1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche?!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von regina1604, 27. Nov. 2009.

  1. regina1604

    regina1604 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2009
    Beiträge:
    20

    Hallo

    wir haben vor 5 Jahren eine Küche gekauft, die Maße sind ca. 2,70 * 2,30 im L. Die Küche hat Hochglanzfronten in hellgrau. In unserer jetzigen Küche haben wir alles in schwarz / grau. Das passt alles sehr gut, ist aber auch relativ kühl. Die Küche ist noch vollkommen in Ordnung, auch wenn sie nicht von bester Qualität ist. Die Elektrogeräte sind auch in Ordnung, Induktionskochfeld und Pyrolyseherd ist schon dabei. Die Arbeitshöhe ist 91 cm. Jetzt haben wir ein Haus gekauft und wissen nicht so recht, was wir mit der Küche machen sollen. Im neuen Haus misst der Raum 10 * 5,50 wo dann das Wohn- und Esszimmer sowie eine offene Küche rein kommt. Das ist ein großer Raum. Die Küche sollte z. B. durch eine Theke vom restlichen Raum getrennt sein. Ich hatte überlegt, die Küche evtl. im U zu stellen. Meine ersten Ideen hab ich mal hoch geladen. Die Bilder sind zwar etwas verzerrt, ich weiß nicht, wie das geht dass sie normal sind. Der Raum ist nicht breit genug, ich konnte in dem Planer nur 9 m angeben, es sind aber 10.

    Jetzt kommen die Probleme:

    1. neue Küche behalten und evtl. erweitern (obwohl grau wie gesagt recht kühl ist und ich lieber eine warme Farbe in einem so offenen Raum hätte) - lohnt sich sowas?
    2. wie groß kann die neue Küche werden damit noch der Esszimmertisch mit 6 Stühlen Platz findet?
    3. Ich hätte gerne einen Grill in der Küche - wer hat einen und welche Vor- bzw. Nachteile hat er?
    4. Wo sollen die Fenster auf der Seite der Küche hin? Da dieser Teil angebaut wird, sind wir da ganz flexibel. Die Wand ist ca. 5,50 - 5.70 breit.

    Ich weiß halt wirklich nicht, was wir machen sollen....

    Was ratet ihr?

    Regina
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Regina,

    Willkommen im Küchenforum! generiere bitte noch den Alno-Grundriss und stelle noch die Alno-Daten ein *grundriss*

    Lies Dir den oben getackerten Thread duch, da steht drin, wies geht..

    und bitte schreib nochwas zu eurer sonstigen Situation

    (es könnte ja auch sein, dass wir hier eine Ideal-Planung mit euch machen; und ihr zieht erstmal mit der neuen Küche ein - aber schon an die *richtigen* Anschlüsse und kauft die neue Küche erst in ein paar Jahren, oder man könnte die Graue Küche (bitte Fotos einstellen) evt. mit Holz-Korpen ergänzen.. es gibt da viele Varianten

    Aber es hängt halt alles von euren Bedürfnissen und Möglichkeiten ab. So gross wie der Raum ist, sollte es so oder so kein Problem sein, alles unterzubringen. *top*
     
  3. regina1604

    regina1604 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Vanessa,

    also unsere Situation... was möchtest du wissen? Wir sind noch zu zweit und planen irgendwann mal 1-2 Kinder (ich eher eins, mein Mann zwei ;-)) Naja, ich koche jeden Tag, am Wochenende gerne mal was aufwändiger.

    Wir können halt jetzt alles noch so gestalten wie wir möchten, da würde ich mich ärgern wenn wir nachher irgendwo wieder anfangen müssen weil wir uns vorher keine Gedanken gemacht haben.

    Ich hab im Anhang mal den Grundriss aus dem Alno Planer hoch geladen und die Planung unseres Architekten

    LG
     

    Anhänge:

  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche?!

    hallo Regina

    Was habt ihr sonst noch für Stauraum (Speisekammer? HWR? Keller? Putzzeug) ? Wo steht der TK?

    Seit ihr Bereit erst in einem Provisorium zu leben und nachher richtig investieren, oder wollt ihr lieber gleich ne neue Küche haben, und dann halt nicht so teuer - oder wenn möglich die vorhandene Küche behalten und ergänzen?

    Stell mal Bilder und Masse (was für Schränke etc.) von der vorhandenen Küche ein - damit man sieht, was man damit machen kann. *kfb*
     
  5. regina1604

    regina1604 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche?!

    Ich hab von der jetzigen Küche leider keine Planung. Hab sie mal im Alno Küchenplaner nachgebastelt. Leider krieg ich sie nicht genau so hin wie sie ist. Die Mikrowelle ist nicht fest eingebaut sondern nur unter den Schrank geschraubt. Auch der Kühlschrank hat diese Klappe oben nicht sondern nur Kühl- und Gefrierteil. Die Höhe stimmt aber so wie sie im Plan ist. Auch die Dunstabzugshaube ist etwas anders. Der Schrank ist etwas niedriger und die Haube hängt einfach drunter. Ca. 10 cm hoch. Ist jetzt nur eine Umlufthaube. Und natürlich gibt es ein Tür in die Küche ;-). Sie ist zwischen Apothekerschrank und Kühlschrank. Die Farben stimmen bis auf die Spüle. Die Spüle ist auch schwarz.

    Ich hätte schon gerne eine neue Küche aber die Frage ist natürlich immer auch was das kostet.....

    Wir haben einen kleinen Abstellraum der ca. 2 qm groß wird und im Keller ca. 2 Vorratsräume.
     

    Anhänge:

  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Regina

    Mach doch nochmal die Bilder im Alnoplaner als JPG und lade sie neu hoch, dann sieht man sie sofort, und es werden Dir mehr Leute auf Deinen Beitrag antworten .

    Du startest im Alno die Küche auf, gehst auf Vollbild und dann Vollbild SPEICHERN (nicht drucken) wählen... dann klappst auch mit dem Format und die Bilder sind gleich sichtbar.

    Kannst Du Dir denn vorstellen die hellgraue Küche (was ja nicht hässlich sondern sehr combifreundlich ist) mit Farbe zu mischen?

    Zu hellgrau geht alles was dunkel ist, sowie natürlich jede kräftige Farbe; grassgrün, Sonnengelb, Rot ...

    da hättest Du schon einige Möglichkeiten.

    Im Alnoplaner kannst Du ja 2 Frontfarben definieren. Versuchmal die Teile Deiner bestehenden Küche im neuen Raum aufzubauen (in Grau)
    und kombiniere das mal mit einer 2. Frontfarbe. Evt. sieht das ja was aus. Im Moment sind zweifarbige Küchen sowieso sehr gefragt.

    Andererseits ist zu bedenken, dass an einer Küche die AP und Geräte meist das teuerste sind. Die Geräte werdet ihr behalten? AP braucht ihr sowieso neu... und evt. kann man die Küchenmöbel in einem Keller als Vorrats- oder Bastelmöbel gebrauchen?
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche?!

    Hallo, Regina,

    nachdem es hier weiterzugehen scheint, hole ich mal meine Antwort von "drüben" hier rüber:

    Hi, Regina,

    die erste Frage ist doch: gibt es euer Küchenmodell und eure Front überhaupt noch?

    Das zweite ist oft eine finanzielle Frage: bei vielen Häuslebauern ist das Geld in der Anfangsphase etwas knapp. Dann würde ich wahrscheinlich erstmal die neue Küche mitnehmen. Denn eine neue Küche ist etwas sehr Schönes, wenn man sie dem Raum und den Bedürfnissen genau anpasst und die neuere Technikentwicklung mit einbaut (Induktion, Dampfgarer ...). Diese Perfektion wird eine ergänzte Küche wohl nie haben.

    Für den Arbeitsablauf ist es günstig, wenn zwischen zwei Zeilen circa 100, besser 120cm Platz sind (ein U hat ja auch zwei Zeilen gegenüber). Normale Unterschrank- und Arbeitsplattentiefe ist 60cm, es ist aber sehr angenehm 75cm zu haben, dann kann hinten etwas stehen, während man vorne trotzdem gut arbeiten kann.

    Ein freier Schenkel/Halbinsel, auf der zusätzlich gekoch wird, sollte wenigstens 90cm tief sein, wegen der Fettspritzerei. 90cm Tiefe sind auch gut für eine reine AP mit Tresen von der anderen Seite.

    Das ergibt ungefähr: 75 + 120 + 95 cm = 290cm ab Wand für eine gut dimensionierte Küche. Größer geht immer [​IMG] .

    Mein Bruder hat sich eine Grillplatte einbauen lassen, benutzt sie aber kaum wegen der doch heftigen Rauch/Dampf/Geruchsentwicklung. Vielleicht wäre es besser mit einer sehr guten DAH, aber so rät er davon ab.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Regina,
    bei den Geräten der neuen Küche, könnten denn Backofen und Kochfeld getrennt installiert werden?

    Du bist 175 cm groß und schreibst, dass die neue Küche 91 cm Arbeitshöhe hat. Wie bist du damit zufrieden? Ausreichend hoch für Schnippelarbeiten?

    Zur Weiterverwendung der neuen Küche ... der dort vorhandene Kühlschrank, ist das ein Kühlschrank mit 178 cm Höhe? Und wie ist die Schrankhöhe?

    Wer ist denn der Hersteller der neuen Küche?
     
  9. regina1604

    regina1604 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche?!

    Hallo

    Der Backofen und das Kochfeld können leider nicht getrennt installiert werden. Die Arbeitshöhe passt gut. Ich komm damit gut zurecht. Was meinst du, ist sie eher zu niedrig oder zu hoch?

    Ich weiß leider nicht, welcher Hersteller das ist. Ich habe keine Unterlagen mehr dazu und auch auf den Möbeln steht nichts. Ich meine, der Verkäufer hatte damals mal was von Wellmann oder Bauformat oder sowas erzählt. Weiß ich aber nicht mehr genau. Wie ich jetzt erfahren habe, sind das halt nicht wirklich Gute... Naja, wir waren jung und brauchten das Geld woanders . Obwohl diese Küche im Verhältnis richtig teuer war! Darum ist es mir auch recht schade drum sie einfach weg zu schmeißen. Die Oberflächen sind auch nur mit Folie überzogen und nicht lackiert.

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Aug. 2010
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Regina,
    dann mache mal folgendes, messe:
    - die Sockelhöhe,
    - die reine Korpushöhe
    - die Fronteneinteilungen von den Auszugsunterschränken
    - die Höhe der Hängeschränke
    - die Korpushöhe (ohne Sockel) vom Kühlschrank-Hochschrank.
    Dann kann man dir mal ein paar Empfehlungen geben, bei welchen Herstellern du dich umsehen kannst, um die Küche evtl. zu ergänzen.

    Die Arbeitshöhe muss dir passen, und wenn du keine Probleme hast, dann sollte es in Ordnung sein.

    War das Kochfeld schon Induktion? Evtl. könnte man ja den Backofen trotzdem getrennt einbauen, der hat dann wohl die Bedienknebel fürs aktuelle Kochfeld? Und dann evtl. ein neues autarkes Induktions-Kochfeld kaufen.

    Wie ist es mit der Spüma? Vollintegriert oder mit sichtbarer Bedienblende?

    Vielleicht auch einfach mal ein oder zwei Fotos von der aktuellen Küche.

    Ansonsten, gibt es denn einen Keller, wo man die Küche als Lagerort einbauen könnte? Oder vielleicht kann man die Küche auch einem Nachmieter des jetzigen Domizils verkaufen?

    EDIT: Oder, man macht jetzt eine Art Idealplanung, für die man vielleicht feststellt, dass das Budget nicht ganz reicht und installiert erst mal so gut es geht die vorhandene Küche und wartet dann noch ein oder zwei Jahre. Dazu sollte man aber jetzt auf jeden Fall schon einen Plan machen.
     
  11. regina1604

    regina1604 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche?!

    - die Sockelhöhe 15
    - die reine Korpushöhe 72
    - die Fronteneinteilungen von den Auszugsunterschränken
    - die Höhe der Hängeschränke 92
    - die Korpushöhe (ohne Sockel) vom Kühlschrank-Hochschrank 192

    Arbeitsplatte habe ich nicht mitgerechnet. Die Auszugsschränke sind in der Mitte "geteilt", also nur optisch. Wir haben jetzt ein Induktionskochfeld. Wir haben schon einen Keller. Da ist auch ein ca. 50 qm großer Partyraum wo auch eine Theke rein soll. Ich hatte mal überlegt, ob wir die Küche hinter die Theke stellen. Die Frage ist halt auch, ob das Geld für eine neue Küche reicht... und was es kosten würde diese Küche zu erweitern... Ich war in zwei Küchenstudios aber die hatten alle nicht so wirklich Interesse daran sich mit uns zu beschäftigen. Weil es halt ums Beschäftigen ging und nicht darum, sofort was zu kaufen. Hab leider im Moment keine Möglichkeit, Bilder zu machen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Aug. 2010
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Regina,
    das verstehe ich nicht

    Die Auszugsschränke sind in der Mitte "geteilt", also nur optisch.

    Partykeller hinter dem Tresen ist nicht die schlechteste Idee. Die Geräte kann man ja trotzdem alle in die richtige Küche mitnehmen. Und Induktionskochfeld ist ja gut. Wo sind denn bei dem die Bedienelemente? Am Backofen oder auf dem Feld?

    Pack mal Butter bei die Fische, was wäre so die oberste Schmerzgrenze für die Ausgaben für eine neue Küche?

    Die Messung vom Korpus war völlig korrekt ohne APL. Hier mal eine unvollständige Liste von Herstellern mit ihren möglichen Korpushöhen.
     
  13. regina1604

    regina1604 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche?!

    Also es sieht so aus, als ob es zwei 45 cm Auszüge wären aber wenn man dran zieht, kommt die ganze 90 cm Schublade bzw. Auszug raus. Es ist halt keine durchgängige 90 cm Front.

    Die Bedienelemente sind am Backofen. Das sind alles AEG Geräte. Haben mal viel Geld gekostet. Wäre schade drum die einfach in der neuen Wohnung zu lassen.

    Tja, was darf die neue Küche kosten... keine Ahnung! Wir sind noch am Anfang des Umbaus und noch ist genügend Geld da. Ich habe nur von allen Seiten gehört, dass es immer teurer wird als geplant und davor habe ich schon Angst. Wir haben eh schon knapp geplant und von daher weiß ich nicht, ob und wieviel übrig bleibt. Daher wäre es andersrum ganz interessant zu wissen, was uns unsere neue Küche ungefähr kosten würde. Ich will keinen Schnick-Schnack, einfach eine hübsche Küche die zum gesamten Raum passt.

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Aug. 2010
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Regina,
    ok, so wie bei mir:

    [​IMG]
    Hier sieht man rechts auch 2x40er Front, es kommt aber ein 80er Auszug raus.

    Ich meinte bei der Fronteneinteilung aber weniger die Breiten, sondern die Höhen der einzelnen Frontauszüge, jeweils am besten die Front gemessen. ;-)

    Zum Preis ... die Geräte würde ich auch mal behalten wollen. Was hast du denn damals für die jetzige Küche ausgegeben?
     
  15. regina1604

    regina1604 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche?!

    Ahhh... Also da sind 2 Auszüge ca. 29 hoch und eine Schublade ca. 14 cm hoch. Genau, die Auszüge sehen so aus wie deine. ...wobei, nicht ganz... meine sind nicht so schön aufgeräumt wie deine!

    Wir haben damals 5400,- für die Küche bezahlt. Viel zu viel wie ich heute finde. Da ist aber nur ein ganz einfacher Herd mit Kochfeld dabei und ne einfache Spülmaschine. Wir haben den Induktionsherd und eine andere Spülmaschine später für ca. 2400,- nach gekauft. Also hat unsere kleine Küche von mäßiger Qualität 7800,- gekostet...
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Regina,
    ich habe deinen Grundriss mal gedreht, damit er passend zum Hausgrundriss ist.

    Ich finde die Kochfeld-Position recht unpassend, da die Blickrichtung Wohnzimmer ist und der Esstisch wohl eher planoben stehen wird.

    Bei den Ansichten oben hast du ja 2 Varianten, einmal mit viel Hochschränken, so wie der anhängende Grundriss, einmal nur Kühlschrank und Backofen.

    Generell finde ich es schade, dass der APL-Bereich ganz ohne natürliches Licht auskommen soll.
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche?!

    ... Anhang jetzt mal meine Variante 1.

    Fenster rechts ... und gegenüber auf der linken Seite würde ich es dann in derselben Breite genau ggü. setzen.

    Die rechte Wandzeile:
    - 60er Vorratsschrank mit Innenauszügen
    - hochgebaute Spüma mit Schrankfach (Tassen etc.) und weiterem Fach
    - 290 cm Arbeitsfläche mit Unterschränken in 75cm Tiefe
    - 60er Backofen/Mikrowelle oder DG - Hochschrank
    - 60er Hochschrank für den Kühlschrank

    Gegenüber dann die Kochfeldzeile in 3 m Breite und ebenfalls 75 cm Tiefe mit der optischen Abtrennung zu Esstisch und Wohnbereich.
     

    Anhänge:

  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche?!

    ... und hier mal der gesamte Raum, wobei der hier nur 9m breit ist, in Realität fehlen links ca. 50 cm. Denn der Originalgrundriss weist eine Breite von ca. 10 m abzüglich der Wanddicken aus.
     

    Anhänge:

  19. regina1604

    regina1604 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Kerstin,

    das ist ein total interesanter Ansatz. Werde das mal meinem Mann zeigen, mal sehen, was er davon hält. Meinst du, das wird nicht zu "lang" wenn man die Küche auf die gesamte Länge der Wand baut? Was meinst´du, was kostet so eine Küche ungefähr?

    Die Fenster sind auch mein größtes Problem. Ich hätte die seitlichen Fenster gerne symmetrisch bzw. gerne ein Fenster im Küchenteil. Ich hatte mal eine Planung gemacht wo auf jeder Seite ein kleineres war, also eins eher im Essbereich und eins vorne über der Arbeitsplatte. So richtig gut sah das aber auch nicht aus. Was mir halt wichtig ist ist, dass der Kühlschrank hoch gebaut ist, also so wie unserer jetzt.

    Danke!
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Neue Küche?!

    Hallo Regina,
    nee, ich finde nicht, dass es zu lang wird. Du hast ja im Grunde in der Mitte einen sehr konzentrierten Bereich, wo alles schön nah beieinander ist. Kühlschrank ist zwar ganz außen, aber, man steht seitlich davor, entnimmt, macht eine Vierteldrehung und stellt es gleich auf der Arbeitsfläche am Fenster ab.

    Ich finde auch, dass die Fenster in der rechten und linken Außenwand unbedingt so gegenüber liegen sollten. Das gibt eine sehr schöne Raumachse.

    Und, mir wäre es sehr wichtig bei dieser Raumgröße einen Arbeitsbereich zu haben, der am Fenster liegt.

    Preise ... keine Ahnung, vielleicht kann einer der Profis etwas dazu sagen.

    So etwas sollte sich mit eigentlich allen Herstellern realisieren lassen. Es sollte in jedem Fall Lack oder Schichtstoff sein.

    Laßt euch doch einfach mal, wenn es euch beiden gefällt, in einem Küchenstudio, das generell in Frage käme, ein Angebot machen.

    Wie gesagt, eine Alternative könnte sein, dass man jetzt seinen Idealplan macht, feststellt, dass die Realisation nicht gleich im Budget liegt. Dann nehmen wir die bisherige Küche und versuchen die entsprechend der geplanten Anschlüsse für die Idealvariante und der vorhandenen Möbel/Geräte zunächst mal als Zwischenlösung in den Raum zu planen.

    Und dann kauft ihr die Idealplanung halt erst in 2 Jahren ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen