Neues Haus mit neuer Küche braucht kreativen Input

KathiBlum

Mitglied
Beiträge
12
Hallo liebes Forum,

Wir werden im nächsten Jahr ein neues Haus bauen. Da soll dann natürlich auch eine schöne, neue Küche hinein. Der Grundriss gibt nicht wahnsinnig viel Platz her für die Küche. Trotzdem hatte ich gehofft, dass der Vorschlag des Küchenprofis etwas "kreativer" ausfällt und ich z.B. nicht mit dem Rücken zum Raum stehe, wenn ich koche.
Vor allem deswegen bin ich gespannt, was Eure Meinung ist, denn ich habe den Vorschlag im Alno Planer einigermaßen nachbauen können.

Ich höre natürlich auch gerne, dass ich mich irre, und das Beste draus gemacht wurde, aber ich fühle mich festgefahren.
Die Küche ist uns wichtig! Wir kochen und backen gerne, oft, und auch mal aufwendig, auch wenn das mit den drei kleinen Kindern (im Moment noch alle unter 3 Jahre) im Moment deutlich zu kurz kommt ;-)

Erklärungen zu den Möbeln, linke Seite, v.L.:
Besen/-Putzschrank (da wenig Stauraum im EG)
Vorratsschrank
Hochgesetzter Ofen, laut Planung Küchenfachmann wäre dort noch das Gerfrierfach drunter
Einbaukühlschrank mit 0 Grad Fächern (3 Stk.), weshalb dort kein Platz für Gefrierschrank darunter bleibt.
Schubladenauszüge mit Hochschrank darüber

Hinten:
Schmaler 15 cm Auszug für Handtücher, etc.
Herd mit Abzug nach unten (Bora), somit keine Abzugshaube an der Wand
30 cm Auszug für Essig, Öl, etc.

Rechte Seite v.L.
Schubladen Auszug mit Hochschrank drüber
Einbauspülmaschine mit Hochschrank drüber
Spüle
Schubladenauszüge

Sonderwunsch meinerseits ist ein Bio-Loch, konnte ich aber leider nicht abbilden. Der Planungsmensch hat es rechts oben neben das Spülbecken platziert, was mir aber nicht sehr intuitiv vorkommt...

APL wird voraussichtlich in Quarzkomposit sein.
Beim Spülbecken wird auf die Abtropffläche verzichtet, fand leider keines im Alno Planer.


Am Grundriss des EG erkennt man, dass rechts keine Wand ist, sondern der Raum in das Wohnzimmer übergeht. Da der Platz zwischen Essplatz und Küche nicht sehr großzügig ist, habe ich an eine Bank an der Wand gedacht.


Ich freue mich auf Kommentare und bin total gespannt, was Ihr zu der Planung sagt!!

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 5
Davon Kinder?: 3
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 176 und 190
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 120
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Wärmeschublade, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc., Bügelbrett
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, sowie ab und zu auch aufwändige Menüs
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: immer alleine/zu zweit, gerne auch FÜR Gäste, nur bitte nicht MIT Ihnen ;-)
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Alte Küche: Wenig Stauraum, wenig Arbeitsfläche, viel herumstehende Geräte, Vorräte
Neue Küche: viel Stauraum+Arbeitsfläche, sie soll schnell aufgeräumt aussehen (Küchengeräte so weit wie möglich ausser Sicht)

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Leicht (nicht festgelegt)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-

-------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Gesamtgrundriss von PDF in JPG gewandelt:

Neues Haus mit neuer Küche braucht kreativen Input - 310937 - 17. Nov 2014 - 21:25
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Black Lab

Black Lab

Mitglied
Beiträge
508
Hallo Kathi,
ich sag nur schon mal herzlich Willkommen (hier im Büro fehlen mir die Smileys) und schöne Threaderöffnung :-).

Unsere Planungsfeen werden sich bestimmt gern um deine Küche kümmern, aber alle haben eben auch ein RL.

Ich frag nur schon mal neugierig: Warum die Bora? Wegen der Kopffreiheit oder der Optik? Du weißt, dass sie Platz im US frißt?
 

KathiBlum

Mitglied
Beiträge
12
Hallo Sylvia,
das mit der Bora ist in der Tat aus dem Wunsch geboren, Kopffreiheit zu haben (vielleicht ist das auch mit Schräghauben möglich?).
Aber generell hat mich die Tatsache gereizt, nichts an der Wand hängen zu haben. So, wie die Küche im Moment geplant ist, wäre der Dunstabzug nämlich ein großer Fokuspunkt...weiß nicht, ob mir das gefällt.
Ja, Platz ginge dabei leider drauf...

LG, Kathi
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.524
Wohnort
Ruhrgebiet
Nunja,bei deiner eingestellten Planung wirkt es aber eher ,als hätte man was vergessen.
Bora und Co. werden eher auf Inseln oder vor Fenstern bei speziellen Planungssituationen eingesetzt.
Aber über die Planung wird hier sicher noch diskutiert. Denkbar wäre in deinem Raum
auch ein Zweizeiler mit übertiefer Koch u. Spülzeile.
Gegenüberliegend dann eine (evtl eingekofferte )Hochschrankwand ,die eine Aussparung mit Arbeitsplatte als Kleingerätestellfläche hat.

LG Bibbi
 

KathiBlum

Mitglied
Beiträge
12
mein Ursprünglicher Gedanke war auch ein Zweizeiler...aber es schien immer gleich viel weniger Arbeitsfläche zu bieten, als bei der Planung, die ich hier zur Diskussion stelle.
Deswegen bin ich gespannt, ob und was man aus dem wenigen Platz herausholen könnte!

LG, Kathi
 
Hobby-Chef

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.493
Ja, Platz bei 2-Zeilen gewinnt man durch Übertiefe der Unterschränke und APL, so pro Zeile bis 80cm möglich (dass man noch bis Wandkante putzen kann, denke ich). Auch in US gibt es mehr Stauraum. Vergleichsbild gibt es in Connys Küche zu sehen oder Nice-nofrets Küche.

Meine 2 Zeilen sind 65 cm und 70 cm Übertief. Hätte ich die Küche größer haben wollen, hätte ich beide 70-75cm gemacht.

An der einer SeitenWand kannst Du auch besser eine hängende DAH besser verstecken, zB im Schrank als UnterbauDA h od einfach Schrank als Verkeldiung und muss dabei keine. MuldenDAh nehmen. Auch günstiger und Budget bleibt übrig, mehr in anderen Teilen zu investieren.

LG,
 
Black Lab

Black Lab

Mitglied
Beiträge
508
Genau in die Richtung hatte ich auch schon gedacht (stimmt nicht ganz, die clevere Lösung mit dem 20 cm Besenfach hinterm vorgezogenen Hochschrank wär mir nicht eingefallen!), ich brauch nur Stunden um sowas im Alno auch nur annähernd auf die Reihe zu kriegen. *2daumenhoch*
 

KathiBlum

Mitglied
Beiträge
12
Hallo Angelika,

wow. Das sieht ja schonmal echt gut aus. Vielen Dank!!
...das lass ich erstmal sacken!

LG, Kathi
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
Ob das mit dem Besenfach so klever ist, muss man sehen ;-), aber da im Geschoss echt wenig Stauraum für Haushaltssachen ist...
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.880
Ich würde zunächst mal das Gästebad neu planen. Das paßt ja so auch nicht besonders. Und da könnte ich mir vorstellen, dass man es schafft, dort einen 80er/90er Schrank unterzubringen, der dann neben Klopapier, Gästehandtüchern etc. evtl. auch Staubsauger/Wischer/Bügelbrett beherbergen könnte. Vielleicht solltest du da mal noch die genauen Maße nachreichen, dann kann man da auch mal schieben.

Neben Angelikas Variante würde es mir noch sehr gut gefallen, die Hochschränke nach planoben zu setzen. Denn Angelikas Variante ist an der Trennlinie zum Essbereich ganz schön massiv *kiss*.

Hochschränke dann von links nach rechts:
  • ca. 14 cm Luft .. hier einfach 1 oder 2 Regalbretter, dann können da nicht benötigte Backbleche oder Schneidbretter senkrecht eingeschoben werden.
  • hochgestellte GSP, drüber Stauraum
  • hochgestellter Backofen, drunter Wärmeschublade und unten Stauraum. Evtl. eine Großraumschublade mit Sockelnutzung wegen Getränken
  • 60er Kühlschrank
  • 60er Hochschrank, unten TK-Schrank, oben Stauraum, bevorzugt mit Innenauszügen.
Planrechts übertiefer Kocchblock aus 2x90er und 1x40er in Übertiefe

Planlinks alles in Übertiefe von oben:
  • Verkleidung, dahinter Schläuche zur GSP, drüber ein Stück APL, Tiefe ca. 14 cm
  • 60er Auszugsunterschrank
  • 60er Spülenschrank .. hier im oberen Auszug, der wg. Wasseranschluß leicht tiefengekürzt ist, küchentypische Putzmittel, GSP-Spülzeugs, Handtuchvorrat, unterer Auszug normaler Stauraum
  • 40er MUPL .. oben alle 3 Müllsorten, unten Stauraum, z. B. in Körben Zwiebeln, Kartoffeln usw. Ein Bioloch ist da eher unpraktischer
  • 60er Auszugsunterschrank

Wählen würde ich eine Decken-DAH. Die Abluft kann dann planoberhalb des Fensters rausgeführt werden. Die gesamte Verkleidung würde ich bis planunten durchziehen. Das sieht dann wesentlich unauffälliger aus und man kann noch ein bisschen Ambientebeleuchtung integrieren.

Beispiele für realisierte Deckenhauben
Und
Novy Deckenluefter-Montage und Installation- Thread von Michael
Decken-DAH-Montage bei Träumerle
Decken-DAH-Montage bei andrej
Oder aus Tinis Küche ... da gibt es ganz viele Aufbaubilder
Oder aus TheDudes Küche mit Schattenfuge der Abhängung und an der Fensterseite
Oder aus Toms Küche auch mit Schattenfuge der Abhängung. Hier ist die Abhängung einmal rundum geführt.
Oder aus Weis28 Küche ... in ganz besonderer Form
 

Anhänge

KathiBlum

Mitglied
Beiträge
12
Hallo Kerstin,

Das mit der genauen Planung fürs Bad kommt erst noch...im Moment sind die Maße ungefähr 1,90 m x 2,60 m. Ehrlich gesagt hatten wir am Anfang etwas mehr Platz für die Küche....aber da wir eine 2. Dusche im Bad im EG haben möchten, musste dem Bad 1 qm mehr zugesprochen werden.

Es ist gut zu wissen, dass der Platz doch etwas mehr hergibt, als das konventionelle U. Das Ganze sieht aufgelockert und kreativ gelöst aus, was mir sehr gut gefällt!
Ich mache mir nur Sorgen, ob der Abstand zwischen den Hochschränken hinten und den übertiefen Arbeitszeilen zu gering ist. Leider muß ich den Alno Planer etwas umständlich auf meinem Mac benutzen (per einem parallel Desktop), und er hat mir Deine Planung nicht ganz korrekt anzeigen können. Sind 1,30m korrekt? Kannst Du mir die genaue Distanz sagen?

Ich finde Angelikas Lösung ebenfalls gut...geradlinig eben.
Ihr habt mich auf eine weitere Idee in L Form gebracht. Ich muß mal daran feilen und zeige es Euch dann.

Wir werden diese Woche auch einen weiteren Termin in einem (anderen, als beim ersten Mal) Küchenstudio haben. Ich werde Ideen aus Euren Grundrissen einbringen und werde berichten, was dabei heraus kommt.

Das mit der Decken-DAH finde ich übrigens eine sehr gute Alternative!

LG, Kathi
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.880
Es sind 130 ... also 60 cm Schrank und 70 cm Freiraum. Das sollte reichen.

Zum Bad .. wie fix ist die Fensterposition?

Und zum Flur vorm Bad ... die Tür unter der Treppe soll den Kellerzugang verschließen? Dann müßte die Tür auf jeden Fall nach außen aufschlagen.

Vielleicht kannst du ja trotzdem den aktuellen Plan mal richtig vermaßt einstellen.
 

KathiBlum

Mitglied
Beiträge
12
Das Fenster hat auf jeden Fall Spielraum!
Ja, unter der Treppe gehts zum Keller. Muß diese Tür wirklich nach außen aufschlagen? Dann wird's eng im Flur (noch enger ;-))
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.880
Stell dir vor, du kommst von unten aus dem Keller hoch ... wie stellst du dir dann diese Tür zum Keller vor? Oder gleichzeitig kommt jemand vom EG und will in den Keller und knallt dir die Tür vor den Kopf. Das geht gar nicht.

EDIT:
Ist ja auch egal .. die Tür ist doch in aller Regel zu und kostet dann keinen Raum.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.880
Stell mal den OG-Grundriss auch noch dazu ein, am besten auch vermaßt. Ich kann mir gerade nicht so gut vorstellen, welche Räume da im OG planunten liegen. Am besten mit Nordpfeil und Angabe über die Dachgestaltung. (Auch Kniestockhöhe).
 

KathiBlum

Mitglied
Beiträge
12
Soo, hier kommt die neueste Planung, die eine angekündigte L-Form hat und auch Kerstins Idee einer "Insel" mit aufgenommen hat.
Ich gebe zu, es war nicht Liebe auf den ersten Blick. Aber wenn ich es länger betrachte, könnte es durchaus Potenzial haben. Gegenstimmen?

Was mir noch fehlt ist, ähnlich wie Angelika es eingebaut hatte (Besenfach), ein Zugang von außerhalb der Küche. Also so etwas wie ein Auszug für Tassen, Gläser, vielleicht Geschirr. Dann muss man nicht immerfür alles in die Küche reinlaufen und die Grenzen zwischen Essen und Vorbereiten verwischen ein bisschen mehr. macht das Sinn?
Und als vorerst letztes: ich bin mir wirklich unsicher, was den Herd vorm Fenster angeht. Ist es sinnvoll diesen mit der Spüle zu tauschen? Ich weiß, Kerstin, Du hast es auch so vorgeschlagen. Und dann sieht man vielleicht auch nicht gleich am Eingang der Küche die Geschirrberge, bevor sie im GSP verschwinden, aber wie ist das z.B. mit Fettspritzern, etc. am Fenster?


LG, Kathi
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.880
Du weißt doch, es wäre nett, wenn du wie wir auch, aus einer Alnoplanung ein oder zwei Ansichten und den Grundriss fabrizierst. --> Alnohilfe Kapitel 3 ... dann muss nicht jeder erst 2 Dateien herunterladen, den Alnoplaner starten und die heruntergeladenen Dateien öffnen, um überhaupt mal zu sehen, was du geplant hast. Und, die Profis sehen überhaupt mal was, denn die haben den Alnoplaner nicht installiert.
 

KathiBlum

Mitglied
Beiträge
12
sorry, wollte noch Bilder dazu laden: das klappt gerade nicht. Muss ich nachreichen!
 

Mitglieder online

  • UweM
  • Pimkyblossom
  • Larnak
  • Anke Stüber
  • Captain Obvious
  • palermo1
  • tanzbaer
  • Puro
  • knoblauchpresse
  • 123

Neff Spezial

Blum Zonenplaner