Fertiggestellte Küche Neue Küchenplanung - Was haltet ihr davon? Was könnte man noch optimieren

Beiträge
2.651
Ich finde beim Müll eine ganze durchgehende Front unpraktisch. Man muss ggf. einen Schritt zurück gehen und sich über die Front beugen. Außerdem ist der Mülleimer fast in der ganzen Korpushöhe nicht viel zu groß? Hab ihr kein Bio, kein Papier und kein Glas? Ist schon sehr ungewöhnlich. Ich würde für den Müll die Front in 2 Auszüge teilen. Bei mir ist nur der obere Auszug damit belegt, weil wir sehr wenig Müll haben und ich deshalb in einem 45 US den kompletten Müll unterbringe. Wenn ihr viel Müll habt, dann bin ich ein schlechtes Beispiel, aber dann ist vielleicht dieses Beispiel aus einer Kochküche hilfreich.
Ab 07:30 kommt dann der Müll. Aber auch das komplette Video ist für die Stauraumplanung und Organisation gar nicht mal so schlecht. Wenn du im Forum nach MUPL suchst, kommen noch viele weitere Beispiele

Bei der Spüle ist bei mir die Front auch in zwei Auszüge geteilt. Ich habe einen Beitrag in meiner Signatur zum Thema Spülenschrank verlinkt. Kannst du dir gern durchlesen.
Dass du einen Zerkleinerer einbauen möchtest, ging aus deiner Skitzze nicht hervor. Ich weiß nicht welchen du meinst, aber ist sowas erlaubt? Gelangen Essensreste direkt in die Kanalisation? Ich persönlich würde sowas nicht machen. Sind die nicht laut und brauchen Strom?
 

Anhänge

  • 0D410B96-651B-4B1C-9423-9C8A673599A4.jpeg
    0D410B96-651B-4B1C-9423-9C8A673599A4.jpeg
    118 KB · Aufrufe: 111

schramlp

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
67
Ich finde beim Müll eine ganze durchgehende Front unpraktisch. Man muss ggf. einen Schritt zurück gehen und sich über die Front beugen. Außerdem ist der Mülleimer fast in der ganzen Korpushöhe nicht viel zu groß? Hab ihr kein Bio, kein Papier und kein Glas? Ist schon sehr ungewöhnlich. Ich würde für den Müll die Front in 2 Auszüge teilen. Bei mir ist nur der obere Auszug damit belegt, weil wir sehr wenig Müll haben und ich deshalb in einem 45 US den kompletten Müll unterbringe. Wenn ihr viel Müll habt, dann bin ich ein schlechtes Beispiel, aber dann ist vielleicht dieses Beispiel aus einer Kochküche hilfreich.
Ab 07:30 kommt dann der Müll. Aber auch das komplette Video ist für die Stauraumplanung und Organisation gar nicht mal so schlecht. Wenn du im Forum nach MUPL suchst, kommen noch viele weitere Beispiele

Bei der Spüle ist bei mir die Front auch in zwei Auszüge geteilt. Ich habe einen Beitrag in meiner Signatur zum Thema Spülenschrank verlinkt. Kannst du dir gern durchlesen.
Dass du einen Zerkleinerer einbauen möchtest, ging aus deiner Skitzze nicht hervor. Ich weiß nicht welchen du meinst, aber ist sowas erlaubt? Gelangen Essensreste direkt in die Kanalisation? Ich persönlich würde sowas nicht machen. Sind die nicht laut und brauchen Strom?
Ich schau Mal nächstes mal bei KFB was es noch für Varianten für den Müll gibt aber ja wir haben auch echt viel Müll und den ständig zu leeren ist lästig. Papiereimer steht bei uns wo anders nicht in der Küche und Glas würden wir dann in der Spüle unten reinstellen. Das Video kannte ich schon vor dem Forum und fand damals schon die Mülllösung optimal, das Video kann ich auch jeden nur empfehlen. Wo ich dann das MUPL Konzept gesehen hatte war ich komplett davon überzeugt es so zu machen.
Muss mal schauen ob bei mir dann nachher nicht auch noch oben so ein Blanco Auszug oder ähnlich reinpasst.

Ich weiß zu dem Abfallzerkleinerer gibt es sehr viele unterschiedliche Meinungen aber mich hat die Lösung überzeugt. Das wird so klein gemahlen das es keine Tiere anzieht und die neuen sind mittlerweile auch ziemlich leise. Es kommt immer auf die Gemeinde an bei uns ist dies nicht verboten und wie man ließt sogar vorteilhaft für die Kläranlagen und das Müllauto muss auch nicht extra fahren. Ist halt super für Gemüseabfälle, einfach in die Spüle rein in Abfluss und weg ist es. Hier ein Beispiel Video , aber muss jeder selbst wissen und die Vor und Nachteile abwägen
 
Beiträge
2.651
@schramlp Das Video mit dem Zerkleinerer hat mich leider nicht überzeugt. Es ist sehr umständlich die Abfälle einzusortieren und dauert im Video für das bisschen sehr lange und erfordert zahlreiche Handgriffe. In der Zeit habe ich den Mülleimer längst manuell geöffnet. Wie sehen denn die Folgekosten (neue Drehscheibe) und die Reinigung aus? Der Platzverlust ist auch noch da. Wie du schon sagt, es muss jeder selbst wissen.
 

schramlp

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
67
Kann mir noch jemand weiterhelfen wegen dem hochgebauten Geschirrspüler. Ich habe gehört, dass wenn ich mein bestehenden Geschirrspüler ohne Varioscharnier verwenden würde unten an der Front ein größerer Spalt sein muss damit die Front beim Öffnen einklappen kann. Wieviel größer wäre hier der Spalt, sieht man dies arg. Ich überlege vielleicht doch auch gleich den GSP neu dazu zunehmen?
Hätte dann an diese Modelle gedacht, sind halt nochmal 1000eur und den alten der 2 Jahre alt ist gebraucht verkaufen?
Bosch SBE88TX16E oder Siemens SX97T800CE
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.083
Wohnort
Ruhrgebiet
Welchen Geschirrspüler hast du ?
Welcher Küchenhersteller wird es ?
 

schramlp

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
67
so sieht jetzt die aktuell Finale Planung aus, ich würde glaube nur noch den Backofen ein wenig höher setzen damit zwei Auszüge darunter passen und die Griffleisten Vertikal und bei den Unterschränken auch in Schwarz nehmen.
Hinten links im Eck haben wir jetzt ein Falttürenschrank der zur Seite gefaltet wird und 70cm breit ist, damit man hier keine große Blende benötigt. Kühlschrank ist jetzt ganz rechts dann Backofen / Kaffee, dann GSP, Vorratsschrank. In der Insel sind 68cm Auszüge drin und auf der anderen Seite 35cm Einlegeböden mit Drehtüren. Die Zarge ist 45Grad gefast. Jetzt geht es auch noch darum zu entscheiden ob wir den Holzverlauf senkrecht oder waagerecht nehmen und wie die Deckenblende über den Hochschränken ausgeführt wird. Hier gibt es nicht die genau gleiche Farbe wie die Front in Taupegrau sondern nur Sandgrau und die Blende muss in der Mitte geteilt werden wegen der länge oder wir geben 550 Eur mehr aus und verlängern die Hochschrankfronten bis ganz oben zur Decke.

Was meint ihr für den finalen schliff? Kostet in allen 3 Küchenhäuser ziemlich genau 30.800 Eur. Wir würden sie für 30.000 Eur bekommen.
 

Anhänge

  • 15.jpg
    15.jpg
    80,5 KB · Aufrufe: 388
  • 14.jpg
    14.jpg
    108,8 KB · Aufrufe: 378
  • 13.jpg
    13.jpg
    47,8 KB · Aufrufe: 364
  • 12.jpg
    12.jpg
    74,6 KB · Aufrufe: 361
  • 11.jpg
    11.jpg
    90,4 KB · Aufrufe: 396

schramlp

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
67
So Küche ist bestellt, Lieferung könnte ca. KW 12 sein. Wir haben jetzt noch 7 Jahre Garantie auf Küche und Elektrogeräte bekommen und zahlen 30.000Eur, halbes Jahr nach Lieferung ohne Anzahlung. Es hat sich sehr gelohnt 3 Küchenstudios 100% genau die gleiche Küche anbieten zu lassen und gegenseitig zu verhandeln.
 

Anhänge

  • Screenshot_20211230-090306.jpg
    Screenshot_20211230-090306.jpg
    74,5 KB · Aufrufe: 366
  • Screenshot_20211230-090241.jpg
    Screenshot_20211230-090241.jpg
    52,1 KB · Aufrufe: 317
  • Screenshot_20211230-090140.jpg
    Screenshot_20211230-090140.jpg
    55,8 KB · Aufrufe: 360
  • Screenshot_20211230-090048.jpg
    Screenshot_20211230-090048.jpg
    46,1 KB · Aufrufe: 359

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
hab gesehen, dass du die "alte" Küche zum Verkauf eingestellt hast. Der Käufer bekommt eine sehr schöne Küche.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
55.772
@schramlp ... das hat sich ja mal gelohnt :2daumenhoch: und ist wirklich schön geworden. Da sind ja viele Feinheiten integriert. Müll in großen Eimer-Varianten, besonderer * Ulla-Schrank *, Hochschrank mit Stauraum usw.
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht :rose: und immer viel Spaß in der Küche.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
Glückwunsch zur Neuen, sieht super aus.

Dies war aber auch ein sehr guter Planungsverlauf, beide Seite haben "mitgemacht". Es freut mich, dass ihr euch so viele Gedanken gemacht habt, was euch wichtig ist und wie man es umsetzen kann. Kurze Wege sind immer sehr angenehm, einmal drehen und ihr greift nach den Vorräten.

Die Mülleimer haben mich beeindruckt. Das hilft mir, denn das ist genau das, was meine Tochter haben möchte, große Eimer, die man von "oben" öffnen kann. Bisher musste sie sich immer dazu bücken. Die Eimer sind von welchem Hersteller?

Auch freut es mich, einmal eine Falttür in der Ecke zu sehen. Die sind bei uns und UK sehr üblich.

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Ich hoffe, dass du vielleicht in einem Jahr oder so einen Langzeiterfahrungsbericht einstellst.
 

schramlp

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
67
Glückwunsch zur Neuen, sieht super aus.

Dies war aber auch ein sehr guter Planungsverlauf, beide Seite haben "mitgemacht". Es freut mich, dass ihr euch so viele Gedanken gemacht habt, was euch wichtig ist und wie man es umsetzen kann. Kurze Wege sind immer sehr angenehm, einmal drehen und ihr greift nach den Vorräten.

Die Mülleimer haben mich beeindruckt. Das hilft mir, denn das ist genau das, was meine Tochter haben möchte, große Eimer, die man von "oben" öffnen kann. Bisher musste sie sich immer dazu bücken. Die Eimer sind von welchem Hersteller?

Auch freut es mich, einmal eine Falttür in der Ecke zu sehen. Die sind bei uns und UK sehr üblich.

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Ich hoffe, dass du vielleicht in einem Jahr oder so einen Langzeiterfahrungsbericht einstellst.
Hallo Evelin, dir vielen dank für deine Unterstützung und Geduld mit uns ;-).
Es hat sich wirklich sehr gelohnt genau zu planen auch mit den ganzen Tipps von hier und es hat auch Spaß gemacht.
Die Mülleimer sind echt genial, sind direkt von Leicht. Der Korpus ist 50cm breit und es sind 2x 60 Liter tiefe Mülleimer eingehängt die bis auf den Boden runter gehen. Darüber ist eine kleine Schublade die man dann separat aufziehen kann für Müllbeutel / Lappen oder ähnliches
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
23.927
hm, das mit den 2 x 60er Mülleimern kann ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen.

Erstens habe ich keinen Hersteller gefunden, der 60l Eimer anbietet, zweitens steht in deinem LEICHT Angebot 2 x 32l und drittens, glaube ich, dass LEICHT Ninka Eimer verbaut (Ninka wirbt damit). Und Ninka Eimer sind max 42l groß, also max 560mm hoch, was auch zu deinem gezeigten Schrankbild passen würde.

Schau mal, was auf dem Eimerboden steht. Denn 2 x 60l IN der Küche zu lagern, wäre mir dann doch etwas unangenehm insbesondere im Sommer.

Auch das von Naber angebotene gelbe Sack Müllgestell fasst nur 43l und ist 620mm hoch.
 

schramlp

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
67
hm, das mit den 2 x 60er Mülleimern kann ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen.

Erstens habe ich keinen Hersteller gefunden, der 60l Eimer anbietet, zweitens steht in deinem LEICHT Angebot 2 x 32l und drittens, glaube ich, dass LEICHT Ninka Eimer verbaut (Ninka wirbt damit). Und Ninka Eimer sind max 42l groß, also max 560mm hoch, was auch zu deinem gezeigten Schrankbild passen würde.

Schau mal, was auf dem Eimerboden steht. Denn 2 x 60l IN der Küche zu lagern, wäre mir dann doch etwas unangenehm insbesondere im Sommer.

Auch das von Naber angebotene gelbe Sack Müllgestell fasst nur 43l und ist 620mm hoch.
Ja stimmt du hast recht, es sind diese 32l Eimer, wir machen dort aber die 60 Liter Müllsäcke rein weil die sonst zu klein sind (eigentlich unlogisch :-) )

NINKA Abfallbehälter 32 L dunkelgrau
s-l1600.jpg

 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben