Küchenplanung Neue Wohnküche in Altbau

verankert0619

Mitglied
Beiträge
10
Neue Wohnküche in Altbau

Schönen guten Abend zusammen

Wir sind eine kleine Familie mit einem Kleinkind und haben uns ein charmantes Reihenendhaus von 1913 gekauft. Mit Kachelofen im Flur, alten Türen etc., zur Einordnung des Stils.
Uns gefällt der skandinavische Stil. Wir würden daher gerne eine Küche mit hellen Fronten (mattweiß o.ä.) und einer weiteren matten Farbe für die Sockelleiste /Deckseite z.B. in blaugrau/Lichtgrau sowie einer Massivholzarbeitsplatte, wahrscheinlich aus Eiche.
Die Küche ist ein Druchgangszimmer mit einem Zugang vom Flur sowie großen, offenen Durchbrüchen zum Wintergarten (Gartenseite) und zum Wohnzimmer (mit einer großen Schiebetür trennbar). Der Küchentisch soll in der Küche stehen.
Wir haben bereits eine mögliche Planung im IKEA Planer gemacht, bevor wir auf dieses tolle Forum gestoßen sind, die Planung ist angehängt. Wenn eine Planung mit dem Alnoplaner notwendig sein sollte, um eine Mitarbeit zu ermöglichen sagt Bescheid, das schaffen wir heute Abend leider zeitlich nicht mehr. Das holen wir dann natürlich nach.
Im Grundriss der Küche sind die aus unserer Sicht relevanten Maße eingezeichnet. Leider haben wir die genauen Abstände der Anschlüsse (GAs und Wasser) nicht messen können, die angegebenen Maße müssten aber ca passen.
Wir freuen uns auf eure Anregungen und Meinungen und wissen es sehr zu schätzen, dass sich hier so viele die Zeit nehmen, unerfahrenen Küchenplanern wie uns zu helfen vermeidbare Fehler zu identifizieren und Empfehlungen zu geben!

Besten Dank!

Viele Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 189, 172
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ?

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
310
Heizung: N. a.
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien

Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): mind. 60

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 210 x 90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Mahlzeiten etc

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, selten Menüs mit mehreren Gängen, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: auch gemeinsam, auch mit Gästen

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: bisherige Planung Ikea Metod, aber noch flexibel
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: laute Abzugshaube,
Preisvorstellung (Budget): bis 8000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Foto Küche 1.jpg
    Foto Küche 1.jpg
    94,4 KB · Aufrufe: 129
  • Foto Küche 2.jpg
    Foto Küche 2.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 128
  • Foto Küche 3.jpg
    Foto Küche 3.jpg
    68,5 KB · Aufrufe: 144
  • Grundriss Erdgeschoss anonym.jpg
    Grundriss Erdgeschoss anonym.jpg
    73,7 KB · Aufrufe: 139
  • Grundriss Küche anonym + Maße.jpg
    Grundriss Küche anonym + Maße.jpg
    51,5 KB · Aufrufe: 142
  • Küche_EinteilungJPG.JPG
    Küche_EinteilungJPG.JPG
    51,8 KB · Aufrufe: 79
  • Küche_3D.JPG
    Küche_3D.JPG
    43,4 KB · Aufrufe: 86
Zuletzt bearbeitet:

DolceVita

Mitglied
Beiträge
331
Wow, traumhafter Raum :kiss:

Wollt ihr denn Tisch im Wintergarten haben?
Sind die Anschlüsse verlegbar?
 

verankert0619

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Dolcevita

Eigentlich soll der Tisch nicht im Wintergarten stehen, ist denke ich etwas eng. Die Anschlüsse sind an der Wand bestimmt verlegbar, wenn es notwendig sein sollte. Wasser und Gas komplett zu verlegen würden wir sehr ungern machen.
Vg
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.167
Wohnort
Perth, Australien
wow, wie schön, ich beneide euch.

stelle deine pdfs auch als Bilder ein, mit jedem thread füllen wir die handies mit Forum Dateien.

eine Holz AP und Spüle ohne Abtropfe? vielleicht eher nicht.

Budget <8000? soll IKEA werden mit Selbstaufbau?
Grifflos und Skandinavisch? hm, grifflos it IKEA is a pain in the a..., schreckliche Front, sieht billig aus.

Oder was meinst du mit grifflos? stell ein Beispiel ein, es gibt mehrere Varianten mit grifflos.

Ja, Kochfeld und Spüle sind zu eng bei einander, dann das ist üblicherweise die Hauprtarbeitsfläche.

Der KS ist viel zu weit weg von der Spüle, ihr seid dann nur noch am hin und her laufen.

Wie sieht es denn mit Strom auf der planlinken Wandseite aus? Ich sehe oben eine Steckdose, gibt es davon mehr?

Warum Gas? weil's da ist? Es gibt komfortablere Kochstellen, ein gutes 80er Induktionskochfeld gibt es schon für unter €700. Viiiiel weniger Putzerei, bessere Regulierbarkeit in den unteren Bereichen.

Dunstabzugshaube
der Preis einer Haube ist ein Indikator für die Qualität derselbigen. Hochwertige, teure Hauben sind sehr leise, saugen sehr gut, sind einfach zu reinigen, gut verarbeitet usw. Lies dich im Unterforum dazu ein.
 
Beiträge
1.835
Ein Träumchen!
Schade, dass der Tisch nicht in den Wintergarten passt. Das wäre perfekt und in der Küche eine Zeile nebst einer Insel wäre meine Wahl. Vielleicht schaut ihr dich nicht noch mal, ob es geht.

In der Zwischenzeit bringe ich eine andere Idee ins Spiel, aus dem Grund, den Evelin bereits genannt hat, weil der KS maximal weit weg von der Arbeitsfläche ist und keine Ablage in der Nähe hat.
Ich würde die Küche ins Schlafen verlegen (rot) mit Ikea lässt sich dort wunderbar ein 2-Zeiler machen mit vernünftiger Arbeitsfläche und kurzen Wegen. Die Anschlüsse sind ja quasi auch schon da. Direkter Zugang zum Flur und auf der anderen Seite zum Wintergarten.

Schlafen dann grün eingezeichnet, ist auch eine bessere Größe für Bett und Kleiderschrank. Lila ist dann Wohnen mit Esstisch.
49E80543-E6F8-437C-BAD5-6FCDB2A7A904.jpeg
 

Anonymaus

Mitglied
Beiträge
240
Sehr interessantes Projekt!

Ich würde eigentlich auch den Vorschlag vom traumküchegesucht wählen aber, wenn die Küche am jetzigen Ort bleiben sollte, dann habe ich noch einen Vorschlag.

Edit: Ich habe bei den Abmessungen vom tisch nicht aufgepasst. Wenn der tisch 210 cm lang wird dann kürzt sich die Insel dementsprechend.

CCF_000075_01.jpg
 

verankert0619

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo zusammen

Vielen Dank für eure Fragen und Anregungen.
Die PDFs habe ich in JPG geändert.
Ich habe leider vergessen, die Beschriftung des Grundrisses zu aktualisieren, der als Schlafzimmer deklarierte Raum wird kein Schlafzimmer, ist aber anderweitig schon verplant. Die Küche soll also schon in dem Raum bleiben.
Jedoch haben wir uns die Frage nach dem Esstisch im Wintergarten nochmal zu Herzen genommen. Dabei die Wände um den ja jetzt bereits vorhandenen Tisch mal mit Kartons etc gestellt. Der Platz ist zwar nicht üppig, aber aufgrund des großen Fensters und des großen Durchbruchs zur Küche auch nicht beengt denken wir. Insbesondere aufgrund der Bank halten wir es doch für möglich und würden die Lösung wahrscheinlich dann auch favorisieren:-) Danke für die Anregung nochmal!
Also machen wir uns jetzt an Überlegungen, wie die Küche ohne Tisch schön gestaltet werden könnte, evtl auch mit Kochinsel. Die war eigentlich ohnehin ein Traum von uns, haben wir aber in der bisherigen Planung als nicht sinnvoll verworfen.
Gibt es von euch da Überlegungen/Vorschläge? Finde es gar nicht so einfach den Raum dann zu planen.
Die IKEA Front heißt Kungsbacka, mit Griffleisten, bei grifflos hab ich mich unklar ausgedrückt.
Auf der linken Seite sind auch noch Stromanschlüsse, könnten aber auch noch welche gelegt werden, je nach Bedarf.
Bzgl. KS sehen wir die Problematik auch, kann aber jetzt ja doch alles nochmal neu geplant werden mit der Verlegung des Tisches.

Ich würde mich weiterhin sehr über eure Ideen und Anregungen freuen!

Viele Grüße
 
Beiträge
1.835
:2daumenhoch: Beste Entscheidung! Der Tisch im Wintergarten wird der Hammer!
dann würde ich die Küche so planen.
19066EA3-C5D0-4EE4-A1D9-8B716409B09C.jpeg

Wo die Kreuze sind würde ich HS machen, dort Fallen sie am wenigsten auf. Gleich zu Beginn der KS, dann ist er an kommunikativer Stelle platziert und stört den Kochenden nicht, wenn sich jemand was raus holen möchte. Ob auf die Insel das Kochfeld oder die Spüle soll, kannst du nach deinem Gusto entscheiden. Da du bei beiden Varianten immer seitlich zum Esstisch kochst, ist es relativ egal.
 

Anonymaus

Mitglied
Beiträge
240
Sanitär Anschluss ist wohl fix, also müssen Spülbecken und Geschirrspüler an der rechten Wand. Wenn der Sanitäranschluss doch flexible wäre, dann würde ich die Küchenzeile mit Spülbecken, Geschirrspüler und Hochschranke an die linke wand verschieben.


Der Raum ist aus meiner Sicht einfach zu breit für eine Küchenzeile jeweils links und rechts. Eine halbe Insel wäre aus meiner Sicht auch nicht passend, die Küche ist mitten im Haus und man sollte entspannt durchkommen sollen. Also bleibt eigentlich, aus meiner Sicht, nur mein Vorschlag von vorhin aber mit einer etwas längeren Insel und dafür ohne tisch. Kochfeld könnte evtl. auf die Insel verschoben werden, aber ich glaube Kochfeld Lösung auf der Insel sind teurer wie an der Wand. Ich vermute, dass die Größe der Küche mit Insel sowieso euer Budget etwas ausdehnen wird.
 
Beiträge
1.835
Mit Ikea könnt ihr wunderbar eine schöne Insel machen. Dafür würde ich normale und mindertiefe US aneinander stellen. Damit hast du eine schöne Tiefe von 97 cm. Die Abstände wären dann wie folgt:
95 cm Abstand von der Wand, 97 cm Insel, 120 cm Abstand zur Zeile und 60 cm Zeile. Mit diesen Abständen könnt ihr die Insel wunderbar umrunden und auch der Zugang zum Wintergarten ist ohne Slalom möglich. Von der Länge her kann die Insel 4 x 80er US bekommen, damit kommst du auf 3,2 m. Auch das ist eine komfortable Länge und schöne Proportionen zum Raum. Wenn die Insel ein Traum von euch war, dann würde es sich lohnen die erforderlichen Leitungen dorthin zu verlegen.
 
Beiträge
1.835
Und wenn ihr schon dabei seid zu prüfen, ob die Anschlüsse verlegt werden können, dann wäre auch diese Variante denkbar. Dabei hättet ihr mehr Küche und mehr Stauraum, was sich jedoch auch auf Budget auswirkt.
75E5DDBC-4588-4505-9538-4392307A8D19.jpeg
 

verankert0619

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Ich glaub den Wasseranschluss zu verlegen wäre zu aufwendig. Würden stand jetzt das Kochfeld mit Induktion auf die Insel planen, wenn vom Budget noch möglich mit Kochfeldabzug. Zudem ist eine Überlegung, die Kochinsel nicht komplett mit US zu machen sondern nach unten hin (zum WZ) noch eine Sitzmöglichkeit mit Hockern zu schaffen, evtl auch nur nach links offen.
Mir ist allerdings noch etwas unklar, wie man die linke Wand dann gestalten könnte. Würden evtl. einen sidy by side KS oben Links planen und einen alten Bauernschrank als Vorratsschrank unten links.Müssste man mal sehen ob das aussieht:think: Will nur irgendwie da noch Gemütlichkeit rein kriegen. Sind grad noch weiter am basteln, stelle mögliche Varianten später noch ein.

Beste Grüße
 

verankert0619

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Schönen guten Abend nochmal

Das wäre eine mögliche Planung. Evtl. würden wir die Arbeitsplatte der Kücheninsel nach unten/zum WZ hin ca. 30 cm überstehen lassen, damit man da mit Hockern auch dran sitzen könnte. Die Funktion habe ich beim Ikeaplaner nicht gefunden.
Wir hatten auch kurz den Gedanken, ob man am anderen Ende der Insel zum Tisch hin noch einen offenen US anbaut, haben aber keinen in einer passenden Breite (müsste dann ja 97 sein) gefunden.
Rechts haben wir beim Wandvorsprung US mit 37er Tiefe genommen, so dass auf der Höhe die Tiefe der Arbeitsplatte nur ca. 48 cm ist. Bei der vorherigen Planung hatte die Arbeitsplatte
Bzgl. Kochfeld hätte ich eigentlich gerne Gas, halte es aber für schwierig, den Gasanschluss in die Mitte des Raumes zur Insel zu verlegen. Daher könnte ich auch mit Induktion gut leben.
Habt ihr Ideen wie die Wand links zwischen KS und Schrank noch gestaltet werden könnte? Hab weiterhin das Gefühl, dass es etwas kahl aussehen könnte, aber man kann da ja auch definitiv nichts mehr stellen.
Habt ihr noch weitere Alternativideen oder Verbesserungsvorschläge? Immer her damit:-)

Vielen Dank schonmal und beste Grüße
 

Anhänge

  • Kücheninsel_3D_2.jpg
    Kücheninsel_3D_2.jpg
    75,7 KB · Aufrufe: 59
  • Kücheninsel_Grundriss_2.jpg
    Kücheninsel_Grundriss_2.jpg
    52,4 KB · Aufrufe: 55

Anonymaus

Mitglied
Beiträge
240
Dieser Kühlschrank stört optisch und Schaft auch eine unnötige Engstelle. Lieber dann neben der Spüle. Der Zweck einer Insel ist ja, dass man herum laufen kann.

Die Wand links muss nicht voll möbliert sein, einfach bunt streichen und ein bisschen Kunst hochhängen.

Die Insel würde ich möglichst lange machen, damit ihr eine großzügige Arbeitsfläche habt. Die Stühle würde ich auf der Rückseite der Insel positionieren, dann verliert ihr kein Stauraum vorne an der Insel wo es benötigt wird und es sieht optisch besser aus.

Für die Küchenzeile rechts würde ich Unterschränke mit 60 tiefe über die gesamte Breite vorschlagen. Dann ist die Arbeitsplatte an der Spüle halt 12 cm tiefer, das ist auch praktisch.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.167
Wohnort
Perth, Australien
so, ich hab's mal so gestellt, wie es problemlos funktioniert.

verank21.jpg verank211.jpg

verank22.jpg

wichtig sind die Abstände und dass das Kochfeld gegenüber der Hauptarbeitsfläche rechts der Spüle positioniert ist.

Ignorieremdie Höhe des HS mit BO, dito die OS. Hab einfach was genommen, kenne mich mit IKEA nicht aus.

Der SBS sollte schon da stehen, er kollidiert nicht mit der GSP Tür. Auch wegen den Wasseranschlüssen geht es nicht anders.

Auf der Inselrückseite würde ich 2 Sitzplätze vorsehen, am Ende planunten aber einen schmalen US stellen, um die AP abzustützen.

Die nackte Wand planlinks wie schon geschrieben, mit Bildern, Fotos usw dekorieren, wird sehr schön aussehen.
 

verankert0619

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Guten Abend zusammen

Vielen Dank Evelin und Anonymaus für euer Engagement und die guten Ideen!
Die Stühle seitlich zu platzieren finden wir eine gute Idee, haben wir im Planer umgesetzt!

Wir sind uns noch etwas unschlüssig wo wir BO und KS platzieren. Wir hätten den KS eigentlich auch gerne in der Nähe des Esstisches zum Tischdecken etc, daher die Idee einen Standalone in die Ecke hinten links zu stellen.
Wenn der GSP vorne rechts stehen muss, was mir in Kombination mit der Kochinsel einleuchtet, ist der Standort neben der Tür naheliegend. Allerdings ist er dann weit vom Tisch entfernt und wir würden den Raum zur Tür hin eigentlich gerne offen halten, sodass man auch aus dem Flur und beim Reinkommen Richtung Esstisch und Garten gucken kann und nicht vor eine große KS-Seitenwand schaut.
Da wir einen Gefrierschrank zusätzlich im Keller nutzen könnten, reicht vielleicht auch ein kleinerer KS mit kleinem Gefrierfach, entweder als EinbauKS oder Standalone. Der könnte dann weniger hoch und nicht so breit Richtung Tür sein.
Diese Argumente gelten natürlich auch für den BO im HS, allerdings könnten wir uns mit einer 140er Höhe sicher eher anfreunden.
Spricht etwas gegen die Variante, einen BO über die GSP zu platzieren? Könnte dann beides hinten rechts hin :think:

Hier 2 mögliche Planungen aus jeweils 2 Perspektiven.
Einmal so wie von Evelin vorgeschlagen, mit schmalerem KS:

Kochinsel_Kühlschrank_Tür_1.jpg


Kochinsel_Kühlschrank_Tür_2.jpg


Da gäb es dann die Variante den KS als EinbauKS mit ca 140 Höhe und plan zum BO zu nehmen, hätte man auch noch Ablagefläche.

Zweite Möglichkeit nochmal mit Kühlschrank oben links und BO im HS oben rechts. Dabei würde der GSP allerdings einen weiter rücken oder man würde ihn drunter platzieren.
Kochinsel_Kühlschrank_Ecke_1.jpg


Kochinsel_Kühlschrank_Ecke_2.jpg


Vielleicht gibt es ja weitere Meinungen / Ideen dazu, würde mich freuen!

Beste Grüße
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.167
Wohnort
Perth, Australien
ohne SBS lassen sich Räume immer besser möblieren, weil man nicht auf die Öffnungswinkel achten muss. Ein SBS hätte man planoben rechts nie stellen können.

Ich würde einen Einbau KS mit etwas TK nehmen, daneben den GSP, Spüle usw

vertank31.jpg verank32.jpg

ignoriere die Schrankhöhen, ich weiß nicht was IKEA hat.

Du musst dann rechts vom KS eine übertiefe Deckseite setzen, um die Lücke dahinter zu verschließen.
 
Beiträge
1.835
In Bezug auf den Kühlschrank habe ich in #8 bereits was geschrieben, dass er in der Ecke planliks zu Beginn der Zeile am besten positioniert wäre mit entsprechender Begründung. :-)Da in der Checkliste kein SBS genannt war, war ich bereits in #8 von einem Einbamodel wie Evelin es in #18 gezeigt hat, ausgegangen.

Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
 
Zuletzt bearbeitet:

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.110
Wohnort
Berlin
Ein Geschirrspüler kommt nicht IN einen Korpus, sondern wird eingeschoben und mit Front versehen. Deine "Stapel-Ideen" wären von fähigen Monteur*innen vermutlich umsetzbar, aber in einer so großen Küche würde ich das vermeiden wollen.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben