neuling Küchenplanung im Planungs-Board 24. Feb. 2013
Forumsneuling bitte um Hilfe bei Küche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2012
Neuling mit Vorfreude und Preisfrage Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Mai 2011

Diese Seite empfehlen