1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von tourmalet, 25. Nov. 2012.

  1. tourmalet

    tourmalet Mitglied

    Seit:
    25. Nov. 2012
    Beiträge:
    20

    Guten Tag liebe Community,

    ich heiße Jörg, bin neu hier und habe dieses Forum bei der Internetrecherche entdeckt.

    In werde in ca. vier Monat in eine Mietswohnung in einem Neubau ziehen. Die Wohnung hat 80 m², wovon die Küche ca. 10 m² ausmacht. Die Küche ist zwar ein extra Raum, grenzt jedoch direkt an das relativ große Wohnzimmer an. Dazwischen ist keine Tür, also Halboffen das ganze (siehe Anhang 3)

    Meine neue Küche möchte ich nicht mitnehmen, bzw. ist es auch nur eine Ansammlung von Elektrogeräten und einer Platte aus meiner Studienzeit. Die neue Wohnung ist meine erste richtig eingerichtete Wohnung. Ich wohne zwar jetzt auch schon zur Miete, zum Glück kann ich es mir jetzt aber mal leisten alles ein wenig "upzugraden". Dazu gehört auch eine neue Küche.
    Die Sache ist aber die: Ich bin Single und koche so gut wie nie (unter der Woche Kantine, ansonsten bin Stammkunde bei den Italienern in der Umgebung :-). Ich benötige an sich also keine tolle Küche und bin auch nicht bereit dafür allzu viel Geld auszugeben. Aber natürlich will ich das nötigste dahaben, die "Basics" langen mir. Fast wichtiger ist, dass sie nach was aussieht
    *tounge*. Mir gefällt da vor allem ein moderner, puristischer Stil, z.B. Hochglanz.

    An Geräten würde ich gerne haben

    - Kühlschrank mit Gefrierfach (am liebsten in Körperhöhe ohne Bücken)
    - Backofen + Kochfläche mit Ceran
    - Geschirrspülmaschine
    - Spüle
    - Mikrowelle
    auch bei den Geräten brauche ich kein Siemens oder Miele, es reicht Hausmannskost.

    Ich überlege nun wie ich die Küche einrichte. Sie ist recht groß und ich glaub der Plan sieht vor die ganze rechte Front zu füllen + Schranke an der Wand nach oben zu haben (siehe Anlagen 1+2). Ich brauche aber nicht so viele Schränke, Platz und Arbeitsfläche. An sich reicht mir eine Art Singleküche. Aber sie soll sich natürlich auch irgendwie in den Raum einfügen und nicht komische Ecken schaffen.

    Wie würdet ihr den Raum also ausfüllen? bzw. was für eine Anordnung würdet ihr wählen? nur Küchenzeile oder über Eck?
    Hat jemand einen Tipp in Sachen Marke / Küchenstudio (Region Ruhrgebiet) ?
    Kann ich mit meinem Budget hinkommen? Wie gesagt, mir reicht das nötigste, so lange es nach etwas aussieht.


    Ich danke für eure Hilfe!

    Liebe Grüße
    Jörg





    hier die Bilder als Link:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Checkliste zur Küchenplanung von tourmalet

    Anzahl Personen im Haushalt : 1
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ?
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: :
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : noch in Planung
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Abendbrot, mit Freunden wohl eher Essen im Wohnzimmer
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Snacks, Nudeln, nichts großes
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : funktional sein
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    eventuell Ikea oder bei einem hersteller ein angebot wo schon alles drin ist.
    wird ja oft für 2999,00 euro angeboten.

    guck mal am wochenende in deinen briefkasten.
    ist fast immer ein möbelprospekt dabei.

    helle glänzende fronten finde ich immer gut.
    vor allem passt dann auch alles dazu, wenn du offen zum wohnraum hin hast.

    und ich denke, dir wird eine zeile dann reichen.
    benötigst nicht noch viele ecken und sonstigen schnickschnack, was alles nur verteuert.

    viel spass beim suchen.
     
  3. tourmalet

    tourmalet Mitglied

    Seit:
    25. Nov. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    und dann selbst aufbauen bzw. aufbauen lassen? oder ist das meist dann auch schon drin in dem Preis?
     
  4. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    ist wohl verhandlungssache.

    bei ikea musst du das extra bezahlen.

    aber vielleicht reicht ja auch eine küche für 2500 und dann sind noch 500 für die
    montage übrig.

    :-)
     
  5. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Das Problem der Werbeblöcke wird sein, dass sie eh nicht passen werden. Selbst wenn du einen perfekt passenden finden wirst, wird der Verkäufer alles probieren dir diesen, ohne Änderungen, nicht zu verkaufen....:-))
     
  6. Kleohasi

    Kleohasi Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2012
    Beiträge:
    66
    Ort:
    +- Stuggi
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    der plan ist leider kaum zu entziffern. ich konnte jedenfalls keine maße des raums ablesen.

    wenn du kaum kochst und dein kochverhalten gerade mal aus nudeln mit soße oder tk-pizza besteht ^^, dann würd ich an deiner stelle keine große l-küche hinstellen. wozu auch?

    außerdem würde ich dann zu einem kompaktbackofen mit integrierter mikro tendieren. ich hab son ding und finds klasse. wozu 2 geräte kaufen? die weihnachtsgans im ofen wirste eh nie haben (und selbst die kriegt man u. u. in den kompaktofen *g*, zumindest bis 4,6kg, selbst getestet :-)), also brauchst du eigentlich auch keinen großen backofen und schon gar nicht eine teure integrierte mikrowelle (und die dinger sind teurer als freistehende mikros).

    für wenigspüler lohnt sich auch ein einzelnes, ggf. tieferes becken, statt becken mit abtropffläche. spüma wird zwar selten angemacht, wenn du eine 60er kaufst, es sei denn, du hast mal gäste. die alternative ist eine 45er, die dann vielleicht schneller voll wird, aber preislich nicht unbedingt günstiger ist. da müsstest du entscheiden, was dir lieber ist. wenn du mit dem gerät auch in ein paar jahren glücklich sein willst, z. b. auf grund von geänderten familienverhältnissen o. ä., macht eine 60er mehr sinn. ich kann nur aus meiner erfahrung sprechen: bei drei personen ist eine 45er zu klein bzw. muss mindestens 1x am tag angemacht werden (verbraucht und kostet aber genauso viel wie eine große), als wir noch zu zweit waren, hab ich sie dafür nur jeden 2. tag angemacht.

    in der ecke kannst du auch eine tote ecke einbauen, die spart geld und platz, wobei du platz eigentlich genug hast. die unterschränke würd ich mit auszügen gestalten. ikea hat 3fachauszüge im angebot oder integrierte. der vorteil ist: da passen viele nudelpakete rein und man findet schnell, was man sucht. ist in jedem fall komfortabler als drehtüren.

    und beim hochschrank reicht dir auch einer, wenn du den (kompakt)ofen unten in einem herdumbauschrank einbaust. andernfalls müsstest du zwei hochschränke nehmen. wenn du allerdings auf einen 102er kühlschrank ausweichst, dann könntest du zumindest den kompaktbackofen noch über den kühlschrank einbauen und kommst ebenfalls mit einem hochschrank aus, der ja im endeffekt teurer ist als ein unterschrank.
     
  7. tourmalet

    tourmalet Mitglied

    Seit:
    25. Nov. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    aber kann ein erfahrener Küchenaufbauer dann so einen Werbeblock entsprechend anpassen, dass er passt?

    und können kleinere Küchenstudios da beim Preis konkurrieren?
    (sorry, ich will jetzt nicht hier auf Preisdrücker machen. aber da ich nun mal kaum Koche ist das bei mir eins der Hauptkriterien..)
     
  8. Kleohasi

    Kleohasi Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2012
    Beiträge:
    66
    Ort:
    +- Stuggi
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    wie breit ist denn jetzt eigentlich konkret die lange wand an der die anschlüsse sind und wie ist die deckenhöhe?
     
  9. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    klar werden die angepasst. Nur dann ist die Illusion des Superpreises schnell hin. Das kleine Studio hat eh das beste Preisleistungsverhältnis.
     
  10. tourmalet

    tourmalet Mitglied

    Seit:
    25. Nov. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    sehr gute Tips Kleohasi, danke!

    das mit dem Herd mit integrierter Mikrowelle ist z.B. eine sehr gute Idee.
     
  11. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Aber auch deine Preisvorstellung ist schon äusserst sportlich...:-))
     
  12. tourmalet

    tourmalet Mitglied

    Seit:
    25. Nov. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)


    das ist ja der Mist. Ich hab die Immobiliengesellschaft um nen vernünftigen Grundriss gebeten, aber zur Hand hatten Sie erstmal nur den Küchenplan.

    aber hier sieht man einigermaßen etwas.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    ich komm auf etwa 3,70m für die lange Seite, wenn ich die kleinen Angaben unten addiere...

    Deckenhöhe ist mir nicht ganz klar. Kann jemand so Pläne lesen? ;-)
     
  13. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    schaue doch mal bei einem kleinen studio nach einer ausstellungsküche.
    bei einer geraden zeile dürfte das nciht so schwierig sein.
     
  14. tourmalet

    tourmalet Mitglied

    Seit:
    25. Nov. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)


    weiss ich. und ich gönne euch Küchenbauern auch mehr Umsatz. nur leider nicht bei mir. das werden sonst zu teure Spaghetti :-)
     
  15. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Deckenhöhe ist laut Plan 2,50 m
     
  16. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Das hat mit Umsatz gönnen nichts zu tun. Einfach realistisch sein.
    Kombibackofen mit Mikrowelle, Spülmaschine, 122 Kühlschrank, Dunsthaube, Kochfeld.
    Die Preise einfach mal ermitteln. Dann nicht vergessen das man dazu noch puristische Möbel haben möchte und dann das ganze noch liefern, montieren und anschliessen lassen.
     
  17. tourmalet

    tourmalet Mitglied

    Seit:
    25. Nov. 2012
    Beiträge:
    20
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    d.h. wo würdest du den Preis realistischerweise sehen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Dez. 2012
  18. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    hängt stark von den Geräten und der Front ab. Aber so 5000 - 6000 € wäre ein anständiger Anfang um auch vernünftige Produkte zu bekommen. Sparen kannst du natürlich durch Eigenmontage.
     
  19. Kleohasi

    Kleohasi Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2012
    Beiträge:
    66
    Ort:
    +- Stuggi
    AW: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :-)

    mit 3,70 kann man schon einiges machen und eigentlich auch eine einzeilige küche gestalten. aus dem plan war mir jetzt nicht ersichtlich, wie hoch die fenster sind. zumal der küchenplan spiegelverkehrt von dem bunten bild dargestellt wird.

    ich könnt mir sowas wie im anhang in etwa vorstellen. die schrankbreiten kriegste auch alle bei ikea. wenn du halbwegs handwerklich begabt bist und/oder jemand dafür hast, sollte der aufbau keine großen schwierigkeiten bereiten. zu beachten ist dann halt nur, dass ikea keinen kochfeldschrank mit zwei schubladen hat, sondern nur mit einer und zwei auszügen. ich weiß nicht, wieviel schubladen du benötigst, aber man könnte dann auch auf 3 gleiche schränke in sachen auszüge ausweichen. außerdem ist zu beachten, dass der hochschrank für backofen und kühlschrank bei ikea nicht im programm ist, dass muss man selbst zusammen basteln. hab ich damals auch gemacht. oder du wählst eben einen herdumbauschrank.

    unter der spüle kannste müll verstauen. eingeplant ist ein 102er kühlschrank.

    damit du mal ne vorstellung hast, was das ganze in etwa kostet, hab ich dir das mal im ikeaplaner nachgebaut (da allerdings dann mit dem herdumbauschrank). inklusive ikeageräten bist du bei 3800 €. und da kommen bestimmt noch ein paar kleinigkeiten dazu. sparen kann man mit sicherheit noch etwas an der front oder an den griffen, oder indem man die glasschränke weglässt usw.

    edit: grad gesehen, dass die spüle im ikeaplan fehlt, die muss also auch noch dazu gerechnet werden. kannst also mit knapp 4k rechnen, wenn du selbst die küche abholst und aufbaust. ich hab das günstigste ceranfeld genommen und den kompaktofen, den ikea hat. ich hab ein vorgängermodell, schon seit 6 jahren, tut seit dem ersten tag einwandfrei. ansonsten ist noch die a+ spüma vollintegriert drin, abzug und eben kühlschrank.
     

    Anhänge:

    • Thema: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :) - 223044 -  von Kleohasi - 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      39,2 KB
      Aufrufe:
      38
    • Thema: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :) - 223044 -  von Kleohasi - 6.jpg
      6.jpg
      Dateigröße:
      39,2 KB
      Aufrufe:
      39
    • Thema: neue Küche - Koche selten, brauch aber trotzdem eine :) - 223044 -  von Kleohasi - 7.jpg
      7.jpg
      Dateigröße:
      38,5 KB
      Aufrufe:
      39
  20. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    @ kleohasi
    nach deinen Planungen wird er aber das Wasser verlegen müssen. Eine weitere Kostenerhöhung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen