Küchenplanung Neue Küche in neuer DHH

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.302
Wohnort
Perth, Australien
Ja, dann schau dir bei den fertigen die Küche von climbee an, die hat so eine dicke Stein AP, sieht toll aus
 

waynes

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Hallo allerseits,

ein kleines Update. Ich habe das erste Angebot aus einem Möbelhaus, das next125 vertreibt.

Eckdaten:
- Aufteilung wie im Entwurf #46.
- Front: AFP lavagrau. Griffprofile in Edelstahl.
- APL: ca. 96,5 cm Höhe.
- Korpushöhe: 87,5 cm. Hochschrankhöhe ca. 226 cm (wenn ich mich recht entsinne).
- Aufteilung der Unterschränke: 1+3+3 mit innenliegendem Auszug im ersten großen Auszug. Eine andere Aufteilung (mit 1+1) ist nicht möglich.
- Platte: Quarz (ich kannte den Hersteller nicht, kein Cosentino, Silestone o.ä.).

Technik:
- Bosch Dampfbackofen, schwarze Accent Line
- Bosch Backofen mit Mikrowelle, schwarze Accent Line
- GSP XXL, Kochfeld: Bosch
- Spüle: Blanco
- Armatur: Franke
- Abzug: Berbel
- Kleinzeug (MUPL mit Pullboy, Besteckeinsätze, 2x aufgesetzte Beleuchtung an den Oberschränken, etc.).

Keine Einkofferung der beiden HS, keine Steckdosen im Bereich der APL.

Warum alles nur in Textform ohne genaue Infos? Weil das Haus mir kein schriftliches Angebot gibt. Vermutlich wollen sie verhindern, dass ich damit zum nächsten Studio gehe.

Die Dame hat sich insgesamt 5h Zeit genommen, hatte ein paar gute Ideen und hat gute Fragen gestellt. Leider budgettechnisch komplett am Ziel vorbei, obwohl ich das von Anfang an genannt hatte. Sie hat allerdings eingeräumt, dass next125 mit dem Budget nicht möglich sei und wir drüber rauskämen. Der Preis, nach viel Show mit dem Vertriebsleiter, liegt letztlich bei 36.000 EUR. Dass es so weit drüber lag, hätte ich auch nicht erwartet. Zumal ich alles, was sie als Preistreiber bezeichnet hat (Glasfronten,

Ich warte mal die anderen Angebote ab, aber mir ist das zu viel. Sie hat mir angeboten die gleiche Küche nochmal als Schüller , ohne next, zu planen. Mir ist beim Vergleich nur aufgefallen, dass die Auszüge der next deutlich sanfter und hochwertiger wirken. Daher denke ich, dass der Preisunterschied nicht allzu groß ausfallen wird.

Sobald ich andere Angebote habe, kann ich etwas besser vergleichen. Vielleicht müssen wir ja grundsätzlich beim Budget aufstocken oder bei der Planung Abstriche machen.
 

waynes

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Hallo,

Leider hat das Forum meinen Entwurf gefressen, daher nochmal kurze Zusammenfassung. Nach weiteren Gesprächen sind folgende Fragen aufgekommen (bezugnehmend auf Design #46):

