Neues EFH - Küche IKEA oder Küchenstudio?

sw1002

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
69
Wir haben mal die Elektrogeräte zusammengerechnet und kommen mit Gefrierschrank auf 6500€. Ist es realistisch dass wir für 6000€ eine ordentliche Küche in der Größe bekommen, oder müssen wir an den Küchengeräten sparen um im Limit zu bleiben? Wir hatten uns gestern Schüller Küchen im Internet angeschaut und das Modell Fino gefiel uns sehr, dabei eine nette Hochglanzfront in Weiss... schon schön...
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.441
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
wie schon gesagt: eine Preisauskunft ist ohne 100%ige Angaben nicht möglich. Aber für 12 000€ bekommt man auf alle Fälle eine vernünftige Küche, die sicher sehr viel besser ist als eine IKEA ;-)
 

sw1002

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
69
Eigentlich wollte ich mit den Preisangaben eine Einschätzung, ob man eine Schüller fino in den von uns angegebenen Größenordnungen zum Preis von ca 6000€ für die möbel bekommen kann, oder ob wir da meilenweit von entfernt sind?
 

Angelika95

Mitglied

Beiträge
4.173
Wohnort
bei HH
Kann man nur rechnen lassen! Und ggf. noch andere Händler aufsuchen, die Preisgestaltung ist von mehr als dem Küchenmodel abhängig, wie Lage des Ladens (Hamburger Speckgürtel oder tief im Westerwald ;-)), Margen, die der Händler weiter geben kann usw.
Wir haben für unsere Küche (Fotos s.u.) knapp 5000,- bezahlt, ein Hochschrank mit Innenauszügen, Spülschrank ohne Müllsystem, kannst ja mal Schränke zählen.
 

ilovekitchen

wenn das budget knapp ist. dann kauft euch doch preiswert die Möbelschränke, meinetwegen auch ohne Auszug, sonder mit einfachen türen und die elektro geräte extra.

Alternativ. ebay kleinanzeigen schauen. da gibt es komplette küchen zu einem fairen preis. Neue Arbeitsplatte drauf und gut ist die Sache.
 

Snackautomat

Mitglied

Beiträge
57
Eine Pauschalaussage, dass man für 12k auf jeden Fall eine schöne Küche bekommt ist einfach Unsinn.

Was soll denn eine schöne Küche sein? Das sieht doch jeder anders. Wir groß ist sie denn?

Ich habe auch lange geschaut und war bestimmt bei 7 Küchenstudios. Keines von denen konnte uns unsere Küche für unter 16k anbieten. Preise gingen bis 26k.

Die 16k Küche wäre Nobilia gewesen mit Abstrichen bei den Elektrogeräten.

Da sich unsere Lebenssituation verändert hat, werden wir unser Haus wahrscheinlich in 2 Jahren vermieten. Für Mieter baue ich keine 20k Küche ein. Also hab ich das ganze als IKEA Küche durchgerechnet. Ich habe eine reine Schubladenküche, Hochglanz weiß, also das Teuerste, dazu eine Steinarbeitsplatte direkt vom Metz und mir wirklich allerfeinste Geräte ausgesucht. Klartextdisplay: Pyrolyseofen, DG, Wärmeschublade -> Studioline von Siemens . Dazu noch den Flowstar, Franke Planar, Glasniesche vom Glaser. Also kein Billigramsch und bin jetzt bei ca. 10k. Den genauen Endpreis kann ich Dir erst in 4 Wochen sagen, habe alles lückenlos in Excelltabelle aufgeführt.

Natürlich bedeutet das eine Menge Planungsaufwand und aktuell eine Menge Nerven, da wir nur am Wochenende weiterkommen und ich im Chaos sitze. Ich schaue bei diversen Anbietern, wo ich was am preiswertesten bekomme.

Ikea hat übrigens Blum Scharniere. Außerdem sag ich mir: wenn die Front durch ist oder der Geschmack ein anderer, hole ich mir einfach eine Neue. Metod ist gerade neu rausgekommen und ich baue darauf, dass das noch min. 15 Jahre im Programm ist.

Ob Ikea oder Küchenbauer ist eine ganz subjektive Entscheidung. Ich hab für mich aus dem Forum einige schöne Anregungen mitgenommen und umgesetzt. Alles nicht. Es muss immer für einen selbst passen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.934
Wohnort
Ruhrgebiet
Zitat: Ich habe eine reine Schubladenküche, Hochglanz weiß, also das Teuerste,...

Wenn das eine Folienfront ist,würde ich die Auswahl noch einmal überdenken.
Bei den meisten Küchenherstellern rangiert diese Frontenart eher im unterem Preisniveau.

LG Bibbi
 

Snackautomat

Mitglied

Beiträge
57
Komischerweise wollte mir aber kein Küchenstudio eine Küche unter 16k verkaufen - auch Folie nicht. Und Nobilia ist das mMn einfach nicht wert.

IKEA hat auch Lackfronten.

Meine Preisangabe bezog sich auf die Schubladenlösung, nicht auf die Front.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.441
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
der Vergleich von IKEA mit Nobilia hinkt aber doch sehr. Man stellt einen VW Golf auch nicht neben ein Fahrrad. Ich kenne mich mit IKEA nicht aus, mir wäre aber neu, das die eine hgl. Lackfront haben. Hierbei lasse ich mich aber gerne eines besseren belehren.

Ich habe außerdem nicht von 'schön' sondern von vernünftig gesprochen. Und auf die Aussage lasse ich mich auch festlegen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.934
Wohnort
Ruhrgebiet
Produktbeschreibung Ikea Metod Ringhult weiss Hochglanz :

Hartfaserplatte
Front/Kante:Folie
Rückseite:Melaminfolie

LG Bibbi
 

Snackautomat

Mitglied

Beiträge
57
Wer hat gesagt, dass Ringhult Lack ist?

Lack bei IKEA:
Laxarby
Rasdal
Veddinge
Haganas
Kroktorp
Bodbyn

Wollte die TE eine Hochglanzlackfront?
 

alinar

Mitglied

Beiträge
43
Nachdem ich ein par stunden in Küchenstudios verbracht habe,
würde ich dir istdochegal Küchen empfehlen, dort waren sie absolut
kundenfreundlich, kompetent und haben sich mühe gegeben um nett zu sein
Es gibt einen haken, den jeder wissen soll, ich wurde gut beraten
nur beim preis großes erschrecken :-(

Jedenfalls besser als IKEA, kein Zweifel.

Mod: Verlinkung entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben