1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Brotschimmel, 26. Sep. 2013.

  1. Brotschimmel

    Brotschimmel Mitglied

    Seit:
    26. Sep. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    wir bauen gerade und sind jetzt beim Thema "Küche" angekommen. Da hoffe ich auf ein paar Tipps und Einschätzungen von euch. Zunächst eine Einleitung und am Textende meine Fragen.

    Einleitung:
    Wir waren in rund 5 verschiedenen Studios/Möbelhäusern und haben viele Kataloge und Internetbildergalerien gewälzt.Die Küche sollte dann eine Kombination aus Hochglanzweiß und warmem Holzton werden.

    Nach viel hin und her sind wir dann bei 2 Studios gewesen und haben uns beraten lassen. Beim Ersten hat die Chemie zur Beraterin einfach nicht gepasst und außer ein paar Kataloge und grundlegende Planungsideen ist nicht viel hängen geblieben.

    Beim zweiten Versuch war alles viel besser, der Berater unaufdringlich und kompetent. Es ärgerte mich nur, dass er
    keine Pläne und Bilder vor Vertragsunterzeichnung rausrücken wollte.

    Deshalb habe ich mir Stichworte notiert und die Küche so gut es geht mit dem Onlineplaner von Nolte nachgebaut.

    zur Kuche:
    Ich habe euch die Küche mal als PDF-Dokument angehängt, das sollte mal zu 80% dem entsprechen, was wir im Möbelhaus geplant haben. Schaut euch das mal an. Den Anhang nolte.pdf betrachten

    In den Regalrahmen und die Hängeschränke mit Glaseinsatz werde ich später noch ein paar Halogen- oder LED-Spots integrieren.

    Im Detail die Schränke (von links nach rechts):

    Unterschränke:
    - 100cm, 3 Schubkästen
    - 90cm, 3 Schubkästen, oben drauf das Kochfeld
    - 15cm, 1 Schubkasten für Essig/Öl etc.
    - Eckschrank mit "Mülleimerkarussell" und Edelstahlspüle (Franke + V&B-Hahn) drauf
    - 40cm, 3 Schubkästen
    - 60cm, Spülmaschine vollintegriert
    - Eckschrank "LeMans"
    - 30cm, 3 Schubkästen
    - 60cm, Höhe 198cm, Hochschrank mit Kühl/Gefrierkombi
    - 30cm, Höhe 198cm, Apothekerschrank mit Holzböden
    - 60cm, Höhe 198cm, Hochschrank mit Backofen und Kaffeeautomat

    Oberschränke:
    - 100cm, Schwebetür mit Klarglaseinsatz und 1 Glaseinlegeboden
    - 90cm, Schwebetür mit integriertem Dunstabzug
    - 100cm, Schwebetür mit Klarglaseinsatz und 1 Glaseinlegeboden
    - 140cm, Offener Regalrahmen

    Geräte:
    - Alles Siemens-Geräte, gefallen mir optisch und vom Bedienkonzept sehr gut.
    - Tendenziell eher hochwertige Gerätetypen, meistens das zweitbeste Modell.
    - KI 40FP60, Kühlschrank+0 Grad Zone+Eisfach
    - HB 76RB561, Backofen mit Pyrolyse
    - EH 885DC11E, Induktionsfeld, 80cm
    - TK 76K573, integrierter Kaffeevollautomat
    - LI 48932, Flachschirmhaube
    - WSX66M098EU, Spülmaschine, 86cm Höhe, vollintegriert

    zur Preisverhandlung:
    Beim ersten Besuch, waren wir bei ca. 15000 Euro, damals aber noch mit Folienfront statt Echtlack, etwas einfachere Geräte von Neff, keine Kaffeemaschine.

    Beim zweiten Besuch habe ich mir erstmal die genannten Siemens-Geräte integrieren lassen und die weiße Front auf Echtlack mit abgerundeten Kanten "hochgerüstet". Dann waren wir irgendwann mal bei 19000 Euro UVP.

    Dann ging also der Handelsbasar los:
    Ich hatte von Anfang an gesagt, dass er mich mit Rabattaktionen und anderem Nepp nicht nerven soll. Ich will kein "Geiz ist Geil" aber einen "anständigen" Preis. Die genannten 16500 empfand ich allerdings immer noch als viel. Dann begann das "muss ich meinen Chef fragen"-Spiel. Der kam dann gleich persönlich vorbei: Ein smarter Typ, hätte auch der Sprecher der Bundeskanzlerin sein können. Sehr charmant, aber wenig Inhalte, gab er mir dann doch einen "Messerabatt" und nannte mir 15200 Euro bis kommenden Freitag inklusive 5 Jahre Gerätegarantie.

    Ich habe aber überhaupt keinen Blutdruck, da wir bis zu unserem Einzug noch über 7 Monate Zeit haben... nur die elektrischen Anschlüsse müssen bis in 3-4 Wochen klar sein.

    Ich fasse nochmal zusammen:
    - "Messepreis" für All-Inclusive (Einbau+Anschluss) ist 15200 Euro
    - Küche ohne Geräte kostet 8600 Euro
    - Geräte bei ihm: 6600 Euro
    - Internethändler inkl. Versand: zwischen 5100 und 5500 Euro

    Jetzt meine Fragen an euch:
    - Wie findet ihr ganz generell die Küchenplanung?
    - Habe ich irgendwelche wichtigen Elemente vergessen?
    - Besonders interessiert mich: Was sagt ihr zu dem Preis? Zuviel oder ganz OK?
    - Noch was ganz anderes: Soll ich die Kernborhung für die Wanddurchführung des Dunstabzugs schon im Rohbau machen lassen?

    Vielen Dank vorab!


    Checkliste zur Küchenplanung von Brotschimmel

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 195, 178
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 105
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaukaffeeautomat
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : nein
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : nein
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Allesschneider, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : spielt keine Rolle
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte oder Alno
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
    Faktoren wie
    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
    1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet - lt. deiner Aussage entspricht dein angehängter Plan nur zu 80% dem Angebot
    2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    3. Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
    4. mit/ohne Lieferung & Montage
    Ausserdem:
    1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
    2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

    Wer baut die im Internet gekauften Geräte ein? Was kostet das? Mal so zum Nachdenken.

    __________________________Planungsoptimierung:
    Thema: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK? - 263506 -  von KerstinB - brotschimmel_20130926_EigplanGrundriss.jpg
    - Warum ist der Wasseranschluß fix? Wo ist er genau? Wand planoben oder planrechts? Wieviel cm von/bis aus der Ecke entfernt?
    - Wo soll die Abluft rausgehen? Sinnvoll wäre ein kompletter Grundriss des Geschosses ;-), möglichst vermaßt.
    - Soll wirklich eine Tür in den Raum gehen?
    - Nolte, kein schlechter Hersteller, ihr braucht aber wohl Platz, da wäre ein 6-rasteriger Hersteller besser, zumal du auch 92 cm Arbeitshöhe realisieren willst.
    Daher mal zum Lesen:

    6 Raster - was heißt das?

    LeMans-Eckschrank --> Tote Ecken gute Ecken
    Kochfeld/Spüle fast direkt nebeneinander .. die Hauptarbeitsfläche hat man normalerweise zwischen Spüle und Kochfeld.

    Warum eine Eckspüle?

    Apothekerschrank ... immer den kompletten Inhalt rausziehen und dann noch die größeren Abstände der Böden, weil man ja die Sachen noch herausnehmen können muss:
    [​IMG]

    Backofenschrank ... ist der Einbau-KVA da nicht ein wenig hoch?

    Mikrowelle soll keine zum Einsatz kommen?
     
  3. Brotschimmel

    Brotschimmel Mitglied

    Seit:
    26. Sep. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    Guten Morgen,

    danke für den umfangreichen Post, ich werde versuchen die Fragen zu beantworten.

    Einen bemaßten Grundrissplan vom Rohbau habe ich angehängt.
    Thema: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK? - 263546 -  von Brotschimmel - grundriss.jpg

    zu den Fragen:

    Frage:
    Warum entspricht der Plan nur 80% dessen, was tatsächlich gemacht wird?

    Antwort:
    Weil der Onlineplaner von Nolte einfach nicht mehr her gibt. Hier die Unterschiede:
    - Klarglaseinsätze der beiden seitlichen Hängeschränke fehlen
    - Flachschirmhaube fehlt
    - Eckspüle mit Wasserhahn
    - Nur ein 60er statt das 80er Induktionsfeld
    - Das Rahmenregal ist nur 120 statt 140cm breit
    - Backofen+KVA sind 12,5cm zu hoch
    - Dampfgarer als Platzhalter für KVA
    - Glasschiebetür statt normale Türe

    Frage:
    Wo ist der Wasseranschluss?

    Antwort:
    Momentan ist nur das Loch für die Leitungen im linken oberen Eck vorgegeben

    Frage:
    Wo geht die Abluft hin?

    Antwort:
    Direkt oberhalb des Dunstabzugs nach draußen, da es eine Außenwand ist.

    Frage:
    Warum eine Eckspüle?

    Antwort:
    Weil es meiner Frau so gefällt. Gibt es Gründe die eher dagegen sprechen?

    Frage:
    Mikrowelle?

    Antwort:
    Momentan haben wir eine und benutzen sie eigentlich nie.

    Frage:
    Welches Material haben Fronten und APL?

    Antwort:
    Hatte ich schon gesagt, die weißen Elemente sind aus Echtlack mit runden Kanten, die Dekorfronten sind aus Schichtstoff, so auch die APL. Es ist keine Steinplatte oder so.

    Frage:
    Wer baut die Internetgeräte ein?

    Antwort:
    Bei unserer aktuell noch vorhandenen Ikeaküche habe ich das bis auf den Starkstromer-Anschluss (wegen Versicherung) selbst gemacht. Würde ich mir auch hier zutrauen.


    Ich muss jetzt leider zur Arbeit, ich hoffe die Antworten reichen vorerst mal für euch.

    Vielen Dank
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    Naja, die Informationen zum Material standen halt nicht gerade komprimiert an der Stelle der Leistungsaufzählung ;-)

    Eckspüle nimmt statt einer toten Ecke an jedem Schenkel 25 cm plus die 65 cm der Ecke ein. Also Front 50 cm .. die Tür so einer Eckspüle ist max. 45 cm breit und viel mehr kann man da auch nicht effektiv nutzen. Steht einer an der Spüle, dann sind links und rechts die Schränke blockiert und keiner kann auch nur mal schnell seitlich ans Wasser. Vielleicht kochen Kinder ja auch mal mit, dann kommt noch hinzu, dass bei eurer Planung jemand am Kochfeld steht und die Spüle gleich mitblockiert.

    Brüstungshöhe 105 cm .. ist das von Oberkante Fertigfußboden oder von Rohfußboden? Ich vermute ja mal letzteres, d. h. die Brüstungshöhe wäre 89 cm und es würde sich anbieten die APL in die Fensterlaibung laufen zu lassen.

    Wobei die Arbeitshöhe von 92 cm würde ich auch nochmal prüfen, ich könnte mir auch bis 94 oder 95 cm als sinnvoll vorstellen.

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    __________________________Den Raum würde ich so planen, einmal von links nach rechts:

    - 60er Hochschrank, Backofen in Idealhöhe, untendrunter Drehtür mit Innenauszügen für Vorräte. Der Platz dort ersetzt locker den 30er Hochschrank in eurer Planung
    - 80er Auszugsunterschrank, Raster 1-1-2-2, insbesondere Besteck, Teller, Geschirr, Serviergeschirr etc. Direkt ggü. der GSP, hier kommt auch der Tischdecker ran, wenn das Kochen noch voll im Gang ist usw.
    - 90er Auszugsunterschrank, Raster 1-1-2-2, Kochbesteck, Deckel, Töpfe, Pfannen, Auflaufformen
    - 120er ziemlich hoch hängender Hängeschrank, dort ein Lüfterbaustein wie die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| eingebaut. Das gewährleistet Kopffreiheit, beruhigt aber in dieser kleinen Küche die Hängeschransicht und ist auch putzfreundlicher. Das kann dann so ähnlich wie hier in Martins Küche aussehen:
    [​IMG]

    - TOTE ECKE
    - 90er Auszugsunterschrank im Raster 1-2-3, für Küchenhelfer, Gewürze, Öle/Essig, und alles, was so ein bisschen höher ist.
    - 45er Bio/Rest und evtl. Altpapier-Mülldirekt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum. Da kann man am Hauptarbeitsplatz am Fenster schön die Abfälle reinwischen, oder direkt reinschnippeln und der Müll ist oben und man trifft daher auch ;-) usw. Insgesamt hier vorm Fenster eine supertolle, wenn die APL in die Fensterlaibung laufen kann (Vermutung oben) auch schön tiefe Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld:
    [​IMG]

    - TOTE ECKE
    - 60er Spülenschrank, dort noch ein Brett innen für die küchenüblichen Putzmittel und ein großer Behälter für gelber Sack Müll im Auszug
    - 45er Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2, hier insbesondere Folien, Beutel, sonstige. Hilfsmittelvorräte, Handtuchvorrat, Elektrokleingeräte usw.
    - GSP leicht erhöht (sehr angenehm, solltest du unbedingt mal probieren), dadrüber dann der KVA eingebaut ... Nähe Wasser, Müll usw.
    - Kühl/TK-Kombination.

    __________________________In deiner Planung hast du
    - 260 cm Auszugsunterschränke max. 1-2-2 Rasterung in 4 Unterschränken
    - LEMans-Eckschrank
    - Spüleneckschrank (normalerweise muss man da den Müll auch händisch rausziehen)

    In meiner Planung sind es
    - 305 cm Auszugsunterschrank in ebenfalls 4 Unterschränken, davon 215 cm in Rasterung 1-1-2-2, also 4 Stauebenen
    - Spülenschrank plus 45er Müllschrank direkt unter der APL, der ja auch noch zusätzlichen Stauraum in der zweiten Ebene hat.
    Zusätzlich noch
    - hochgebaute GSP
    - 2 Heißgeräte jeweils in Idealhöhe
    - im Hochschrank mind. soviel Stauraum wie der Apotheker in deiner Planung bietet.


    __________________________Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von träumerle
    Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
    Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
     

    Anhänge:

  5. Brotschimmel

    Brotschimmel Mitglied

    Seit:
    26. Sep. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    Hallo,

    sorry, dass ich erst jetzt antworte, war nicht zu Hause.

    Wow, da macht sich ja jemand richtig Mühe :-) Bitte aber beachten, dass es ein Rohbau-Plan ist... an jeder Kantenlänge vielleicht noch 3-4cm für den Putz abziehen.

    Kleine Planänderungen:
    Ich war am Freitag und Samstag nochmal bei einem anderen Möbelhaus. Der Vorschlag gefiel mir noch besser:

    Er ist an sich identisch, allerdings keine Eckspüle sondern ein "totes Eck" linksoben und die Spüle mittig unter dem Fenster. Zwischen Kochfeld und Spüle entsteht dadurch nochmal ein 50er Auszugschrank. Ansonsten ist eigentlich alles gleich geblieben.

    Die KVA+Backofen-Kombi haben wir um 15cm nach unten versetzt. OK der KVA ist jetzt 165cm. Wir konnten das im Studio direkt angucken, ist für uns in Ordnung von der Arbeitshöhe.

    Die Planänderungen haben am Preis nicht viel verändert. Was an Schrankkosten eingespart wurde, ging für eine hübschere Keramikspüle drauf.

    Jetzt ein paar Kommentare zum gemachten Vorschlag:
    - Wir haben eigentlich ganz bewusst 2 separate Hochschrank-Fragmente vermeiden wollen, das sieht sonst ein wenig wie die Wachtürme einer Burg aus, wenn man in die Küche hereinkommt.
    - Der Bodendurchbruch für die zukünftigen Wasserleitungen ist links oben im Plan. Der Sanitärmensch hat gesagt, es wäre gut, wenn Spüle und SpüMa in diesem Bereich angebracht würde.
    - Insgesamt wirkt mir die Küche etwas zu verschrankelt und "dicht", vor allem die Oberschränke
    - Die Idee mit dem Mülleimer+Putzmittel direkt unter der APL find ich super!
    - Der Kühlschrank ist direkt neben der SpüMa. In meiner neuen Wohnung hat das dazu geführt, dass der Kühlschrankkompressor immer gegen die SpüMa-Wärme gearbeitet hat :-/

    zu den Geräten:
    Vielleicht könnt ihr mir noch ein bisschen was zu den Geräten sagen. Den Dunstabzug von Siemens habe ich durch ein Miele-Gerät ersetzt:

    Kühlschrank KI 40FP60: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Backofen HB76RB561: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Kochfeld EH 885DC11E: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    KVA TK 76K573: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    SpüMa WSX66M098EU: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Dunstabzug DA3490: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Vielen Dank soweit erstmal für eure Mühe.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    Ich finde die Spüle mittig vorm Fenster so etwas von unpraktisch, da nicht die schöne APL dort genutzt werden kann. Die Fensterbedienung und -Putzerei erschwert wird und bei eurer Planung dann die schönste APL planunten links ist.

    Und vom Arbeitsablauf finde ich meine Planung auch sehr gut ... Kühlschrank an die Spüle, Gemüse/Fleisch abwaschen etc., vorm Fenster aufbereiten und dann am Kochfeld zubereiten. Kein kreuzweises Hin- und Her usw.

    Wie ist denn die genaue "neue" Aufteilung? Und ... immer noch Nolte? Oder jetzt einen Anbieter mit 6 Rastern?
    __________________________
    Zum Kochfeld ... die 5. Kochzone in der Mitte ist nur eine Warmhalteplatte. Ich halte diese Aufteilung für eher unnütz. Mir persönlich wären die Diskcontrols auch zu putzaufwändig.

    Bei der Kühl/TK-Kombination möchte ich nicht mehr auf Nofrost im TK-Bereich verzichten.
     
  7. Brotschimmel

    Brotschimmel Mitglied

    Seit:
    26. Sep. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    zur Spüle
    Hmm, ich spiele morgen nochmal mit dem Küchenplaner vom Möbelhaus ein bisschen herum. Vom Arbeitsablauf her stimme ich dir zu, dass man dann einen schönen "Rundgang" hat... raus aus dem Kühlschrank, daneben abwaschen, vor dem Fenster schnibbeln, dann kochen. Das ist schon ein gewichtiges Argument.

    Vielleicht wäre es auch noch eine Variante, das Spülbecken etwas aus der Mitte in Richtung planoben rechts hinzuschieben, wobei der Abtropfbereich in die rechte obere Ecke geht?

    Die neue Planung kommt dann in den nächsten Tagen. Mit den Planungswerkzeugen vertut man immer wahnsinnig viel Zeit...

    zum 6er Raster:
    Wir sind immer noch bei Nolte. Die Alternative würde wohl ALNO heißen, oder? Ich glaub aber, der Küchenmensch wird mir ins Gesicht springen, wenn ich ihm jetzt beim 4. Termin sage, wir fangen nochmal bei Null an?!

    Habe ich das richtig verstanden, dass ich bei gleicher Arbeitshöhe, also sagen wir 92 oder 94cm, beim 6-Raster eine Schubladenhöhe mehr unterbringen, während beim 5-Raster einfach die Sockelleiste höher wird?

    zum Kochfeld:
    Ich persönlich mag diese begriffsstutzige Touch-Geschichte überhaupt nicht. Weder am Smartphone und schon gar nicht am Herd. Am allerliebsten wären mir klassische Drehknöpfe, die bekommt man am ehesten noch beim DiscControl, oder? Und die abnehmbaren Drehscheiben sind hoffentlich SpüMa-tauglich?

    Welches 80cm-Induktionsfeld wäre denn deine Empfehlung?

    zum Kühlschrank:
    Es wird im Keller noch einen richtigen Gefrierschrank mit NoFrost geben. Das kleine Gefrierteil im Kühlschrank ist nur für das nötigste gedacht.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    Ja, das ist richtig. Und, es gibt nicht nur Alno mit 6 Rastern, sondern auch Schüller, Häcker, Bauformat, Ballerina usw.

    Und mit 6 Rastern bekommst du halt eine Stauebene mehr, wenn du die Einteilung 1-1-2-2 wählst. Und man bekommt auch sehr viel in Schubladen unter.

    Die nutzbare Höhe der 2-rasterigen Auszüge ist etwas niedriger als bei den Nolte-Auszügen, aber es gibt gar nicht so viel, was man so hoch in den Auszügen stapeln will.

    Hast du dich in meinem Beitrag 4 mal durch die Stauraumlinks geklickert, sieh dir auch mal den Link an, wo ich explizit auf meine Schubladen verweise.

    Und, erhöhte GSP ist ein wirklich angenehmes Komfortmerkmal, das ich nicht mehr missen möchte.

    Kochfeld, da finde ich z. B. das Twistpad von Neff eine sehr angenehme Bedienmöglichkeit. --> z. B. Neff - PRODUKTE - Kochfelder - Elektro-Kochfelder mit Induktion,autark - T83I86N2MC

    Es geht ja nicht nur um die Disc-Scheiben, kritischer ist der Platz, wo sie eingesteckt sind. Ich denke, der ist unangenehmer zu reinigen.
     
  9. Jaydee2307

    Jaydee2307 Premium

    Seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bayern im Paß, Westfalen im Herzen
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    So ganz bei Null fangt Ihr ja nicht mehr an. Wenn Dir die Planung von Kerstin besser gefällt, druck sie aus und dem *kfb* in die Hand. Dann soll er das ganze mit einem alternativen Anbieter rechnen, der ein 6Raster im Angebot hat und aus die Maus ;-)

    Du investierst da mal eben einen 5-stelligen Betrag in die Küche. Dafür darf der KFB gerne mal ein bisschen mehr Zeit investieren. Ihr lebt die nächsten 15 - 20 Jahre mit der Küche - nicht der Verkäufer.

    Da sollte alles stimmen.
     
  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.297
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    Ich seh das genau so. Der *kfb* muß ja nicht mühsam alles zusammenstellen sondern nur die Schränke aus Kerstins Planung in sein Programm eingaben.
    Außerdem bekommt er da auch gutes Geld für. Manche hier sitzen 10 mal bei ihrem *kfb* bevor die Küche perfekt ist.

    Also nur Mut! Denn Kerstins Planung ist wirklich stimmiger.

    Wenn du lieber an Knöpfen drehst nimm ein Kochfeld von Neff mit TwistPad. Die Bedienung ist wirklich kinderleicht.

    LG
    Sabine
     
  11. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    AW: Neue Nolte-Küche: Sind Austattung und Preis OK?

    Oder die neusten von Miele mit schönen Edelstahlknebeln :KM6362 oder KM6363

    LG Bibbi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Haustür Haustechnik 18. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen