1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche in Planung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von micsch, 31. Okt. 2010.

  1. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    Antwort==> 175, Kinder in der Planung
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    Antwort==> 90cm
    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Antwort==> Brotkorb, Messerblock, Kaffeemaschine; Küchenmashine
    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )
    Antwort==> Küchenmaschine, Kaffeemaschine
    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Antwort==>Vorräte, Geschirr
    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Antwort==> Keller, jedoch 2 Stockwerke tiefer
    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Antwort==> jeden Tag
    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Antwort==> gemeinsam (2 Personen )
    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Antwort==> für 6-8 Personen, ausziehbar
    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    Antwort==> z.Z mini Küche, neue soll groß aber auch gemütlich sein
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Antwort==> Treffpunkt/Mittelpunkt

    Hallo,
    wir planen z.Z. eine neue Küche, da wir von der Stadt aufs Land ins Elternhaus ziehen.
    Einige Gedanken/Planungen haben wir schon gemacht und auf der Suche nach weiteren Tipps/Tricks sind wir aus dieses Forum gestoßen.
    Wir würden es sehr begrüßen wenn ihr euch unsere Planung mal anschauen würdet und gg. noch Verbesserungsvorschläge habt.

    Was uns wichtig an unserer neuen Küche ist:
    - viel Stauraum, jedoch sollte sie nicht zu wuchtig wirken
    - Landhaus/Rahmenfront in matt weiß mit Glasoberschränken jedoch irgendwie auch modern
    - großer Esstisch für bis zu 8 Personen
    - 90cm Induktionskochfeld (darunter leider im ALNO Planer nicht gefunden, Schublade für Gewürze)
    - Side-by-Side Kühlschrank

    Vielen Dank
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Neue Küche in Planung

    Hallo micsch,
    sehr schön, du hast alles gefunden, was wir in der Regel so wissen wollen ;-) *top*

    Allerdings ergibt deine Aufstellung auch wieder ein paar Fragen.

    - SbS ... warum unbedingt ein SbS .. und, in der Planung steht er ja recht stiefmütterlich, das Kühlteil öffnet sich ins nirgendwo (sprich keine APL in der Nähe und abgewandt vom Küchenarbeitsbereich)

    - Arbeitshöhe 90 cm .. ist das eure Wunscharbeitshöhe oder zwangsweise wg. der Brüstungshöhe des Fensters?
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    - Von wo soll das WC da unten links im Essbereich betreten werden? Schön ist das nicht, Toilettengeräusche evtl. neben dem Esstisch zu haben.

    - Der Essbereichsraum ist ja auch Durchgangsraum nach planunten zu eurem Schlafzimmer und Bad?

    - Tisch ist so eingezeichnet, wie ihr ihn schon habt? Links muss der Tisch zum Sitzen dann aber weiter von der Wand weg.
     
  3. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Neue Küche in Planung

    Hallo KerstinB,

    Danke für die Schnelle Antwort und hier die Antworten auf deine Fragen:

    warum ein SbS: 1. war schon immer ein Traum von mir
    2. großes Gefrierteil und alles zusammen
    jedoch muss ich dir recht geben, sobald die Tür offen ist, ist nichts in der Nähe wo man etwas abstellen kann, bzw man muß im die Tür herum
    Arbeitshöhe 90 cm: - ja, des ist die Brüstungshöhe vom Fenster, jedoch sollten da ein paar cm +/- möglich sein. Einen genauen Wert muss das Bügelbrett liefern, wenn meine Frau zu haus ist

    zum WC: der Zugang befindet sich im Treppenhaus und ist jeweils nen halbes Stockwerk tiefer (geht somit leider auch nicht ändern, da es 3 Toiletten übereinander sind (Altbau von 1900 halt))

    der Essbereich: ja, die gesamte Küche ist quasi eine Durchgangszimmer zum Bad/Schlafzimmer. z.Z. besteht die Küche noch aus 2 Zimmern und hat somit 2 Türen. Die Wand zwischen den beiden Zimmern (da wo der Wasseranschluss ist) und eine Tür wird noch entfernt. Jedoch bin ich noch nicht so ganz sicher welche der beiden Türen Sinn macht und ob man gg. den Essbereich mit der Küchenbereich tauschen sollte.

    der Tisch: diesen haben wir noch nicht/muß noch gekauft werden, sollte jedoch so groß wie möglich sein

    mfg
    micsch
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Neue Küche in Planung

    Ah, das ist das WC auf der Halbetage im Treppenhaus. Legt ihr das still oder wird das weitergenutzt?

    Wir haben also noch ein bisschen freie Hand, was genau wo kommt.

    SbS ... was daran ist der besondere Traum? Ich hatte den auch immer, mein Grund, die Eiswürfel. Das habe ich mit einem Liebherrkühlschrank gelöst, der einen automatischen Eiswürfelbereiter im TK-Fach hat. Der braucht auch Wasseranschluß und nutzt eine halbe TK-Schublade für die produzierten Eiswürfel und den Maker.
    Was mich immer am SbS gestört hat, dass das TK-Fach recht schmal, dass im Kühlschrankbereich die Gemüseschubladen wieder ganz unten sind und dass er durch meine Küchentür von 70 cm nicht durchgepaßt hat und in meine 6,3 qm auch nicht reingepaßt hat :cool::cool::cool:
    Von Liebherr gibt es eine Einbauversion und eine Stand-Alone Kühlschrank-/TK-Kombination mit dem Icemaker.

    Wie sieht es eigentlich mit Heizung aus? Fußbodenheizung? Oder wird der Fußboden gar nicht angerührt?
     
  5. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Neue Küche in Planung

    hhm,

    der SbS - Die Eiswürfel zum einen, jedoch find ich es auch einfach optisch sehr schön.
    Wie gesagt es ist ein Traum, sollte es aber nicht möglich sein dann kommt es zu Plan B und der heißt dann freistehend

    - die Toilette bleibt erstmal da und wir weiter betrieben (Geräusche sind mir bis heute allerdings noch nicht aufgefallen)

    - zur Heizung: Fußbodenheizung geht leider nicht, da wie schon geschrieben Altbau (Balkendecke). Hier müssen Heizkörper her, wobei es hier auch keinerlei Einschränkungen gibt.
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche in Planung

    Hallo mic,

    schon mal jetzt die Info, obwohl sie nichts mit der Planung ansich zu tun hat (die zuerst stehen sollte!): als Rahmenfront bei dem Budget wird euch ziemlich sicher eine Folienfront angeboten werden, da sich die Folie dem "Relief" anpasst, im Gegensatz zu Schichtstoff (auch bezahlbar). Folie bereitet nach ein paar Jahren jedoch relativ häufig Probleme, da sie sich ablöst. Einfach mal per "Suchen" suchen. Der Grund: die enthaltenen Weichmacher sind mit der Zeit verflüchtigt, nach der Garantiezeit meistens.

    Daher wäre Echtlack viel besser, wenn es denn ins Budget passt. Oder keine Rahmenfront.

    Glasschränke sind auch relativ teuer und sehen eigentlich nur dann gut aus, wenn kein buntes Sammelsurium hinter den Scheiben steht. Vielleicht also nur einen mittigen Glasschrank und den Rest mit festen Fronten.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Neue Küche in Planung

    ... warum sollte keine Fußbodenheizung möglich sein. Mein Vermieter renoviert auch gerade ein neues Mehrfamilienhaus aus dem Jahre 1913. Da wird alles mit Fußbodenheizung gemacht.

    Die Raumhöhen waren da allerdings gut 280 cm, d. h. es wird in Kauf genommen, dass der Eintritt in die Wohnung jetzt mit einer Stufe erfolgt und entsprechend wird der Boden aufgebaut.

    Der SbS wäre dann also auf jeden Fall mit einem Wasseranschluß zu versehen. Da muss man ja in der Positionierung auch ein wenig drauf achten.
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche in Planung

    Solche Altbauten stellen einen ja schon vor besondere Probleme. Ich lebe auch in einem Uraltbau ;-).

    Bei eurem Grundriss fällt mir auf, dass ihr das Kinderzimmer direkt neben dem Wohnzimmer aber sehr weit weg von eurem Schlafzimmer habt. Ist die Lage wirklich gut (Geräuschkulisse am Abend, aber nachts hört ihr nicht, wenn es dem Kind mal nicht gut geht?

    Was ist der Raum neben dem Schlafzimmer? Und der über dem Schlafzimmer? Sorry, ich weiß, eigentlich geht es hier um die Küche! ;D
     
  9. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Neue Küche in Planung

    Hallo menorca,

    danke nochmals für den Hinweis, hatte ich hier auch schon gelesen.
    Leider komm ich an Rahmenfront und Oberschränken mit Glas nicht herum, die Frau will das leider unbedingt.

    das non+ultra meiner Frau: ist die STÅT Front von IKEA, nur will ich nicht unbedingt ne IKEA Küche

    edit:
    Raum vor dem Schlafzimmer = Bügel+X Zimmer (kann auch als Kinderzimmer dienen (jedoch muss man dann da halt immer durch))
    und der andere Bereich im Schlafzimmer wird ein begehbarer Kleiderschrank
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Neue Küche in Planung

    Wenn euch Stat gefällt, dann seht euch doch mal die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|an.
     
  11. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Neue Küche in Planung

    zur Fußbodenheizung:
    - die jetzige Planung zum Fußboden : neue Dielen raus und den gesamten Bereich mit einer Gussasphalt-Schicht überziehen (+2cm). Danach Dielen im Wohnbereich und ne Fliese oder etwas anderes pflegeleichtes im Küchenbereich (+2cm). Zusammen macht das schon +4cm Stufe am Eingang.
    Ok dann noch X cm für die Heizung sind noch zu verkraften, jedoch weiß ich nicht genau, wie es dann mit der Statik ausschaut, kommt dann ja nochmals Estrich drauf.
     
  12. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Neue Küche in Planung

    jop, die ist schon in der näheren Auswahl, jedoch mit anderen Griffen. Von Häcker gibt es auch etwas ähnliches
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.986
    Ort:
    München
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche in Planung

    *hüstel* also zu einer Landhausküche passt aber ganz und gar kein Edelstahl-Ami-Monster :-X
     
  15. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Neue Küche in Planung

    jop, deshalb ja auch :
    - Landhaus/Rahmenfront in matt weiß mit Glasoberschränken jedoch irgendwie auch modern

    Das Problem ist halt:
    - eine Hochglanz-Küche kommt für uns beide nicht in Frage
    - Oberschränke mit Glas sind ein absolutes Must be (Frau)
    - bei Landhaus gehe ich soweit mit, solang es recht einfach und gradlinig bleibt

    Ich denke die Front geht entweder in die Richtung |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| / Haecker 4020 oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| / Haecker Bristol

    Denke mal das da solch ein Monster dazu passen könnte.
    Für Einwände oder Anregungen bin ich aber immer dankbar
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche in Planung

    Tja, und wie sehr ist das Budget ein "must have"? Was hast Du von einer Folienfront die noch knapp im Budget liegt, aber in 5 Jahren lösen sich die Fronten in Missfallen auf - und Du musst schon wieder ne neue Küche kaufen?
     
  17. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Neue Küche in Planung

    mmh, ja kann schon sein und mit Folie hatte ich auch schon abgeschlossen.
    Die Frage ist was kann man für ne Lackfront rechen und wie sehr gehts dann nach oben von Budget.

    Wichtig ist mir für´s erste mal, gibt es noch andere,bessere Möglichkeiten die Küche zu bauen.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Neue Küche in Planung

    Hallo Micsch,
    ich habe mal ein wenig geschoben.

    Ich denke ja, dass ihr fürs eigentliche Arbeiten etwas mehr als 90 cm Arbeitshöhe haben solltet. Das wäre auch gut, damit man eine XXL-GSP wählen kann.

    Mir fällt da SCHÜLLER System 715 (C1) und 780 (C2) ein. Hier würde mir die Kombination von Schüller System 715 (an der Kochzeile=Korpushöhe 71,5 cm) und System 780 (an der Spülenzeile =Korpushöhe 78 cm) gefallen.
    Vorteil, die Arbeitsflächen würden sich in der Höhe nur um 6,5 cm unterscheiden.

    Arbeitshöhe Kochzeile:
    - APL=4 cm
    - System 715=71,5 cm
    - Sockel = 12,5 cm
    --------------
    = Gesamt 88 cm

    Arbeitshöhe Spülenzeile:
    - APL=4 cm
    - System 780=78 cm
    - Sockel = 12,5 cm
    --------------
    = Gesamt 94,5 cm

    Dies läßt sich jetzt im Alnoplaner nicht so genau darstellen, dort sieht der Höhenunterschied jetzt etwas größer aus.

    Da euer Fenster lt. den Angaben bei ca. 230 cm Raumhöhe endet und ihr aber 265 cm Raumhöhe habt, könnte ich mir eine Deckenhauben/Lüfterbausteinlösung vorm Fenster für die DAH und das Kochfeld vorstellen. Ein Fenster als Rückwand ist genauso schnell geputzt, vielleicht sogar noch besser, als Fliesen.

    Die Spülenseite dann an der Wand, wo auch das Wasser sowieso schon liegt und dort dann auch dein SbS :-):cool: ... jetzt der Zeile zugewandt und angeschlossen.

    Am anderen Ende des Us den Backofenhochschrank. In keinem Fall würde ich den unten neben den Durchgang zum Schlafbereich stellen. Da hast du keine Abstellfläche und nichts in der Nähe.

    Für weitere Vorratshaltung, Bügelbrett etc. könnte ich mir eine kleine Vorratskammer unten rechts aus Trockenbau vorstellen. Ein paar Regale rein. Ich weiß nicht, ob da noch ein Fenster ist. Lt. dem Originalgrundriss ja, lt. deiner Alno-Datei nein.

    Ich habe auch versucht, die Küche in den Zwischenbereich zu legen, aber da hat mir nichts so richtig gefallen.

    Die Terrassentüren ... führen die zu einem Balkon?

    Mit den Alnoplanerfronten sieht das jetzt nicht ganz so modern aus, aber mit Schüller breda könnte ich mir das gut vorstellen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Nov. 2010
  19. micsch

    micsch Mitglied

    Seit:
    22. Okt. 2010
    Beiträge:
    10
    AW: Neue Küche in Planung

    Hallo,

    Danke Kertin für die Anregungen.
    Ich werde es mir gleich nochmals im Planer anschauen.

    Anbei noch ein Edit meiner Planung, gemacht heut Nachmittag.
    - hab den SbS gegen einen normalen ersetzt und aus dem 60er nen 90er schrank gemacht
    - für die Abluft habe ich einen Trockenbau-Kanal eingezeichet welcher zum Schornstein geht
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.672
    AW: Neue Küche in Planung

    Die Abluft so weit bis zum Kamin zu führen ... hmmm. Willst du grundsätzlich die Abluft im Kamin rausführen? Wenn ja, warum keine Mauerdurchbohrung nach außen?

    Bei deiner Grundplanung stört mich vor allem, der Backofen ;-) und du mußt auch an die Wasserwege denken.

    Aber, sieh dir alles in Ruhe an.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen