Neue Küche in schwarz in neuer Eigentumswohnung Kaffeenische mit Problem!

julianbmw

Mitglied
Beiträge
13
Titel des Themas: Neue Küche in schwarz in neuer Eigentumswohnung Kaffeenische mit Problem!

Hallo!

wir planen gerade eine schwarze Küche die sehr "clean" sein sollte also nur glatte Oberflächen ohne Nischen (Beispielfoto angefügt) und da sind wir schon beim Problem -> Kaffeebar und Sodastream Platz... die beiden Sachen sollen leicht zugänglich versteckt werden Kaffee wäre nicht so schlimm aber der Sodastream ist leider ca. 63cm hoch :-(

Ideen bis jetzt in der Mitte der Hochschränke eine 120cm breite Front mit Arbeitsplatte dahinter und einer Front die EL hochfährt oder ein Faltschrank bzw. Einschubtüren (sehr teuer und eventuell auch unhandlich?).

Küche selbst sollten 6 Hochschränke wenn möglich Raumhoch (ca. 260) sein + eine Kochinsel mit 300 bis 320cm länge und 110cm Tiefe auf der sich das Kochfeld und die Spüle befinden + eine Aufgesetze Platte als Bar (Foto auch im Anhang)

In den Hochschränken sollte sich ein Hauswirtschaftsschrank ein Vorratsschrank die Kaffeebar ein Kühlschrank mit 140cm + ein Tiefkühlschrank mit 72cm befinden + Ein Dampfbackofen mit großer Wärmelade darunter.

In einer Lade in der Küche Möchten wir auch noch eine Brotschneidemaschiene unterbringen.

Da wir in der Wohnung keinen Abstellraum haben sollte der in der Küche untergebracht werden...

Die dünne Wand von der Küche in den Gang könnte man eventuell weglassen (sind 8 cm extra)

Arbeitsplatte Stein schwarz 2cm

Eventuell habt ihr auch Tipps zur beleuchtung

Wohnzimmer hat gesamt 41m2

Geräte hatten wir folgende im Auge:

Geschirrspüler Siemens Großraum 86cmiQ700 SX678X36TE
Dampfbackofen Siemens iQ700 HS858GXB6
Wärmeschublade Siemens groß iQ700 BI630DNS1
Kühl/GefrierkombiLiebherrIKBP 2770 Premium BioFresh + IGN 1064 Premium NoFrost
Brotschneidemaschiene Ritter AES62 SR
Kochfeld mit Abzug Miele KMDA 7774 FLFilter
MieleMiele DUU 1000-1
Spüle Blanco Etagon 500-U anthrazit
Blanco Blanco Ablauffernbedienung Blanco Blanco PushControl
Armatur Blanco Lanora-S

Sind wirklich über alle Ideen zu Küche bzw. Wohnzimmer sehr dankbar!!!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 190cm und 170cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 95cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90cm
Fensterhöhe (in cm): 140cm
Raumhöhe in cm: 260-265cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 140cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 70cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 140x140 mit Eckbank
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück/Bar

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Steak, Pasta
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: max. 2

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: eventuell EWE
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens/Bosch + Kochfeld Miele
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Stauraum für die Kaffeemaschine und Sodastream
Preisvorstellung (Budget): 20.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Bar.jpg
    Bar.jpg
    22,2 KB · Aufrufe: 464
  • 2018-08-16 20_12_02-Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    2018-08-16 20_12_02-Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    823,2 KB · Aufrufe: 404
  • 2018-08-16 20_12_20-Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    2018-08-16 20_12_20-Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    612,1 KB · Aufrufe: 342
  • 2018-08-16 20_12_39-Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    2018-08-16 20_12_39-Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    825,1 KB · Aufrufe: 354
  • 2018-08-16 20_13_00-Rechner.png
    2018-08-16 20_13_00-Rechner.png
    82,4 KB · Aufrufe: 422
  • galerie-grifflose-kuechen-7.jpg
    galerie-grifflose-kuechen-7.jpg
    33,1 KB · Aufrufe: 392

isabella

Mitglied
Beiträge
14.431
Man könnte in der Hochschrankwand eine mit Kulissentüren verschlossene Nische für die Geräte vorsehen. Die Türen sind nicht gerade billig, aber die cleane optik wäre gegeben und praktisch wäre es auch.

Vom Tresen in Barhöhe würde ich absehen, das stört die angestrebte cleane Optik. Lieber Sitzplätze in APL-Höhe an einem APL-Vorsprung.

Schwarz ist natürlich problematisch bez. Fingerabdrücke, man sieht halt jedes auch noch so kleines Fleckchen. Das ist dann nicht mehr so stylisch.
 

thundersteele

Mitglied
Beiträge
164
Man könnte auch wie in dieser Küche mit Schiebetüren für Sodastream und KVA arbeiten.
Und von dieser Küche auch noch die Sitzplätze kopieren, wie Isabella schon vorgeschlagen hat.

Ansonsten, auf 40 gekürzte Schränke mit Auszügen sind suboptimal, da sind die Auszüge innen nur 30 cm tief. 110/90/110 sieht auch etwas unruhig aus vielleicht. Auf der Sichtseite wurde ich etwas auf Symmetrie achten, also z.B. 3x100 oder 3x110 (wobei 110 je nach Hersteller eine Sonderanfertigung ist, wie 70 auch). Oder eben einen Teil ohne Unterschränke und dort die Sitzplätze. Oder 5x 60er Drehtür.

GS koennte man man auch im Hochschrank , evtl. erhöht einbauen. Dafür ein 40 MUPL in die Zeile, 100-80-40-80 gibt glatte 3 Meter, und die Spüle rückt noch ein paar cm von der Wand weg!

Ach ja, auch uns hat der KFB von einfarbigen schwarzen Fronten stark abgeraten. Ansonsten finde ich aber die Kombi mit Insel und Hochschrankzeile super.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.431
Die Insel könnte mit übertiefen US von der Arbeitsseite und APL-Überstand auf der Seite zum Wohnbereich gestaltet werden.
Küche mit Kulissentüren: https://www.kuechen-forum.de/forum/...insel-oder-doch-was-anderes.20415/post-399265 Hier ist die Gerätegarage (im Hintergrund, Holz) offen, wenn‘s geschlissen ist, sieht alles glatt und dunkel einheitlich aus. Blättere ruhig in dem Thread durch, es gibt viele Details, die Dir gefallen könnten.
 

julianbmw

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
Also erstmal danke für die vielen Ideen :-)

Ja das mit den "Kulissentüren" wäre zZ auch unser Plan könnte man ca. sagen was so etwas mehr kosten dürfte als 2 Hochschränke UND was sowas ca. Platz braucht? Schaut auf den Fotos echt super aus muss ich schon sagen

Anbei noch ein alter Plan von uns mit den von euch beschriebenen Barbereich wir sind jetzt nur wegen der höhe auf den "Aufsatz" gekommen... und noch komplett unsicher was wirklich besser wirkt Holz sollte da eher in Richtung grau gehen zwecks der Optik.

ja stimmt das mit den 40cm ist echt die Frage oder lieber 60/50 auf die 40 sind wir nur gekommen wegen der "tiefen" Lade naja und 120cm für die Insel könnte schon zu groß werden oder denkt ihr anders? Symmetrie ist sicher wichtig aber dann gehen halt nur 3x100 (weil es dann schon knapp mit dem Stein wird und wir keinen Schnitt möchten)

GS wäre natürlich toll aber da die Spüle in der Insel ist möchte ich das Geschirr nicht gerne über den Boden bewegen -> aber hoher GS wäre schon etwas gewesen :-D

MUPL sollte so oder so unter der Spüle Platz finden ;-)

naja wegen schwarz das ist fast ein muss -> braucht eh etwas zu putzen :-DDD
 

Anhänge

  • 2018-08-16 23_30_35-ALT Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    2018-08-16 23_30_35-ALT Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    794,6 KB · Aufrufe: 210
  • 2018-08-16 23_30_52-ALT Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    2018-08-16 23_30_52-ALT Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    679 KB · Aufrufe: 204
  • 2018-08-16 23_31_10-ALT Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    2018-08-16 23_31_10-ALT Plan-Küche.PDF - Adobe Acrobat Reader DC.png
    872,9 KB · Aufrufe: 201

isabella

Mitglied
Beiträge
14.431
MUPL ist per definition nicht unter der Spüle, sondern Unter der arbeitsPLatte .
Es ist es sehr praktisches Konzept, dass die Arbeit erleichtert. Im Alltag kann es passieren, dass man die Küche nicht nur anstarrt, sondern auch benutzt, und dann sind solche Details die, die den Unterschied machen.
 

doppelkeks

Premium
Beiträge
1.701
Wohnort
Sachsen
Geschirr über den Boden zu heben, wenn de GSA offen steht, ist sicher weniger ein Problem, als das Kochfeld direkt am Rand der Insel zu platzieren. Fettspritzer auf dem Boden sind ja fast schon der Garant für Haushaltsunfälle. Das würde ich dringend überdenken.

Außerdem spüle ich kaum Geschirr vor. Das kommt zwar dreckig, aber nicht nass in den GSA. So, wie er jetzt positioniert ist, ist er auch ne tolle Stolperfalle.

Wer hält denn die cleane Küche so clean in der täglichen Benutzung? Habt ihr beide einen Putzfimmel? Räumt ihr zu 100% immer alles sofort weg?
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Ich habe es schon öfter gesagt und ich sage es auch gerne immer wieder: Bitte gut überlegen, ob es wirklich eine schwarze Arbeitsplatte sein muss.

Denn gerade mit Putzfimmel ist die schrecklich. Man wischt und eine halbe Stunde später STAUB. Wenn dann noch die Sonne drauf scheint... Also alle 20 Minuten die Platte wischen ist selbst mit Putzfimmel und viel Zeit echt ärgerlich.

Und zusätzlich zu den Fettspritzern am Boden können auch überstehende Pfannengriffe, die man beim Vorbeigehen erwischt, zu unerfreulichen Ereignissen führen.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.233
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich würde dir empfehlen, sehr frühzeitig auch Hersteller und deren Maßsysteme mit in die Planung einzubeziehen. Bei solchen Planungen kann der eine Hersteller alle Einzelheiten zufriedenstellend lösen, der andere nicht. Das Budget werdet Ihr vermutlich brauchen, die Planung enthält viele kostentreibende Details.
Bei schwarz matt (ich nehme an, es geht um matte Fronten?) gibt es recht unterschiedliche Ausführungen: Lack (klassischer Schleiflack), Lacklaminat, 1-schichtiger Lack auf Melamingrund, Fenix -Schichtstoff , etc.
Probiert die Materialien aus. Manches ist in der Pflege ok, anderes eine Katastrophe.

Verfügbare Plattenlängen hat Ihr ja schon auf dem Schirm.

Wenn das Kochfeld am seitlichen Plattenende garantiert für Unfälle sorgt, würde ich auch den Einbau nahe der Vorderkante noch mal gründlich überdenken....:-)

VG,
Jens
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.544
Wohnort
Ruhrgebiet
Das Budget ist zwar grosszügig,könnte bei den Wünschen aber knapp werden.
Schwarz matt für die Hochschrankseite würde ich vermeiden,weil sehr aufwändig in der Pflege(Lichteinfall)egal wie pflegeleicht die Oberfläche ist.Vielleicht wählt ihr ein anderes Material und macht nur die Insel in schwarz matt.
Der Sodastream steht sicherlich eher neben dem Wasserbereich und könnte seinen Platz in einem Auszug auf der Spülenseite finden.
Bevor man den KVA kompliziert(und nicht ganz billig)hinter Taschenschränken oder elektrischen Jalousieen versteckt ,könnte man auch ein festeingebautes Gerät verplanen und die Nische mit einer andersfarbigen Rückwand offen gestalten.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.431
@mozart, an der Vorderkante steht meistens die kochende Person und die Pfannenstiele sind meisten seitlich, weil man sie mit der Hand greifen und festhalten kann. Insofern ist der Abgrund seitlich vom Kochfeld gefährlicher als vorne.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.233
Wohnort
Wiesbaden
OHA!
Das widerspricht sich nun aber diametral mit eurer Theorie vom seltenen Aufenthalt am Kochfeld, gelle?
Machen wir keine Grundsatzdiskussion draus. Bei (eigentlich immer) begrenzter Insellänge müssen Kochfeld und Spüle so gesetzt werden, daß genügend Arbeitsfläche entsteht und seitlich noch etwas Abstand bis zum ....ABGRUND verbleibt. Bei ca. 340cm Insellänge ist das machbar.
Bibbi, da denke ich genauso. Lieber eine schön gestaltete offene Nische, als eine teure geschlossene, die meistens offen steht.
VG,
Jens
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.162
Wohnort
München
Das widerspricht sich nun aber diametral mit eurer Theorie vom seltenen Aufenthalt am Kochfeld, gelle?
Nicht im geringsten :girlblum:. Es köchelt gerne etwas länger und alleine auf dem Kochfeld, in Pfannen und Töpfen, deren Stile und Griffe seitlich angeordnet sind und nicht vor dem Bauch des Kochenden. Oder stehst du 10 Minuten und guckst deinen Nudeln beim Kochen zu? Oder 15 Minuten beim Ratatouille?
Wer einmal ein kleines Kind mit Verbrühungen in der Notaufnahme gesehen hat, warnt halt vor unnötigen Risiken, die sich leicht vermeiden lassen. Und benutzt bevorzugt die hinteren Kochfeldzonen. :girldance:
 

julianbmw

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
13
haben noch mal nachgedacht -> habt ihr eventuell Ideen damit wir den GS höher einbauen können bzw. das Kochfeld vom Rand weg bekommen?

Die Kulissentüren wären Perfekt bei welchen Hersteller würden wir diese bekommen? eventuell auch nur für den Teil der Kaffeemaschiene...
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.544
Wohnort
Ruhrgebiet
Wart ihr schon in einem Küchenstudio ?
Ohne konkrete Hersteller und Frontauswahl kommt ihr so nicht weiter.Taschenschränke brauchen schonmal mehr Breite und Tiefe, 1 teilige Sonderfronten etc.Das geht nicht bei jedem Hersteller und nicht mit allen Fronten.Aus meiner Sicht ist en Möbelhaus eher nicht der richtige Partner sonder ein Küchenstudio mit erfahrenem KFB.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.152
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das kommt drauf an, was man unter "Möbelhaus" versteht ;-)

Taschentüren können einige Hersteller, in Verbindung mit euren anderen Vorgaben grenzt es die zur Verfügung stehenden Hersteller schon ein.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.544
Wohnort
Ruhrgebiet
Das kommt drauf an, was man unter "Möbelhaus" versteht ;-)
Meine subjektive Meinung :Riesenaustellungen mit mehr als100 Küchen/gigantische Rabattversprechen/Verkäufer die nach 2 Stunden das Autogramm haben müssen, weil der Preis nur "heute "gilt/Montageteams die unter hohem Zeitdruck montieren müssen.....
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben