Neue Küchen - wie verfahren bei der Gerät ?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von DDKEY, 29. Juli 2015.

  1. DDKEY

    DDKEY Gast


    Hi,

    bin ganz frisch hier und plane derzeit meine neue Küche. Momentan habe ich eine Küchenzeile auf der mir kein Zentimeter Platz zum Anrichten zur Verfügung steht, da Kühlschrank (hoch), Spüle und direkt daneben der Herd kommt. Seit 2 Jahren überbrücke ich nun mit Ikea Expedit Regalen auf der anderen gegenüberliegenden Seite und einer daran montierten Tischplatte, die mir als Anrichte dient. Alles reichlich suboptimal. In der Küchenzeile habe ich nur eine einzige Schublade. Dafür jedoch 2 Türen unter Spüle...eine Seite für Abfall, die andere für Reinigungsmittel und co.

    Über und unter dem Kühlschrank habe ich noch jeweils ein fach. Da 60cm tief, komme ich gar nicht hinten dran, egal ob oben oder unten ...alles nur mit Aufwand und "halb leer räumen" verbunden. Die Expedit Regale sind alle offen - staubt alles ein.

    Zu meinem Raum:

    223cm x 283 cm x168 cm - Durchgang - 194 cm

    Anbei ein Bild von meiner derzeitigen Planung im Alno Planer. Die beiden Pfosten hinten links sind Begrenzungen die mir den Durchgang symbolisieren. Jeweils die im Raum innen liegende Kante ist der eigentliche Wandabschluss.

    Thema: Neue Küchen - wie verfahren bei der Gerät ? - 344922 -  von DDKEY - Kueche_1.JPG

    Nun meine eigentliche Fragestellung. Ich wohne hier zur Miete und möchte nicht brutal viel ausgeben da irgendwann mit Familie definitiv eine größere Wohnung mit mehreren Räumen her muss. Ich habe mich beim Katzenberger-Markt umgesehen, da mein Vermieter da auch zuletzt eine tolle Küche hat kombinieren lassen und er ist höchst zufrieden. Und auch ich muss sagen dass mir die Qualität da doch schon sehr zusagt für meine BEdürfnisse. Daher bin ich bei Nobilia bzw. noch ggf. bei Express Küchen.

    Der Katzenberger-Markt ist in Sachen Geräte jedoch schweine teuer wie bemerkt habe. Respektra, Exquisit möchte ich nicht unbedingt. Selbst diese Geräte sind so teuer wie Marken wie Beko, AEG oder sonstige woanders.

    Macht es daher Sinn die Geräte separat zu kaufen ? Glaskeramikfeld (autark), Backhofen, Kühlschrank (122cm), Geschirrspüler (60cm). Wie läuft das im allgemeinen ? wird dann bei der Planung in den Möbelhäusern das "Holz" teurer, wenn man keine Geräte mit bestellt ?

    Einen Vergleich habe ich mal angestellt

    AEG KOchfeld HL634060 330 EUR zu 229 EUR
    Beko OIM22301X Backhofen 340 EUR zu 228 EUR
    Kühlschrank Siemens KI24LV52 490 EUR zu Beko BSS 121200 369 EUR
    GSP Beko DIN 4630 400 EUR zu NEFF GV 150 379 EUR

    1569 EUR zu 1205 EUR

    ...also
    über 360 EUR ersparnis. Mache ich damit ein Plus oder kommt mir solch ein Betrag oder sogar noch viel mehr dann für die Küchenmöbel drauf ???

    Bitte mal Erfahrungen abgeben wie das so für gewöhnlich ist.
     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    wer baut denn ein und schliesst die Geräte dann an?
     
  3. DDKEY

    DDKEY Gast

    meine Vermieter helfen mir. Die haben auch die neue Küche vom älteren der beiden aufgebaut und die Geräte eingebaut und angeschlossen. Die haben das komplette Haus selbst gebaut inkl. aller Elektrik.... kennen sich also aus.
     
  4. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    dann kannst du ja im Internet kaufen
     
  5. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Gewöhnlich wird das Holz etwas teurer und der Einbau kostet ja auch. Wenn man die Arbeitsplatte versaut, ist mehr als die Ersparnis weg. Der Ausschnitt für das Kochfeld sollte auch nicht im montierten Zustand erfolgen. Ich würde alles aus einer Hand kaufen und nicht auf 200,-€ gucken. Wenn Du alles selber aufbaust ist es egal, ansonsten ist mir Rudum Sorglos lieber.
     
  6. DDKEY

    DDKEY Gast

    Donnerstag war ich mal bei Poco und Roller.

    Beide Herren sehr freundlich und haben sich viel Zeit genommen. Zunächst Roller. Der Herr empfahl mir eine Lack matt-Front in Magnolia oder weiß, Programm "Feel".
    Bei der Platte habe ich mir die ausgesucht, die mir am besten gefiel.

    Bei den Geräten empfahl er ausnahmslos Siemens. Für die Küche wie sie da oben zu sehen ist, jedoch auf der linken Seite mit 200cm Schränken (im Holz-"Block" machte es keinen Unterschied ob hoch oder nur 170cm, da er mir erklärte dass in solch einen Programm-Kontingent entsprechend ein Holz-Wert hinterlegt ist, den man beliebig ausreizen kann. Dies taten wir mit den hohen Schränken.

    Gesamt würde ich 5150 EUR ohne Lieferung zahlen. Ohne Geräte 2800 EUR.

    Ich pustete ganz schön ...aber ok...allein Kochfeld und Backofen schon 1050 EUR, Spülmaschine (teilintegriert, er empfohl mir das weil angeblich leiser) 399 EUR, Dunstabzug für über 400 EUR und ein Kühlschrank jenseits der 700 EUR.....grob geschätzt. Man bekommt da ja nie einen Ausdruck was enthalten ist mit welchen Kosten. Lediglich das Bild hat er mir dann ausgedruckt...

    Dann ging ich zu Poco. Mein Vermieter war beim selben Verkäufer, ich erwähnte dies und er freute sich die Empfehlung zu hören und auch darüber dass mein Vermieter hochzufrieden sei. Ich legte ihm den Roller-Ausdruck hin (mit Logo) und sagte "ich spiele mal mit offenen Karten, mal schauen was Sie mir anbieten können".... mit einem breiten Grinsen. Er lachte und meinte "dann schauen wir mal ..."

    • er riet mir sofort von den matten Lackfronten ab. Die sind zwar griffig und auch vom Look and Feel her hochwertig, aber er zeigte mir was bei matten Flächen das Problem ist -> verschmutze Kanten und wenn mal kleine Kratzer drin sind, sind sie drin. Zudem ist das matt-lack weiß nicht helles weiß. Er empfahl mir auf Lacklaminat und weiß hochglanz zu gehen. Er zeigte mir eine Küche vom Programm "Flash", das überzeugte mich !

    • mein Plan mit dem runden Spülbecken in der Ecke geht nicht. Er sagte mir dass da noch die Verbindungs-Spahne am L-Knick wären und man daher nicht das Becken dort versenken könnte. Er meinte dass dies eig. zu einem Reklamationsgrund führen würde und der Roller-Kollege dies hätte sehen müssen ... tat er nicht. In der Ecke steht ein 115cm Eckschrank für Spülen mit einer Tür.

    • Backofen auf Oberkörperhöhe. Kommen Sie mal mit.... meinte er. Machen Sie mal den Backofen auf und stellen sie sich direkt davor. Zack, ich hatte die Tür direkt an der Plautze hängen. Ich bin nur 1.75 "groß" mit Wohlstandsplautze ;-) Er zeigte mir einen Backofen von Zanussi mit einer Tür die nach links oder rechts aufginge. Keine Probleme beim Rausholen, keine Probleme mit Verbrennungen. Er sprach dann generell von Zanussi - er selbst hat sich die Geräte zu hause einbauen lassen und ist hoch zufrieden.

    Er zeigte mir auch einen NEFF Backofen der die Tür unterhalt versenken kann - riet mir jedoch davon ab bzgl. Hitze, Reinigung und auch wegen des Preises.​

    • * Kühlschrank -> "Siemens ? naja, da zahlen sie natürlich drauf nur wegen dem Namen". Was brauchen Sie ? Ein Gefrierfach ? Pizza ? Eiswürfel ?? An welche Größe dachten Sie ? Ich rate ihnen zudem nicht zu einem 122cm Kühlschrank. Die sind "spezieller" und somit teurer. Die 145cm sind preiswerter, genauso gut." Ebenso wäre es unsinn mehr als A+ zu kaufen. Auch hier landeten wir dann bei einem Zanussi mit größerem Gefrierfach und in 145cm.

    Geschirrspüler und Kochfeld hat er dann auch mit Zanussi belegt, nachdem eh schon zwei Geräte drin waren. Dass Zanussi von Electrolux (AEG) ist, sagte er mir dann auch, nachdem ich meinte "ok, Zanussi sagt mir nichts" und so ein wenig den Mundwinkel anzog.

    Er schien insgesamt kompetenter zu sein. Nur was sagt mir das nun ? der eine empfahl direkt die teuren Siemens Geräte, nachdem ich sagte 4000 EUR ist meine anfängliche Schmerzgrenze.
    Der andere empfiehlt pauschal Zanussi...weder AEG, noch Beko noch Bosch, liegt jedoch noch "nah" an der Schmerzgrenze.

    Bei Poco würde ich nun 4400 EUR GESAMT zahlen (+99 EUR Lieferung). Ohne Geräte wären es nur für das Holz auf grund des teureren PRogramms "Flash" ~2940 EUR.
    Fakt ist, die 5150 EUR vom Roller werde ich nicht mitmachen. Klar mag dies vll. das bessere Paket sein was Holz + Geräte angeht - aber das ist mir doch schon zu teuer.

    Frage bleibt somit :
    a) Poco komplett
    b) Roller + Geräte separat
    c) Poco + Geräte separat

    Da ich wie gesagt schon überlegt habe die Geräte separat zu kaufen, habe ich nun bei Electronic-Wagner eine auf für mich ansprechende Kombination gefunden...hier mal zwei Zusammensetzungen von Bosch Geräten:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|167,00 €
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 252,00 € --> nur 55 L
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 408,00 €
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 417,00 €
    1.244,00 €

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|167,00 €
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 379,00 € --> 67 L
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 408,00 €
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 417,00 €
    1.371,00 €

    Die untere (AEG) wäre 3 Geräte bei ao.de und eins bei MediaMarkt hier um die Ecke kaufen.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 274,00 € AO
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 339,00 € MM
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 463,00 € AO
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 315,00 € AO
    1.391,00 €


    2800 + 1400 = 4200 EUR
    2940 + 1400 = 4340 EUR


    Was meint ihr ?
     
  7. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Also ich bin nur 1,56m und habe einen hochgebauten Backofen dessen Tür nach unten öffnet. Ich habe mir in den ganzen Jahren in denen ich den Backofen benutze (und ich benutze ihn oft) weder Bauch, Busen oder sonstige Körperteile verbrannt. Und auch die anderen Grobmotoriker hier bei uns haben keine Verletzungen erlitten.

    Und wenn die Tür nach rechts oder links aufgeht könnte man sich genau so leicht am Ellenbogen verbrennen. ;-)

    Meine Freundin hat übrigens einen Backofen von Neff mit Slide&Hide und findet die Reinigung auch nicht schlimmer als bei ihrem alten Backofen.

    Wenn ein *kfb* immer von einer ganz bestimten Marke sooooo schwärmt, frag ich mich jedes Mal ob er dafür Prozente bekommt.

    LG
    Sabine
     
  8. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    Stell mal ein Plan vom Holz ein, dann kann ich Dir dazu was sagen.
    Edit sagt, dass Flash günstiger ist wie Feel. Demnach auch deutlich besser, da eben nicht die Kante dunkel wird. Feel ist seitlich auch lackiert !!!!
    Ich bin *kfb* und die Aussagen vom Poco KFB sind schlichtweg falsch. Wenn man Siemens mit Zanussi vergleicht, dann ist es so als würde man Äpfel mit Birnen gleichstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Aug. 2015
  9. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Die Flash ist deutlich günstiger als die Feel. Vor allen Dingen weil sie auch von Nobilia gepuscht wird. Wenn ich dann anstelle von Siemens Zanussi Geräte nehme, ist es kein Wunder, dass das zweite Angebot deutlich günstiger ist.
    Hier werden mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen.
    Der erste Händler hat mal, wie so oft, das Nachsehen.
     
  10. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    NRW
    @jemo_kuechen : da gebe ich Dir vollkommen Recht. Schlimm ist daran, dass der Kunde obendrauf noch belogen wird, da dass zweite Angebot im Endeffekt auch noch teurer ist. ( schlechtere Front und günstigere Schränke +140 € )
     
  11. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Wenn er jetzt fair ist, würde er zum ersten Verkäufer gehen und sich ein Angebot mit der exakt gleichen Planung und Geräten, des zweiten Händlers, machen lassen.
    Ich bin mir sicher das die beiden preislich nicht mehr weit voneinander entfernt sind.
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    ... ein Lada oder KIA ist auch billiger als ein VW, Benz, Audi oder BMW .. fahren tun sie alle ;-) und eine Messingkette kostet auch weniger, als eine aus Gold - gelb sind sie auch beide ... jaja
     
  13. DDKEY

    DDKEY Gast

    anbei mal die KPL und POS Datei.

    Ich fand die Front vom Feel schon toll - war haptisch einfach sehr griffig und fühlte sich hochwertig an. Leider ist das weiß halt wirklich kein richtiges weiß. Da ist schon ein ziemlicher Unterschied zu einem Hochglanz-Weiß.

    Das mit dem Backofen dachte ich mir auch bisher, dass ich da eher weniger Probleme kriege - zumal ich den BO eher selten nutze. Wollte dies ja nur erwähnen dass der Herr dort direkt darauf hinwieß. Daher hatte ich dann auch welche mit normaler Klappe ausgesucht.

    Was ich schade finde ist dass Roller nicht alle Modelle der Geräte online aufgeführt hat. So würde ich mich schonmal orientieren können was preislich eher bei mir passen würde. Klar gebe ich Roller da noch eine Chance ... weiß nicht ob das mit dem Spülbecken wirklcih ein Planunsfehler ist oder ob es vll. doch mit runder Spüle im Eck geht. Das muss ich nochmal mit dem Herrn klären.
     

    Anhänge:

  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    .. mit einer Schichtstoff-APL geht es nicht - und ein rundes Becken ist sehr unpraktisch und davon ist Abzuraten. - und wenn es der KFB trotzdem macht, wird er wohl schlau genug sein, jede Garantie für die Eckverbindung abzulehnen.
     
  15. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.630
    Da sind Quellschäden vorprogrammiert,zumal die Armatur als weiterer Quellfaktor gerne in die Arbeitsplatte statt in die Spüle eingebaut wird.
    LG Bibbi
     
  16. DDKEY

    DDKEY Gast

    Ok, dann nehme ich davon abstand !

    Dann werde ich schauen dass ich eine Edelstahlspüle mit kurzem Abtropfbereich bekomme mit Armatur-Durchführung
     
  17. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Wie wäre es denn ganz auf die Abtropfe zu verzichten? Das haben hier viele gemacht und noch nicht bereut.

    LG
    Sbine
     
  18. DDKEY

    DDKEY Gast

    Hatte ich mit dem runden ja schon so gewollt . Aber eckig wäre dann kein Problem.

    Der Preis fürs Holz kommt mir mittlerweile hoch vor. Mein Vermieter hat mir gestern mal seinen Holzpreis von seiner Nobilia vom Poco genannt. Er hat eine U-Küche...beide Schenkel mit über 3.5m ...der Bogen auch nochmal 1.6m...dazu einen 2.30hohen Voratsschrank....und über einem der Schenkel auf die ganze Länge 52cm Hängeschränke

    ...obendrein haben beide Ecken jeweils ein herausziehbares Karussell....

    Gesamt Holz 4240 Euro.

    Ich muss da nochmal hin...im Vergleich zum wenigen Holz das ich habe sind 2940 Euro deutlich zu viel...
     
  19. DDKEY

    DDKEY Gast

    Und vom 1.8. bis 14.8. gibt es 50% auf alle frei geplanten Küchen und nochmal 10% bei Nobilia Modellen ....sollte sich somit also was tun lassen.
     
  20. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Glaubst du auch an den Weihnachtsmann?? Wer kann es sich leisten 60% Rabatt zu geben? Das wurde vorher schön auf die Küchen drauf geschlagen um es jetzt hinterher großzügig wieder abziehen zu können. So läuft das im Handel!

    Nicht von sowas blenden lassen!

    LG
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Status offen neue Küchen mit Insel Küchenplanung im Planungs-Board 20. Okt. 2016
Neue Küche mit Kücheninsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2016
Neue Küche in offenem Küchen-/Essbereich geplant Küchenplanung im Planungs-Board 9. Aug. 2016
Neue Küchengestaltung - Lack oder Acryl ? Preisunterschied OK ? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juli 2016
Neue kleine Küchenzeile, Entscheidungshilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 4. Juli 2016
Küchenneuplanung in neuem Raum ... gerne mal draufschauen!! :) Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2016
Fertig mit Bildern Neue Küchen im alten Haus Küchenplanung im Planungs-Board 11. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen