Neue Küche, neue Ideen erbeten

Beiträge
5
Hallo Forum, wir sind froh hier ein scheinbar super kompetentes Küchenpublikum gefunden zu haben. Wir ziehen um, hatten bisher immer das Glück die Küche mit zu mieten, nun geht es in ein neues Haus - ohne diese Annehmlichkeiten. Früher oder später musste es so kommen dachten wir und planen nun eifrig- und vorfreudig die neue Küche.
Da wir keinerlei Vorkenntnisse haben sind wir für VOrschläge und Ideen äußerst dankbar, wir wissen zumindest schon einmal was wir möchten.

Eine Küche mit E-Geräten, diese "state-of-the-art", also mindestens A+ im Verbrauch und gerne von einer der Marken aus der BSH -Gruppe (welche egal). Benötigt werden:
1 Induktionskochfeld (oder Gas,5Felder), 1 Mikrowelle, 1 Geschirrspüler, 1 Ofen, 1 Standalone Kühlschrank. Gerne hätten wir auch eine Granitplatte, klassich modern sollte die Küche aussehen, schlicht weiß, Edelstahl Dunstess (ach richtig, die auch noch), Doppelwaschbecken in die Platte eingelassen.
Die Küche wird von uns oft und gerne genutzt, mindestens am Wochenende wird 4x gekocht, gebacken, ... wir kochen sehr gerne, mit 2,3 Personen, mögen hochwertige Materialen wie eben auch ebensolche Lebensmittel... da wir in den nächsten 5 jahren sicher wieder 1-2x umziehen haben wir uns für all'diese Wünsche ein Budget von 7.500,- gesetzt, ich bin sehr gespannt und hoffe auch Euren Rat, ob dies realisierbar ist, bzw. wo hier Abstriche nötig sein werden.
Wir benötigen 3 Sitzgelegenheiten, ein Mittelpunktarbeitsplatz wäre natürlich auch klasse, jedoch sind die Anschlüsse leider fix an der Wand.
Apropos Wand. Ich habe mal nach Euren Vorgaben eine Skizze im ALnoplaner versucht -Anschluesse an der Wand oben: 140cm von links ist Wasser, Herd 178cm von rechts. Diese Glasbausteine rechts habe ich genommen, da zwischen diesen ein offener Durchbruch zum Wohn-/Essbereich ist, konnte ich nicht anderes realisieren. Ich hatte vorher schon mal im Ikeaplaner gespielt und stelle das mal mit ein, nur um einen besseren EIndruck zu vermitteln.

-Die Arbeitsplatte gerne hoeher als normal, dadurch mehr Blende unten macht uns nichts aus
-auf der Arbeitsplatte stehen nur die Küchenmaschine und der Kaffeeautomat
-Untergebracht werden sollen alle Küchen-/Lebensmittel, keine Wasserkisten oder Putzgeräte
-gekocht wird mind.4x die Woche auch mit Gästen
-der Esstisch steht nebenan, in der Küche würde eine kleine Lsg.reichen
-die Blenden gerne in weiß glänzend, mit Griffmulden oder ganz grifflos

Nun poste ich hier mal meinen ersten Beitrag, danke bereits fürs Lesen und "sich Gedanken machen" und wir freuen uns auf viele Ideen...schönes Wochenende !

_______________________________________________

Checkliste zur Küchenplanung von docjensendd

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 200, 178
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Hochgebauter Backofen? : Ja
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Sanitäranschlüsse : fix
Dunstabzugshaube? : Umluft
Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : für 3 Personen
Gefriermöglichkeit? : bis 80 Liter
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side/Standalone
Küchenstil? : modern
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Kochfeldart? : Induktion
Spülenform: : 2 Becken ohne Abtropffläche
Raumhöhe in cm: : 250
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) :
Fensterhöhe (in cm) :
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

Hallo Doc,
hast uns ja schon einiges über euch verraten. Auch Sachen, die wichtig sind.

Toll wäre noch ein Gesamtgrundriss der Wohnung, damit man sieht wie wo die Laufwege etc. sind.

Weiterhin sinnvoll, Ansichten oder wenigstens Grundriss aus dem Alnoplaner --> Alnohilfe Kapitel 3 ... nicht jeder hat den hier installiert, es gibt aber viele, die gerne mal gucken mögen :cool:

Ihr seid ja nicht gerade klein ;-) ... habt ihr mal ernsthaft ausprobiert, was für euch die richtig gute Arbeitshöhe wäre?

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Ich bin z. B. 180 cm groß und mit meiner Arbeitshöhe von knapp 98 cm sehr zufrieden.

98 cm Arbeitshöhe ist allerdings eine Höhe, die sich mit Ikea sehr schlecht realisieren läßt, da dort nur 70 cm hohe Korpusse vertrieben werden.

Für mich heißt das, ihr solltet ein 6rasterigen Korpus in Erwägung ziehen:
full


Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 10 cm Sockelhöhe
-----------------
= 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

Da euer Budget mit 7500 Euro zwar nicht klein ist, aber eben leider auch nicht super üppig ;-) würde ich hier Nobilia als Hersteller empfehlen, und zwar mit den Maxikorpussen (86 cm Korpushöhe). Letztendlich hängt das aber von den tatsächlich als angenehm empfundenen Arbeitshöhen ab. Die könnte ich mir bei euch auch unterschiedlich hoch vorstellen, so dass man z. B. eine Arbeitsinsel mit der höheren Höhe realisieren kann.

Beim Ikeagrundriss fällt mir die Nähe der Insel zur Kücheneingangstür? auf. Das ist nicht gut.

Wenn Gas auch in Frage kommt, habt ihr denn einen Gasanschluß oder müßtet ihr dann auf Flaschengas ausweichen?

Wg. Preis und Nichtwissen, wie lange in der Wohnung ... da sage ich mal, je gradliniger die Planung wird, desto mehr Chancen bestehen, die Küche auch in den nächsten Wohnräumen weiterzuverwenden, also mitzunehmen.
 
Beiträge
5
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

Mensch, so schnell und schon so viele Ansätze. Danke!
Also -ich antworte mal Deine Mail Stück für Stück ab.
- 2 3d Bilder habe ich mal angehängt, wie erwaehnt, die Glasbausteine rechts sind EIN großer Durchbruch zum Essbereich., der Hauptlaufweg ist daher von der Blickrichtung(aus dem Flur kommend) aus in den Essbereich (nach rechts).
- ideale Arbeitshöhe wäre bei mir etwa 115cm, aber da muss wohl ein Kompromiss her, sonst bin ich nachher der einzige in der neuen Küche
- der 6rastige Korpus sieht schon mal sehr ansprechend aus!!

-Gas wäre Erdgas aus einem Anschluss, dass ist noch in Absprache und unsicher ob sicher der Hausbauer nun noch kurzfristig dazu hinreißen lässt. Wir würde dann die Gasleitung anzapfen
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

Gesamtgrundriss hast du nicht?

Du hast rechts 2x Glasbausteine ... 2 Durchgänge?

Und, wie wäre die Arbeitshöhe für deine Partnerin ideal?
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.630
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

Willkommen Doc,
und gleich von mir noch einige Fragen zu:

Kochfeld: gibt es Gründe, warum es kein breiteres Feld sein kann, Platz genug wäre ja vorhanden? Bei großen Töpfen/Pfannen kann ein 60ziger Feld rasch ziemlich eng werden

Dunstabzug: käme auch ggf. eine Abzughaube in Betracht?
 
Beiträge
5
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

toll, dass ihr euch Gedanken über unserer Küche macht!

obere Wand: 140cm von links ist Wasser, Herdanschluss 178cm von rechts

Kochfeld könnte auch gern breiter sein, stimmt, Platz wäre ja da. Abzughaube wäre zwar nicht ganz so chic, aber vielleicht gibts da ja unbekannte Modelle... warum also nicht.

Es gibt nur einen Durchgang - von glasbaustein 1 zu 2...

Grundriss habe ich leider nicht zur Hand, wird nachgereicht :-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

Hallo doc,
ich interpretiere mal, oben 60 cm Wandstummel und unten 75 cm Wandstummel. Hilfreich sind halt immer bemaßte Skizzen etc. vom Raum, dann muss man nicht für alles nachfragen ;-)

Deine Grundplanung finde ich ja schon sehr passend, allerdings gefällt mir der Hochschrank dort nicht und die Hängeschränke sehen auch sehr unruhig aus.

Die Insel ist zu nah am Kücheneingang und die Kühlschrankposition würde ich um 90° drehen und dann einen Kühlschrank mit Linksanschlag wählen (Im Alno ist nur Rechtsanschlag darstellbar). Dann gibt es keine Kollision mit einem Hereinkommenden, wenn gerade der Kühlschrank offen ist.

Und, man kann sich schön zwischen Insel und Kühlschrank stellen und die Sachen entnehmen.

BO/Mikrowelle sowie einen Vorrats/Geschirr/große Sachen-Schrank würde ich an die Wand planunten stellen. Da ist die Insel zum Abstellen des Gargutes auch sehr gut geeignet.

Im Vorrats-etc.-Schrank im unteren Bereich auf jeden Fall Innenauszüge:
attachment.php?attachmentid=35401


Die Zeile:
Da würde ich die GSP ganz nach links außen stellen. Da kann sie auch geöffnet bleiben bei größeren Aktionen, beim Ausräumen kann man alles schön in eine Richtung ausräumen und muss nicht immer um die Klappe herum.

Dann einen 90er Spülenschrank mit Becken so, dass man links noch Restmüll unterbringen kann, ähnlich wie hier ..
attachment.php?attachmentid=29579&d=1283087309


Dann 100er Auszugsunterschrank, 90er Auszugsunterschrank fürs Kochfeld und nochmal 90er Auszugsunterschrank. Sollte es doch Gas werden, kann der letzte Schrank in 2x45er getauscht werden.

Die Insel dann mit 80-40-80 in Übertiefe, so dass sich eine Fläche von 200x75 cm ergibt.

Den mittleren 40er, da könnte ich mir unter der APL Biomüll (kleiner) und Gelber-Sack-Müll (größer) vorstellen. Da kann man dann an der Insel auch mit mehreren stehen und Gemüse etc. vorbereiten und den Abfall gleich vorbereiten.
122616-93358e638ae08d00882f16494f377332.jpg

Die Hängeschränke jetzt nur als schmale Leiste ... ihr seid groß, ich habe hier eine Unterkante von 180 cm. Über dem Kochfeld dann vielleicht eine Flachschirmhaube. Das ergibt ein schönes ruhiges Bild.

EDIT:
Rechts in der Zeile könnte ich mir dann die feste Position der Küchenmaschine vorstellen, links die feste Position der Kaffeemaschine.

Die Insel sollte auch Steckdosen bekommen! Mixer, Pürierer, Warmhalteplatte bei Buffets usw.
 

Anhänge

Beiträge
5
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

Hallo Kerstin, du hast ganz richtig interpretiert, rechts ist ein großer Durchbruch, den ich nicht richtig im Planer darstellen konnte.

DANKE schon mal für deine Planungen. Wir werden die Ideen heute Abend mal in aller Ruhe ansehen. Aber schon auf den ersten Blick sieht alles viel abgestimmter und ruhiger aus. Kann ich mir gut vorstellen, evtl noch mit kleinerer Insel o.ae. damit sich 3 Stühle plus Tisch/Theke? platzieren lassen. oder eben ein entweder/oder. so riesig ist die Küche ja nicht.

Viele Grüße!

--den Grundriss reiche ich gerne mal zur Detailplanung nach, habe ihn aber leider derzeit nicht verfügbar.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

Überleg genau wofür du 3 Stühle brauchst.

Und ein Tisch????? Den hattest du aber bisher nicht in der Auswahl.

Mal ein Bild aus einem Forentreffen bei Gatto... eine reine Arbeitsinsel und irgendwoher ein paar passende Stühle geholt:

16860d1256589598-forentreffen-2-0-2009-dscn2311kl.jpg
 
Beiträge
5
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

ist einerseits zu überlegen, würden den gesamten Küchenstil verändern (hatte ich in meinem 1. Beitrag in meiner Beschreibung erwähnt ""Wir benötigen 3 Sitzgelegenheiten, ein Mittelpunktarbeitsplatz wäre natürlich auch klasse, jedoch sind die Anschlüsse leider fix an der Wand.""")..

-..zum kurzen Frühstück bspw...

--habe ich aus deinem Raumplan richtig interpretiert, dass man allein für den Ofen keinen speziellen Anschluss benötigt, sondern nur für das Kochfeld? Dieser "Herdanschluss" befindet sich auf der langen Seite, es wirkt so natürlich wesentlich aufgeräumter und stimmiger
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Neue Küche, neue Ideen erbeten

Upps .. sollte ich die 3 Sitzplätze überlesen haben? Vermutlich deshalb, weil sie in deiner Planung, die ich von der grundsätzlichen Aufteilung ja für gut erachte, auch nicht gesehen habe ;-) ... dann müssen wir mal gucken, wie man meine Insel mit 3 Sitzplätzen in Arbeitsplatzhöhe umbauen kann. Sollte kein Problem sein.

Ein Backofen braucht nur eine normale Steckdose. Starkstrom braucht nur das Kochfeld ... und selbst so etwas könnte man günstig verlegen.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben