Neuer Wäschetrockner

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Dinnerlady, 3. Dez. 2013.

  1. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523

    Überlegte jetzt, ob ich das hier oder im Off-Topic poste. Ein Wäschetrockner ist zwar kein Einbaugerät für die Küche, aber es schien mir bei den Geräten besser aufgehoben.

    Also: Unser neuer Siemenstrockner ist kaputt und es soll ein neuer her.

    Meine Mutter hat nur Mielegeräte, die konsequent schneller als meine Siemensgeräte kaputt gehen. Praktisch wurde ich also noch nicht von Mielegeräten überzeugt.

    Nun erzählte mir gestern die Kundenberaterin, dass die Trockner von BSH zwar selbstreinigende Kondensatoren haben, aber man hat auch keinen Zugang mehr von vorne, wenn man doch mal den Kondensator ausbauen möchte. Bei einer Kundin funktionierte das mit der Selbstreinigung offenbar nicht so, da stand das Flusensieb unter Wasser und die Reparatur war extrem aufwendig.

    Empfohlen wurde mir eine Blomberg, wenn's denn nicht die Miele für 400 Euro mehr sein soll. Blomberg sagt mir nichts. Nach Panasonic fragte ich auch, da kam die Antwort "dann schon lieber eine Siemens". Ich hatte den Eindruck, dass das aber eher eine emotionale Empfehlung war. Eine gute Begründung bekam ich nicht.

    Gibt es Meinungen (oder noch besser Kenntnis) zu Wäschetrocknern und selbstreinigenden Kondensatoren? Wärmepumpe sollte natürlich selbstverständlich sein.

    Danke!
     
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Ich habe mir gerade erst vor ein paar Wochen den Blomberg Wärmepumpentrockner für 579,- beim Saturn gekauft. Ich bin begeistert von dem Gerät. Zumindest die Handhabung und das Ergbnis stellen mich durchaus zufrieden. Ok, ist aber auch mein erster Trockner. ;-)
    Der hat ja durchweg nur gute Kritiken bekommen und ist vergleichsweise günstig. Wäre nur ca. 150,- Aufpreis gewesen zu einem normalen BSH Kondenstrockner der nicht mehr billigsten Bauart.

    Das Flusensieb lässt sich sehr einfach reinigen, das zweite Sieb unten hinter der Klappe kann auch einfach mal mit dem Staubsauger gereinigt werden. Da liegt noch ein Ersatz dabei. Mal sehen, wie lange das brauchbar ist.

    Das Gerät kann man sogar über einen mitgelieferten Schlauch an den Abfluss anschließen.

    Stromverbrauch soll wohl die Hälfte dessen sein, was in etwa ein normaler Kondenstrockner benötigt.

    Von der Lautstärke her würde ich sowas aber nicht in der Wohnung haben wollen. Keine Ahnung, ob die WP laut ist oder ein Trockner allgemein.

    Also den Blomberg kann ich jetzt aus meiner kurzen Erfahrung raus empfehlen. Was die langjährige Haltbarkeit angeht, kann ich leider noch nix zu sagen.
     
  3. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Das scheint der Blomberg zu sein, der mir Saturn in Berlin auch empfohlen hat (nur 20 Euro teurer :knuppel:).

    Das Wasser brauche ich für meine Mandarinenbäumchen, sonst wäre der Schlauch praktisch. Die Siemens waren nur wenig leiser, lagen aber auch knapp über 60 db (62 oder 64), der Blomberg bei 65 db. Wobei die Frage ist, ob die die gleiche Messmethode haben, bei meinem jetztigen kommt die Lautstärke auf die Beladung an. Wobei ich mich erinnere, dass bei einem Probelauf damals im Laden (das ging da noch in dem kleinen Laden) der Bauknecht wesentlich lauter als Siemens war.

    Frage zum Sieb unten am Kondensator: Bleibt das trocken? Bei meinem neuen war die Kondensatorreinigung so aufwändig, weil die feuchten Flusen richtig fest abgebürstet werden mussten.
     
  4. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Habe bisher nur Miele Wama u Trockner u besides von der Marke funktionieren bei mir einwandfrei und haben auch nie Sehnsucht nach einem Kundendienst seit ihrem ersten Anschluss. Reinigung v Fusselsieb bei meinem jetzigen Großraum. Miele Trockner ist etwas wünschenswert, dass man besser in die Siebschacht vorne besser mit Staubsaugerschlauch rein langen können sollte, aber es gibt schlimmeres. Sonst ist alles bei mir OK geblieben. Ich persönlich glaube, ich werde für meinen Trockner daher noch einmal einen iMele wagen.

    LG, H-C
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Also ich hab mal ganz unten am Rand dieses Faches in was Feuchtes gelangt. Ein paar Tropfen. Aber das Teil mit den Lamellen und der Einsatz davor mit dem schwarzen Fusselschaumstoff waren trocken.
    Man kann den schwarzen Schaumstoff ganz einfach rausnehmen und absaugen. Von Hand die Fussel runterpopeln geht nicht so gut.
    Die Lamellen unten drin sollte man auch ab und zu saugen, da ist bei mir aber noch nichts drin.

    Es liegt noch ein weiterer schwarzer Schaumstoff dabei und man könnte sich sowas bestimmt auch irgendwie als Ersatz besorgen. Denke, das könnte am Gerät die größte Schwachstelle sein, weil der Staub hier eben nicht so einfach mit den Fingern runterzupopeln ist. Heißt, das Teil je nach Gebrauch vll. einmal im Jahr wechseln oder so. Mal abwarten.

    Ansonsten finde ich alles bestens.
     
  6. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Nun möchte ich auch das Ergebnis berichten: Am Ende wurde es doch das 111-Jahre-Jubiläums-Modell von Miele. Miele gewann sozusagen knapp das Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem AEG-Modell. Ich entschied mich gegen AEG alleine aus dem Grund, dass ich das Gerät nicht im Geschäft anschauen konnte, da der Laden nur ein (1!) extrem schlechtes Bild auf dem Rechner präsentieren konnte. Wenn ich fast einen Tausender ausgebe, will ich irgendwie schon mehr sehen, da bietet ja der Online-Handel genauere Informationen.

    Ob Panasonic und Samsung anständige Trockner bauen, konnte ich irgendwie nicht herausfinden. Die sind wohl einfach noch nicht lange genug am Markt. Und der eine Verkäufer scheint von der schlechten Qualität von Panasonic-Kühlschränken richtiggehend traumatisiert gewesen zu sein, was er auf die Trockner übertrug. :-X:rolleyes:

    Bei BSH scheint es wohl so zu sein, dass die Hälfte der Kunden zufrieden ist, die andere ständig den Kundendienst zu Besuch hat. Hörte sich etwas so an, als wäre der selbstreinigende Kondensator ein Schuss ins Knie gewesen. Ohne gibt es nur noch ein paar Modelle ohne Wärmepumpe. Das macht aber dann auch wiederum keinen Sinn. Schade, mir war die Unterteilung der Trocknungsstufen beim neuen BSH lieber als bei Miele. Aber man kann nicht alles haben ...
     
  7. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Gratulation zu der neuen Beschaffung!

    zum Verständnis möchte ich gern noch nachfragen, dass Du ein Kombigerät gekauft hast, also ein Waschtrockner = Wama und Trockner in einem und keine 2 getrennte Geräte?

    Wenn Kombigerät, dann bin ich über Erfahrungsbericht interessiert. Damals habe ich schon an einem Kombi- Waschtrockner gedacht, dann doch 2 separate Geräte genommen, weil alle. Leute mir damals sagten, Kombi Waschtrockner wären reparaturanfälliger, weil zu viele Funktionen in einem kombiniert werden und viel Rückstandswasser u Nässe vom Wama Program würden die Trocknung hinterher Beschwerden und die Maschine insgesamt störfällig machen. Ich habe daher keine Erfahrung mit einem Kombigerät.

    Auch frage ich mich, ob Miele immer noch top ist bzgl Qualität ihrer Wama und Trockner.Ich habe ja noch Zeit für die Auswahl, daher sammele ich Info u Erfahrungsberichte für die Entscheidung später.:-)*rose*

    Viele Dank, LG und einen guten Rutsch, H-C
     
  8. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Nein, ich habe zwei Geräte, weil es mir wichtig ist, dass ich meine Daunenbettdecken darin trocknen kann. Und in den kombiierten Geräten kann man ja aufgrund der kleineren Trommel nur ca. eine halbe Waschladung trocknen. So laufen bei mir Wäschetrockner und Waschmaschine parallel und ich wasche entsprechend nur alle 10 Tage (im Rhymthmus des Dienstplans meines Mannes ;-)).

    Meine Freundin hat seit 7 Jahren (mit der Geburt ihres Kindes) ein Miele-Kombigerät. Sie ist von der Qualität überzeugt, aber jammert schon, dass sie keinen Platz hat, zwei getrennte Geräte aufzustellen. So dauert alles 3 mal so lang (Waschen, Trocknen der 1. Hälfte, Trocknen der 2. Hälfte) -- bei mir läuft die Maschine gleich mit der nächsten Ladung :-)
     
  9. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Ich wasche u trockne unsere Daunendecken auch selbst anstatt in die Renigung zu geben. *2daumenhoch*

    Dann muss ich Dich um die genaue Bezeichnung Deines Models fragen.

    Habe jetzt Großraummodelle v Miele Wana und Trockner. Aber bei Trocknung v Daunendecken od Wolle u Wildseidesommerdecken muss ich zugeben, dass die im Wolletrocknungsprogram nicht beim ersten Gang voll trocknen wird.

    Mir würde von Verkäuferinnen v Bettenrid München auch mal gesagt, dass weder Renigung noch Maschinentrocknung v Daunendecken gut ist, weil sie alle die Daunen spröder machen. Lufttrocknung in der Sonne ist das Beste, meinten sie. Aber Sonne im Winter od Frühjahr? Und die Lufttrocknung dauert mir echt lang.

    Ich mache aber trotzdem so. Ich wasche Daunen in Wama mit Wolleprogram, dann trockne ich die auf Ständer draußen, falls es nicht regnet, dann trockne ich die mit Kneuluftprogram in Trockner. Oder ich trockne die nach Wama im Trockner mit Wollprogram, hänge die nochmals wg Restfeuchte draußen und dann Kaktluft in Trockner nochmals.

    Welche Einstellungen bzw Program nimmst Du für Daunendecken ???

    Miele Trockner und Wama Modelle mit Daunenprogrammen interessieren mich momentan und ich wiege noch ab zwischen Miele u V-Zug Wama. Miele ist etwas günstiger aber nachdem ich letzte Zeit vermehrt Probleme mit Miele Hausgeröte höre *w00t* *skeptisch* *skeptisch*.

    LG, H-C
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Mal etwas *w00t* so gefragt ... wie oft wäschst du denn die Daunendecken? Abgesehen davon, dass ich Trocknen im Trockner auch nicht gerade toll für die Daunen finde.
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Neuer Wäschetrockner


    Also ich habe von meiner Mutter gelernt, dass Daunendecken gerade nicht in der direkten Sonne trocknen sollen. ;-) Und das erscheint mir auch absolut logisch.

    In der Reinigung werden die Federn ja aus dem Inlett des Kissens entfernt und in einer Art Trockner "durchgepustet", bevor es wieder ein neues Inlett bekommen (ggf. kommen noch neue Daunen hinzu). Von daher denke ich, dass Trockner auch ok ist.
     
  12. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neuer Wäschetrockner

    OK nicht gerade Sonnenprall drauf. Damit meinte ich eher, dass es wenigste an trockenen Tagen, Wäsche draußen zum Trocknen hängen können, wenn es nicht gerade voll regnet und zu Nass dafür ist. Ansonsten kann man ja eher schlecht Wäsche draußen trocknen.

    Wir or sind zu 4 und dann sind es schon 4 Daunendecken vom Winter und Wildseidendecken vom Sommer. Ich wasche die nach dem Jahreszeitenwechsel, also auch nicht jede Woche oder so. Aber bei der Stückzahl muss ich die nacheinander waschen, schaffe es nicht alle auf einmal, daher klingt es nach öfteren Waschen. Und wenn die Trocknungszeit zu lang braucht, welche Methode auch immer, mit Tageswäsche noch dazu, dann möchte ich schon die Zeit optimieren.;D

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich Euch allen ganz lieb*rose**kiss*
    LG, H-C
     
  13. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Kurzer Zwischenbericht: Ich habe nun alle Programme durchprobiert und was mir negativ auffällt: Die Wäsche knittert wesentlich stärker als in meinem neuen Trockner (gleiche Beladung wie immer). Blöd, dass mein Hauptargument für den Trockner war, dass man die Uniformhemden kaum bügeln muss. Am knitterärmsten kommen sie noch raus, wenn man sie im Baumwollprogramm nur mangelfeucht trocknen lässt. Das Oberhemdenprogramm bringt's also nicht. :rolleyes:

    Ansonsten trocknet er. Wesentlich besser Erkennung der Restfeuchte konnte ich bisher nur bedingt feststellen. Vielleicht sind die Socken etwas gleichmäßiger trocken als früher.
     
  14. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Neuer Wäschetrockner

    In meinem uralten Trockner von "Whirlpool", trockne ich meine Kopfkissen und Daunenjacken nur mit mäßiger Temperatur (Programm - Lüften).
    Und ganz wichtig bei Daunen - immer mehrere Tennisbälle mit in den Trockner geben.*top*
    Das steht auf dem Pflegeetikett meiner Designerjacke sogar so drauf und funktioniert super.
    Ohne die Zugabe von Tennisbällen - klumpt das Innenleben.
     
  15. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Neuer Wäschetrockner

    In meinem Blomberg knittert nix. Hat ja auch den Knitterschutz am Programmende. Ich hol die noch warmen Sachen aus der Trommel und leg sie gleich zusammen. Nix bügeln.
     
  16. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Ich bin auch irritiert, dass die Wäsche im Miele so knittrig wird. Der läuft ja auch nach. Aber die Wäsche liegt am Ende nicht so fluffig wie im Siemens, sondern ist viel verwurschtelter. Dabei werfe ich immer nur 2-3 Uniformhemden rein -- genau wie früher im Siemens. Ich befürchte, ich werde doch kein Miele-Fan mehr. Aber ich habe es jetzt mal versucht. *skeptisch*
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Ich schwöre auf die Adora Maschinen von V-Zug (nicht Adorina!).

    Die WaMa hat ein Hemdenprogramm mit Dampfglätten am Schluss - dann kann man die Hemden zum trocknen aufhängen und sie sind glatt. Und wenn ich sie doch mal in den Tumbler werfe, kommen sie auch ordentlich glatt heraus; Waschen & Trocknen jeweils mit 5-7 Hemden.
     
  18. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Bin zwar Neuling auf dem Gebiet was Trockner anbelangt und habe mir den hier angeschafft (Aufgrund Kundenresonanzen) und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden:
    AEG LAVATHERM T65280AC Kondenstrockner


    Thema: Neuer Wäschetrockner - 273325 -  von Snow - 41bEW1wCxFL.jpg
     
  19. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Nice, Du bringst mich in Zweifel. Bisher bin ich mit jedem Miele Wama, Trockner, die wir haben, die davor und die jetzigen zufrieden.

    Habe neulich zum Vergleich nachgeschaut, es gibt 1 od 2 Miele Wama mit 9 kg Kapazität, die auch einige Funktionen haben mehr haben, die ich genau brauche, wie Daunen Waschgang extra u ich brauche den einige Male im Jahr.

    OK, der V-Zug Adora S hat keinen Daunengang. Trommel 8 kg, geht auch noch. Der 9 kg schafft halt mehr rein. Und diese Lauter Sportprogramme diverser Temp., weiß ich nicht wofür ich diese verschiedenen brauche, auch wenn wir viel Sport machen. Höchstens Sport 40 und 60 Grad C reichen mir.

    Dampfglätten hat beides. M. Und V., je mit eigenem Namen.
    Mit welchem Program von V würdest Du denn Daunendecken waschen?

    Preislich kostet M. Mit 9 kg etwas weniger als V mit 8 kg.

    Von Qualität in letzter Zeit hat man vom Haus M, aber von Paar. Küchengeräten über Probleme gehört. Von Wama u Trockner noch nicht. Aber dies bringst mich schon zum Zweifeln, ob M. Wama u Trock auch noch so gut sind wie die Vorgänge.

    Was soll ich nehmen? Ich grübele.*skeptisch*:-\
    (OK jammere gerade auf hohem Niveau:-X

    Happy Nee Year und LG, H-C
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Jan. 2014
  20. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Neuer Wäschetrockner

    Das ist der AEG, der mir auch angeboten wurde. War mir sehr sympathisch. Ich war noch nie ein Miele-Fan, habe es jetzt probiert und finde es zumindest nichts besser als bei meinen bisherigen Geräten. Leider, leider, hat sich SBH für diese dämlichen selbstreinigenden Kondensatoren entschieden. Die Mehrausgabe für Miele macht sich für mich höchstens mit einer langen Lebensdauer bezahlt, aber das kann ja nur die Zukunft zeigen. Mein neuer Siemens war auch 16 Jahre alt, wie überhaupt alle meine Siemensgeräte älter wurden als die Miele meiner Mutter.

    V-Zug ist mir in Deutschland zu umständlich mit dem Kundendienst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Neuer Herd Einbaugeräte 18. Okt. 2016
Status offen Neuer Versuch: Küche in ehemaligen Wohnzimmer Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten Montage-Details 12. Sep. 2016
Neuer Versuche....nur Verfeinerung.. Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Aug. 2016
Neuer BO: Neff, Siemens, Bosch? Einbaugeräte 28. Juni 2016
kratzer auf neuer hochglanzfront Mängel und Lösungen 23. Apr. 2016
Neuer Bosch Muldenlüfter Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. März 2016

Diese Seite empfehlen