Unbeendet Neugestaltung offene Küche - Kreative Ideen zur ersten Planung gesucht

Ich habe Eure Anregungen zur Struktur aufgenommen. Hoffe, dass nun alle Informationen kompakt und leserlich vorhanden sind.

Ausgangslage:
Wir haben einen großen offenen Wohn-/Ess-/Kochbereich in einem hellen Dachgeschoss. Da Wohn- und Esszimmer auf zwei Ebenen liegen, kann man aber doch nicht so viel verändern, so dass der Platz für die Küche relativ beengt bleibt. Die Raumaufteilung im Ess-/Kochbereich kann man kreativ verändern, auch wenn in den aktuellen Ideen die Küche immer (unkreativ) an derselben Stelle positioniert ist

Da der Wohn-/Ess-/Kochbereich unser Hauptaufenthaltsbereich ist, muss sich die Küche in erster Linie gut einfügen. Daher soll optisch nicht die Küchenfunktion dominieren. Es wird eine grifflose Küche werden.

Ein weiteres Augenmerk liegt darauf, Stauraum zu gewinnen. Zum einen für Küchenutensilien, aber auch für andere Dinge, die heute in der Wohnung verteilt sind.

Wir wollen eine hochwertige Küche einbauen und arbeiten mit einem Tischler. Individualität bei Schrankgrößen oder sinnvolle Umbauten in der Wohnung sind daher möglich und mit dem Budget machbar.

Aktuell geht es uns um den optimalen Grundriss der Küche und die Positionierung der Geräte. Wenn der Grundriss steht, folgen erst im nächsten Schritt die Oberflächen, die Auswahl der Geräte und Details der Schrankaufteilung.

Drei Konzepte haben wir, die ich in den folgenden drei Posts zur Diskussion stelle. Übergreifend für alle drei Konzepte hänge ich an diesen Post eine 3D-Visualisierung des heutigen Zustands, bemaßte Grundrisse (Wohnung gesamt und nur Ess-/Kochbereich)

Viele Grüße
Alexander

P.S.: Ich würde gerne den ersten, über einen Jahr alten Post anpassen, da er und der Fragebogen nicht mehr zum heutigen Stand passen. Wie geht das?
 

Anhänge

  • Grundriß Esszimmer.jpg
    Grundriß Esszimmer.jpg
    84,2 KB · Aufrufe: 136
  • Grundriß gesamt.jpg
    Grundriß gesamt.jpg
    45,8 KB · Aufrufe: 132
  • 3D-Ansicht Esszimmer heute.jpg
    3D-Ansicht Esszimmer heute.jpg
    138,4 KB · Aufrufe: 145
Variante U-Form

Grundlagen siehe Post #21

Schränke von Plan links oben im Uhrzeigersinn:
  • Unterschrank , 30 cm breit mit Auszügen
  • Unterschrank, 60 cm breit mit Auszügen
  • Spüle, 60 cm breit
  • Geschirrspüler, 60 cm breit

  • Seitenschrank, 60 cm breit. Unten ein totes Eck. Ab Höhe der Arbeitsplatte eine Garage für Kitchenaid etc. Darüber dann ein Oberschrank mit Drehtüre bis zur Gesamthöhe von 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit mit Kühl-/Gefrierschrank. Darüber ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit mit Backofen und Dampfgarer-Backofenkombi (mit Wasseranschluss). Unten Auszüge, oben ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit mit Auszügen bis ca. 140 cm (als Vorratsschrank). Darüber dann Einlegeböden mit Drehtüre. Darüber ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit. Unten ein Rondell, das den Seitenschrank mit dem unteren Schenkel des U verbindet. Ab Höhe der Arbeitsplatte eine Garage für Kitchenaid etc. Darüber dann ein Oberschrank mit Drehtüre bis zur Gesamthöhe von 280 cm

  • Unterschrank mit der zweiten Hälfte des Rondells, 60 cm breit, Übertiefe 80 cm
  • Unterschrank, 80 cm breit mit Kochfeld, darunter Auszüge, Übertiefe 80 cm. Mit ausfahrbaren Spritzschutz und Abzug wie z.B. Gaggenau Tischlüftung Klarglas AL200180
  • Unterschrank, 30 cm breit mit Auszügen, Übertiefe 80 cm

Vorteile:
Die Küche öffnet sich zum Esstisch. Spüle und Geschirrspüler sind direkt am vorhandenen Wasseranschluss. Die Seitenschränke wirken nicht so dominant, da sie in der vorhandenen Nische eingebettet sind. Den Platz zwischen Esstisch und unterem Schenkel des U kann man durch die Breite des letzten Unterschranks groß genug machen, um gut durchzukommen.

Nachteile:
Weite Wege zwischen Spülen und Kochen.
 

Anhänge

  • U-Form v05 - Grundriss.JPG
    U-Form v05 - Grundriss.JPG
    110,5 KB · Aufrufe: 117
  • U-Form v05.JPG
    U-Form v05.JPG
    114,9 KB · Aufrufe: 118
  • U-Form v05.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 69
  • U-Form v05.POS
    15,8 KB · Aufrufe: 88
Variante U-Form mit Seiteschränken im „Schenkel“

Grundlagen siehe Post #21

Schränke von Plan links oben im Uhrzeigersinn:
  • Seitenschrank, 30 cm breit mit Auszügen bis ca. 140 cm (als Vorratsschrank). Darüber dann Einlegeböden mit Drehtüre. Darüber ein Oberschrank mit Drehtüre bis zur Gesamthöhe von 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit mit Kühl-/Gefrierschrank. Darüber ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit mit Backofen und Dampfgarer-Backofenkombi (mit Wasseranschluss). Unten Auszüge, oben ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm

  • Seitenschrank, 60 cm breit. Unten der Geschirrspüler, darüber Drehtüre mit Einlegböden. Darüber dann ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit. Unten ein totes Eck. Ab Höhe der Arbeitsplatte eine Garage für Kitchenaid etc. Darüber dann ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm

  • Unterschrank , 30 cm breit mit Auszügen. Oben ein Oberschrank 52 cm hoch bis 280 cm
  • Unterschrank, 80 cm breit mit Kochfeld, darunter Auszüge. Darüber Dunstabzugshaube mit Abluft. Oben ein Oberschrank 52 cm hoch bis 280 cm
  • Unterschrank, 30 cm breit mit Auszügen Oben ein Oberschrank 52 cm hoch bis 280 cm
  • Spüle, 60 cm breit Oben ein Oberschrank 52 cm hoch bis 280 cm

  • Unterschrank, 120 cm breit mit Rondell
  • Unterschrank, 60 cm breit mit Auszügen
  • Unterschrank, 30 cm breit mit Auszügen

Vorteile:
Die Küche öffnet sich zum Esstisch. Spüle und Geschirrspüler sind nah am vorhandenen Wasseranschluss. Für das Kochfeld kann der vorhandene Abluftkanal genutzt werden. Spüle und Kochfeld liegen näher zusammen, so dass die Wege verkürzt werden. Zusätzliche, ununterbrochene Arbeitsfläche im unteren Schenkel. Den Platz zwischen Esstisch und unterem Schenkel des U kann man durch die Breite des letzten Unterschranks groß genug machen, um gut durchzukommen.


Nachteile:
Die Seitenschränke wirken dominant im Raum. Der kleine Mauervorsprung, der die Nische bildet muss zurückgebaut werden, dadurch ist die Küche schon vom Eingang aus sichtbar.
 

Anhänge

  • U-Form Hochschrank im Schenkel - Grundriss v07.jpg
    U-Form Hochschrank im Schenkel - Grundriss v07.jpg
    109,7 KB · Aufrufe: 107
  • U-Form Hochschrank im Schenkel v07.jpg
    U-Form Hochschrank im Schenkel v07.jpg
    102,6 KB · Aufrufe: 102
  • U-Form Hochschrank im Schenkel v07.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 74
  • U-Form Hochschrank im Schenkel v07.POS
    15,8 KB · Aufrufe: 89
Variante Zweizeilig mit Kochnische

Grundlagen siehe Post #21

Schränke in der linken Zeile von Plan oben nach unten:
  • Unterschrank , 60 cm breit mit Auszügen
  • Unterschrank, 60 cm breit Geschirrspülmaschine
  • Unterschrank, 60 cm breit mit Spüle
  • Unterschrank, 60 cm breit mit Auszügen
  • Unterschrank, 60 cm breit mit Auszügen
  • Unterschrank, 20 cm breit mit Drehtür und Einlegeböden
  • Je nach Tiefe der Zeile sind alle Unterschränke übertief mit 80 cm oder am linken Rand kommen passende Unterschränke mit 30 cm Tiefe, Drehtüren und Einlegeböden dazu

Schränke in der rechten Zeile von Plan oben nach unten:
  • Abstand zwischen den beiden Zeilen ca. 100-110 cm (bei 90 cm tiefer rechter Zeile)
  • Seitenschrank, 60 cm breit mit Auszügen bis ca. 140 cm (als Vorratsschrank). Darüber dann Einlegeböden mit Drehtüre. Darüber ein Oberschrank mit Drehtüre bis zur Gesamthöhe von 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit mit Backofen und Dampfgarer-Backofenkombi (mit Wasseranschluss). Unten Auszüge, oben ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm
  • Unterschrank, 30 cm breit mit Auszügen
  • Unterschrank, 80 cm breit mit Kochfeld, darunter Auszüge.
  • Unterschrank, 30 cm breit mit Auszügen
  • Zur Ausbildung einer Nische kommen über die drei Unterschränke versetzt drei entsprechend breite Oberschränke. Ab 170 cm mit 30-40 cm Tiefe, ab 225 cm mit 60 cm Tiefe bis zur Gesamthöhe von 280 cm
  • Seitenschrank, 60 cm breit mit Kühl-/Gefrierschrank. Darüber ein Oberschrank mit Drehtüre bis 280 cm

Vorteile:
Harmonischeres Layout, weniger Ecken und Garagen. Für das Kochfeld kann der vorhandene Abluftkanal genutzt werden. Wege zwischen Spüle und Kochfeld angemessen. Abstand der beiden Zeilen kann flexibel gewählt werden durch Breite der linken Zeile. Große Arbeitsfläche in der linken Zeile.


Nachteile:
Die linke Zeile grenzt die Küche vom Esszimmer ab. Man kann an der linken Zeile nur von der Innenseite aus arbeiten. Wenig Platz zwischen den beiden Zeilen. Der kleine Mauervorsprung, der die Nische bildet, muss zurückgebaut werden, dadurch ist die Küche schon vom Eingang aus sichtbar.
 

Anhänge

  • Zweizeilig mit Nische - Grundriss v01.jpg
    Zweizeilig mit Nische - Grundriss v01.jpg
    92 KB · Aufrufe: 175
  • Zweizeilig mit Nische v01.jpg
    Zweizeilig mit Nische v01.jpg
    116,6 KB · Aufrufe: 174
  • Zweizeilig mit Nische v01.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 73
  • Zweizeilig mit Nische v01.POS
    16,4 KB · Aufrufe: 78
Hallo, da hast du dir richtig viel Mühe gegeben! Beide U - Varianten fielen für mich weg, bei #22 sind die Hauptarbeitswege Spüle - Kochfeld durch die Hochschränke abgeschnitten und bei #23 arbeitest du in die Wand. Behalte auch im Blick, wo du in der Küche arbeitest - es ist nicht angenehm dabei anderen ständig den Rücken zuzudrehen bzw. in eine Wand zu schauen.
Mir gefällt bei dir ein 2 - Zeiler, ausgehend von #24 entweder Kochfeld an der Wand oder Spüle und Kochfeld auf der Halbinsel. Lg
 
#24 wäre auch meine Wahl. Allerdings würde ich mir beim Kochen Kopffreiheit gönnen und auf die erste Reihe der halbtiefen Hängeschränke verzichten. Also ein echtes Passepartout mit HS tiefen Schränken und einer ordentlichen unsichtbaren Dunstabzugshaube realisieren. Es gibt dafür bei fertig gestellten Küchen auch gute Beispiele dafür..
DF0FBB17-6D19-484B-A878-DB8C3BEB99EC.jpeg
 
ja, die #24, das passt nur so, wenn die Haube hoch genug eingebaut ist, damit der Wrasenschirm nicht "am Kinn" hängt. Im Bild hängt sie bei 173cm, was in etwa die Höhe wäre bei 98er AP. Für den Großen vielleicht einen Tick zu niedrig? Kommt darauf, wer am meisten am Kochfeld arbeitet. Mein Mann ist glaube ich 178cm groß, den stört unsere Haube auf ca 172cm nicht, aber er kocht jetzt auch nicht im großen Stil.

also die kurze Wand auf der Kochzeile fällt wohl weg. Wenn die Wand 327cm lang ist, verbleiben dir 320cm für Schränke, dazu kommen die Blenden.

3 x 60er HS
1 x 80er US/OS
2 x 30er US/OS

Für ein 80er Kochfeld ist eine 90er Haube besser. Aber ganz abgesehen davon, hast du dann 3 verschiedene Schrankbreiten in oberen Bereich. Sieht vielleicht nicht so gut aus, weiß nicht.

Wenn der Raum 570cm breit ist,

Wandzeile 60
Zeilenabstand 110
Insel 90
verbleiben 310cm. Das passt.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben