Fertig mit Bildern Neues Haus sucht schöne Küche - Bitte um Mithilfe!

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Du kannst nicht auf den cm planen. Das ist dann erstmal Rohbaumaß, da kommt Putz usw.

In meiner Planung hatte ich die Wand planunten ca. 300 cm und dann ca. 95 cm Durchgang vom Esszimmer.

Die Sturzhöhe .. das hängt von der Statik ab. Ich habe im Alnoplaner 210 cm angenommen, dann ist über dem Türdurchgang auf jeden Fall genug Trägerhöhe. Tür in der Wand laufend.
bienemaja_20141123_kb3alt_ansicht1-jpg.170566

Je nachdem, sollte man die Türhöhe dort den Fensterhöhen anpassen.


Kochfeldzeile/Insel .. da würde ich von links:
- 70 cm Zeile planen
- auf dem Rest bis nach rechts außen dann das Fenster (ca. 200 cm) mittig setzen und darunter dann irgendwann die Halbinsel mittig. Läuft auf jeweils ca. 103 cm Gangbreiten raus.

Wenn dann planrechts wirklich eine Schiebetür kommt, ist das rechts mit den 103 cm mehr als großzügig.
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Danke dir, Kerstin, für deine Hilfe. Das mit den Rohbaumaßen, ja ich weiss, aber ich musste die Änderungen ja irgendwie dem Architekten angeben, und dann geh ich einfach mal davon aus. Jetzt mal sehen, was er sagt, dass wir schon wieder mit Änderungen kommen. :knuppel: ;-)....dasselbe gilt auch für den :kfb:
Mein Mann meint, er traut sich nicht nochmal in das Küchenstudio , nachdem der Plan schon wieder über den Haufen geworfen wurde ;D wir werden langsam zu den nervigsten Häuslebauer 2014 ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Nö ... ihr wollt mehr als 2,50 Euro in die Hand nehmen und dort mehr als 20 Jahre oder so leben, da sollte es normal sein, dass man nicht nach dem ersten Entwurf/Plan alles sofort so bestellt. Wenn jemand das macht, dann erschrecke ich mich immer. Aber alles gut durchdenken, nochmal anpassen usw., das finde ich völlig normal. Und da hilft es eben immer, eigentlich Unbeteiligte die Blicke werfen zu lassen. Man bekommt neue Ideen, verläßt mal die eingefahrenen Bahnen und kann dann die neuen Ideen mit seinen eigenen Vorstellungen verbinden.
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Hallo liebes Forum,

eine Weile ist's nun her, und nun muss es mal wieder an dieser Baustelle weitergehen, die Zeit drängt langsam.
Nachdem letztes Jahr noch die Grundriss- und Fenstermaße geändert wurden, und Angebote für die Küche eingeholt wurden, wurde die Küchenplanung erst mal auf den Wartegleis geschoben, weil andere Dinge anstanden, so dass seitdem nicht mehr viel passiert ist. Jetzt sollten wir uns aber mal langsam entscheiden, da der Elektroplan fällig wird, und ich auch endlich mal die Planung zum Abschluss bringen möchte, um nachts wieder ruhiger zu schlafen ;-)
.....und bei diversen "Kleinigkeiten" bin ich mir eben noch unsicher, und hoffe hiermit erneut auf euren Input und Hilfe.

Im Großen und Ganzen soll es in etwa bei der letzten Planung bleiben, vielen Dank an dieser Stelle für eure vielen Tipps und eure Hilfe und investierte Zeit bei der Planung.

Was anders geworden ist als laut letztem Plan: die Durchgänge in der Küche sind z.T. breiter ausgefallen, bzw. anders platziert, so dass die Schränke z.T. schmäler ausfallen mussten. Das wären:

Kochzeile: der 40er Schrank planoben lt. altem Plan muss nun ein 30er werden, sonst wird's knapp am Türeingang vom Flur her, 10cm müssen also weg.
-> das finde ich optisch nicht so schön, der "Mini"Auszug geht irgendwie unter neben den großen Auszügen; und auch der Abstand vom Kochfeld zur Wand wird somit etwas arg klein, oder? Habt ihr mir hier einen Tipp für eine andere Aufteilung der Zeile? Das Kochfeld soll schon planoben bleiben, aber so 10-20cm weiter nach unten wäre nicht schlecht.
Mir fällt nur ein, den Auszug planoben und unten 60cm tief zu machen, aber dann würde der Hängeschrank deutlich schmäler ausfallen.
(-> die 10cm müssen natürlich auch bei der Insel weg, diese würde ich aber bei der Sitzbank einsparen -> statt 60cm werden es 50cm Sitztiefe, das sollte auch noch reichen. Das habe ich hier im alno nur noch nicht geändert!)

Hochschrankwand: Hier mussten ebenfall einige Zentimeter weg: Der Schrank neben der Spülmaschine ist ebenfalls auf 30cm geschrumpft.

Und die Kaffeenische macht immer noch Kopfzerbrechen :rolleyes:
Mittlerweile schwanke ich aber nur noch zwischen 2 Möglichkeiten ;-):

- Entweder wie auf dem Bild hier mit der gleichen Rückwand wie bei der Kochzeile und offen mit Regalboden/-böden oben für Kochbücher. Spülmaschine hochgestellt.
-> Ist es denn überhaupt optisch so ok, wenn die Nische nicht auf der gleichen Höhe ist wie der Backofen??? (...ich weiss, altes Thema! ;-)) Kann mir das im Alnoplaner immer schlecht vorstellen, sieht hier immer anders aus wie hinterher :rolleyes:.....oder aus optischen Gründen lieber GSM unten???

- oder 2. Möglichkeit: mit Rolladenaufsatzschrank (ähnlich wie bei Muckelina) und dahinter Kaffeemaschine versteckt. Hmmmm, was ist schöner/praktischer.....?!

Zu der Mikrowelle neben dem Backofen (hinter Türe): Gibt es für die Mikrowelle eine Lifttüre in dieser Größe/Höhe? Die normalen sind ja nicht so hoch, und der KFB meinte irgendwas, da müsse er erst schauen, ob das überhaupt geht, oder ob die Türe sonst zu schwer wird. Hat das jemand so und funktioniert das gut damit?

Der KFB hat mich ausserdem verunsichert mit den vielen Schubladen, ob ich tatsächlich so viele brauche. Es sind ja tatsächlich sehr viele, in der Kochzeile und auch auf der Inselrückseite. Die vielen Stauraumbilder hier hab ich mir schon angesehen, bin aber trotzdem ratlos, ob ich es dabei belassen soll, oder doch noch 2-2-2 Schränke zwischen schieben soll???

Ich danke euch schon mal für eure Hilfe, Meinungen und Tipps! :rose:
 

Anhänge

  • BieneMaja_050315.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 126
  • BieneMaja_050315.POS
    18,3 KB · Aufrufe: 111
  • BM_Hochschränke.JPG
    BM_Hochschränke.JPG
    113,9 KB · Aufrufe: 123
  • BM_Hochschränke2.JPG
    BM_Hochschränke2.JPG
    105 KB · Aufrufe: 154
  • BM_Kochzeile.JPG
    BM_Kochzeile.JPG
    94,1 KB · Aufrufe: 141

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
....das hatte ich vergessen, anzuhängen ;-)
Wie gesagt, Insel soll auch "gekürzt" werden, so dass sie gleich lang ist wie die Zeile.
 

Anhänge

  • BM_ALNO_Grundriss.jpg
    BM_ALNO_Grundriss.jpg
    34,6 KB · Aufrufe: 120

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Lösung für GSP, Kaffeemaschine etc. finde ich gut. Ich würde da auch auf einen Jalousienschrank verzichten.

Hmm, hast du mal einen frischen vermaßten Grundriss?

Die Wand für die Kochzeile ist wie lang?
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Ich hoffe man erkennt alles, hab es mal aufgezeichnet. Anders bekomme ich es in lesbarer Qualität gerade nicht her.

Die Wand für die Kochzeile ist 2,96 m lang. Ich würde die Zeile ungern bis zum letzten Zentimeter an die Türe planen und Blenden/Wangen müssen ja auch noch dran?!

Ach ja das hatte ich vergessen, die Sitzbank wird nun auch eine normale Bank, keine Auszüge. Deswegen ist es auch möglich die Sitzfläche auf 50cm zu kürzen und die Insel wird nicht verändert und einfach nach planoben gerückt. Noch mehr Schränke gibt das Budget leider nicht her....aber mit den übertiefen Schränken in der Zeile sollte es auch so ausreichen vom Stauraum her....das hoffe ich zumindest, je nachdem was später noch hinzu kommt an Krimskrams ;-)
 

Anhänge

  • 20150306_185544.jpg
    20150306_185544.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 114

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Hmm .. da ginge doch aber von planoben nach unten:

ca. 5 cm Blende (in real dann vielleicht etwas weniger)
- 40er Unterschrank
- 3x80er Unterschrank
----------------
= 285 cm
Ist dir das zu nah?

Alternativ dann:
- 5 cm Blende
- 60er
- 100er, hier das Kochfeld quasi rechtsbündig
- 100er
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
So, sorry waren am Wochenende nicht da.

Danke nochmal fürs Drüberschauen!

Ja, die Variante mit 40-3x80 ist mir etwas zu knapp, zumal an dieser Seite auch die Lichtschalter neben der Tür liegen werden. Die andere Seite wäre zwar "richtiger" dafür, da die Tür dorthin zugeht, aber da fehlt es an Platz zwischen Tür und Hochschränken.

Für Variante 2 von dir müsste ich aber dann die Insel nochmal um 10 cm kürzen, damit Insel und Zeile gleich lang sind.....
Die Sitzbank soll nicht weniger als 50 cm tief werden, kann sie also nur um 10cm kürzen. Bei der Insel wären -10cm auf der Seite der Spüle beim MUPL machbar, wird an der Inselrückseite aber wieder schwierig....

Hmmmm, irgendwelche Vorschläge für 2,75m? :-)
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Hab gerade selber ein wenig geschoben, mir fällt nur noch diese Variante ein, von planoben nach unten:

45
90 Kochfeld
90
50

Ist aber auch nicht so ganz optimal, große Auszüge sind mir schon lieber. Aber andere Alternativen gibt es da wohl nicht mehr?! :-\
 

Anhänge

  • BM_Kochzeile2.JPG
    BM_Kochzeile2.JPG
    83,4 KB · Aufrufe: 128

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Dann würde ich wohl eher
ca. 5 cm Blende
- 30er Unterschrank
- 3x80er Unterschrank
oder
ca. 5 cm Blende
- 50er Unterschrank
- 2x80er Unterschrank
- 1x60er Unterschrank
wählen.
Die Unterschränke sollen ja auch übertief werden - oder.. dann wäre ein 60er übertief fast schon wie ein 80er normal.
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Ja, die Schränke sollen übertief werden.

Wenn 30cm von der Wand, dann müsste an die Wand rechts vom Herd, also planoben ja fast auch noch ein Stück Rückwand dran wegen Fettspritzer, oder?.....also dann doch lieber die 2. Variante.

Nochmal die Frage zu der großen Lifttüre für die Mikrowelle, hat hier jemand so etwas in der Größe und kann etwas zur Funktionalität sagen? Ich meine, ich hätte hier im Forum mal Bilder gesehen von jemand, der so eine Lifttüre hat und dahinter eine ausfahrbare Kaffeemaschine, mir fällt aber nicht mehr ein, wer das war. Vielleicht weiß das noch jemand.
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Hallo ihr Lieben,

so jetzt gehts an die finale Planung, und ich bitte euch noch einmal um eure Hilfe!

Die Angebote sind eingeholt und morgen habe ich in einem Küchenstudio einen Termin. Wenn alles passt und wir uns mit dem Preis einig werden, würde ich langsam gerne zum Abschluss kommen, was die Küche angeht....ein Haus besteht ja schließlich nicht nur aus der Küche, auch wenn es einer der wichtigsten Räume dort ist :kiss: aber auch die anderen Dinge benötigen Zeit für die Planung.

Ich stelle hier mal die Planungsansichten rein, und würde euch bitten, einfach zu schreiben, falls euch irgendetwas auffällt, was evtl. nicht passt.

Hier erst mal meine Punkte, die mir bereits aufgefallen sind:

- die Spüle sollte rechtsbündig eingebaut werden (damit der Essplatz etwas größer wird!)
Frage hierzu: was für eine Schubladenlösung ist unter der Spüle dann möglich, um möglichst viel Platz auszunutzen? Die U-Schublade geht ja dann nicht?!

- der MUPL Schrank und der normale Auszugsschrank sind vertauscht

- der Hängeschrank sollte weiter weg von der Abzugshabe, rein wegen der Optik


Ansonsten scheint mal alles ok zu sein, oder fällt euch noch was auf?

Folgende Geräte sind geplant:

- Neff Kochfeld TT 5386 N mit Twist Pad
- Neff Backofen BVR 5522 N
- Neff Dunstabzug DSL 7962 N
- Neff Kühlschrank KN 536 A2
- Neff Gefrierschrank G 146 A2
- Neff Geschirrspüler GX 455 XXL
- System ceram Mera 57


Ich wollte ja zunächst den Tipp befolgen und einen größeren Kühlschrank mit kleinem Eisfach einplanen, da ja sowieso ein separater Gefrierschrank in den HWR -Raum kommt...doch diese sind ab einer Größe von < 140 cm scheinbar nur noch von Liebherr und Miele erhältlich, und waren dann preislich weit über dieser Variante mit 2 separaten Kühlgeraten von Neff :-[ daher ist es nun doch so geworden ;-)


Dann noch ein paar Fragen von mir:

- Am Kaffeenischenplatz fehlt im Moment noch die Wange. Wir haben geplant dort eine Trockenbauwand zu machen, die Hochschränke quasi einzukoffern. Der KFB meinte, dann sei die Wange dort nicht nötig. Ich war mir etwas unsicher, wegen der Optik und evtl. Kaffeespritzer, ob es nicht besser sei, doch eine hinzumachen. Was würdet ihr raten?

- Und nochmal zu der Trockenbauwand: Ich kenn mich da nicht aus...wie schmal kann man eine Trockenbauwand machen? Wir müssten die Hochschränke nämlich ein Stück nach planrechts schieben, weil wir planlinks die Lichtschalter platzieren müssen, neben den Hochschränken. Auf der anderen Seite der Türe ist es wohl nicht möglich, weil die Wand wegen der Schiebetüre, die in der Wand verläuft, nicht die ausreichende Tiefe dafür hat. Wäre ja an sich sowieso die falsche Seite, da die Tür andersherum aufgeht.
D.h. wir müssten ja mindst. 10-12 cm auf der Seite für die Lichtschalter einplanen, und auf der anderen Seite blieben somit auch 10cm, bzw. noch etwas weniger, wenn man dort eine Wange macht. Reicht das?

Eine Blende muss man ja nur bei einem Schrank machen oder? Auf der Seite der Kaffeenische benötige ich keine?! HILFE!!! ???:-\

- Wieviele Steckdosen habt ihr auf euren Inseln, bzw. was erachtet ihr als notwendig? Platzierung eher mittig, oder rechts und links welche?


- Bin am Überlegen, die Auszüge auf der Inselrückseite in 1-2-3 zu ändern. Habe ein wenig Sorge, dass ich sonst zu viele Schubladen habe, und dann vielleicht doch zu viele größere Sachen....oder was kriegt ihr dort alles rein? :-[

Ach ja, und das mit der großen Lifttüre für die Mikro ging scheinbar doch ;-) zumindest erfahre ich morgen genaueres ;D

So....mehr fällt mir im Moment nicht ein oder auf, darum hoffe und bitte ich euch um euren Input!!! Vielen Dank schon mal!!! :rose:


Ach ja, und kann das sein, dass eine Schüller Mattlack Küche (Mora) preislich unter einer Alno Schichtstoff Küche (Alnopure) liegt? ??? Ich dachte, diese beiden Marken bewegen sich in den gleichen Preisklassen....? Im Moment würde ich daher sehr zu der Schüller Küche tendieren, ich glaube, hier im Forum haben das einige und sind zufrieden oder?! ;-)

 

Anhänge

  • BM_Ansicht1.jpg
    BM_Ansicht1.jpg
    104,1 KB · Aufrufe: 115
  • BM_Ansicht2.jpg
    BM_Ansicht2.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 466
  • BM_Ansicht3.jpg
    BM_Ansicht3.jpg
    110,2 KB · Aufrufe: 322

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Sorry, hier nochmal der Grundriss. Nicht ganz aktuell und korrekt, aber damit sich jeder was unter planrechts und links vorstellen kann ohne zu suchen ;-)
 

Anhänge

  • BM_ALNO_Grundriss.jpg
    BM_ALNO_Grundriss.jpg
    34,6 KB · Aufrufe: 117

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Also, das mit Schüller und Alno kann sein. Ich würde in dem Fall auch zu Schüller tendieren .. bin seit 9 Jahren zufriedene Besitzerin einer Schüllerküche.

Rückseite Insel .. rechne die Schubladen durch. Ich würde für die Rückseite evtl. 2-2-2 erwägen. Und, wenn du dann doch mal noch eine Schublade brauchst, dann eher noch eine Innenschublade dort setzen.

Wange an der Hochschrankwand neben dem Unterschrank ? Ne, das würde ich auch seitlich nicht mit einkoffern, sonder so lassen:
bm_ansicht2-jpg.183222


Steckdosen .. ich habe 2 Steckdosen an meine Halbinsel. Bei dir würde ich rechts und links in den Wangen je 1 bis 2 Steckdosen setzen.

Dann auf jeden Fall 2 bis 3 Steckdosen an dem Unterschrank planunten, in obigem Bild links bei den Hochschränken.

Und noch 1 rechts vom Kochfeld sowie 2x 1bis2 links vom Kochfeld.
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Echt, so gar nichts an der Seite? Schaut das dann nicht komisch aus neben der Hochschrankwand, wie wenn was fehlen würde? :-\
Dann aber die 3 Hochschränke von beiden Seiten einkoffern, oder würdest du da echt gar nichts machen?

Hast du eine Idee zu dem Auszug unter der Spüle? U geht nicht, was wäre möglich? Gibt nur noch den tiefenreduzierte normalen Auszug, aber da geht mehr Stauraum weg oder?

Danke für die Tipps mit den Steckdosen. Eingeplant sind im Moment Naber Twist Doppelsteckdosen auf der Arbeitsplatte . Aber stimmt, in der Wange stören sie weniger und es ist einfacher zu reinigen, wenn ich auf der Insel mal mein Mehl usw. ausbreite ;D

Ach ja, mir fällt noch was ein, eigentlich eine Kleinigkeit, aber hmmmmm......hat jemand eine Idee, wo man praktischerweise in der Nähe der Spüle oder Herd ein Geschirrtuch unterbringen könnte, also das, welches gerade im Gebrauch ist? Ich brauche beim Kochen eigentlich ständig eines, und zum Zwischenlagern sollte man es ja auch auch irgendwo aufhängen können. Im Moment hängt/liegt meins immer "hübsch" auf der Arbeitsfläche oder an dem Backofengriff herum ;-) das würde ich in der neuen Küche irgendwie besser verstecken wollen....ohne dafür aber einen extra Schrank mit Auszugsstange einzuplanen, wenn sich das irgendwie vermeiden lässt ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Fürs Handtuch - Kleiner Haken links unter der APL:
bm_ansicht3-jpg.183223


Und, bei der Variante:
bm_ansicht2-jpg.183222

würde ich an den Hochschränken gar nichts einkoffern. Also auch zur Flurwand nur Blende und nach oben über den Hochschränken auch nur Blende.

Hast du mal ne Planungsaufsicht .. auch mit Maßen?
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Nur meine eigenen, die sind aber nicht aktuell. Welche Maße brauchst du denn, dann kann ich mal schnell nachschauen.
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Die Deckenblende...bestellt man die mit der Küche gleich mit (wegen gleicher Oberfläche usw), oder ist das dann bauseits zu erledigen?
 

BieneMaja

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
54
Ach ja, da fällt mir noch was ein....wenn man die Wange bzw. die Trockenbauwand weglässt an der Kaffeenische, dann müsste man die Regalböden ja an der Rückwand, die höchstwahrscheinlich aus Glas sein wird, befestigen.....geht das überhaupt? :-\???
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben