1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche mit kleinem Grundriß

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Werma, 30. März 2010.

  1. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9

    Hallo,
    bin neu hier und das ist mein erster Beitrag im Küchenforum. Meine Frau und ich planen eine neue Küche. Das ist notwendig, da die neue Poggenpohl-Küche aus dem Jahre 1977, obwohl immer noch funktiosntüchtig, mittlerweile ausgedient hat.
    Wir stellen uns folgendes Küchendesign vor:
    Ein weiß lackierte, grifflose Küche mit einer orangen/orange-roten Arbeitsplatte. Meine Frau möchte diesen Farbtupfer in der Küche, da sie sonst zu kühl wirken würde.
    Da wir bereits gute Erfahrungen mit Miele gemacht haben, sollten die Küchengeräte von dieser Marke sein.
    Hier unsere Vorstellungen von der Küche:
    Links neben dem Fenster sollte sich die halbhoch angebrachte Geschirrspülmaschine befinden, darüber ein Dampfgarer.
    Dann ungefähr vor dem Fenster die Spüle, dann ein Eckschrank mit Karussell und danach ungefähr in der Mitte ein Induktionoskochfeld und darunter ein Backofen, darüber eine entsprechend große Dampfabzugshaube.
    In der Ecke wieder ein Karaussell-Unterschrank und rechts von der Tür ein Kühlschrank mit 0-Grad-Zone und Gefrierunterschrank.
    Die Hängeschränke sollten sich hauptsächlich an der linken langen Wand befinden, die durchaus auch um die Ecken reichen können.
    Meine Frau hat sich bereits in eine Zeyko Küche verliebt - Modell az III.
    Angehängt habe ich nun den Grundrißplan, aus dem ersichtlich ist, dass die Küche lediglich 9,5 Quadratmeter bemißt. Ich hoffe, dass die Maße ersichtlich sind. Die Stirnwand hat eine Länge von 3.22 m.
    Ich würde mich über euere Gestaltung-Vorschläge sehr freuen und bin sehr gespannt auf euere Antworten.

    Grüße
    Werner

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Werner,
    :welcome: ... das ist schon ganz gut soweit, ein paar Fragen bleiben noch.

    - Stirnwand 322, damit meinst du die Wand rechts (Grundrissaufsicht)?
    - die Tür links geht zum Esszimmer? Könnte daraus auch eine Schiebetür werden oder der Anschlag geändert werden? Stichwort geöffnete Spümaklappe bzw. Abräumen vom Esstisch und jemand anderes will schon die Spüma einräumen. Klappt so jedenfalls nicht zusammen.
    - gibt es irgendwo einen Heizkörper?
    - Welche Arbeitshöhe stellt sich deine Frau vor?
    - Warum die Spüle unbedingt vors Fenster und wo ist der Anschluß aktuell genau?

    Zum Kochverhalten ... kocht nur deine Frau oder du auch? Ihr 2 zusammen, auch mal mit Freunden?
    Was steht noch auf der Arbeitsfläche herum? Soll es auch noch eine Mikrowelle geben?

    Orangene bzw. orangerote APL ist mutig. Farbliche Wandgestaltung .. wäre das eine Alternative? Welche Farbe hat der Boden?
    Steht schon fest, wie die Tür oben (Grundrissaufsicht) endgültig wird? Wenn Schiebetür, läuft die dann außerhalb der Küche?

    EDIT: Tote Ecken gute Ecken
     
  3. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Kerstin,
    gerne möchte ich meine Angaben ergänzen:
    * mit der Stirnwand meinte ich die Wand rechts, die ist 3,22 m lang
    * die Tür links geht zur Diele und die Tür oben geht zum Esszimmer, wahrscheinlich lassen wir einfach die Tür weg.
    * der Heizkörper ist oben links, da soll nichts hin.
    * als Arbeitshöhe haben wir heute 93 cm, sollte auch so bleiben.
    * wir beide kochen sehr gern, meine Frau ist allerdings viel besser als ich und kocht wunderbare Speisen.
    * ein Mikrowellenherd wollen wir nicht, für das Auftauen wollen wir den Dampfgarer benutzen
    * die Bodenfliesen haben eine creme-gelbe Farbe.
    * mit der farbigen Arbeitsplatte hat sich meine Frau fast schon festgelegt, aber die Wandgestaltung sit noch offen
    * wie gesagt, die Tür oben geht zum Esszimmer und sollte offen bleiben (also ohne Türblatt), die Tür links geht zur Diele

    Hoffe ich habe mit meinen Angaben zur Klärung beigetragen.

    Gruß
    Werner
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Werner,
    wo genau ist der Wasseranschluß. An der 298cm Wand? Wie weit von der rechten Ecke entfernt? (Grundrissaufsicht)

    Soll die APL in die Fensterlaibung laufen?

    Was steht sonst noch so auf der APL herum (Kaffee-/Küchenmaschine usw)?
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Werner

    Wenn Du uns noch den Grundriss vom drumrum gönnen würdest, wäre das eine gute Vorstellungshilfe; man sieht sofort die Proportionen besser und kann sich den Zusammenhang vorstellen.

    Was habt ihr für Stauräume? Was soll alles in der Küche untergebracht werden?

    Wie aufwändig kocht ihr? Backen? Strudel? Pasta? selbstgemacht?
    dann wäre eine tiefere AP sehr zu empfehlen;
     
  6. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Kerstin,
    der Wasseranschluss befindet sich in der unteren rechten Ecke, ca. 20 m von der Wand entfernt.
    Der APL soll sich wie bereits heute in die Fensterlaibung einfügen.
    Auf der APL stehen Kaffeemaschine, Kaffeemalwerk, Schüssel für Obst etc.
    Grüße
    Werner
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2010
  7. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Vanessa,
    angehängt habe ich noch einmal ein Grundriss mit angrenzendem Esszimmer etc.
    Stauräume haben wir noch im Esszimmer, dort sind noch Geschirr und Gläser untergebracht - die sollten in die neue Küche.
    Aufwändig kochen wir eigentlich nicht - eher Gemüse mit Fisch, auch wird 1-2 in der Woche der Backofen benutzt. Meine Frau freut sich auf den Dampfgarer.
    Eine tiefere APL ist aus unserer Sicht eigentlich nicht notwendig.

    Liebe Grüße
    Werner
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2010
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Für Gemüse mit Fisch ist der DG prädestiniert ;D mach ich auch ganz oft; vorallem wenn man "nur" für zwei kocht, lohnt sich es ja viel eher den DG anzuwerfen, wenn dann das ganze Menue statt nur der Beilage da rauskommt :-) - das schönste ist - die übrige Küche bleibt sauber ;D

    Du hast auf der Checkliste "Eigentum Neubau" angekreuzt; ihr wohnt aber schon dort... ist also kein Neubau? Habt ihr den Keller drunter?
    Um evt. Wasser zu verlegen, wäre das von Vorteil.
     
  9. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Liebe Vanessa,
    wir wohnen schon einige Zeit in unserem Haus, also kein Neubau, Keller haben wir, aber den Wasseranschluss zu verlegen wäre doch etwas aufwändig, oder?
    Grüße
    Werner
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. März 2010
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Werner,
    wenn ein Beitrag recht direkt obendrüber steht und du so klar antwortest, wie du es machst, dann sind die Vollzitate unnötig. Sie machen den Thread sehr unleserlich ;-) .. Danke *rose*
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    So,
    ich habe mal die Gedanken von Werner in einer Variante 1 verarbeitet. Allerdings mit toten Ecken, dann kommt man mit dem Wasser auch ohne weitere Verlegung an den Spülenschrank und Backofen in einer Sonderschranklösung hochgebaut.

    Hieran mißfällt mir eigentlich der Eingang vom WZ aus und auch vom Flur sehe ich da Kollisionsgefahren mit der geöffneten Spümaklappe.

    Unterschränke jetzt:
    - 2x100er Auszugsunterschränke
    - 1x90er Auszugsunterschränke
    - 1x40er Auszugsunterschrank
    und die Funktionsschränke

    Eine orange-farbene APL gibt es im Alnoplaner nicht.
     

    Anhänge:

  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    ... dann mal eine weitere Überlegung.

    Schließung der Tür zum Flur und Installation eines sehr schmalen hohen Heizungskörpers. Dann könnten die dann 3 Hochschränke an der Flurwand positioniert werden.

    Stauraum wächst nochmal, jetzt:

    - 2x100er Auszugsunterschrank
    - 1x90er Auszugsunterschrank
    - 1x80er Auszugsunterschrank
    - 1x60er Auszug unter Backofen
    und zusätzliche Hängeschränke

    Hier auch mal im Übergang zwischen Spüle und toter Ecke statt Blende ein offenes Element für einen Handtuchhalter und für nicht genutzte Backbleche.
     

    Anhänge:

  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    V1.. ja, da sehe ich auch Kollisionsgefahr; da muss die Küchentür zwingend in den Flur aufgehen.

    V2_ da würde ich den Durchgang ist essen weiter zur Mitte rücken, und mir überlegen, ob ihr in der Küche überhaupt den Heizkörper braucht...

    (bei uns ist in der Küche die Heizung noch NIE angewesen) ausserdem gibt's ja auch z.B: Sockelheizung .. wäre ja auch was oder ?
     
  14. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Kerstin,
    vielen Dank für deine Vorschläge, du hast dir viel Mühe gemacht. Vielen Dank.
    Die erstes Variante gefällt uns am besten. Könnte man den Schrank über dem Dampfgarer weglassen, uns erscheint der Turm dann zu hoch. Du hast den Backofen neben dem Kühlschrank plaziert. Dadurch entsteht ein totes Eck. Meiner Frau gefällt das nicht, obwohl in diesem Forum schon viel darüber gschrieben worden ist. Könnte der Backofen, dann als Herd, nicht unter das Kochfeld eingebaut werden? Wir backen höchstens 1-2 mal in der Woche. Die Oberschränke könnten dann um die Ecke bis an den Kühlschrank geführt werden, geht das?
    Mit der Variante 2 sind wir nicht so glücklich, da wir komplett auf die Tür zur Diele verzichten müssten. Außerdem steht da noch ein Heizkörper, der durch diese Variante verdeckt ist.
    Liebe Grüße
    Werner
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    ;-) Werner: ein Heizungsinstallateur wechselt Dir so nen Heizkörper gegen ein anderes Modell jederzeit aus; das kostet nicht die Welt.

    Und ich hab's vorhin schonmal geschrieben: braucht ihr die Heizung in der Küche?
    Kennst Du Sockelheizung? das wäre auch ne Variante, dann wäre die Wand frei.

    .. tote Ecken: zeig deiner Frau die Bilder von den untoten Eckschränken *w00t* MICH haben die überzeugt :nageln:
     
  16. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Vanessa,

    die Tür geht in der Tat nach außen zur Diele auf. Wie wäre es wenn dort der Kühlschrank wäre und gegenüber dann der Geschirrspüler mit Dampfgarer?
    Be deinem Vorschlag zur Variante 2 müssten wir umfangreiche Umbauten vornehmen und den Grudriss der Küche neu gestalten - was u.U. unster Budget überschreiten würde.
    Grüße
    Werner
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Verstehe ich nicht, wo da Kühlschrank und wo das GSP sein sollen. Kannst du einfach mal den Grundriss als Basis nehmen und von rechter, linker, unterer oder oberer Wand sprechen? ;-) :-[

    Ich bevorzuge eindeutig Auszüge als Stauraum. Ziel war es nicht, den Backofen unbedingt hochzubringen, sondern den Schrankplatz für Auszüge zu optimieren.

    Lies mal Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung , dort sind auch Links zu Bildern mit ganz vielen Stauraumbeispielen.

    Im Budget von 15000 bis 18000 Euro sollte eigentlich ein schmaler hoher Heizkörper oder eine Sockelheizung drin sein.

    Zu den Höhen der Schränke ... ich weiß ja nicht, was alles unterzubringen ist, bin aber aktuell mal von den höchsten Schränken ausgegangen. Ich finde es auf jeden Fall schöner, wenn die Hochschränke in einer Küche, auch wenn sie etwas auseinanderstehen, dieselbe Höhe haben.

    Hochgebaute Spüma in einer grifflosen Küche und DG obendrüber halte ich sowieso nicht für so günstig. Da in grifflosen Küchen der untere Auszug meist 3-rasterig ist und damit die GSP schon recht hoch kommt. Der DG hätte vermutlich eine Unterkante von ca. 140 bis 145 cm, was ich für den praktischen Gebrauch nicht gut finde.

    In diesem Bild sieht man das ganz gut, wieviel höher der DG wäre, wenn er über der GSP wäre.
    [​IMG]
     
  18. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo,
    was lange währt, wird endlicht gut. Nach mehreren Angeboten von verschiedenen Küchenhäusern, haben wir gestern ein interessantes Angebot unterbreitet bekommen, das unseren Wünschen am nächsten kommt. Es ist eine grifflose zeyko-Küche aus dem Programm AZ III.
    Die Bilder zeigen die verschieden Küchenansichten. Links steht der Siemens-Kühlschrank mit Kühlzone und Gefrierfach. In der Mitte das Miele-Induktionskochfeld, das flächenbündig eingebaut werden soll. Darunter der Miele-Backofen mit Pyrolyse. Darüber eine Gutmann-Abzugshaube mit externem Motor. Ganz rechts der etwas erhöht eingebaute Miele-Geschirrspüler und darüber der Dampfgarer, auch von Miele. Als Arbeitsplatte haben wir eine orange-gelbe Silestone-Platte ausgewählt. Die Spüle von Villeroy und Boch soll von unten angebracht werden.
    Das Ganze soll mit allem 19 000 Euro kosten. Der größte Batzen kommt von der Arbeitsplatte, die allein 3500 Euro kosten soll (besonderer Wunsch von meiner Frau).
    Was meint ihr dazu? Ist der Preis zu hoch gegriffen? :-)
    Viele Grüße
    Werner


    [​IMG] [​IMG]
    [​IMG]
     
  19. Holzwürmchen

    Holzwürmchen Spezialist

    Seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    201
    Ort:
    in A. bei G. in NRW (OWL)
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    WAs mich auf den ersten Blick stört ist die Aufteilung unter dem GSP. die Fugen verspringen. Find ich persönlich nicht so dolle.

    LG Jen
     
  20. Werma

    Werma Mitglied

    Seit:
    24. März 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Neue Küche mit kleinem Grundriß

    Hallo Jen,
    darüber hatten wir lange diskutiert. Ursprünglich war die Linienführung einheitlich. Aber da meine Frau nicht so groß ist, wurde das Ganze etwas tiefer gesetzt - ein Kompromiss eben...
    Gruß
    Werner
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen