1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von AZIFreak, 10. Aug. 2009.

  1. AZIFreak

    AZIFreak Gast


    Hallo liebe Küchenforumler und Planungsboardler,
    bin durch Zufall auf das Forum aufmerksam geworden und möchte euch gerne um Rat fragen.

    Dann fang ich mal an. Also wir haben bereits div. Planungsgespräche in Studios hinter uns, wobei ich glaube, dass wir von der Anordnung der Schränke ganz gut stehen.

    Wir planen mit einer -96er Arbeitshöhe (das geht auch vom Raum). Die Maße sind 350 x 385, wobei es sich um eine offene Wohnküche handelt.
    Ich hänge den Grundriss von dem letzten Planungsstand mit an.

    Darüber hinaus hat der Raum ein Fenster über Eck. Das Stück AP die in den Raum geht ist deutlich tiefer, damit wir von der unteren Seite auch mal dran sitzen können.

    Mich würde sehr interessieren, wie Ihr die Angebote, besonders Preis und Qualität, für die Küche bewertet. Wir haben 3 Angebote für eine Nobilia Primo weiß od. Magnolia Hochglanz die Arbeitsplatte in Eiche Graphit NB, so wie ihr sie angehängt in der Perspektive seht, bekommen.

    1) Küche o.Elektro mit Edelstahlspüle (Blancolantos 6 S Edelstahl bürstfinish + Armatur Blancoantas-S chrom Hochdruck mit Schlauchbrause)
    Preis: 7.950 €.

    2) Küche mit Edelstahlspüle (s.o.) und nachstehenden Elektrogeräten:
    AEG Einbau Kühlgerät Santo K71203-5 i
    AEG Select Backofenset B41010-5-m + 88101 K-mn
    Siemens Großraumgeschirrspüler SX 66M051EU vollintegrierbar
    Best Nettuno Wandhaube 90 cm KB – ASC 180 L1
    Preis: 10.200 €

    3) Küche mit Keramikspüle (V&B Einbauspüle New Wave 60ceramicplus + Armatur Blanconeua S kompakt chrom Hochdruck mit Schlauchbrause) und nachstehenden Elektrogeräten:[/FONT]
    AEG Einbau Kühlgerät Santo K91203-5i
    AEG Maxi Sense Premium Set Preference B 98785-5-m + 88032 K.mn + Syncrofix 3fach Vollauszug Metall
    AEG Großraumgeschirrspüler Favorit 89020 ViL vollintegrierbar
    Best Nettuno Wandhaube 90 cm KB – ASC 180 L1
    Preis: 11.950 €

    Schon mal vielen Dank für gute Tipps!
    Beste Grüße

    AZIFreak
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Aug. 2009
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hallöle und willkommen Freak
    goiles Eröffnungsposting*2daumenhoch*
    Küche gefällt mir von der Form her, aber ich sehe recht viele Türen-Unterschränke.
    In dem Fall rate ich dringend dazu, die Wohnung gleich mal barrierefrei zu planen.;D
    (Lohnt sich echt nicht, egal aus welchen Gründen auf Auszüge zu verzichten)
    Untote Ecken hab ich keine gesichtet*top*

    Is das ein fishing for compliments-Tread, oder was macht Euch selbst noch Gedanken / Kummer ?

    *winke*
    Samy
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hallo Azi,
    tote Ecken *2daumenhoch**2daumenhoch* .. aber, warum links und in der Insel (ins Innere) Schränke mit Drehtüren?

    Auszugsunterschränke sind doch sehr praktisch und bei Breiten von 80 bis 100 cm eignen sie sich auch sehr gut als Stauraumschaffer.
    Was auffällt, der Kühlschrank ist recht weit von der Spüle. Nur so zum Nachdenken.

    Ich selber bin kein Fan von halbhohen Schränken. Insbesondere bei unserer Größe (bin 180 cm) neigen sie dazu, auch als Ablagefläche benutzt zu werden. Die Hängeschränke sind mir eigentlich auch zu schmal und für die Gradlinigkeit finde ich das Abschlußregal unpassend. Ich würde sowieso überlegen, ob man mit den Hängeschränken da um die Ecke gehen muss.

    Die genannte Nobilia Küche .. was ist das für ein Frontmaterial?

    Was mir noch auffällt ... warum ist keine Schublade unter dem Induktionskochfeld? Das ist problemlos möglich.

    Zum Preisvergleich ... du hast einen Preis ohne Elektrogeräte, da sollte es einfach sein, die mittleren Internetpreise (Versandkosten nicht vergessen) zu ermitteln und diese jeweils von den anderen Angeboten abzuziehen. Dann kann man die Möbelpreise ganz gut vergleichen.

    Man sollte auch das eigene Bauchgefühl berücksichtigen ... wo hat es einem am besten gefallen, wo hat man das größte Vertrauen.

    VG
    Kerstin
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Na dann mal zu den Kritikpunkten: zwischen Dunsthaube und Oberschränken sollte jeweils min 5cm Luft sein, sonst lässt sich der Bereich schlecht sauber halten. Das Abschlußregal würde ich weg lassen. Ist nur ein Staubfänger. Dafür lieber einen etwas breiteren Oberschrank.

    Ansonsten ein sehr gefälliger Entwurf.
     
  5. AZIFreak

    AZIFreak Gast

    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hi Sam,
    ne hat nix mit fishing zu tun. Uns ist schon klar dass die Aufteilung so langsam besser sein sollte, sitzen ja auch schon 2 Monate dran. Hab halt nur viel gelesen, dass die primo (Folienbeschichtung) nicht so toll sein soll und außerdem kann ich die Preise einfach nicht bewerten. Lieber etwas mehr zahlen und die höherwertigen Elektroteile einpacken oder lieber ne ganz andere Front, aber dafür günstiger Elektro.
    Ich glaube da Miele nicht in unser Budget passen wird, ist auch egal ob AEG oder Siemens.

    Hätte ich vielleicht lieber im Allgemein-Teil posten sollen als im Planungsboard?

    lg
    AZIFreak
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hallo Azi,
    wie Samy schon in einem anderem Thread so schön geschrieben hat, sind wir keine Preissuchmaschine ;-) .. nichts für ungut. Deshalb weise ich mal auf meinen Tipp hin. Es ist sehr hilfreich die mittleren Internetpreise zu ermitteln, die können hier durchaus gepostet werden, und dann halt addiert. Danach erhält man ja ganz gut den Möbelvergleichspreis.

    Wie du selbst schon bemerkt hast, solltest du vielleicht auch in eine höherwertigere Front als in eine Folienfront investieren. Und eben die Investition in Auszugsunterschränke ;-)

    Hier im Planungsboard bist du schon richtig. Du hast ja bereits gelesen, dass so ein oder zwei Planungsänderungsempfehlungen gekommen sind ;-)

    VG
    Kerstin
     
  7. AZIFreak

    AZIFreak Gast

    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hallo KerstinB,
    ja und wie schnell. Der Hammer da komm ich gar nicht mit.
    Sorry, weiß ich doch mit den Preisen. Hab halt nur das Gefühl ihr könnt das einfach besser beurteilen oder in Relation setzen.
    Ich habe noch nie eine Küche gekauft. Das ist schwerer als das Haus zu bauen. Daher ist das mit dem Bauch auch nicht so leicht. 90 % der Beratungsgespräche waren Müll.

    Vielleicht noch einmal zu den Schränken. Verstehe ich richtig, dass du die vordere Tür (vorne links) unter der AP (tote Ecke) eher in einen Auszug ändern würdest? Genauso auf der Innenseite der Insel?

    Mit der Schublade unter Induktion sagte man uns das würde nicht gehen.
    Bei den Hängeschränken sehe ich nicht viele Alternativen. Klar, wir könnten welche weglassen, aber dann verzichten wir auf Stauraum.
    Wie verhält es sich eigentlich hier mit den toten Ecken?

    Den halbhohen Block wollten wir genau aus dem Grund warum du ihn nicht magst, um es als Ablage zu nutzen.

    @martin:
    Danke für den Tipp. Das mit dem Abstand wußte ich nicht. Mit dem Staubfänger gebe ich dir auch Recht. Da putzt man nur drüber.

    lg
    AZIFreak
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hi Azi,

    wenn Du in den Raumteiler einen Schrank setzt, dann solltest Du daneben auch Fronten planen. Ansonsten Regal einsetzen.

    Abschlussregal muss definitiv weg !! :-X

    Lass Dir die Küche mal mit kompletten Auszügen planen. Bei vorteilhaftem Blocktreffer sind die 500-600 € gut angelegt.

    Habe nur einen Schrank mit Böden, und ich hasse Ihn wie die Pest !! *stocksauer* ( ja, Innenauszüge werden nachgerüstet ;-) )

    Ansonsten gefällt mir die PLANUNG gut. *top*
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hallo Azifreak,
    ich würde auf jeden Fall die Drehtüren im Innenraum weglassen. Auf der Rückseite der Insel ... eigentlich auch ;-).

    Ob ihr die Hängeschränke weglassen könnt ... das müßt ihr feststellen. Ich bringe mal wieder meinen Spruch von der Stauraumplanung. Man sollte bei jeder in Frage kommenden Planung Schublade für Schublade, Auszug für Auszug und Schrankfach für Schrankfach genau durchgehen, was dort verstaut werden soll. Und das auch aufschreiben. Dabei im Kopf auch immer die Arbeitsvorgänge durchgehen und prüfen, ob das Geplante auch praktisch ist. So stellt man fest, wo einem etwas fehlt und ob man alles unterbringt und evtl. sogar zu viel Stauraum hat. Tassen etc. passen auch wundervoll in Auszüge.

    Aussehen kann so ein Stauraumplan dann so ähnlich wie bei Neko:
    Zur Schublade unter dem Induktionsfeld, da lies dir mal diesen Thread durch.

    Zu Preisen etc. ... ich bin z. B. nur Küchennutzerin und habe meine Küche vor 3,5 Jahren gekauft. Preisinfos sind bei mir max. nach Gefühl und das täuscht. Unsere Profis hier können zwar pi mal Daumen eine Abschätzung geben und es hätte bestimmt schon einer einen Hinweis gegeben, wenn es total überteuert ist. Aber es spielen so viele Faktoren in einen Preis ... Standort des Ladens, Bezugsmöglichkeiten Geräte usw., dass man immer nur sagen kann .. ok, könnte vielleicht billiger sein oder nee, das ist zu teuer.

    In was für Läden wart ihr denn bisher, dass du so enttäuscht von den Küchenverkäuferleistungen bist? Möbelhäusern? Kleinen Küchenstudios?

    VG
    Kerstin
     
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hallo Freak,

    Schubkasten unter einem Induktionskochfeld geht, ein wenig Mühe und Sorgfneu bei der Planung vorausgesetzt, fast immer.

    Entziehe deinem Verkäufer die Bequemlichkeit und konfrontiere ihn mit deinem Wunsch.
     
  11. AZIFreak

    AZIFreak Gast

    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Das ist echt toll. Vielen Dank für eure bisherigen Antworten. Da sind schon ganz viele Infos für uns dabei, um die Planung noch ein wenig zu überdenken.

    @KerstinB:
    Ich glaube wirklich dass wir ein bißchen Pech hatten. Wir waren in Möbelhäusern, kleinen Studios großen Studios, glauben aber mit bestehendem Angebot wohl etwas gefunden zu haben. Fühlten uns eigentlich ganz wohl. Klar fragt ich mich warum ich nie von Fimen wie Gaggenau gehört habe, dafür aber von Best (einem Dunstaubzugshauben-Hersteller) zu dem ich hier im Forum nichts gefunden habe. Oder an dem Tag war die Suchfkt. defekt.

    Wir möchten halt gerne möglichst sicher sein, das Optimale für unser Geld zu bekommen, denn so eine Küche ist ja schließlich etwas dauerhaftes.
    Dann sind wohl die Auszüge wichtiger als die Fronten, oder?
    Alles eine Stufe höher geht ja dann irgendwann nicht mehr. Wir bewegen uns ja bereits an unserer Budget-Grenze.

    Die Bilder von Biggi hab ich mir angeschaut. Blöde Frage mal, wieso hat sie 2 Auszüge und 2 Schubladen unter der Induktion, wenn wir bei einer 96-Arbeitshöhe nur 2 Auszüge und für max. 1 Schublade Platz haben? Ich meine Biggi hätte was von 92er Höhe geschrieben.

    lg
    AZIFreak
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hallo Azi,
    das hat etwas mit verschiedenen Rastern zu tun, die die Küchenanbieter so haben.

    Ist übrigens noch ein guter Punkt. Bei Nobilia solltet ihr eigentlich vielleicht lieber Richtung 98 cm gehen (mal prüfen, ob euch das noch paßt), dann könnte man Maxikorpusse von 86 cm Höhe benutzen, dazu 4 cm APL und 7 bis 8 cm Sockelhöhe. Jetzt dürftet ihr das Angebot über die 72 cm hohen Korpusse haben, was eigentlich 20 cm Sockel bei euch geben dürfte .. hmmm. Ob das dann schön mit der Spüma klappt?

    Hier habe ich mal verschiedene Küchenhersteller zu ihren jeweiligen Rasterhöhen/Schranktypen verlinkt. Da versteht man dann vielleicht auch ganz gut den Begriff "Raster".

    Vielleicht wären auch Beckermann oder Ballerina (die dort nicht verlinkt sind) noch geeignete Hersteller. Korpushöhen von knapp 80 cm.

    VG
    Kerstin
     
  13. planki

    planki Spezialist

    Seit:
    25. Feb. 2009
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Papenburg
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Da jedes Induktionskochfeld einen Ventilator an der Unterseite besitzt, der die Elektronik mit Frischluft versorgen soll bzw. die Wärme abführen soll, die die Elektronik erzeugt, kann man nicht unbedingt bei jedem Induktionskochfeld einen Schubkasten darunter bauen.

    Manchmal ist es möglich, wenn in den Berührungsschutz (Wärmeschutzboden, KKB bei Nobilia) ein Lüftungsgitter unter dem Ventilator montiert wird, das allerdings vom Querschnitt der Luftleistung des Lüfters angemessen ist. Allerdings gibt es auch Hersteller (Teka), die einen Schubkasten unter dem Induktionskochfeld ablehnen oder gar verbieten. Zu beachten ist, dass bei Überhitzung der Elektronik die Kochstelle ihren Dienst einstellt und ein Schaden durch Überhitzung nicht durch die Gerätegarantie abgedeckt ist und man im Schadenfall auf seinen Kosten sitzen bleibt.

    Darüber hinaus empfehlen alle Gerätehersteller in ihren Seminaren und Schulungen unter Induktionskochfeldern auf Schubkästen zu verzichten, um der Kochstelle keinen Schaden durch Überhitzung zuzufügen und weisen immer wieder auf den dadurch entstehenden Garantieverlust hin (O-Ton Bosch in einer Schulung vor 14 Tagen).
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hallo Planki,

    die Entziehungsversuche bestimmter Hersteller bezgl. der Garantie/Gewährleistung sind wohl besonders in letzter Zeit nicht in Frage zu stellen.

    Statistik der letzten 4 Jahre:

    Ca. 150 montierte Induktionskochfelder (Küppersbusch, BSH, Miele).

    Davon 98% mit Schubkasten und Kabelschutzboden darunter, teilweise nicht gelocht (Rational).

    Hitzeschäden an Induktionsspulenelektronik: 1 (in Worten: Eins)

    In diesem einen Fall befand sich kein Schubkasten sondern ein Drehtürenschrank darunter. Kundendienstdiagnose: Zu wenig Lüftung. *crazy*

    Wir alle sollten uns auf das berufen, was sich bewährt hat. Der Schubkasten hat sich bewährt und wenn man sich die KD-Techniker dann mal persönlich vornimmt, kann es plötzlich auch ganz andere Ursachen gehabt haben, dass das Kochfeld gestorben ist.
     
  15. AZIFreak

    AZIFreak Gast

    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Hm,

    wenn ich das also richtig verstehe, ist es schon möglich ein Schublade zu verbauen, aber sollte es zu defekten am Induktionsfeld kommen, laufe ich Gefahr die Garantie zu verlieren?

    Auch wenn das bei 150 Einbauten nur 1 x passiert, trotzdem bleibt die Frage ob ich dann auf den Kosten sitzenbleibe.

    Ich glaube, bevor ich dieses Risiko (wenn auch gering) eingehe, verzichte ich lieber auf die Schublade. Oder?
     
  16. planki

    planki Spezialist

    Seit:
    25. Feb. 2009
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Papenburg
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!


    Da ich ähnliche Statistiken kenne, ist das von Dir geschriebene nicht von der Hand zu weisen.
    Auch lehre ich meine Schüler, dass ein Induktionsfeld durchaus einen Schubkasten unter sich verträgt, wenn auf ausreichend Be-/Entlüftung geachtet wird.

    Aber: Ich habe schon Pferde vor der Apotheke ..... gesehen - und die hatten sogar noch ein Rezept im Maul.

    Letzten Endes liegt es hier am Monteur, ob der mit der modernen Technik vertraut ist und entsprechend den Berührungsschutz mit einer Lüftungsöffnung fachgerecht versieht.
    Da aber oftmals (meistens) die Monteure dem aktuellen technischen Stand hinterherhinken - siehe Pferd oben ist das Ergebnis meistens vorprogrammiert.

    Prinzipiell:
    1. Schubkasten unter Induktion - JA (bei Beachtung der erforderlichen Lüftung für die Elektronik)
    2. Hersteller (wie TEKA) die einen Schubkasten prinzipiell ablehnen - NEIN (Garantieverlust)
     
  17. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Wenn du auf die Schublade verzichten möchtest, kannst du das gern tun.
    Aber lies meinen Text ruhig nochmals und bedenke, dass dieses eine Kochfeld gestorben ist, obwohl kein Schubkasten darunter war.

    Die Garantie verlierst du in der heutigen Zeit schon, wenn du den Schukostecker eines Gerätes abkneifst und direkt anschliesst.

    Garantie ist ein erheblicher Kostenfaktor und in der "Geiz ist geil"-Gesellschaft kann man der Industrie nicht verdenken, dass sie sich genauso verhält wie die werte Kundschaft. ;-)
     
  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Wenn Du vorschriftsmäßig (mit Aderendhüäsen natürlich) direkt anschließt und anschöießend eine Isolationsmeßprüfung mit Protokoll durchführst, erlischt keinerlei Garantie oder Gewährleistung, Aber wer betreibt schon solchen Aufwand ;-)? Normalerweise noch nicht mal beim Herdanschluß, obwohl vorgeschrieben. Ich kenne übrigens nur einen einzigen Elektriker(!), der dies macht.
     
  19. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    So sieht es aus. Wogegen der gemeine Küchenmonteur schon mit den Reklamationsprotokollen genug zu tun haben dürfte. ;-)
     
  20. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Neue Küche, neues Haus, neu im Forum, Hilfe!

    Im guten Hause nicht Michael. ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen