1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Neugestaltung geschlossene Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von wave111, 25. Nov. 2012.

  1. wave111

    wave111 Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    15

    Hallo zusammen,

    im kommenden Jahr möchten wir eine neue Küche anschaffen und ich bin seit einigen Wochen dabei, Ideen zu sammeln. Ich hoffe, dass Ihr mir bei meiner Planung noch ein wenig auf die Sprünge helfen könnt und danke Euch im Voraus ganz herzlich fürs "Reindenken" in meine zukünftige Küche.

    Ich habe versucht, den Alno-Planer zu benutzen, kam damit aber nicht besonders gut klar. Da der Grundriss unserer Küche recht kompliziert ist, konnte ich diese dort leider nicht nachbauen. Ein paar benötigte Elemente (wie z. B. Wandborde) konnte ich leider auch nicht finden. Ich hoffe, meine Pläne sind so ausreichend und Ihr könnt Euch mit Hilfe der Fotos der aktuellen Küche, ein Bild von der Situation machen. Die Wandansichten sind maßstabsgetreu auf Millimeterpapier, der gezeichnete Grundriss allerdings nicht. Bei den Höhen der Schränke habe ich nur geschätzt.

    Was soll in der neuen Küche anders werden?
    - Spülmaschine soll in die Ecke, weil sie in der Mitte stört
    - Mehr freie Arbeitsfläche
    - Kein kleines Abtropfbecken mehr in der Spüle
    - neuer Fußboden
    - neue Wandfarbe
    - Mülltrennung in Schublade an Wand 3 (45er Schrank dafür ausreichend?) Nutzung der mittleren Schublade ggfs. auch noch der unteren
    - tote Ecke (wobei mein Mann lieber ein Eckrondell hätte - das kriege ich in meiner Planung aber nicht so recht unter, weil ich auch gerne zumindest einen richtig großen Schubladenschrank hätte)


    Was soll in der neuen Küche gleich bleiben?
    - Die Menge des Stauraums
    - Sitzgelegenheit für 4 Personen
    - geschlossene Küche


    Zur Farbgestaltung:

    Wände/Fronten:
    Da unsere Küche nur ein Fenster zur Nordwestseite hat und relativ dunkel ist, möchte ich sie so hell wie möglich gestalten. Dazu soll sie aber auch noch "warm" und gemütlich wirken, d. h. ich tendiere momentan dazu, die Fronten in Magnolia statt reinem Weiß zu halten und die Wände auch in einem hellen creme zu streichen. Eine Wand (vermutlich die Fensterseite) könnte ich mir in einem Beerenton vorstellen.

    Arbeitsplatte/Korpusfarbe:
    Bei Arbeitsplatte und Korpusfarbe hätte ich gerne einen hellen Holzton.

    Fußboden:
    Der jetzige Fliesenboden soll auch raus. Er ist zwar schön hell, aber man sieht jeden Krümel drauf. Habt Ihr Vorschläge, für einen freundlichen, pflegeleichten Bodenbelag? Momentan tendiere ich zu grauen, rechteckigen Fliesen/Feinsteinzeug, weil ich hoffe, dass man darauf den Schmutz nicht so sieht. Am besten würde mir ein Holzboden gefallen, aber der ist wohl zu empfindlich und auch nicht so pflegeleicht.


    Die "Problemstellen":

    Ecke Wand 2/Wand 3:
    Diese Ecke bereitet mir schon seit ein paar Wochen Kopfzerbrechen, vor allem in Bezug auf die Oberschränke. In der jetzt vorhandenen Küche sind zwei kleine Schränke sowie ein Eckschrank eingebaut. Diesen Eckschrank wollte ich in meiner neuen Küche vermeiden, auf Wand 3 dafür lieber Wandborde anbringen (2-3 Stück) um dort Toaster, Kochbücher, Kaffeedose etc. hinzustellen. Da dann aber die Schranktüren an Wand 2 nicht mehr aufgehen würden, habe ich über einen aufgesetzten Rolladenschrank in der rechten Ecke von Wand 2 nachgedacht. Optimal fand ich das aber auch nicht.
    Nun habe ich mir überlegt, an rechts an Wand 2 einen schmaleren Oberschrank anzubringen und dort aus der Ecke herauslaufend die Wandborde anzubringen. Dann könnte ich dort in die Ecken meine Kochbücher stellen und auf dem unteren Bord würde Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher Platz finden. Das Bord müsste dann aber niedriger als die Unterkante des Oberschrankes beginnen, weil man sonst nicht mehr ordentlich ran kommt, um Toaster und Co. zu bedienen. Ich frage mich, ob das dann noch schön aussieht.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wie kann ich die Ecke nutzen, ohne Stauraum zu verschenken und gleichzeitig das ganze Zeug, was jetzt auf der Arbeitsplatte rumsteht (Kaffeemaschine, Toaster, Kaffeemühle, Wasserkocher, idealer Weise auch Mikrowelle) irgendwo anders unterbringen?


    Jetzige "Müllecke":
    Diese Ecke würde aufgrund des geplanten Mülltrennsystems frei. Wie kann ich sie anderweitig sinnvoll nutzen?


    Beleuchtung über der Spüle:
    Momentan ist über der Spüle ja ein "Brett" mit eingebauten Halogenstrahler. Das Licht ist auch richtig schön, aber das Brett gefällt mir gar nicht. Habt Ihr eine Idee, wie ich eine ähnliche Beleuchtung hinbekomme? Einbauen von Strahlern in die Decke geht nicht (Betondecke). Die Lampen werden momentan über eine Steckdose rechts oben vom Fenster mit Strom versorgt (kann man mit dem normalen Lichtschalter anschalten).



    Natürlich gäbe es noch viel mehr zu meinen Überlegungen zu schreiben, aber ich denke, Ihr habt erstmal genug damit zu tun, meinen jetzigen Text zu lesen. Falls Ihr noch Sachen wissen müsst oder irgendwelche Dinge nicht nachvollziehen könnt, fragt mich einfach.

    Vielen lieben Dank fürs Lesen und für Eure Hilfe!
    wave






    Checkliste zur Küchenplanung von wave111

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175 cm, 173 cm, 100 cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 97 cm
    Fensterhöhe (in cm) : 120 cm
    Raumhöhe in cm: : 225
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : vorhanden: 124 x 90 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Alle Mahlzeiten, Essenszubereitung
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 93 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine, gelegentlicht für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : siehe Text
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Impuls oder Nolte - andere Vorschläge sind aber willkommen
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Nov. 2012
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Ein herzliches

    :welcome: im Küchenforum.

    Es ist ganz toll, wie viele Gedanken du dir bereits über deine neue Küche gemacht hast.
    Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam eine tolle Küche für dich/euch geplant bekommen.

    Auf den ersten Blick finde ich es fast schade, dass du eine neue Küche willst. ;-)
    Aber ich und die anderen planen ja gerne.

    Könntest du bitte noch die einzelnen Winkel angeben, soweit sie dir bekannt sind, dann ist die Anlage im Alno leichter.
     
  3. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Hallo Wave, von mir auch ein herzliches Willkommen! :welcome: Viel Spaß hier im Forum und eine erfolgreiche Küchenplanung!

    ...wozu brauchst du einen Alnoplaner, du kannst so schön zeichnen! *kiss* *2daumenhoch* ;-)

    Deine neue Küche kommt mir irgendwie bekannt vor. Ist das zufällig eine Fichtenfront von Impuls? Sie sieht meiner neuen Küche jedenfalls recht ähnlich...:cool:
     
  4. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    ich finde es auch schade, so eine schöne küche wegzuwerfen.
    hoffentlich kannst du sie noch gebraucht verkaufen.

    der grundriss ist etwas schwierig, die vielen schrägen zimmertüren.
    und das esszimmer liegt so weit weg von der küche.
    wäre es nicht möglich, die küchentüre zu versetzen oder einen teil der
    wand zum wohnzimmer wegzunehmen und einen offenen küchenbereich zu gestalten.

    grüssle hanna
     
  5. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Ich muß sagen, ich wäre froh wenn wir öfter so schön vermaßte Grundrisse bekommen würden.

    Ein Gedanke der mir gerade so spontan kommt. Wäre es eine Option den Backofen hochzubauen und darüber hinter einer Lifttüre die Mikrowelle unterzubringen? Dann würde das Ding nicht auf der APL rumstehen. Vorräte kannst du dann unter dem BAckofen unterbringen und evtl noch in einem breiten Auszug den du anstatt des Backofens dann haben würdest.

    Ein Rondell würd ich auch nicht mehr verplanen, da geb ich dir Recht. Da kannst du nur auf 2 Ebenen was lassen und das auch nicht viel wegen der Belastbarkeit. Bei einem Auszug hast du viel mehr Ebenen zur Verfügung, je nachdem was für eine Aufteilung du wählst.

    LG
    Sabine
     
  6. wave111

    wave111 Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die netten Antworten. :-)

    @Conny: Naja, meine Zeichenkünste halten sich leider stark in Grenzen. Aber trotzdem danke für das Lob :-[. Ich konnte leider nicht rausbekommen, von welchem Hersteller die neue Küche ist. Hätte mich auch interessiert.

    @Mela & hannalena: Ihr habt Recht, auf den Bildern sieht die Küche wirklich noch gut aus. Im Prinzip ist es auch eine schöne Küche. Nur der Stil passt nicht zu unserer sonstigen Einrichtung, die Elektrogeräte sind ziemlich am Ende und die Türen klemmen teilweise. Am meisten stört mich in der Küche aber der Fußboden, der irgendwie immer schmutzig aussieht und bei dem auch viele Fliesen gerissen sind. Wegwerfen werden wir die Küche sicher nicht. Entweder kommt sie in den Keller zum Verstauen von diversem Kleinkram oder wir verkaufen sie.

    @hannalena: Stimmt, der Grundriss ist wirklich nicht ganz einfach. Dass das Esszimmer so weit weg ist, stört uns momentan aber nicht so sehr. Wir essen sowieso fast immer in der Küche. Ich habe auch schon über eine offene Küche nachgedacht, aber dann klappt das mit dem Stellen unserer Wohnzimmermöbel nicht mehr. Außerdem könnte ich meinen Mann von einem solchen Aufwand sicher nicht überzeugen. Ist also keine Option für uns. :(

    @Mela: Ich habe den Grundriss mit den Winkeln jetzt angehängt.



    @Bodybiene: Prinzipiell ist es eine Option, den Backofen hochzubauen. Allerdings hätten wir dafür (ausgehend von meinen bisherigen Planungen) dann nur Platz direkt neben dem Kühlschrank. Ist das aus energietechnischen Gründen nicht problematisch?

    LG
    wave
     

    Anhänge:

  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Erstens benutz Du den Backofen ja nur wenige Stunden in der Woche und zweitens sind die Geräte heut so gut isoliert, dass der denkbare Mehrverbrauch des Kühlschrankes zu vernachlässigen ist. Kühlschranktür langsam schließen und das Gerät nicht unnötig offen stehen lassen hat weitaus größeres Sparpotential ;-).
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Hallo Wave,

    ich hab deine Alnodatei heute morgen schon erweitert, aber noch keine Zeit gehabt sie einzustellen. Der eine 45° Winkel stimmt in meiner Planung nicht, ich hab da einen 43° Winkel verbaut, das kam mit den Wandlänge irgendwie besser hin. Aber ich denke, bei dieser Ecke, kann die Genauigkeit auch etwas vernachlässigt werden. ;-)

    Ich gebe die Datei jetzt zum Planen frei, hab im Moment leider keine Zeit dazu... Deine Planungsansichten lade ich auch gleich mit hoch. Ich habe die neuste Alnoplaner-Version verwendet.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2012
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Wave so hatte ich das auch gedacht. Blende, Kühlschrank, hochgebauter Backofen mit Fach für Mikrowelle obendrüber und daneben dann breite Auszugsschränke. Die Mikrowelle wäre dann von der APL und du hättest viel mehr Platz zum arbeiten.
    Energietechnisch sehe ich es so wie Martin.

    Euer neuer Müllplatz.... Warum nicht da ein schmales Regal für die Kochbücher und den Toaster? So in der Nähe des Kochfeldes finde ich Kochbücher eh nicht so gut aufbewahrt.

    LG
    Sabine
     
  10. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Hallo Wave,

    ich habe mal deine Planung auseinangergepflückt... Leider hattest du in deiner Planung diverse Blenden nicht berücksichtigt, die zum öffnen der Schränke aber unbedingt notwendig sind. ;-)

    Ich habe jetzt Sabines Vorschlag, mit BO und Mikrowelle im Hochschrank, mal aufgegriffen, was die Verplanung eines weiteren breiten U-Schranks ermöglicht. Außerdem habe ich dir die 78er Korpushöhe verplant, die ein 6er Raster ermöglicht. Das heißt, du hast eine Stauraumebene mehr zur Verfügung. Bei eurer Arbeitsplattenwunschhöhe, wäre ein 72er Korpus reine Platzverschwendung! ;-)

    Ich habe dir wieder einen Hängeschrank links neben dem Fenster eingeplant, weil die Hängeschränke den Platz bis zur Wand nicht ganz ausfüllten. Dafür habe ich dir aber den Hängeschrank rechts neben dem Fenster gemopst...;D

    Beim Planen ist mir aufgefallen, das du weder die Brüstungshöhe, noch die Höhe vom Fenster angegeben hast und auch die Maße des Heizkörpers fehlt noch. Trage das bitte noch nach.

    Für das Licht, habe ich dir eine Abkofferung der Decke gebaut. Das wirkt ein wenig unauffälliger als das Brett, aber vielleicht findet sich auch noch eine andere Lösung. So gibt es z.B. ganz schlichte Stuckleisten, in die man Strahler einbauen kann und eine indirekte Beleuchtung. Da müsstest du mal im www. schauen.

    Den Tisch finde ich für die Küche ein wenig überdimensioniert. Steht dort jetzt auch schon, so ein großer Tisch?

    Nun zu meiner Planung. Beginnend mit dem Kühlschrank, Plan unten, links

    - Blende
    - Kühlschrank
    - Hochschrank mit BO und Mikrowelle
    - 90er Auszugschrank mit Kochfeld im Raster 1-1-2-2
    - 50er Auszugsschrank im Raster 1-1-2-2
    - tote Ecke
    - 80er Auszugsschrank im Raster 1-1-2-2
    - 40er Auszugsschrank im Raster 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte
    - 60er Spülenschrank
    - 60er GSP
    - Blende

    Hängeschränke, beim Hochsachrank beginnend

    - 90er Hängeschrank mit Lifttür
    - 80er Hängeschrank mit Lifttür
    - tote Ecke
    - 55er oder 50er Hängeschrank mit Lifttür

    In der Türecke habe ich dir Regalbretter dargestellt, für Deko oder sonstigen Küchenkram, wie z.B. der Toaster oder eine kleine Obstschale.
     

    Anhänge:

  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Conny,
    ich würde den Oberschrank neben dem Fenster noch an die planlinke Seite setzen.

    Leider kann ich auf diesem Computer den Alno nicht installieren (fehlende Admin-Rechte). :rolleyes:
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    ...meinst du so? Dann sind dort 3 verschiedene Hängeschrankbreiten in einer Zeile...:-\

    ...bin gerade am Backen und kann nicht weiter schieben. Muss dann immer erst Hände waschen. :cool: Da fällt bestimmt noch jemanden was besseres ein. Ist ja erst der Anfang! ;-) ...aber der ist nun wenigstens gemacht! ;D
     

    Anhänge:

  13. wave111

    wave111 Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Hallo Conny,

    ich danke Dir ganz herzlich für die Mühe, die Du Dir gegeben hast. Ich werde mir das Ganze heute Abend noch intensiv angucken (geht gerade nicht, weil mein 2-jähriger Sohn auf meinem Schoß sitzt).

    Ich melde mich wieder.

    LG
    wave
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Conny,
    genauso meinte ich es.
    Danke *rose*
     
  15. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    thread nr. 12 von conny
    finde die oberschranklösung auch gut, wenn in der fensterecke kein schrank
    mehr hängt.

    hanna
     
  16. wave111

    wave111 Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Hallo,

    Conny, ich habe die fehlenden Maße in der Checkliste nachgetragen. Ich fürchte aber, dass ich mich bei der Höhe der Arbeitsplatte ziemlich vertan habe. Nach nochmaligem messen bin ich dort jetzt auf 93 cm gekommen. Sorry. :-[

    Ich bin wirklich überrascht, was Ihr alle für tolle Ideen habt. Der Vorschlag mit dem Toaster hinten in der Ecke gefällt mir auch sehr gut. Wenn dann die Mikrowelle noch so verbaut werden könnte, wie von Euch vorgeschlagen, hätte ich nur noch Kaffeemaschine, Kaffeemühle und Wasserkocher auf der Arbeitsplatte rumstehen und damit könnte ich gut leben. Denkt Ihr, dass es möglich wäre, in der "Müllecke" einen kleinen geschlossenen Unterschrank hin zu machen, um darin noch einiges Kleinzeug zu verstauen und obendrauf den Toaster zu stellen? Und dann oben drüber noch 1 oder 2 Regalbretter für Deko, Kochbücher etc.?

    Conny, vielen Dank, dass Du mich auf die Blenden hingewiesen hast - die hatte ich tatsächlich vergessen.

    Die vielen großen Schubladen gefallen mir sehr gut. Den Schrank links vom Fenster würde ich aber weglassen (hast Du in deinem zweiten Entwurf ja schon gemacht). Die beiden Wände sind sowieso schon so voll, dass ich es ganz gut fände, zumindest links neben dem Fenster ein bisschen Freiraum zu haben. Dort wird vermutlich auch die meiste Küchenarbeit stattfinden, so dass es angenehm wäre, etwas mehr "Kopffreiheit" zu haben.
    Aus welchem Grund hast Du mir meinen Schrank rechts neben dem Fenster geklaut? Den hätte ich eigentlich gerne wieder. ;-)

    Sehr hilfreich sind auch Deine Tipps zur Deckenbeleuchtung über dem Fenster. Ich werde mich dazu mal kundig machen.

    Dass das mit dem 45°-Winkel beim Anlegen Deiner Planung nicht geklapt hat, liegt vermutlich an meiner Unfähigkeit, die Längen richtig zu messen. Die Winkel habe ich mir aus dem Grundriss geholt, aber bei den Längen war ich oft unsicher. Bevor wir eine Küche bestellen, muss auf jeden Fall nochmal professionell bei uns vermessen werden.

    Die Maße des Tisches habe ich in der Checkliste nachgetragen. Der Tisch ist jetzt schon recht groß (was aber in der Praxis ganz angenehm ist). Ein bisschen kleiner ginge sicher auch, aber es sollten schon 4 Personen bequem daran Platz finden.

    Ich hatte überlegt, ob man an der kleinen Wand rechts neben der Spülmaschine eine ca. 50 cm breite und raumhohe dünne Arbeitsplatte anbringen könnte und dort dann
    - Haken für Abtrockentücher und Handtücher
    - eine Stange zum Aufhängen eines Küchenrollenhalters
    - eine Stange z. B. zum Aufhängen von Küchenkräutertöpfen (hatte ich im IKEA-Prospekt gesehen)
    darauf anbringen könnte.
    Damit hätte ich gleichzeitig einen Spritzschutz neben der Spülmaschine. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie ich das meine und haltet Ihr das für sinnvoll?

    LG
    wave
     
  17. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Conny hat dir planoben rechts den OS gekaut (ich meine geklaut, liest sich aber gut, ;-)*tounge* deshalb lasse ich den Rechtschreibfehler), weil er meiner Meinung nach *w00t*lich aussieht, dann finde ich - wenn überhaupt nötig - den Aufsatzschrank schöner.

    Ich finde es besser wenn du die planrechte Wand mit einer wasser- und wischfesten Farbe streichst. Du kannst trotzdem eine Leiste für Geschirrtücher und die Küchenkräutertöpfe (wenn sie an dieser Postion genügend Licht zum Gedeihen bekommen) anbringen.
    Solltest du dich für die Nischrückwandlösung entscheiden, so würde ich sie zumindest über die ganze Wandzeile laufen lassen.
    Die Küchenrolle ist dort nicht gut aufgehoben, da du diese doch vor allem beim Vorbereiten, Einräumen der SpüMa usw. benötigst.
     
  18. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Hallo Wave,

    das macht nicht, dass du dich vermessen hast. ;-) Ist das eine Höhe die für dich ideal ist, oder die Höhe gewählt, weil sie jetzt auch schon so ist?

    ARBEITSHÖHE ermitteln:

    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert.


    Den Schrank links neben dem Fenster habe ich dir geklaut, weil er mir an der Stelle nicht gefällt. Er wirkt irgendwie verloren. Wie bestellt und nicht abgeholt. :-\ ;-) Mit dem Aufsatzschrank wirkte es besser.

    Ob man an das Regal eine Tür bauen kann, muss dir dein *kfb* beantworten. Ich bin ja nur eine Hobbyplanerin und keine Fachfrau. ;-) Für Kochbücher eignet es sich so aber nicht, weil ich es in die komplette Ecke gestellt habe. Vielleicht könnte man ein Regal, rechts neben das Fenster hängen, anstelle des einsamen Hängeschranks...

    Ich habe noch einmal ein bisschen an der Kochzeile geschoben, weil mir die Aufteilung nicht gefiel. Die Nischenrückwand an der kurzen Wand beim GSP habe ich dir auch einmal dargestellt. Ich finde sie erdrückend. Lieber würde ich die Wand mit einer hochabwischbaren Tapete oder mit Elefantenhaut streichen. In meiner Küche habe ich die Wand beim GSP auch damit gestrichen. Das funktioniert sehr gut. Man sollte dann aber gute nehmen, z.B. die vom Max, taugt nichts.

    Wieder vom Kühlschrank ausgehend...

    - Blende
    - Kühlschrank
    - Backofenhochschrank
    - 60er Unterschrank mit Auszügen
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - tote Ecke
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - 40er Unterschrank im Raster 3-3 für Müll unter der APL
    - 60er Spülenschrank
    - 60er GSP
    - Blende

    Hängeschränke von den Hochschränken ausgehend

    - 60er Lifttürhängeschrank 65cm hoch
    - 80er Lifttürschrank
    - 60er Lifttürschrank
     

    Anhänge:

  19. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Ich habe dir jetzt die nochmal verschiedene Aussatzschranke eingeplant. Schöner würde ich das aber ohne finden oder mit dem Regal.

    ...und was mir gerade noch einfällt, mit Induktion, kannst du getrost auf einen Wasserkocher verzichten. Das geht mit Induktion genauso schnell. ;-)
     

    Anhänge:

  20. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neugestaltung geschlossene Küche

    Das letzte oder das vorletzte. Die Aufsatzschränke so schmal gefallen mir nicht so sehr. Sie klauen auch viel Platz auf der APL.

    LG
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neugestaltung eines Abflusssystems Mängel und Lösungen 13. Jan. 2016
Neugestaltung ohne offene Regale - mit Essplatz Küchenplanung im Planungs-Board 4. März 2014
Umlufthaube bei KWL und geschlossener Küche Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 19. Okt. 2016
Unbeendet Geschlossene Wohnküche sucht sinnvolle Gestaltung Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016
Status offen Kleine geschlossene Einbauküche Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 28. Mai 2016
Kleine geschlossene Küche im alten Reihenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 5. Mai 2016
Status offen Altbau – geschlossene (Wohn-) Küche – 2 Planungen nötig Küchenplanung im Planungs-Board 12. Apr. 2016
Status offen Geschlossene oder doch offene Küche? Küchenplanung im Planungs-Board 14. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen