1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neuer Küchenplan identisch mit der alten Variante

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von thelone, 31. Juli 2013.

  1. thelone

    thelone Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2011
    Beiträge:
    9

    Hallo zusammen,

    ich würde euch gerne bitte über unsere Küchenplanung drüber zu schauen. Wir sind dabei einen Altbau zu renovieren und in diesem Zuge wollen wir auch eine neue moderne Küche. Wir haben unterschiedliche Varianten versucht wie wir die Küche stellen können, sind aber nun wieder an dem Punkt angelang, dass die Planung der neuen Küche der neuen fast zu 95% ähnlich ist.

    Wir wollen in unserer relativ großen Küche unsere Eckbank mit Tisch unterbringen. Daher ist die Küche auf den Plänen sehr "linkslastig", was vielleicht ein wenig beengt aussieht. Wir haben uns eine Kochinsel vorgestellt. Damit die Dunstabzugshaube nicht im Gesicht hängt, wollen wir einen Deckenlüfter. Von der Preis-Leistung ist glaub ich novy high'line 11200x keine schlechte wahl.

    Ist das wirklich der ideale Plan oder kann man hier mehr rausholen?
    Danke im Vorraus.





    Checkliste zur Küchenplanung von thelone

    Anzahl Personen im Haushalt : 5
    Davon Kinder? : 3
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 158, 178
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : wird auf ca. 86 runtergesetzt (aktuell 120)
    Fensterhöhe (in cm) : neu 120 (neuer Bestand 80)
    Raumhöhe in cm: : 241
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 120x80
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Für alle Mahlzeiten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : querbeet
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : häufig mit den Kindern oder allen zusammen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Aussreichend und sinnvoller nutzbarer Stauraum
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte, SieMatic
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Miele
    Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Aug. 2013
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    :welcome:

    Schöne Vorstellung mit Grundriss *2daumenhoch* ich gehe mal davon aus, dass die Anschlüsse da sind, wo die Geräte auf dem Hausgrundriss eingezeichnet sind?

    Ich denke bei dem Grundriss wird es immer in etwa auf diese Planung rauslaufen - das ist ohne grosse Umbauten kaum anders zu lösen.

    Ich würde an eurer Stelle allerdins darüber nachdenken, das Kochfeld an der Aussenwand zu lassen auf einer übertiefen APL mit übertiefen U-Schränken und die Spüle auf eine 120cm tiefe Halbinsel setzen - den Verbindungschenkel unter dem Fenster dann weglassen - also 2 gegenüberliegende Arbeitzeilen im Abstand von 100cm. Ihr gewinnt Stauraum, könnt dann die Hänger über dem Kochfeld weglassen, die Küche wird Gemeinschaftskoch-tauglich und da man die meiste Zeit rund um die Spüle verbring, ist die Anordung viel besser, da man dann wirklich kommunikativ zum Raum hin arbeitet.
     
  3. thelone

    thelone Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Hallo Vanessa,

    vielen Dank für deine Rückmeldung.

    Von den Anschlüssen her sind wir noch vollkommen flexibel. Der Wasseranschluss ist zwar schon unter das Fenster gelegt worden, kann aber verschoben werden.

    Deinen Vorschlag mit den 2 gegenüberliegenden Arbeitszeilen hatten wir auch schon mal aufgegriffen, jedoch hatten wir die Spüle auf der Wandseite und das Kochfeld wieder in der mitte. Das haben wir aber verworfen weil wir nicht gegen die "Wand" splülen wollten. Daher war die bessere alternative die Spüle vor das Fenster zu setzten. So wie du es vorgeschlagen hast, also genau anders herum, haben wir es noch nicht geplant. Wäre es nicht genau so schlimm? Gegen die Wand auf dem Kochfeld zu kochen? Wieviel wäre die übertiefe APL, 80cm? Der Abstand von 100 cm ist nicht zu eng?
    Das Kochfeld an der Wand würde ja dann mittig positioniert werden. Sollten nur Hänger dann aussen gesetzt werden oder ganz weggelassen werden?

    Sorry, viele Frage.
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Ich koche gegen die Wand. Wenn ich am Kochfeld stehe konzentriere ich mich darauf was ich in der Pfanne bzw im Topf mache und schaue nicht starr an die Wand. Die paar Minuten die man konstant am Kochfeld steht kann man das doch verkraften. ;-)

    LG
    Sabine
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    ;-) wieviel Zeit stehst Du pro Tag direkt am Kochfeld? 10-15min? In der Zeit brät man konzentriert was an oder so - Wenn Du Siedfleischsuppe oder Bolo 2-3 Stunden ziehen lässt, dann steht man die Zeit ja nicht daneben. Wasser, Nudeln & Reis kochen auch ohne dass Du in den Topf schaust. Weder beim Frühstück bereiten noch bei ner anderen kalten Mahlzeit richten benötigt man es. Es ist also ziemlich Nebensache reel betrachtet.

    Rund um die Spüle / Müll verbringst Du deine Hauptarbeitszeit. Grünzeug waschen & Schnibbeln, mal kurz Messer, klebrige Finger oder Brettchen abspülen.

    Übertiefe Arbeitszeilen gibt es zwischen 70 - 90cm; je nach Hersteller sind die U-Schränke für 70 - 75cm übertiefe ausgelegt. Ich arbeite auf 80cm - das hat den Vorteil, dass man hinten prima Dinge stehen haben kann und davor wunderbar Arbeiten.

    Du wirst bei einem übertiefen 2-Zeiler mit 6erRaster und teilweise 1-1-2-2 Aufteilung soviel mehr in den Auszügen unterbringen, dass Du Hänger nicht mehr benötigst. Wenn Du sie aus optischen Gründen möchtest, kannst Du z.B: lange niedrige wählen in 'chic' statt wuchtig.
     
  6. thelone

    thelone Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Danke für die Hinweise.
    Durch den Wegfall des Verbindungsschenkels verliere ich aber auch viel an APL. Ich werde es mal im ALNO-Planer probieren. Mal schauen ob es uns gefällt.
    Aber diese Variante wird deutlich günstiger, hoffentlich. ;-)

    Ach noch was. Bei der urspr. Planung haben wir auf der Rückseite der Insel bewusst nur 40-45cm tiefe Schränke planen lassen. Dort wollten wir das ganze Geschirr (Teller in allen größen) unterbringen.
     
  7. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Durch die Übertiefe verlierst du nicht sooo viel APL-Fläche, gewinnst aber Fläche, auf der du sinnvoll und ergonomisch arbeiten kannst, denn bei der aktuellen Planung ist zu wenig Platz im Hauptbereich zwischen Spüle und Kochfeld.

    100 cm Zeilenabstand ist auch nicht zu wenig, die Ellbogen bleiben ja in *Freiheit*, mein persönlicher Lieblingsabstand läge so bei rund 90-95 cm, da bin ich mit einer halben Drehung rum.
    Miss mal deine Türen aus, man staunt da teilweise, wie schmal der Durchgang ist;-)

    Edit:
    Ich habe es mal geplant:

    Thema: Neuer Küchenplan identisch mit der alten Variante - 257353 -  von Angelika95 - thelone1-1.jpg

    Thema: Neuer Küchenplan identisch mit der alten Variante - 257353 -  von Angelika95 - thelone1-3.jpg
    Hier könnte man auch noch die beiden rechten Schränke in Übertiefe nehmen, dann würde die Insel insgesamt tiefer werden, hinter Spüle und GSP wäre aber auch mehr Platz für die Leitungen, weil dort ja ein Zwischenraum entstünde.
    Thema: Neuer Küchenplan identisch mit der alten Variante - 257353 -  von Angelika95 - thelone1-2.jpg

    Thema: Neuer Küchenplan identisch mit der alten Variante - 257353 -  von Angelika95 - thelone1-4.jpg
    Du hast hier nun 2 größere APL-Stücke zum Arbeiten, einmal links der Spüle und einmal rechts vom Herd, auch schön, wenn man zu mehreren kochen möchte.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Aug. 2013
  8. thelone

    thelone Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Ist ja witzig. Hab grad die Planung im ALNO-Planer fertig und da seh ich das Du schon vorgearbeitet hast, danke.

    Aber ich will meine auch nochmals hochladen.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Das mit dem 6er Raster hab ich mir angeschaut. Aber ist 99cm nicht zu hoch für die Arbeitsplatte bei 158cm Körpergröße?
     

    Anhänge:

  9. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Der Alnoplaner hat einen 17 cm hohen Sockel mit eingeplant und 4 cm APL.
    Ich hatte das jetzt um 7,5 cm runter gesetzt (2,5 ist bei Alno das Pfeiltastenraster ;-)), wären dann also:
    9,5 cm Sockel
    78 cm Schrank
    4 cm APL
    91,5 cm Gesamthöhe

    Du musst nicht so symmetrisch planen, das sieht man eh nicht, nur die Front von der Inselvorderseite, da lohnt es sich.
    Spüle und Kochfeld sind idealerweise etwas versetzt zueinander, stell dich mal hin und mache eine normale Drehung, da landest du auch eine *Körperbreite* weiter.
    Außerdem steht man nicht Po an Po wenn einer kocht und einer muss ans Spülbecken.
    Der Geschirrspüler da vorne gleich wenn man in den *Arbeitsbereich* eintritt, ist eine hervorragende Stolperfalle, der steht sicherer und praktischer*** hinten an der Wand (Wischbeständige Tapete oder Wandfarbe und schon ist das Problem gelöst, haben schon einige hier und es ist egal, ob man den Boden wischt, den Schrank daneben oder die Wand*tounge*)
    ***praktisch, weil man ihn beim Arbeiten auch mal offen stehen lassen kann und gleich alles entsorgt, was man nicht mehr braucht.

    Ich weiß ja nicht, ob du die DAH auch erst mal Beispielhaft so gewählt hast, aber mit den Schränken sieht das aus, wie Dumbo, der Elefant*rose*, außerdem kann man die dann von der Seite nicht mehr wischen und irgendwann läuft dir so Schmodder hinten runter...(kann Jahre dauern, aber hygienisch ist das nicht) oder man klettert mit Leiter und Lappen da rum...

    Außerdem hast du keinen Müll unter der APL eingeplant und das Teil halte ich doch für ziemlich praktisch, hatte ich leider nicht so den Platz für und erwische mich jetzt ab und an dabei, wie ich Kaffee und Brokrümmel in die GSP wische :-[ und ich hampel immer um die Spülschranktüre rum, weil da halt der Müll steht.

    Aber ansonsten finde ich den Zweizeiler grundsätzlich gelungener, als das U!
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Wie meine Vorrednerinnen schon schrieben - das Stück APL unter dem Fenster ist mehr als kompensiert, durch die übertiefe APL auf beiden Seiten.


    Je nach Hersteller werden minimum Sockelhöhen von zwischen 6-8cm angeboten.
     
  11. thelone

    thelone Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Hallo,

    ich habe es mit dem Küchenplaner nochmals durchgesprochen. Bei der Nolte Küche ist das Rastermaß 15 cm. Bei einem 6-Raster wäre ich dann nur beim Schrank bei 90 cm + Sockel + APL. D.h. ich muss wohl leider bei einem 5-Raster bleiben und die Aufteilung eurer Vorschläge anpassen.
     
  12. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Die 15cm Rastermaß sind tatsächlich eine Spezialität von Nolte, aber ich empfinde dieses Raster als Nachteil.

    13cm ist ein oft verwendetes Rastermaß bei 6 Rastern, was eine Korpushöhe von 78cm ergibt. Hersteller sind zB Häcker, Alno, Bauformat, Pronorm, Brinkmeier Brion, Schüller und viele andere.

    Thema: Neuer Küchenplan identisch mit der alten Variante - 257933 -  von menorca - Nolte vs Häcker u.a..JPG

    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.

    Wenn du also nicht in eine ganz spezielle Noltefront oder Noltegriffe verliebt bist, lohnt es sich vielleicht doch noch einmal, über den hersteller nachzudenken.
     
  14. thelone

    thelone Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2011
    Beiträge:
    9
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Nein nein,

    ich bin ganz und gar nicht an den Hersteller Nolte gebunden, eher im Gegenteil. Ich weis nicht was ich von der Qualität halten soll.

    Es wurde uns gleichwertig wie Schüller angeboten. Alno als eher minderwertiger.

    Wir haben uns auf grifflos fixiert und vom Preis/Leistung wurde uns zu Nolte geraten.

    Darf ich fragen was ihr von dem Angebot für unsere erste Planung haltet?
    Ohne APL (Wir wollen uns die Granitarbeitsplatte bei Granitbauern selber holen) und ohne Dunstabzugshaube.
    Geräte von Miele:

    • Dampfgarer mit Backofen DGC 6800,
    • Backofen H 6800 BP
    • Kühlschrank K 37683 iDF
    • Geschirrspüler G 5371 SCVi
    • Kochfeld KM 6357

    : ca. 20.000,- Euro
     
  15. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Neuer Küchenplan identisch mit der neuen Variante

    Hihi, ich bezweifle, dass man das so pauschal sagen kann, wer von den 3 Herstellern *minderwertiger* sein soll, die spielen eigentlich alle in ähnlicher Liga, da hat jeder Händler halt seine Lieferanten und neigt dann zu Konkurrenzbeobachtung;-)

    Grifflos verbraucht Stauraum, alternativ solltet ihr euch bei eurem nicht ganz so üppigen Stauraum mal aufgesetzte Griffleisten anschauen, die lassen sich ganz oft auch viel besser greifen.

    Preise kann man nur vergleichen, wenn man sich für identische Planungen (am besten Geräte und Holz getrennt!) verschiedene Angebote einholt, ansonsten sind Preise auch von vielen Faktoren, wie Gegend, Ladengröße usw. abhängig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Neuer Herd Einbaugeräte 18. Okt. 2016
Status offen Neuer Versuch: Küche in ehemaligen Wohnzimmer Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten Montage-Details 12. Sep. 2016
Neuer Versuche....nur Verfeinerung.. Teilaspekte zur Küchenplanung 22. Aug. 2016
Neuer BO: Neff, Siemens, Bosch? Einbaugeräte 28. Juni 2016
kratzer auf neuer hochglanzfront Mängel und Lösungen 23. Apr. 2016
Neuer Bosch Muldenlüfter Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. März 2016

Diese Seite empfehlen