Neue Wohnküche in Stuckaltbau

sonja1774

Mitglied
Beiträge
19
Hallo,
wir haben uns eine Wohnung gekauft die gerade saniert wird und für die wir noch eine neue Küche planen dürfen. 2 Vorschläge von Küchenstudios haben wir schon - was die Beratung hinsichtlich Geräten, Materialen etc. angeht sind wir eigentlich ganz zufrieden, die Gestaltung der Küche selbst finden wir aber noch überarbeitungswürdig. Der richtig überzeugende Entwurf war noch nicht dabei. Daher hoffen wir auf Eure Erfahrung und Ratschläge. Vielen Dank schon mal vorab.


Hier alle weiteren Informationen:


Die Küche ist 22qm groß, 3,17m hoch mit einer schönen Stuckdecke, neuem Dielenboden, Kastenfenster, Fenstertür zum Balkon und erhält gerade einen 2,40m hohen Durchbruch zum angrenzenden Wohnbereich.


  • Raum: 3,95 m breit und 5,79 m lang
  • Der große Durchbruch zum Wohnbereich kann noch (etwas) modifiziert werde
  • Wasser/Abwasser liegt im Schacht (90x26,5 cm) unten rechts im Plan und würde an der rechten Wand entlang auf Putz verlegt werden können. (Die Darstellung im kleinen Küchen-PDF ist aktueller (+ Vermasst) als im Gesamtwohnungsgrundriss)
  • Es kann keine Abluft installiert werden.
  • Ein Kochfeld auf einer Insel ist eher problematisch, da hierfür die Dunstabzugshaube von der 3,17 m hohen Stuckdecke abgehängt werden müsste? Kennt jemand die Dunstabzugshaube Miele DA 7000 d
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    die wurde uns für eine mögliche Kochinsel für unsere Situation empfohlen?

  • Esstisch für bis zu 10 Personen (wird noch gekauft)

Habt Ihr noch ein paar gute Ideen, wie man die Küche noch besser anordnen könnte? Wie breit müssen denn Durchgänge/Arbeitsbereiche zwischen Insel und Zeile sein?

Vielen Dank, ich freue mich schon auf Eure Anregungen.
Gruß, Sonja


Checkliste zur Küchenplanung von sonja1774

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 164/184
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : unbekannt
Fensterhöhe (in cm) : unbekannt
Raumhöhe in cm: : 3,17
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 200x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Tägliche Mahlzeiten, Gäste, für die Kinder zum Spielen/Basteln,...
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : täglich, etwas aufwendiger bei Besuch bzw. am Wochenende
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : werktags zu zweit, am Wochenende auch mit Gästen
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu klein/eng
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.738
Wohnort
München
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Hallo Sonja,

herzlich willkommen und toller Eröffnungspost!!*2daumenhoch*

Was genau gefällt euch an den Studioentwürfen nicht?

Wurde schon einmal eine andere Aufteilung des Raumes angedacht? Ich könnte mir vorstellen, dass es ungünstig ist, wenn alle Familienmitglieder und Gäste immer erst durch die eigentliche Küche laufen müssen, um an den Esstisch zu kommen. Andererseits steht der Tisch dann schön nahe am Tageslicht. Trotzdem: nur als unausgereifte Stellprobe diese Aufteilung; ist das vom Prinzip her für euch auch ein Denkansatz?
 

Anhänge

sonja1774

Mitglied
Beiträge
19
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Hallo Menorca,

danke für Deienen Vorschlag. Diese Anordnung haben wir tatsächlich noch nicht ausprobiert. Wir haben immer versucht den Tisch in Richtung Fenster zu platzieren. Werde ich mit meinem Mann heute Abend mal durchdiskutieren.

Grundsätzlich haben wir kein Problem damit durch die Küche durch den Essbereich zu gehen. Wenn wir Gäste haben die mit uns essen, kochen diese auch meist gleich mit.

Die beiden vorliegenden Entwürfe der Studios haben auch immer den Tisch im hinteren Bereich des Fensters, blockieren aber teilweise die Balkontür:(. Die Küchen im vorderen Bereich ist bei dem einen Entwurf jeweils rechts und links an der Wand angeordnet - eine zweizeilige Küche mit einem Abstand von 2,70m (Raumbreite 3,95m) zwischen den Zeilen erscheint mir recht unpraktisch.:( Der andere Entwurf stellt zwischen die beiden Zeilen noch eine Insel. Gefällt mir gut, aber der Durchgang zum Esstisch bzw. der Bewegungsbereich zwischen den Zeilen erscheint mir dann sehr knapp.:-\

Gruß, Sonja
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.738
Wohnort
München
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Da hast du recht: in einer Zweizeiler-Küche mit 2,70m Abstand kannst du für einen Marathon üben (überspitzt ausgedrückt). Ein allgemein als gut anerkannter Abstand ist gerade mal die Hälfte.

Und auch die andere Überlegung ist richtig: Zwei Zeilen plus Insel ist dann wieder knapp.

Lösungsansätze könnten sein: "Meine" Aufteilung (ich hänge die Dateien unten an zum Selberschieben) oder Tisch am Fenster, Zeile rechts und eine wirklich anständig tiefe Insel (60cm sind fipsig). Durchgang wäre dann links.
 

Anhänge

sonja1774

Mitglied
Beiträge
19
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Vielen Dank, dass Du meine Bedenken bestätigst. Werde mich heute Abend mal an Deine Vorschläge machen und bisschen hin und her schieben. Jetzt ist erst mal das Baby wieder wach......
Gruß, Sonja
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Ich finde ja die Ausgangsplanung schon mal nicht schlecht. Allerdings würde ich die Insel nur 75 cm tief machen. Die Hochschränke etwas aufstocken, es soll schließlich alles unterkommen.

Hochschrankwand von links nach rechts:
- 60 cm Vorrats/Geschirrschrank mit Innenauszügen
- 60 cm Backofen oder evtl. sogar besser den Dampfgarer, unten drunter Innenauszüge oder auch Fachböden für größere Teile, die man seltener braucht
- 45 cm Vorrats-/Geschirrschrank mit Innenauszügen
- 60 cm Dampfgarer oder eben Backofen, auch hier unten weiterer Stauraum
- 60 cm Kühl/TK-Schrank

Die rechte Zeile im Durchgang mit der erhöhten GSP beginnen, von hinten zum Flur Regal für Deko etc. Dies kann dann auch ein netter Stehtresen-Klönplatz werden.

Um die Ecke einen breiten Spülenschrank, der im oberen Auszug noch Platz für typisches Küchenputzzeug hat. Unten drunter Stauraum.

Dann einen 80er mit Müllauszug oben unter der APL:
schreinersam-4716-album356-bild36018.jpg

80er fürs Kochfeld, dann 40er für Gewürze, Öle etc.

Diese Zeile könnte man mit tiefenreduzierten Auszügen bis zum Fenster fortführen. Platz für Tischdecken, Kerzen usw.

Die Insel aus übertiefem (75 cm) 80er und 60er Unterschrank . MIt den Wangen ergeben sich dann 150x75 cm.

Tisch in der Grundgröße von ca. 100x180 cm, ausziehbar auf ca. 240/260 cm. Wenn dann soviele Gäste sind, dann kann man ihn drehen und mit dem Kopf an die linke Wand stellen. Da ist dann die Balkontür nicht mehr richtig zugänglich, aber für einen Abend sollte das gehen.
 

Anhänge

ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Hallo, wenn immer irgendwie möglich, ich würde einen Esstisch immer am Fenster lassen (wegen Ausblick, Tageslicht etc.).

90 cm Abstand zwischen Insel und Wandzeile ist möglich (siehe meine Küche). Allerdings ist der Abstand zwischen Hochschränken und Insel auch sehr schmal, irgendwie nimmt das dem Raum die Großzügigkeit. Spontan würde ich die Insel weglassen, falls sie nicht aus anderen Gründen notwendig ist.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

In meiner Variante ist links von der Insel ca. 100 cm Platz und rechts ca. 95 cm.

Die Insel halte ich wg. der Arbeitsfläche (es wird zu zweit und auch mal mit Gästen gekocht) für notwendig. Und deshalb gefällt mir auch eine Insel besser, an die man von allen Seiten rankommt.
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Ja, das ist ein Argument... da muss man wohl einen Kompromiss eingehen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Der Raum ist mit gut 22 m² zwar groß, wenn man aber Kochen und Essen mit bis zu 10 Personen unterbringen will, auch nicht soooo üppig.
 

sonja1774

Mitglied
Beiträge
19
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Hallo,
es stimmt 22qm sind einerseits viel und andererseits dann auch wieder sehr wenig Platz. Wir tendieren jetzt, nach dem wir gestern Abend mit Euren Vorschlägen herumexperimentiert haben zu einer sehr unaufgeregten und abgespeckten Variante – nach dem Motto: Weniger ist mehr.
Also nur eine ganz einfache Küchenzeile (genaue Aufteilung steht noch nicht), und ein schöner zentral und luftig angeordneter Tisch. Wir hoffen, das lässt dem Raum seine schöne Großzügigkeit.
Gruß, Sonja
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Wenn ihr mit dem Stauram auskommt, wäre das eine sehr schöne und elegante Lösung *2daumenhoch*

Einen mobilen Kücheblock könnte man sich ja dann noch gönnen ;-)
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.738
Wohnort
München
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Das sieht wirklich sehr luftig und großzügig aus. Ich finde es aber recht wenig Stauraum für eine 4-köpfige Familie.

Vielleicht könnte man den Tisch als Verlängerung einer gleichbreiten Insel stellen, die dann als extra Anrichtefläche und eben Stauraum sinnvoll wäre, ohne dass die Raumwirkung extrem anders wäre?

Edit: Vanessa *patsch*:-)
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Menorca: "great minds think alike" :-[
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

... und ich werfe mal noch den Dampfgarer ins Spiel, der so auch keine Unterbringung hat.
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Ihr könntet an der Wand neben dem Tisch noch luftige Borde anbringen und dort noch "verstauen".... ich kenne Küchen, da stehen auf solchen Borden sogar die Toaster für die Frühstückssemmeln.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Neue Wohnküche in Stuckaltbau

Sonja, weil du dich heute im Eggersmann /Leicht-Thread gemeldet hast ... es wäre wirklich toll, wenn wir ein paar Ergebnisse dieser Planung hier sehen könnten *kiss**kiss**rose*
 

Mitglieder online

  • moebelprofis
  • knoblauchpresse
  • Magnolia

Neff Spezial

Blum Zonenplaner