1. KFB empfiehlt Spüle und GSP auf eine Seite zu setzen. Sonst trägt man dreckiges Geschirr durch die Wohnung. Kann ich nachvollziehen, unser GSP sitzt aktuell neben der Spüle => praktisch. Mögliche Lösung: Kochfeld und Spüle tauschen (Nachteile von KF auf Insel sind bekannt).
2. KS hat keine Ablagefläche daneben. Haben wir heute auch nicht ==> nervt. Immer wenn man mehrere kalte Zutaten zum Kochen benötigt, muss man mehrere Schritte machen, um die Sachen irgendwo abzustellen. Mögliche Lösung: KS in die bildobere Ecke verbannen. Nachteil: Vorratsschrank verschwindet. Alternativ: man baut beide BOs (DGC und normaler Backofen) übereinander ein. Jemand eine Meinung dazu?
3. Beide Planer geben keine Garantie für die Absaugleistung eines Lüferbausteins in 80 cm Abstand in zurückgesetzten Oberschränken. Unter der Hand wurde mir gesagt, dass Berbel das als aller äußerstes Maß empfiehlt, aber das nicht garantieren möchte. Tiefer kommen wir nicht (wegen Fenster) und Oberschränke auf voller Tiefe funktionieren nicht in der Höhe, sonst stoße ich mir den Kopf. Der eine Planer würde es trotzdem so machen, weist aber darauf hin, der andere sagt direkt, er würde dann eher auf einen Muldenlüfter wechseln. Da könne man die Strömung wenigstens anleiten. Wir planen außerdem mittlerweile mit etwas tieferer APL in der Zeile (67-70 cm), das verschlimmert das Problem noch deutlich mehr (vordere Kochfelder drohen überhaupt nicht mehr vernünftig vom Abzug erfasst zu werden).
4. Was haltet ihr von Glasfronten (Ballerina )? Wir haben 2 kleine Kinder. Ist das sicher? Ich finde den Gedanken die Fronten einfach mit Glasreiniger abzuwischen extrem sympathisch, zumal es top aussieht.
5. Als Arbeitsplatte schlägt uns einer der Planer Granit vor (nicht komplett glatt poliert, eine Stufe rauher, mir fehlt aber der Fachbegriff). Ich fand es optisch ganz ansprechend, fühlt sich „kälter“ an als Silestone , was mir gut gefällt. Scheint sich preislich nicht viel zu nehmen.

Danke für Eure Antworten, wie immer!
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.523
1. KFB empfiehlt Spüle und GSP auf eine Seite zu setzen. Sonst trägt man dreckiges Geschirr durch die Wohnung. Kann ich nachvollziehen, unser GSP sitzt aktuell neben der Spüle => praktisch. Mögliche Lösung: Kochfeld und Spüle tauschen (Nachteile von KF auf Insel sind bekannt).
Eine Skizze würde helfen - wenn Spüle und GSP gegenüber sind, trägt man das schmutzige Geschirr nur eine halbe Umdrehung. Ich spüle nicht vor (sollte man bei modernen GSP nicht tun), insofern ist der Weg Spüle -> GSP auch nicht so häufig. Nur mein Mann meint es sei ganz toll, wenn das schmutzige Geschirr vom Tisch auf der Abtropfe erstmals eine Pause macht, bevor ich mich darüber ärgere und in den GSP einräume. Für mich ist keine Logik zu erkennen.

2. KS hat keine Ablagefläche daneben. ... Mögliche Lösung: KS in die bildobere Ecke verbannen. Nachteil: Vorratsschrank verschwindet. Alternativ: man baut beide BOs (DGC und normaler Backofen) übereinander ein. Jemand eine Meinung dazu?
Skizze bitte, man kann das ohne Bild nicht beurteilen. Ist keine Insel in der Nähe des KS? Davor?

3. Beide Planer geben keine Garantie für die Absaugleistung eines Lüferbausteins in 80 cm Abstand in zurückgesetzten Oberschränken.
Wie kommst Du auf 80 cm? ==> Skizze

4. Was haltet ihr von Glasfronten (Ballerina )? Wir haben 2 kleine Kinder. Ist das sicher? Ich finde den Gedanken die Fronten einfach mit Glasreiniger abzuwischen extrem sympathisch, zumal es top aussieht.
Du kannst jede Küchenfront „nur mit Glasreiniger“ reinigen. Spiritus reicht auch aus (und macht keine Schlieren). Mit Glasfronten (die auch teuerer sind) gab es bei manchen Herstellern in der Vergangenheit Problemen (aktuell im Forum ein Thread mit Rational bei der sich Fronten irgendwie lösen, und ältere Threads mit verzogenen Fronten - Forumsuche bemühen).

5. Als Arbeitsplatte schlägt uns einer der Planer Granit vor (nicht komplett glatt poliert, eine Stufe rauher, mir fehlt aber der Fachbegriff). Ich fand es optisch ganz ansprechend, fühlt sich „kälter“ an als Silestone , was mir gut gefällt.
Ich liebe meine Granit-APL, wollte sie aber poliert, weil ich gerne Teige, Karamell, Schokolade direkt darauf bearbeite. Kalt ist gut für Mürbeteig.
 

waynes

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Danke Isabella!
Skizzen versuche ich morgen nachzureichen.

1: Heißt das, du stellst deine Teller und Töpfe mit Speiseresten (kleinen Zwiebelwürfeln, Spinatfasern, etc.) in den GSP und reinigst einfach regelmäßig den Filter? Ich spüle die nur aus dem Grund ab (und weil ich vermute, dass unser !#@ Zanussi GSP das noch schlechter sauber bekommen würde als ohnehin schon).

5: Mir wurde gesagt, diese Stufe „vor Poliert“ sei schon so glatt, dass sich dort keine Teigreste mehr verfangen. Das passiert uns in unserer texturierten Kunststoff-APL, es ist quasi unmöglich darauf Teig zu verarbeiten. Wie schnell wirkt so eine polierte Granitplatte dreckig? Durch die dunkle Farbe und die glatte Oberfläche vermute ich, dass man daraus viel schneller alles sieht (zumal sie quer zu einem großen Fenster eingebaut ist).
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.302
Wohnort
Perth, Australien
ich verstehe die Kommentare des KFBs teilweise nicht.

warum wird das Geschirr in der Gegend rumgetragen? entweder ist der GSP rechts von der Spüle und unten oder gegenüber im HS hoch eingebaut. Wurde hier schon x mal so gemacht. Du bist sehr groß und jeder, der den GSP hoch angebaut hat, findet das genial.

wayne611.jpg
und wo bitte fehlt hier Abstellfläche?

aus welchem Grund soll die Fensterzeile tiefer werden? das macht doch keinen Sinn? wegen den 3 x US? Du brauchst dann zusäztlich tieer Deckseiten an den HS, dein Zeilenabstand ist doch auch nur ca 110? Verstehe ich überhaupt nicht. Wenn dein Haus breiter wäre, vielleicht.

Nein, eine Flachschirmhaube oder Lüfterbaustein geht bei Übertie nicht in normalen OS, es sei denn du setzt das Kochfeld etwas nach hinten.

Alternativ fangen die OS höher an und übertief, also nur eine Reihe 52cm hohe OS. Oder eben besagter Muldenlüfter .
 

Anhänge

  • 1628119901202.jpg
    1628119901202.jpg
    13,3 KB · Aufrufe: 51

isabella

Mitglied
Beiträge
14.523
1: Heißt das, du stellst deine Teller und Töpfe mit Speiseresten (kleinen Zwiebelwürfeln, Spinatfasern, etc.) in den GSP und reinigst einfach regelmäßig den Filter?
Nein, ich wische sie mit Besteck oder mit einem Zewa-Stück in den Biomüll ab.
5: Mir wurde gesagt, diese Stufe „vor Poliert“ sei schon so glatt, dass sich dort keine Teigreste mehr verfangen. Das passiert uns in unserer texturierten Kunststoff-APL, es ist quasi unmöglich darauf Teig zu verarbeiten. Wie schnell wirkt so eine polierte Granitplatte dreckig? Durch die dunkle Farbe und die glatte Oberfläche vermute ich, dass man daraus viel schneller alles sieht (zumal sie quer zu einem großen Fenster eingebaut ist).
Meine APL ist nicht dunkel (davon rate ich auch immer ab, nicht nur sieht man den Schmutz, sondern auch schluckt sehr viel Licht und ist für das Auge ermüdend) und sehr gemasert, so, dass ich immer genau schauen muss, wo evtl. Dreck übersehen worden sein konnte…
 

waynes

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Eins nach dem anderen:

@isabella: in meiner aktuellen Planung ist:
APL Höhe 95 cm
Oberkante Hochschränke: 228 cm
Höhe Oberschrank : 52 cm / Höhe UK Hochschrank auf 176 cm
==> Abstand APL zu UK Oberschrank 81 cm

Dazu sind die Hochschränke nur 35 cm tief (wenn ich mich recht entsinne, habe es nicht notiert), so dass die vorderen Felder des Herds nicht unter dem Lüfterbaustein sind. In voller Tiefe auf der Höhe geht nicht, sonst renne ich mit dem Kopf dagegen beim Kochen.

Alternativ könnte man die Hochschränke in voller Tiefe ausführen, dann müssten sie aber 35 cm hoch sein. Damit wären sie aber 98 cm entfernt.

In beiden Szenarien, wurde mir von beiden Planern gesagt, funktioniert der Lüfterbaustein nicht mehr optimal aufgrund der Distanz bzw. des Versatzes.

Skizze anbei.

—-

Farbe Granit: Danke. Was für einen Ton hast du? In der Ausstellung habe ich nur helle Töne gesehen.
Das Argument mit der dunklen Farbe kann ich nicht nachvollziehen. Wir haben derzeit eine dunkelbraune APL und ich schneide seit Jahren nur auf großen, schwarzen Epicurean Brettern. Mir ist das noch nie unangenehm aufgefallen.



Übertiefe APL: Verstanden. Wobei ich den Einwand mit den „zusätzlichen Deckseiten“ nicht verstehe. Was soll das sein? Die Nische wird doch sowieso mit Wangen eingefasst (geht bei hoher Montage GSP bei Ballerina nicht anders), ob die nun auf 60 cm oder 68 cm gesägt werden ist doch egal.

Zu dem sieht es besser aus. Ich habe in der Ausstellung eine Zeile mit 8 cm tieferer APL gesehen, das wirkt harmonischer bei so einer langen Zeile.

Dieses Maß würden wir beim Abstand zum Esstisch verlieren, nicht bei Abstand Insel/Zeile.


GSP: Natürlich soll der hoch bleiben. Die Idee wäre gewesen Spüle und Kochfeld zu tauschen. Dann wäre der GSP quasi neben der Spüle (zuzüglich Abtropffläche).


Abstellfläche fehlt in der Nische. Ich habe nicht vor Sodastream, Kaffeemaschine, Kaffeemühle, etc. auf die Insel zu stellen. Die würden zwischen Herd und Hochschrank stehen.
 

Anhänge

  • 26F8C57F-E3FD-4596-85E4-E047AE702B50.jpeg
    26F8C57F-E3FD-4596-85E4-E047AE702B50.jpeg
    36,7 KB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.302
Wohnort
Perth, Australien
ah, wusste nicht, dass die Nische eingefasst wird, wir schauen unsviele threads an und haben nicht alle im Kopf.

Korrekt, ein Lüfterbaustein in einem 35er OS geht nicht, wenn dann Flachschirmhaube mit Wrasenschirm, zb die Unsichtbaren von Miele .
 

Anhänge

  • miele wrasenauszug.jpg
    miele wrasenauszug.jpg
    53,8 KB · Aufrufe: 13

isabella

Mitglied
Beiträge
14.523
Aber wenn Du so groß bist, warum ist die APL nur auf 95?
Mit „Skizze“ meine ich eine Planungsdraufsicht, ich verstehe immer noch nicht wo das Fenster ist und warum sie den Abstand bestimmt.
Meine APL siehst Du in meine fertiggestellte Küche, Link ist in der Signatur, wird Dir nicht gefallen, weil zu stark gemasert. Du kannst evtl. meine Anmerkung nicht nachvollziehe, weil Du nur dunkle Arbeitsflächen kennst und den Vergleich nicht hast. Aber ich schließe hier ab, irgendwie erscheint mir die Unterhaltung nicht zielführend.
 

waynes

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Hallo Isabella,

95 cm war ein Kompromiss zwischen mir und meiner Freundin. Rechnerisch ermittelt bräuchte ich ca. 98 cm. Wir wollen das, wenn wir Zeit haben, aber nochmal testen. Ich denke, dass die 3 cm am genannten Problem allerdings nicht viel ändern werden.

---
Ignorier bitte den Einwand wegen des Fensters. Das Fenster ist derzeit noch überhaupt nicht festgelegt, weil der Architektentermin diesbezüglich noch nicht stattgefunden hat. Die Höhe der APL wird rein aus der Überlegung der optimalen Arbeitshöhe bestimmt, die Höhe der Unterkante Oberschränke wird anhand der Parameter: Höhe Oberschränke und Oberkante der Hochschränke festgelegt. Die Gesamthöhe beläuft sich auf 228 cm, Oberschränke gibt es bei Ballerina in 52 cm und 39 cm Höhe. Ich hoffe daraus wird klar, warum die 81 cm (oder 78 cm, wenn wir eine etwas höhere APL wählen) feststehen. Dass die 52er Oberschränke nicht frontbündig mit den Hochschränken sein können, ist auch klar.

---

Ich hoffe, dass meine Antworten nicht zu deinem Eindruck, dass die Diskussion nicht zielführend sei, beigetragen haben. Wenn ja, dann entschuldige bitte. Mir ist der fachliche Austausch hier enorm viel wert.
 

waynes

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Hallo zusammen,

Wir haben mittlerweile 4 Angebote von unterschiedlichen Studios. Am besten gefällt mir hierbei ein Angebot basierend auf einer Schüller Küche:

Küchenmöbel:
Front: FMA Fino Matt (L6 UV-Lack, weiß matt AFP)
APL Höhe: 96 cm
Korpushöhe: 84,5 cm

Arbeitsplatte : Granit anthrazit sattiniert, 20 mm dick. Kostenpunkt ca. 600 EUR pro Meter inkl. Bearbeitung; Keramik ist noch teurer und sie bieten das nicht mit Unterbau-Spüle an, was mir wichtig ist.

Elektrogeräte:
GSP: Miele G 5278
KS: Miele K 7744 E
KF: Miele KMDA 7476
BO: Miele H 7262 BP
DGC: Miele DGC 7440X

Mit der Auwahl bin ich total glücklich. Einzig beim DGC gehen wir vermutlich auf den 7460, wegen des Bratenthermometers. Wenn wir schon auf Automatikfunktionen setzen, möchte ich gleich die notwendige Sensorik dazu.

Sanitär und Zubehör:
BLANCO Andano 500-U
BLANCO Lanora-S HD
BLANCO Select II XL (für MUPL )

Die Spüle wechseln wir vermutlich in eine Etagon Spüle aus Silgranit. Edelstahl verkratzt mir zu schnell.

Aufteilung der Zeile an der Wand, von links nach rechts:

HS 600 mm mit GSP hochgesetzt, Mikro im Fach darüber
US 900 mm
US 600 mm mit Spüle
US 400 mm mit MUPL
US 600 mm
US 600 mm
HS 600 mm mit Kühlschrank
2x OS 1200 mm mit Türen

Unter den Oberschränken ist ein Boden mit eingelassenen LEDs installiert. Der erste HS mit GSP ist mit einer Wange eingefasst, vermutlich werden wir das aus Symmetriegründen auch rechts machen. Eventuell farblich abgesetzt (z.B. mit Holzfurnier).

Nische (v. links nach rechts):
HS 600 mm als Vorratsschrank
HS 600 mm mit BO (600 mm Höhe, unten) und DGC (450 mm Höhe, oben) übereinander installiert

Insel (Zeilenseite)
US 600 mm
US 900 mm mit Kochfeld
US 900 mm

Insel (Rückseite)
3x US 800 mm mit 350 mm Tiefe und Fachböden

—-

Unterm Strich bin ich mit der Planung sehr zufrieden. Meine Freundin ist von den offenen Fächern links und rechts der Oberschränke überzeugt, sie will dort Deko/Pflanzen/Kochbücher reinstellen. Mich hat gestört, dass damit der „monolithische“ Look zerstört wird, aber ihr gefällt das gerade, weil es dadurch weniger massiv wirkt.

Offen ist derzeit noch, wie wir mit dem Bereich um das Fenster umgehen. Entweder man streicht die Wand mit Acryl, um sie widerstandsfähiger zu machen, oder man baut direkt eine Rückwand. Wobei das vermutlich, je nach Material, nochmal richtig teuer wird.

Kostenpunkt sind ca. 29.000 EUR, womit ich relativ zufrieden bin. Vielleicht ist als Rabatt noch der Wechsel auf einen DGC 7460 drin.

Hat jemand eine Idee zur Rückwand? Das Thema „Kochfeld auf der Insel“ haben wir ausführlich besprochen. Meine Freundin hat ihr Veto gegen die Spüle auf der Insel eingelegt, da ist nichts mehr zu machen. Ich denke, wir können damit leben. -
 

Anhänge

  • IMG_6368.jpg
    IMG_6368.jpg
    105,4 KB · Aufrufe: 92
  • IMG_6369.jpg
    IMG_6369.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 91
  • IMG_6370.jpg
    IMG_6370.jpg
    116,7 KB · Aufrufe: 91
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.302
Wohnort
Perth, Australien
man kann anhand der Bilder nicht richtig sehen, wie das in wiklichkeit aussieht. Aber so sehen die OS über dem Fenster etwas wie ... ein Sarg aus, den man auf dem Brett zwischengelagert hat.

Rechts im HS muss die Tür oben angepasst werden. Auch würde ich auf alle Griffe im oberen Bereich verzichten, tipp-on sieht wesentlich besser aus.

Aufgesetzte Griffleisten sind wohl für GSP und KS etwas schwieriger zu bedienen. Dh, auch da würde ich nach Alternativen schauen. GSP mit knock-open, beim KS ein langer Stangengriff wie hier

Mewtu Griffe an KS.jpg
in diesem Bild finde ich die HS Zeile mit Nische, egal ob da jetzt ein Fenster ist oder nicht, ansprechender. Ebenso farblich, schwarz-weiß, naja, Schüller hat auch andere, wohnlichere, dezentere Farben, zumal der Raum nicht der größte ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

waynes

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Danke Evelin. Jetzt kriege ich das Bild des „hängenden Sargs“ nicht mehr aus den Augen. :-)

Ich bin von den Öffnungen auch nicht überzeugt. Der Planer meint, es geht aufgrund des Maßes der Nische nicht. Er hat keine passenden OS für 3100 mm Länge. Ich überlege fast, ob wir nicht den Raum lieber entweder um 100 mm vergrößern oder verkürzen. Sowohl 3000 mm (5x 600 mm) oder oder 3200 mm (4x 800 mm) sollten mit HS vermutlich komplett gefüllt werden können.

Zur Farbwahl: Das funktioniert mit dem Weiß nur, wenn wir eine warme Bodenfliese nutzen. Leider habe ich mich in das Thema noch nicht so weit eingearbeitet. Der Planer hatte allerdings einen Solnhofer Kalkstein da (keine Bodenfliese, einfach um die Farbe zu demonstrieren), der dem weiß die Biederkeit und Kälte nimmt.

Edit: Aber jetzt bin ich wieder nachdenklich bei der Farbwahl. Wir wollten ja ursprünglich was dunkles (“lavagrau“), aber ich glaube, dass uns das in der Küche erschlägt. Habt ihr noch Vorschläge? Der Planer bietet auch Ballerina an (wobei er mit denen offenbar bevorzugt wegen der Holzfronten zusammenarbeitet, ansonsten schwört er auf Schüller ). Was haltet ihr von kristallgrau (siehe hier).
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.302
Wohnort
Perth, Australien
mach doch einen Mix, das kristallgrau und ein helleres grau. Zb einen helleren Inselmonoblock, AP, Fronten alles gleichfarbig.

ich würde die Wandzeile wie du auch vorschlägst "passend" in der Länge machen, zB die 5 x600mm
 

waynes

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
37
Hallo zusammen,

Ich benötige mal wieder input.

Kann man 35 cm tiefe Oberschränke nach vorne versetzen, so dass sie bündig mit der Front der Hochschränke abschließen? Auf einem Brett?

Ich frage mich, ob sowas generell möglich ist oder wie das in Küchen gelöst ist, die so eine glatte Front mit großer Nische haben. Wie z.B. in dem Bild in #74.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben