1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neues Haus, neue Küche - Schüller,Bauformat oder Sachsenküchen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von magnus75, 8. Okt. 2011.

  1. magnus75

    magnus75 Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2011
    Beiträge:
    12

    Hallo zusammen,

    nachdem ich hier schon eine ganze Weile still mitlese, eine Menge guter Anregungen sammeln konnte und noch immer voller Begeisterung für dieses tolle Forum bin, ist es mir endlich gelungen auch unsere bisherigen Ideen im Alnoplaner umzusetzen.
    Momentan befindet sich unser Neubau in der Rohbauphase. Wasser und Strom sind in der Planung noch völlig frei, beim Abwasser mit ein paar Einschränkungen.

    Als Ausgangspunkt für unsere Planung haben wir uns eine Insel oder Halbinsel gewünscht, die als kommunikativer Mittelpunkt des Familienlebens dienen soll. Wir möchten aus diesem Grund darauf auch weder kochen noch spülen. Vielmehr soll sie mit 2 Sitzplätzen neben dem Frühstücken unter der Woche auch zum gemeinsamen Vorbereiten, spielen klönen und irgendwann Hausarbeiten mit den Kindern machen genutzt werden.
    Bisher haben wir uns mit drei Küchenstudios unterhalten und im Ergebnis eine Schüller in Schichtstoff , eine Bauformat Cube Rhodos in Lack und eine Sachsenküche in Schichtstoff angeboten bekommen. Die Entwürfe sind alle mit 78er Korpus, bis auf Kleinigkeiten alle gleich und landen immer wieder bei einem L + Halbinsel. Alle anderen Versuche haben wir recht bald wieder verworfen, da sie uns zu beengt vorkamen.
    Bezüglich des Herstellers haben wir keine speziellen Vorlieben, wichtig ist uns das der KFB kompetent erscheint und diesen Eindruck hatten wir bisher bei allen. Bezüglich der Geräte bestehen erste Vorstellungen aber wichtiger ist uns erst mal eine sinnvolle Planung der Möbel. Als Dunstabzug ist ein Lüfterbaustein im Hängeschrank geplant. Zum einen weil mir die klassische Abzugshaube nicht gefällt ( zu dominant, protzig erscheint) und immer ein wenig Großküchenflair verbreitet, zum anderen denken wir den Stauraum der Hängeschrankzeile zu benötigen. Trotz kontrollierter Wohnraumlüftung und Kamin planen wir mit Abluft über das Dach. Ein externer Motor im Kneudach wäre also problemlos möglich. Bisher wurde uns eine |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, eine |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder ein |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| angeboten. Von den Kritiken sind wir eindeutig bei Gutmann oder Novy, das Budget schreit eher nach Küppersbusch.:(

    Bisher sind wir uns mit der Planung aber noch nicht 100% sicher, weswegen wir um euren Rat bitten. Das Induktionskochfeld hätte ich gern mittiger auf der APL aber irgendwie zerstört das immer die Schrankaufteilung und die Fortführung der vertikalen Linie in den Hängeschränken. Ähnlich geht es uns mit der Schrankaufteilung unter der Spüle, diese steht mit einer Systemceram Mera 90 bereits fest.

    Nun hoffen wir, dass ihr vielleicht noch Ideen beisteuern könnt, wie die Planung optimiert werden kann. Naja und wenn die Planung komplett über den Haufen geschmissen wird auch nicht schlimm.

    Liebe Grüße Magnus


    Checkliste zur Küchenplanung von magnus75

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2 (4 Jahre; 6 Monate)
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : Zwergenalarm, beide 168cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 1,49m, bzw. bodentief
    Fensterhöhe (in cm) : 79cm, bzw. 2,28m
    Raumhöhe in cm: : 2,75 evt. Deckenabhängung für Beleuchtung
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80cm
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100x180-200 für 6 Personen ausziehbar bis 10 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich Frühstück, da durch unterschiedliche Anfangszeit selten gemeinsam, ansonsten wie im Text oben
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, ab und an Menüs mit Freunden für 6 - 8 Leute
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : auch mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juni 2012
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Hallo und herzlich Willkommen, Magnus,

    zu Deinem Thema:
    Mir ginge es an deiner Stelle bei dieser Planung ähnlich. Warum machst Du nicht 2 Unterschränke statt 3? Und darauf das Kochfeld mittig, so dass es über 2 Schränke geht. Das geht heutzutage problemlos.

    Und von einer Gutmann-Haube kann ich aus eigener Erfahrung nur Gutes berichten.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Neues Haus, neue Küche

    :welcome: Magnus,
    man liest anhand deines Eröffnungsposts eindeutig, dass du wirklich schon viel hier gelesen hast.

    Was mir sofort auffällt ist der Versatz im Alnoplaner in der planoberen Küchenwand.
    [​IMG]

    Wie soll das denn ggü. dem Originalgrundriss realisiert werden? (Wenn du hast, wäre es toll, den Gesamtgrundriss nochmal als besserlesbare PDF-Datei zu bekommen *rose*)

    Zur Halbinsel ... Irgendwie ist die ziemlich aus dem Küchenablauf raus.

    Wasser wirklich nur an der Seite links?

    Und die 150 cm breite Terrassentür planunten ist wohl auch schon festgemauert? Ist das eine 2-teilige Schiebetür?

    Im Originalgrundriss ist da auch noch im Essbereich eine Terrassentür, die wiederum auf die Terrasse links geht. Im Alnoplan hast du sie nicht. Vergessen oder entfallen?

    Mal als kurzes Fazit ... als Familienmittelpunkt ist der Küchenraum von den Raummöglichkeiten etwas schlecht aufgeteilt. Daher mal die Frage .. wie ist denn die Aufteilung für Ess- und Wohnzimmer geplant? Vielleicht mal eine Bleistiftskizze mit ein paar Erläuterungen?
    So rein spontan hätte ich die Küche in den rechten oberen Teil des Ls "Wohnen-Essen-Kochen" gepackt und dort, wo die Küche jetzt gedacht ist, einen eher privaten Wohnbereich. Zugang dann natürlich auch im entsprechenden Küchenbereich und den jetztigen Zugang geschlossen. Das wäre dann wohl auch noch eine schöne Stauraumnische im Flurbereich.

    Ist da im jetzt geplantem Wohnbereich irgendwo ein Kamin vorgesehen? Wenn du den GEsamtplan nochmal als PDF einstellst, kannst du dann auch die Himmelsrichtungen mit eintragen?
     
  4. magnus75

    magnus75 Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Hallo

    vielen Dank für das herzliche Willkommen. Es ist immer wieder überwältigend wie schnell ihr seid.

    Den Gesamtgrundriss habe ich noch mal als pdf angehängt jetzt auch mit Nordpfeil und noch eine frühere Studie die die Möblierung ansatzweise zeigt. Die eine Tür im Essbereich ist in der Tat weggefallen, diesbezüglich ist der Alnoplan aktuell. Die Tür in der Küche setzt sich zusammen aus 1m Tür +50cm Festverglasung, Türanschlag ist noch frei. Von dort geht es auch "nur" auf einen schmalen Weg der zur Terasse vor dem Essbereich und dem Wohnbereich führt.
    Ein Tausch der Räume ist nicht möglich, zum einen weil wir keinen Keller haben und die Grundleitungen bereits verlegt sind, zum anderen gibt es auch für den Schornstein keinen anderen Platz ohne das der Grundriss des OG völlig gestört wird. Das Haus ist so geplant, dass mit relativ wenig Aufwand das OG als Einliegerwohnung mit eigenem Eingang abtrennbar ist. Die obere Küche läge dann genau über der EG-Küche.
    Wasser ist bisher noch nicht verlegt, also wäre auch an der Wand planoben möglich. Abwasser sitzt in der Ecke planlinksoben, im Grundriss erkennbar und kann von dort beliebig auf beide Wände gezogen werden.

    Der Versatz in der planoberen Wand wird über den Hochschränken/Hängeschränken als Verkofferung weitergeführt, die unter anderem auch den Abluftkanal versteckt. Die ist aber noch flexibel und der Versatz kann auch noch begradigt werden.

    Ullas Idee verstehe ich leider nicht. Wenn ich das Kochfeld nach rechts ziehe und über 2 Schränke laufen lasse, müsste ja auch der Lüfterbaustein nachrücken und wäre dann in 2 Schränken, was technisch schwierig werden dürfte. Alternativ einen schmaleren Hängeschrank, wobei 60 breit und 65 hoch wohl eher bescheiden ausschaut.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Okt. 2011
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Ullas Idee wird Dir verständlicher, wenn Du Dich vom Gedanken löst, dass Hänger die gleiche Aufteilung wie die Unterschränke haben müssen ;-)
     
  6. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Erstmal muss ich sagen finde ich "Zwergenalarm" seeeehr geil*top*

    Spontan ist mir folgende Einteilung eingefallen, damit die Halbinsel auch wirklich als Arbeitsinsel genutzt werden kann, oder zum zwischenabstellen von speisen bevor es zum Esstisch geht, oder damit dort auch wirklich von allen Seiten dran gearbeitet/gespielt werden kann, evtl unter dem tisch ein kleines Regal an der Wand für Spiele der Zwerge ;-) oder ein Drehtürenschrank in Hängeschranktiefe falls der Platz wirklich benötigt wird, ansonsten ist es denke ich so flexibler.

    Die Aufteilung wäre dann die beiden Hochschränke an die Außenwand, ich denke dadurch das es so viele fenster gibt ist der Lichtverlust zu verschmerzen ;-)

    Küchenzeile dann

    5cm Blende
    60cm GSP hochgestellt
    1,6cm Blende
    90cm Spülenunterschrank, Spüle rechtsbünidg eingebaut
    80cm Auszug
    Tote Ecke
    60cm Auszüge (habe hier mal die 2 Auszüge übernommen von euch)
    80cm Auszug mit Kochfeld
    90cm Auszug(wahlweise auch tauschbar)
    5cm Blende
    Ansetztisch in APL-Höhe mit Sitzplätzen

    Hängeschränke jetzt:

    von links:
    60-60-80(DAH)(evtl ginge auch 90, je nach benötigten Blenden rechts und links, das müsste dann nochmal genau gemessen werden)-90-90
     

    Anhänge:

    • var1_LQ.KPL
      Dateigröße:
      4,1 KB
      Aufrufe:
      48
    • var1_LQ.POS
      Dateigröße:
      10,5 KB
      Aufrufe:
      45
    • Thema: Neues Haus, neue Küche - Schüller,Bauformat oder Sachsenküchen - 158597 -  von littlequeen - B.JPG
      B.JPG
      Dateigröße:
      32,7 KB
      Aufrufe:
      71
    • Thema: Neues Haus, neue Küche - Schüller,Bauformat oder Sachsenküchen - 158597 -  von littlequeen - B1.jpg
      B1.jpg
      Dateigröße:
      35,1 KB
      Aufrufe:
      74
    • Thema: Neues Haus, neue Küche - Schüller,Bauformat oder Sachsenküchen - 158597 -  von littlequeen - B2.jpg
      B2.jpg
      Dateigröße:
      36,5 KB
      Aufrufe:
      69
    • Thema: Neues Haus, neue Küche - Schüller,Bauformat oder Sachsenküchen - 158597 -  von littlequeen - B3.jpg
      B3.jpg
      Dateigröße:
      35,9 KB
      Aufrufe:
      70
    • Thema: Neues Haus, neue Küche - Schüller,Bauformat oder Sachsenküchen - 158597 -  von littlequeen - B4a.jpg
      B4a.jpg
      Dateigröße:
      38 KB
      Aufrufe:
      75
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Der TE hat ja die DAH in einen Hängeschrank integriert. Daher müsste der Hänger über einem nach rechts gerutschten Kochfeld auch nach rechts wandern, worauf der rechte Nachbarhänger schmaler wird und der linke breiter bzw 2x60cm.

    So wäre das dann:
     

    Anhänge:

  8. magnus75

    magnus75 Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Irgendwie kann ich mich optisch nicht wirklich an die schmaleren Hänger gewöhnen. Littlequeens Vorschlag mit der Halbinsel auf der anderen Seite war vor langer Zeit schon mal im Rennen. Der Arbeitsablauf wird hier durchaus begünstigt, aber wir hätten Angst das man immer im Eingang sitzt und der Hochschrankblock erscheint uns auch zu gewneuig.
    Ich habe noch mal die Arbeitsabläufe überdacht und versucht mich mit einer Kochinsel anzufreunden. Naja und herausgekommen ist ein völlig neuer Entwurf. Die Farben und auch die Aufteilung der Fronten ist noch nicht genau durchdacht. Aber mich würde erst mal eure Meinung zur Stellprobe interessieren. Naja und vielleicht kann ja der eine oder andere Experte was zur Machbarkeit sagen.

    LG Magnus
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. Okt. 2011
  9. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Hallo Magnus,

    sieht interessant aus, aber wie willst Du (oder wer auch immer) dieses Fenster von innen putzen?

    Die halbhohen Schränke haben eine Tiefe von ca. 60 cm. Oben kommt ja dann schon die Decke. Ich denke, das Fenster innen zu putzen wird recht schwierig.
     
  10. magnus75

    magnus75 Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Noch können wir es zumaueren, aber ich würde ungern auf die Westseite und die Abendsonne verzichten wollen.
    Das wäre dann wohl die Kröte, die wir zu schlucken hätten (oder ein Dienstleistungsunternehmen).
    Momentan ist auch noch eine Verkofferung eingezeichnet, wenn man die weglässt kann man bei 2,75 Deckenhöhe fast schon wieder drauf laufen. ;-)
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Hallo,

    klar muss auf dieser Seite ein Fenster sein.

    Ich habe mir nur vorgestellt, wie man das mit der Abkofferung oben eben putzen will.
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Genügend hohe Leiter, genügend lange Arme, Fensterputzteil mit Teleskopstil... Ich meine, an der Putzfrage sollte die Planung nicht scheitern.

    Ansonsten: sehr kreativ!
    Die Sitzplätze sind aber nur zum Reinrutschen, also leidlich bequem (vielleicht vergleichbar mit einer Eckbank). Das Kochfeld könnte durchaus noch Spritzpotential bis zur Bank haben.
    Und die Sitzbank um die Ecke rum: meinst du, die wird wirklich genutzt werden? Falls du noch Stauraum benötigst, würde ich da lieber mindertiefe Schränke in der Höhe wie die Backöfenschränke hinstellen oder -hängen.

    Wo soll die Abluft hingeführt werden?
     
  13. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Ich finde die Idee ganz gut. Und wie oft putzt man Fenster? Doch auch nicht jeden Tag.

    Ich würde dann allerdings auf eine Deckenhaube gehen. Denke, das würde noch besser aussehen.
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Es schaut auf den ersten Blick sehr verführerisch attraktiv aus - ;D

    Diese Sitzplätze sind allerdings weder wirklich nötig, noch wirklich komfortabel, noch praktisch.. ich würde sie zugunsten einer Uebertiefen APL auf der Spülenseite aufgeben.

    Ueber dem Fenster würde ich nicht verkoffern - das wirkt doch sehr wuchtig und ist beim putzen ungemein hinderlich.
     
  15. magnus75

    magnus75 Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Na das klingt zusammengefasst doch, als sollte ich diese Idee weiterverfolgen. Oder rät jemand völlig ab? Am Ende will ich ja darin wohnen und kochen und keine Küchenausstellung planen. Nach Jahren nur mit einem Einzeiler als Küche fällt die Vorstellung der neuen Abläufe schwer.
    Vlt. über dem Fenster nur ein weniger hohes Lichtband und den Hochschrank nach oben verlängert. Ganz ohne Verkofferung sieht der einzelne Hochschrank ein wenig verloren aus.
    Deckenhaube find ich auch gut, hatte ja schon geschrieben kein Freund der klassischen Wand- oder Deckenhaube zu sein. Da fehlte gestern nur die Zeit zur Umsetzung im Alnoplaner. Abluft kann direkt durch die Wand planunten geführt werden.

    Von der Sitzmöglichkeit bin ich noch nicht ganz abzubringen und auch ganz froh die Idee mal für mich visualisiert zu haben. Ich finde für die Zwerge ist es doch sicherer als ein Stuhl oder gar Barhocker. So können sie sich auch mal darauf stellen oder knieen. Für uns Erwachsene erscheint es sicher etwas umständlich, andererseits war die Eckbank bei meinen Großeltern immer gut besucht und auch bei meinen Eltern konzentriert sich immer viel in der Küche mit Eckbank. Aber an sich hatte ich bei der Idee auch eher eine Bistrobank im Kopf. Und das sitze ich eigentlich immer sehr gern und gern auch länger ;-). Ist nur schwer zu visualisieren im Alno.

    Die Fortführung der Bank ins Esszimmer ist sicher nicht nötig. Der Gedanke dabei war die Verbindung zwischen Küche und Eßzimmer. Sobald ich Zeit finde werde ich es mal mit höheren Hängern oder mindertiefen Schränken probieren.
     
  16. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Das Lichtband über den higboards finde ich klasse, würde es aber etwas verändern. wir wäre es den schrank ganz rechts UND ganz links als "richtigen" Hochschrank zu machen, und das Lichtband nur über dei drei mittigen Hoghboards, das könnte runder aussehen.

    Evtl anstatt der Abkofferung vielleicht mit Frontmaterial die Küchenschränke bis unter die Decke führen (entweder nur als Blende oder asl Stauraum für wirklich selten benutzes, und dann über dem Lichtband "nur" ein regal als Verbindung, das ist nicht so tief wie eine abkofferung, wobei ich es schön fänd wenn das Lichtband soweit wie möglich an die Decke reicht - ich weiss nicht wieviel Abstand da sein muss, und dann oben eben "nur" noch Platz für eine Mini-Gardine oder ein Bücherboard ist.


    Da fällt mir gerade ein, wenn ein Rollo oder eine Gardine vor das Fenster soll dann müssen rechts und links ca 10-15cm eingeplant werden zwischen Hochschrank und Fenster, damit diese dort positioniert werden können. stelle ich mir auch sehr süß vor vor so einem fenster, etwa so in der Art - nur in einem schönen Stoff ;-), also ich meine das ÜBER dem fenster, oder si in der Art+ Seitliche Gardinen, jenachdem welcher Stil gewünscht ist.
    Außerdem würde ich Spüle und Herd tauschen wenn dort Sitzplätze hin sollen, oder ein Panoramakochfeld wählen, leider muckt mein alno gerade, deswegen kann ich das nicht bildlich umsetzen, ich denke aber ihr könnt es euch auch so vorstellen, oder?
     

    Anhänge:

  17. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Ich würde auf die Sitzgelegenheit da ganz verzichten. Der echte Tisch steht doch nah genug dran. Ich würd es nicht prickelnd finden die Zwerge da sitzen zu lassen während Mami da kocht und brät.

    Was Barhocker angeht: Wie lange glaubst du denn das deine Zwerge, Zwerge bleiben? Also meine Mädels sind schnell groß geworden, meine vorherige Küche hat ich 14 Jahre. Wenn ich mir vorstelle das ich die damals nur auf meine (damaligen) Zwerge geplant hätte.....

    LG
    Sabine
     
  18. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Ich möchte jetzt nicht sagen nehmt auf die Kinder keine Rücksicht bei der Planung (da sie das wichtigste in eurem Leben sind) aber am Ende solltet ihr doch berücksichtigen das die küche wahrscheinlich noch steht wenn die Kinder keine Kinder mehr sind denn das geht verdammt schnell. Also plant für euch und nur für euch und glaubt mir aus erfahrung bei einer offenen Küche vergesst die Sitzplätze an oder in der Küche da setzt sich keiner wenn nebenan der Esstisch ist. Wir haben auch Sitzplätze am Tresen, bisher vielleicht 5 mal benutzt ;-)
     
  19. magnus75

    magnus75 Mitglied

    Seit:
    10. Feb. 2011
    Beiträge:
    12
    AW: Neues Haus, neue Küche

    So endlich Wochenende und Zeit zum Weiterplanen.

    Nun ja von den Sitzplätzen in der Küche will ich mich nicht wirklich trennen. Die nächsten 15 Jahre wird das Leben auf jeden Fall auch in der Küche mit den Kindern stattfinden und die Vorstellung das wegen jeder Schale Müsli am Vormittag oder dem schnell aufgewärmten Mittagessen nach der Schule der Esstisch eingesaut wird ist nicht so prickelnd. Auch werden die Zwerge noch gut 10 Jahre brauchen bis sie ohne Hocker, Stühle etc. an der geplanten Arbeitshöhe mitwerkeln können. Die Erfahrung aus unserer aktuellen Küche zeigt, dass der Große beim Mitkochen (und das ist ziemlich häufig) dann mit seinem Stuhl prinzipiell vor dem Schrank steht, in den man gerade muss.
    Evt. kann die Bank ja auch verschiebbar sein, so das sie komplett unter dem Arbeitspneutenüberstand verschwinden kann und man als Erwachsener dann in diesem Bereich stehen kann.
    Sollte sich zu späterer Zeit die Sitzecke wirklich als unnötig erweisen, wäre der Aufwand einer neuen Wange und neuen Arbeitsplatte auch vertretbar.?

    Die Idde mit der Gardine ist ganz nett, wäre dann aber wahrscheinlich die einzige Gardine im ganzen Haus. ;-) Das Fenster ist links übrigens wandbündig ein Hochschrank symmetrisch zum Kühlschrank ist also nicht möglich.

    Ich habe die Eckbank wegen dem Spritzbereich des Kochfeldes noch mal ein wenig verkleinert, eine Deckenhaube eingefügt und die Schränke im Esszimmer angepasst.
    Die Abkofferung über dem Fenster wurde auf Lichtbandhöhe reduziert.

    Alternativ könnten wir uns auch vorstellen Koch- und Spülseite zu tauschen, das müsste aber mit dem Klempner noch abgeklärt werden, ob wir den bereits bestehenden Abfluss im Fußbodenaufbau (23cm) noch unter die Insel verzogen bekommen .

    Freue mich schon auf eure Ideen.

    VG Magnus

    @Bodybiene: Gibt es hier eigentlich einen Gleichstellungsbeauftragten? Bei uns kocht und brät nicht nur Mami. :knuppel:
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Neues Haus, neue Küche

    Magnus, sei doch bitte so gut und hänge jeweils einen Alnogrundriss mit ran und die beiden Planungsdateien.

    Das Kochfeld ist sehr nah am Rand ... Runterreißgefahr von Pfanne oder so, gerade, wenn man dort mal schnell um die Ecke will.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warten Offene Küche für unser neues Haus Küchenplanung im Planungs-Board 30. Sep. 2016
Neue Küche Neues Haus Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2016
Warten Neues Haus, neue Küche Küchenplanung im Planungs-Board 29. Mai 2016
Unbeendet Küche für ein neues Zuhause in der Natur Küchenplanung im Planungs-Board 28. Feb. 2016
Status offen Neue Küche für unser neues Haus :-) Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2015
Neue Küche für neues Haus Küchenplanung im Planungs-Board 17. Sep. 2015
Neues Haus, neue Küche (offen) Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2015
Unbeendet Offene Küche für unser neues Traumhaus Küchenplanung im Planungs-Board 2. Aug. 2015

Diese Seite empfehlen