Neue Küche - Ohne Elektrogeräte und Aufbau

Beiträge
10
Hallo, wir haben uns eine Küche planen lassen. Die Planung habe ich mal beigefügt sowie einen Grundriss. Könnten die Spezialisten hier im Forum mal darüber schauen ob es evtl noch eine andere Lösung gibt.
Die eingezeichnete Tür auf der Kühlschrankseite kann ich noch schliessen, damit mehr Stellfläche zusammen kommt.
Evtl kann mir ja auch jemand in NRW ein Angebot machen.
Ohne Elektrogeräte,ohne Lieferung und ohne Aufbau.

Vielen Dank

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 192,178,184
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 78
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 2,55
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Gas
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 75
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Arbeiten in der Küche und essen. Sehr oft.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 98
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsmenues
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Geräte sind neu vorhanden von Samsung und Siemens
Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
Willkommen im Küchen-Forum!

Leider bist du mit deinem Eröffnungstext sehr sparsam gewesen.

Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass die GSM im Laufweg zwischen Spüle und Kochfeld steht und der Essplatz viel zu schmal ist. Meine Alltagsteller haben z.B. einen Durchmesser von 27 cm. Wie willst du dann noch eine Salatschüssel oder -teller hinstellen.

Übrigens ist dies ein Mitmachforum, wir planen gerne mit euch zusammen.
 
Beiträge
10
Hallo Mela, vielen Dank für die Begrüßung. Das mit der GSM habe ich nicht verstanden.
Diese ist doch direkt neben dem Spülbecken eingebaut. Somit steht diese doch nicht zwischen Kochfeld und Spüle. Eigentlich wollten wir ja eine reine freistehende Arbeitsinsel. Der Küchenbauer hat uns aber gesagt, das die Küche dafür zu klein ist.
Die Tür zur Diele ist ungünstig gebaut und man würde sofort an die Insel anstoßen.
Die Arbeitsplatte erscheint mir auch ein wenig zu klein, aber wie gesagt hoffe ich auf Lösungen für uns von Euch .
Der Samsung-Kühlschrank passt nur auf diese Seite und sollte wie auf den Bildern eingebaut sein.
Allerdings sind wir für jeden weiteren Vorschlag sehr dankbar.

Gruss Frank
 
Beiträge
10
Hallo Evelin, vielen Dank für die Umwandelung . Die Brüstungshöhe des Fensters an der Spüle ist 104 cm und das Fenster ist 115 cm hoch.

Der Heizkörper hat einen Abstand von 170 cm zur Decke und ist von der Wand 24 cm entfernt.

Nun habe ich das auch mit der Spüma verstanden. Leider ist ja der Wasser- und Abwasseranschluss auf dieser Seite und kann nicht verlegt werden.
Wegen dem Fenster gibt es auch keine Möglichkeit der Hochbauspüma.
Evtl könnte man ja den Backofen auf die Seite vom Kühlschrank stellen und dann die Spüma hochbauen.

Frank
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
Ich habe einmal deine Planung zu Grunde gelegt und sie etwas verändert. Ich denke euer Budget ist sportlich für eine Landhausküche , wenn es keine Folienfront sein soll, und von der raten wir hier im KF ab.

Mich stört bei der Planung, dass du um zum Kühlschrank zu kommen immer um den Essplatz herum gehen musst. Allerdings habe ich noch keine bessere Idee, wenn der Essplatz gesetzt ist.

Planobere Wand mit SBS unverändert.r w

planlinks:
Wange
45er Vorrat mit Innenauszügen
BO mit Mikrowelle - hier würde ich eine günstige hinter der Schranktür empfehlen
tote Ecke

planunten, ab toter Ecke:
GSM
60er Spüle - wenn Abtropfe, dann über GSM
80er Auszug 1-1-2-2 oder 30er MUPL und 50er Auszug
tote Ecke

planrechts, ab toter Ecke:
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
60er Auszug 1-1-2-2

angedockt:
überstehende Arbeitsplatte in Brüstungshöhe 70 cm breit und 150 cm lang
 

Anhänge

Beiträge
10
Hallo Mela, das ist eine schöne Planung. Der Essplatz ist keinesfalls gesetzt und das Budget ist auch nicht fest gemeißelt .
Allerdings habe ich keine Idee wo er noch hinkommen sollte.


Gruß Frank
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
Du könntest uns eine Gesamtgrundriss des Geschosses gönnen, damit wir sehen können, welche Mauern wir einreißen können. ;-)

Ich meinte mit "Essplatz gesetzt" ist dieser in der Küche unbedingt erforderlich?

Übrigens, benötigt die GSM keinen direkten Wasseranschluss, der erfolgt über Schläuche, die bis zu 4 m lang sein können.
 
Beiträge
10
Hallo, die einzige Wand die wir noch einreißen können, ist die Wand wo der SbS steht.

Sonst fällt die Etage zusammen -:-)

Bei Deiner Planung könnte man ja noch einen Aufsatzschrank in die tote Ecke neben den Backofen machen.
Ich glaube meine Planung links ab Esstisch und Deine Planung an der Fensterseite bis zum Backofen ist ein guter Kompromiss.
Allerdings sehe ich noch Probleme mit dem Wasseranschluss für das Spülbecken. Die Spüle ist weit nach rechts gerutscht.

Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.715
Frank,#wenn du Zeit und Muße hast, lese einmal in meinem Thread wieviel Überzeugungarbeit ist bei GöGa leisten musste, bis der Wasseranschluss verlegt wurde. Es ist kein Hexenwerk nur einen Tag Arbeit und Schmutz (er hatte vergessen den Durchbruch abzuhängen). Pro Meter benötigst du nur 1 cm Gefälle und bei dir ist die Entfernung nicht weit.

Ein Aufsatzschrank wäre möglich.

Was meinst du mit links vom Esstisch? Dort befindet sich für mich nur der Kücheneingang.
 
Beiträge
10
Hallo, ich meine vom Esstisch beginnend, also den Esstisch nicht auf Brüstungshöhe sondern auf Arbeitsplattenhöhe.

Die linke Seite wie meine Planung, unter dem Fenster Deine Planung und den Backofen auch so wie Du.

Kannst Du mir bitte, bitte das zeichnen.

40er Unterschrank , 30er Unterschrank, 90er Herdschrank, 30er Unterschrank, Tote Ecke und incl der beiden Oberschränke mit 60 und 80 cm. Dann bitte Deine Planung bis zum Backofen.

Danke

Frank
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
Was willst du mit den vielen schmalen Unterschränken? Pro Schrank verlierst du ca. 8 cm wegen der Seitenteile.
 
Beiträge
10
Hallo, in dem ersten 40er Unterschrank unter dem Esstisch möchte ich die Gasflasche unterbringen, ein größerer Schrank wäre Platzverschwendung.
Dann muss ich ja mit dem 30er überbrücken, da ja ein rundes Loch in der Hauswand ist für die Abluft. Somit kam nur ein 90er Herdschrank für das Gasfeld mit einer 90er Kopfhaube und dann kommt wieder ein 30er und dann die tote Ecke. Sicherlich kann man auch einen 120er Herdschrank nehmen.

Danke

Frank
 
Oben