1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Neue Küche wahrscheinlich Zweizeiler ... zweiter Versuch

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von HolgerH, 14. Feb. 2016.

  1. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54

    Hallo,

    habe hier schon das eine oder andere gelesen und würde mich über Tipps von Euch freuen. ich brauche eine neue Küche - Grundriss mit Bemaßung soweit mir bekannt und ein paar Fotos anbei - Hausübergabe steht noch an aber ich möchte ja schon mal die Küchenplanung beginnen.

    Die Maße sind 2,385 x 3,89 lt. Grundriss, die schraffierte Tür gibt es nicht - also nur eine Tür in der Küche - wäre grundsätzlich aber möglich einen Durchbruch zu machen, da ginge es dann in den Essbereich des Wohnzimmers.

    Ich befürchte dass kein kleiner Essplatz reinpasst, wenn zwei Personen ein schnelles Frühstück in der Küche essen könnten wäre das aber prima. Bei Wanddurchbruch zum Wohnzimmer nicht nötig.

    Im Bereich "HZ" steht die Zentralheizung, ist derzeit durch eine Art Besenschrank umbaut. Das würde ich gern wieder so machen. Die Tiefe des Besenschranks muss etwa 70 cm haben. Inklusive Schornstein kann also die Küchenzeile erst nach ziemlich genau 1 Meter beginnen.

    Optisch werde ich die Bodenfliesen evtl. noch austauschen lassen (oder Vinyl drauflegen - mal sehen). Ich mags ansonsten gern gradlinig und schlicht, wobei die neuen grifflosen Küchen doch schnell Fingerabdrücke bekommen, oder?

    Anbei ein paar Bilder wie es jetzt aussieht und was ich mir schon mal grob überlegt hab, aber so richtig perfekt sind die Ideen noch nicht. Freue mich auf Eure Ideen - ganz vielen Dank schon mal.

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 186
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 95
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    252
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    klein
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Schnelles Frühstück
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95-100
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
    in der Regel wenig aufwändige Küche
    Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: auch mit und für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: die alte Küche ist nicht mehr zeitgemäß. Wird von den Hausverkäufern auch entsorgt
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
    -----------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    17.02.2016 - genauere Küchenmaße, Beitrag 32

    [​IMG]

    Gesamtgrundriss:
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Feb. 2016
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.733
    Ort:
    Schweiz
    :welcome:

    Tolle Eröffnung mit allem dabei :-) soo mögen wir das! Vorallem der vermasste Detailplan der Küche ist uns unentbehrlich.

    Ich vermisse bei Deiner Planung ein paar Dinge - wie z.B. übertiefe APL. Deshalb würde ich den Plan so umformen:

    HZ, Kühlschrank, hochgeb. Heissgeräte, hochgebauter GSP über beiden Geräten Abstellfläche auf ca 120cm mit Kaffemaschinenplatz, Obstschalen etc; 100cm Spüle erhöhte Arbeitsfläche auf ca 100cm (je nach Deiner optimalen Arbeitshöhe).

    Kochfeldseite in übertiefe 75cm; Arbeitshöhe ca 92-95cm (falls mal eine kleinere Person mit im Haushalt lebt ;-) ) aufgeteilt in:
    40cm MUPL, 2x90cm U- Schrank mit Kochfeld mittig. 60cm überstehende APL mit 2 Sitzplätzen über Eck.
     
  3. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54
    Hallo Vanessa,

    danke für Deine Ideen, hab es mal versucht im Alnoplaner umzusetzen. Da muss ich irgendetwas falsch gemacht haben, erst ging es in 3D, dann nicht mehr ... bis auf den Plattenüberstand und die 120-cm-Höhe über Spülmaschine und Backofen hab ich aber glaube ich alle Sachen eingetragen. Meintest Du das so in etwa?

    Die etwas tiefere Arbeitsplatte am Kochfeld hatte ich schon mal bei einer Küche, gefiel mir sehr gut (war sogar auch an der Spüle so). Ich hab befürchtet, dass mein Raum nicht breit genug dazu ist - es sollten doch 120 cm zwischen den Zeilen bleiben, oder? Wie ist da Eure Erfahrung?

    Wenn ich spüle stelle ich mir die zu spülenden Dinge immer rechts vom Spülbecken, Abtropfseite ist dann links - das würde jetzt kaum gehen. Die Idee auf der rechten Seite keine Hochschränke zu haben ist aber nicht schlecht ... die Seite gefällt mir.

    Gruß
    Holger
     

    Anhänge:

  4. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Und noch was verrät die Checkliste: Neubezug von Eigentum. Da würde ich dann an Wände und Böden nicht sparen. So einfach renoviert wie jetzt - ohne Küche drin - bekommst du das so schnell nicht wieder.

    Ansonsten Frage zu dem Maßen:

    Bist du sicher die stimmen? Angegeben sind planlinks unten zwischen Wand und Fenster 50cm. In deiner Planung sind aber HS mit Backofen also 60 Tiefe an der Stelle. Die stünden dann ja um 10cm vor dem Fenster! Aber auch im Ist-Zustand stehen da HS. Die sind entweder mindertief oder du hast da mehr als 50cm ...
     
  5. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54
    Hallo Pari,

    ja - wird mein eigenes Haus. Die Fußböden will ich ja erneuern und hab so noch die Wahl was zur Küche passt oder welche Küche zum Boden passt. Bei Wänden mag ich es gern weiß, aber vielleicht bekommt auch eine Wand eine andere Farbe.

    Bezüglich der linken Ecke muss ich auf jeden Fall noch mal checken wie das da jetzt genau gemacht ist. Gemessen hab ich die 50 cm, und die passen auch zum 35 Jahre alten Grundriss des Hauses. Dort steht jetzt zunächst ein Kühlschrank (freistehendes Edelstahlteil) und daneben ein Hochschrank (aber ohne Backofen).

    Habe gerade in meinem alten Haus mal an einem ähnlichen Fenster gemessen, da könnte mit Abstand von weniger als 10 cm ein 60 cm tiefer Hochschrank stehen, da das Fenster durch die Drehung dann nicht mehr so viel Platz braucht. Sieht aber vielleicht doof aus? Venassas Vorschlag hat das Problem ja geschickt gelöst.

    Danke fürs Mitdenken
    Holger
     
  6. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Dein Alno-Raum scheint auch nicht zu stimmen, der ist 238 breit (62 + 126 + 50). Im Grundriss sind es aber nur 236.

    PS:
    Noch eine 3D-Ansicht. Sehr stufig ;-)
     

    Anhänge:

  7. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54
    Oh, stimmt - 2,38 ist richtig, da hab ich fälschlicherweise 60 statt 62 auf der rechten Planseite als Abstand eingetragen. Bei der jetzigen Planung nicht so ganz relevant, aber wer weiß, welche Ideen hier noch auftauchen.

    Den Begriff kannte ich bishrer nur vom Frisör - aber Du hast recht, sieht etwas unruhig aus.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.733
    Ort:
    Schweiz
    über die 120cm Fläche und den Spülenbereich kommt hochhängende 3, maximal 4 Raster hohe Hänger - das bindet das dann optisch zusammen ;-)

    dahinter dann Nischenrückwand bis auf eine Höhe von ca 140cm - auch das bindet das ganze dann weiter ein.
     
  9. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Wie nicht anders zu erwarten konnte ich es nicht lassen ein wenig Trockenbau ins Spiel zu bringen ;-)

    Planrechts oben ist Kamin und Heizanlage umbaut, das ist relativ leicht umzusetzen und bez. Türen fast freie Wahl. (Im Alno durch die zwei HS ohne Tiefe symbolisiert). Und je nachdem wie viel Platz die Heizung defacto einnimmt, kann hinter den Türen auch mal ein Getränkekasten oder der Staubsauger verschwinden.

    Daneben dann übernommen den hochgebauten Ofen + GSP. Den Kühli aber auf die andere Seite gelegt. Sieht so zum einen weniger "stufig" aus, zum anderen nach GSP Platz für 60 Spüle, 40 MUPL + 60 US. Sozusagen die Gemüse-Wasch-Schnippel-Schalenentsorgungs-Station ;-)

    Planlinks dann Kühli, zwei 80er mit Herd drüber sowie ein 40er US. Wandschränke habe an der Wand jetzt erst mal weggelassen, wäre zu überlegen, ob man die Wand auch "voll" machen will.

    Die Übertiefe der APL habe ich nicht übernommen. Zwischen den Zeilen sind so ca. 115cm (die APL steht ja immer etwas über die 60er US über). Weniger würde ich (bin auch 186cm groß) nicht wollen. Wobei das natürlich auch Frage des persönlichen Raumgefühls ist.
     

    Anhänge:

  10. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54
    Gute Idee und Danke für Deine Mühe es so gut darzustellen. Mit dem Trockenbau rund um die Heizung bin ich ja nicht an das Maß der Küchenschränke gebunden und günstiger wird es vielleicht auch noch. Ich sehe ja oft dass Hochschränke in Prospekten wie in die Wand eingelassen scheinen - da wird ja nicht immer gerade so eine Nische sein sondern wohl auch eine Trockenbaufan am Werk gewesen sein ... Mit etwas mehr Platz könnte ich den Kühlschrank da mit reinstellen, sähe sicher chic aus wenn die beiden anderen Türen auch aus der gleichen Front sind.

    Kann man einzelne Türen beim Küchenstudio bestellen? Bei Ikea geht's bestimmt ....

    Gruß
    Holger
     
  11. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Kühli mit reinzunehmen hat zwei Haken:

    1. Der Platz für den Kühli fehlt dir bei der Spüle. Ohne ist da noch genug Platz für Arbeitsfläche und MUPL. Finde, der verliert viel Effizienz, wenn er nicht bei der Spüle ist.

    2. Türen: Soll noch der Kühli dazu, bist du natürlich gebunden an das Format und die Front des dazugehörigen HS. Bei nur Trockenbau und Türen kannst du da nehmen, was immer du willst: Ikea Metod oder Pax, was immer du im Internet findest ... der Auschnitt für die Tür wird ja beim Trockenbau passgenau erstellt.

    PS: Außerdem hast du mit Kühli-HS Sockel mit drin. Der fällt bei "nur-Türen" weg, also Türen bis Boden.
     
  12. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54
    Ich könnte die Idee ja noch mal weiterentwickeln ....

    Heizung, Kühlschrank, Trockenbauwand, dann unter der Arbeitsplatte (müssten ja noch knapp 2,20 Platz sein) die Auszug 50, Spülmaschine, Spülenunterschrank, Auszug.

    Wie könnte ich den Kühlschrank entlüften? Zukunft im Sockel ist doch sicher noch Standard, aber wenn er oben die erwärmte Luft nicht loswerden kann gibt's keine Zirkulation. Habt Ihr da Ideen zu?

    Andere Seite dann komplett ohne Hochschränke vom Fenster aus beginnend Auszug 90, Backofen/Herd, Auszug 90.

    An beiden Seiten würde ich schon mit Hängeschränken den vorhandenen Stauraum nutzen - also Geschirr und Gläser nach oben, damit Vorräte und Töpfe unten sind. Hab ja keinen richtigen Keller und keine Speisekammer. Im Oberschrank über dem Kochfeld irgendeine sinnvolle Art Dunstabzug, da bin ich noch total unschlüssig.

    Details sind ja der zweite Schritt ...

    Zum Essplatz ist dann kein Platz mehr - vielleicht mache ich doch einen Durchbruch zum Essbereich im Wohnzimmer mit oder ohne Tür ...

    Was meint Ihr? Ich mach gleich noch mal ne Skizze, auch ich mich mit dem Alnoplaner noch nicht so richtig angefreundet hab.
     
  13. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54
    Hier ist so ein Kühlschrank umbaut ... wie funktioniert das in der Praxis?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  14. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    377
    Nochmal zu deinen Maßen:

    Sind die und dir vor Ort mit der nötigen Ruhe und Sachkunde
    gemessen oder handelt es sich um die Rohbaumaße aus der
    Zeichung des Baumeisters zu denen noch Verputz, Fliesen,
    Tapete usw hinzukommen?
     
  15. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Stellst du wie von dir in #12 vorgeschlagen, hast du aber weder BO noch GSP hoch. Ganz schönes Opfer nur um planlinks keinen HS zu haben.

    Bei der verlinkten Grafik sind drei HS eingefasst. Das heißt rechts und links Trockenbauwand. Oben Trockenbauverblendung. Das Bild ist aber garantiert stark bearbeitet (oder komplett Render): Die Fugen bei der HS-Wand sind viel zu schmal.

    Bei dir kommt noch erschwerend hinzu, dass du bei der Heizung gar keinen HS stellen kannst. Du musst da ja drankommen. Damits "plan" aussieht, müssen aber die Türen von der Höhe gleich dem Kühlschrank-HS sein und den Sockel musst du unten als "Stufe" weiterführen ...

    Ansonsten, du hast leider nicht den Gesamtgrundriss der Etage online gestellt. Dann wäre es leichter zu sagen, ob Durchbruch ja/nein und ob man die bisherige Küchentür im Austausch dafür vielleicht zumacht.
     
  16. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54
    Hallo,

    anbei Grundriss der ganzen Etage. Die im Grundriss schraffiert dargestellte Tür gibt es nicht, ist eine feste Wand (habe mal geklopft ...). Aber da eh der Fußboden neu gemacht wird wäre es ja denkbar eben doch einen Durchbruch zu machen.

    @Schneeleopard: In der Tat habe ich noch nicht alles ausgemessen, weil ich leider noch keinen Schlüssel fürs Haus habe. Beim nächsten Besuch steht das auf jeden Fall an, und fürs Feintuning werde ich sicher auch mit einem Profi im Zuge der Küchenbestellung fürs Aufmaß noch mal reinkönnen.

    Ich weiß aber dass die jetzige Küchenzeile (planrechts) 2,80 lang ist und sogar ganz rechts die Auszüge aufgehen. Für die Seite schon mal recht wichtig - im Heizungsumbau wären auch noch ein paar cm Luft, aber es sind keine 10 cm.

    GS und BO fände ich gar nicht so schlimm, wenn sie auf klassischer Höhe unter der Arbeitsplatte sind. Ich backe nicht so viel sondern koche lieber und GS auf rückenschonender Höhe wäre zwar nett, aber ist kein "Muss".

    Gruß und vielen Dank an Eure Tipps
    Holger
     

    Anhänge:

  17. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    In Bild 1 mal visualisiert, wie 100cm Schrank + Kühli bei der Heizanlage aussehen würde. Die Fronten sind hier jedoch vor der Einkofferung, denn sonst bräuchte es auch noch Passleisten, die noch mal Platz fressen!

    Allerdings würde ich da immer noch nicht den Kühli hinstellen, sondern die GSP hoch! Denn wo ich schon dabei war: Durchbruch zum Esszimmer und die alte Küchentür zugemacht. Stattdessen gegenüber der Heizanlage äquivalent breit eingekoffert: Vorratsschrank, Backofen hoch, Kühli.

    Du hättest dann also quasi offen zum Esszimmer eine Art "Hochschrank-Flur", dann den Arbeitsbereich vorne am Fenster.
     

    Anhänge:

  18. HolgerH

    HolgerH Mitglied

    Seit:
    13. Feb. 2016
    Beiträge:
    54
    Gute Idee, pari ... gefällt mir, wobei ich mir noch überlegen muss ob ich immer durchs Wohnzimmer muss um meine Einkäufe in die Küche zu bringen
     
  19. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Die Beiträge hatten sich überschnitten, hatte noch ohne den Gesamtgrundriss geplant. Wobei der kleine Umweg durchs Wohnzimmer verkraftbar wäre ;-)

    Wenn wie bei dir genug Platz gegeben ist, würde ich nie auf GSP und Ofen hoch verzichten wollen. Wie gesagt, wir sind gleich groß, und was hab ich meinen GSP unten immer verflucht, wenn ich dabei an Freunde gedacht habe, die ihn komfortabel oben haben.

    Und was den Backofen angeht: Wenn man sich mal reinfuchst, was die heute alles außer Backen können (Dampf etc.), womit man sich viel Zeit und Arbeit sparen kann, dann wirst du den zukünftig auch gerne öfter nutzen wollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Feb. 2016
  20. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    PS.

    Den Umweg bei den Einkäufen sparst du dir dafür beim Weg zum Esstisch. Mal ehrlich, was willst du in der Küche sitzen, wenn du drei Schritte weiter auf 32,53m² am schönen Esstisch mit Gartenblick sitzen kannst ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen