Neuer Miele Dampfgarer DG 6100 gleich Fehler F11

Dieses Thema im Forum "Elektro" wurde erstellt von Lehmboden, 5. Apr. 2015.

  1. Lehmboden

    Lehmboden Mitglied

    Seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    41

    Habe gestern Miele Dampfgarer geholt, da ich unbedingt darin über Ostern kochen wollte und schon mal testen, ob ich das wirklich im neuen Haus einbauen lassen soll.

    Leider ist gleich beim Einstellprogramm für Höhenausgleich am Ende Fehler F11 gekommen. Selbst wenn ich Stromkabel ausstecke geht das nicht mehr weg. Im Handbuch auf Herstellerseite steht dazu gar nichts außer Kundendienst anrufen.

    Habe ich eben gemacht, scheinbar wissen Sie nicht was F11 bedeutet und wollen erst Donnerstag Nachmittag kommen.

    Hat jemand Erfahrung damit und weiß was F11 ist. Denke kann doch nichts großes sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Apr. 2015
  2. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    Wende dich an Teamhack, dort sind Gerätekundendienstler aktiv.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  3. Lehmboden

    Lehmboden Mitglied

    Seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    41
    Glaube da melde ich mich jetzt nicht extra an. Gefunden habe ich f11 nicht. Aber Donnerstag kommt Miele Kundendienst

    Ich muss jetzt bis übermorgen überlegen, ob ich die Miele Kompaktbackofen 6100 zurück gebe, bevor es geliefert wird. Der passende Dampfgarer zeigt ja leider gleich beim ersten Start Fehler. Da nützt es nichts, daß sie scheinbar auf 20 Jahre testen, wenn das gleich am Anfang so beginnt. Daher war ich bereit für Qualität mehr zu bezahlen.

    Meine Miele Waschmaschine war auch nach 3,5 Jahren kaputt. Das hätte mich gleich mal 490eur Reperatur kosten sollen. Erst nach dem ich mich aufgeregt habe, haben sie einen Techniker geschickt und das für 180 + MWST repariert.

    Sehe im Gegensatz zu Miele gibt es bei AEG und Siemens gleich 5 Jahre Garantie. Das trauen die sich ohne Zuzahlung scheinbar nicht und das obwohl ihre Geräte viel teurer sind. Leider kann ich den Dampfgarer nicht zurückgeben, da mein Mann die Verpackung gleich entsorgt hat. Aber das Ausstellungsgerät von Saturn könnte ich noch versuchen rückgängig zu machen, da es noch gar nicht geliefert wurde. Ich weiß auch nicht was richtig und falsch ist. Den Backofen fand ich eigentlich schön mit den Drehknöpfen, was beim Dampfgarer leider fehlt. Aber auch die textile Dichtung und vor allem die easy lean und die Dampfstoßfunktion fand ich toll.

    Dafür hat die AEG Temperaturmesser und 5 jahre Garantie ohne Aufzahlung. Ich habe Schiss, daß die Miele nicht solange hält wie ein AEG oder Siemens. Bin aber unsicher was ich jetzt tun soll. Vielleicht ist sie ja nie mehr kaputt, wenn das gemacht wird.
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    Jetzt mach es aber halblang. Fehler treten immer mal wieder auf. Ist ärgerlich, aber nicht ganz vermeidbar. Auf teamhack wirst Du, selbst wenn Du angemeldet bist bei einem so neuen Gerät kaum etwas über F11 finden. Aber ein ausgewählter Kreis von Mitgliedern hat auf eine interne Datenbank Zugriff und hätte Deine Neugier stillen können.

    BTW: mein vor 2 Jahren neuer Backofen hatte auch einen Fehler. Der Fehlerspeicher zeigte diesen aber nicht an, war aber reproduzierbar. Also neue Schalteinheit, wäre auch kein Problem gewesen. So ein Techniker packt ja die eventuell benötigten Teile ein. Aber wenn das Mädel in der KD-Annahme bei der Typenbezeichnung ein P vergisst, geht das halt in die Hose und der Techniker muss ein weiteres Mal kommen. Ist deswegen Miele oder der Miele-Kundendienst schlecht? Wohl kaum.
     
  5. Lehmboden

    Lehmboden Mitglied

    Seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    41
    Den Kundendienst mache ich nicht schlecht. Ich habe einfach Angst, weil ich mit Miele bisher kein Glück habe. Kundendienst war sogar damals gut. Der Händler hätte mindestens 500 gewollt mit der Aussage, es könnte sein, daß es doch die kleine Platine ist und er müße mir dann beides berechnen. Aber Miele hat aus München einen geschickt und versprochen, daß es maximal 180 + MWSt kosten wird.

    Bin auch überrascht, daß Sie sogar Sonntags besetzt sind aber enttäuscht, daß sie nichts über F11 sagen können. Ich habe das ganze behalten. Werde morgen nach Lieferung gleich mal den Backofen auch testen, da der Kundendienst sowieso ins Haus kommt. Aber ich finde es trotzdem schwach, daß Miele im Gegensatz zu AEG und Siemens keine 5 Jahre Garantie ohne Aufpreis bietet. Teuer sind sie ja schon.
     
  6. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Aeg und Siemens hat auch keine 5 Jahres Garantie. Die wird über den Händler mit einer Versicherung abgeschlossen und in den Verkaufspreis mit eingerechnet.
     
  7. Lehmboden

    Lehmboden Mitglied

    Seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    41
    Dachte ist von AEG da AEG selber damit wirbt. Aber die Preise sind von Haus günstiger als bei Miele. Ich werde meine beiden Geräte trotzdem behalten. Habe jetzt keine Lust alles von vorne zu überlegen.
     
  8. Lehmboden

    Lehmboden Mitglied

    Seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    41
    Der Fehler war, daß der Schlauch durch Nichtbenutzung in sich gedrückt hat und daurch kein Dampf konnte. Selber machen kann man das nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
neuer Miele Combidampfgarer XXL Einbaugeräte 22. März 2014
Neuer Deckenlüfter von Miele Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 25. Nov. 2011
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Neuer Herd Einbaugeräte 18. Okt. 2016
Status offen Neuer Versuch: Küche in ehemaligen Wohnzimmer Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten Montage-Details 12. Sep. 2016
Neuer Versuche....nur Verfeinerung.. Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Aug. 2016
Neuer BO: Neff, Siemens, Bosch? Einbaugeräte 28. Juni 2016

Diese Seite empfehlen