1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Neue Küche in neuem Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von nadse, 15. Juli 2015.

  1. nadse

    nadse Mitglied

    Seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    5

    Liebe Forums-Mitglieder,

    ich bin ganz neu hier und habe mich nun extra angemeldet, weil ich hier schon so tolle Ideen und Hilfestellungen für Küchen gelesen habe. Mein Freund und ich stehen im Moment vor der Küchenplanung. Eine grobe Marschrichtung gibt es, aber vielleicht habt ihr noch gute Tipps für uns.

    Wir haben eine DHH von 2011 gekauft und benötigen nun eine neue Küche. Die Vorbesitzer haben die alte Küche mitgenommen, sodass wir uns nun dort verwirklichen können. Es ist die erste Küche, die wir kaufen und daher sind wir noch recht ratlos.

    Wir haben in dem Haus eine offene Küche zum Wohn-/Essraum hin. Die ersten Überlegungen gehen dahin, die Küche in U-Form aufzubauen und komplett auf Hochschränke zu verzichten. Die Küchenzeile würde dabei ein Stück in den Raum hinein gebaut werden. Hier möchten wir allerdings keine Theke o.ä., da wir direkt dahinter gerne eine Sitzbank installieren möchten.

    Der Backofen würde dann nach wie vor unter dem Kochfeld sein und die Kühl-/Gefrierkombi wird ein freistehendes Gerät.

    Wir haben eigentlich nach unserer Überlegung nur an einer Wand die Möglichkeit, Hängeschränke aufzubauen – und zwar über dem Kochfeld. Hier bereitet uns die Dunstabzugshaube noch Kopfzerbrechen. Wir haben keine Abluft und wollen diese auch nicht installieren. Bisher am besten hat uns ein Lüfterbaustein gefallen. Eine Flachschirmhaube finden wir eher nicht so gut, da wir sehr unterschiedlich groß sind und daher auf keine passende Höhe kommen würden. Normale Wandessen, auch die Kopffreihauben, finden wir nicht schön. Uns würde grade an der Wand die durchgängige Optik der Hängeschränke gefallen, da dies die Wand ist, auf die man vom Wohnbereich schaut.

    Bisher haben uns die Nolte Küchen ganz gut gefallen in der matten Softlack Front. Farblich haben wir uns überlegt, die Unterschränke in dunkelgrau und die Oberschränke in weiß zu nehmen, da im gesamten Erdgeschoß weiße Hochglanz-Fliesen mit dunkeln Fugen verlegt sind.

    Bisher steht für uns fest:
    • 80 – 90 cm Induktionskochfeld
    • freistehende Kühl-/Gefrierkombi Side by Side (wir haben keinen Keller für Zweitgeräte und müssen daher mit einem Gerät für alles auskommen)
    • 60er Miele GSP vollintegriert ist bereits vorhanden und soll wieder eingebaut werden
    • Mikrowelle wird in den HWR ausgelagert
    • Spüle mit einem großen Becken, Restebecken und Abtropffläche
    • Hauptsächlich Auszüge, keine Einlegeböden mehr
    • Keine komplizierten Ecklösungen, lieber blinde Ecken
    • Edelstahl Griffleisten, die an der Oberkante befestigt werden

    Wünsche:
    • Umluft-DAH in Hängeschrank integriert (am liebsten ein Lüfterbaustein, da wir sehr unterschiedlich groß sind, sonst Flachschirmhaube)
    • Dort, wo die Küchenzeile in den Raum hineinragt, soll die Arbeitsplatte mit dem Wandvorsprung bündig sein (siehe rote Linie in der .jpg-Datei). So entsteht dann keine Lücke zur Sitzbank.
    • Aufsatzschrank mit Jalousie
    Vielleicht habt ihr noch ein paar nette Ideen für uns. Ich habe einen Grundriss mit Maßen erstellt und eine grobe Vorplanung eingemalt. Heute Abend wollte ich nochmal schauen, ob ich das mit dem Alno-Planer auf dem Mac irgendwie hinbekomme.

    Liebe Grüße
    nadse

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 152 und 185 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
    Fensterhöhe (in cm): 126
    Raumhöhe in cm: 270
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 - 90 cm
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90 - 95 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: allein, auch mal für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Unterschränke mit Einlegeböden stören
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nolte
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens, Neff, Bosch, gute Mittelklasse
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. nadse

    nadse Mitglied

    Seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Hier habe ich auch noch Bilder von den Räumen. Die Wandgestaltung ist noch vom Vorbesitzer und bitte zu vernachlässigen *kfb*
     

    Anhänge:

  3. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.630
    Warum willst du keine Abluft?Hier könnte doch mit wenig Aufwand eine Kernbohrung nach draussen erstellt werden.Damit läuft die DAH leiser,effektiver und du sparst die Folgekosten für die Aktivkohlefilter.
    LG Bibbi
     
  4. nadse

    nadse Mitglied

    Seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Hallo Bibbi,

    wir waren uns so unsicher mit der Abluft, weil wir auch einen Kamin im Wohnzimmer anschließen möchten. Ich muss mir das alles nochmal genau durchlesen. Habe heute auch nochmal mit einer Arbeitskollegin gesprochen, die einen ähnlichen Grundriss hat und mir auch unbedingt zur Abluft geraten hat.

    Ich habe etwas früher Feierabend gemacht und grad mal den Alno-Planer angeschmissen. Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht.

    Was ich noch ergänzen muss: Kochfeld und DAH sollen natürlich breiter sein, so wie oben angebeben. Habe das aber irgendwie nicht hinbekommen.
     

    Anhänge:

  5. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Was mir auffällt, vorne am Kühlschrank ist der Durchgang zu schmal. Wenn wirklich kein Platz für ein 2. Kühlgerät ist, würde ich euch von einem SBS dringend abraten. Diese bieten entgegen der allgemeine Vorstellung sehr wenig Platz (besonders der Gefrierschrank). Ich würde euch eher raten einen separaten Kühlschrank und Gefrierschrank, am besten integrierbar, auszusuchen. So könnten diese auch wirklich die benötigten Volumen bieten.

    Abluft ist zusammen mit einem Kamin möglich, es muss nur ein Fensterkontaktschalter eingebaut werden.

    Eure Küche ist nicht riesig, ist wirklich eine Spüle mit 2 Becken plus Abtropffläche nötig? Ein großes Becken wäre viel platzschonender, dazu eine mobile Abtropffläche (oder ein Handtuch) und eine Schale zum Einhängen in das Becken (übernimmt die Funktion des kleinen Beckens).
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Kein Wunder sind die Vorbesitzer ausgezogen - die sind von ihrem 'kreativen' Wanddesign in den Wahnsinn getrieben worden....

    Wenn es meine Küche wäre, würde ich die Türen versetzten - so sind sie maximal ungünstig und zerhauen Dir die Wandflächen... Dazu wäre es gut zu wissen, ob noch Bodenfliesen vorhanden sind, und wenn ja, wieviel.

    Zum HWR würde ich eine Schiebetüre planen (Position hängt von der konkreten Planung ab, da gäbe es mehrere Möglichkeiten) - zum Eingangsbereich auch eine Schiebetüre oder wenn euch das zu teuer ist, zumindest die vorhandene Türe weiter nach Planoben verlegen..

    Die U-Form überzeugt mich auch noch nicht ganz für den Raum ...
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    zu deiner Planung.
    Der GSP links der Spüle ist etwas ungünstig, wenn die GSP Tür während des Kochens aufsteht. Man muss drumherum laufen.

    Ein BO unter dem Kochfeld kann etwas unangenehm sein, denn sie blasen ganz schön heisse Luft raus.

    In der ganzen Planung habe ich nur ein breiter OS entdeckt und ein MUPL fehlt auch. Unter der Spüle kann man auch Auszüge haben, das ist praktischer.

    Die AP Höhe in der Checkliste. Wenn Frau 152cm gross ist, erscheint mir 90cm schon etwas hoch oder habt ihr das jetzt schon und seid damit zufrieden? Ich bin 163cm gross, meine AP ist 91cm, mehr wäre mir unangenehm.

    Soll es für Mann eine extra hohe AP irgendwo in der Küche geben? Wenn ja, würde sich die Halbinsel dafür anbieten.

    so, hier mein Vorschlag.

    Die Fensterzeile habe ich übertief gemacht, weil a) das Wasser für meine Planung ein Stück versetzt werden muss und b) hast du soviel Raumtiefe, dass es sich anbietet. Entweder man nimmt übertiefe US oder macht die AP tiefer, hier 10cm.

    Ein kleines Problem ist dann der OS rechts vom Fenster, ob du den dann noch erreichst.

    Dem SBS habe ich planunten einen HS mit BO beigestellt, rechts vom SBS ist eine Wange. Ständig den Blick auf die Seite eines Kühlschrankes vom Wohnraum ist weniger schön. Ausserdem werden so die Geräusche ein wenig eingedämmt. Der BO im Plan ist aber zu hoch dargestellt.

    Die Position des GSP ist nicht optimal, da du beim Ausräumen den US der Halbinsel blockierst. Was besseres ist mir aber nicht gefallen, will man die US nicht unnötig zerstückeln.

    Die Höhe der US ist noch nicht angepasst.

    Thema: Neue Küche in neuem Haus - 343432 -  von Evelin - Nadse1.JPG Thema: Neue Küche in neuem Haus - 343432 -  von Evelin - Nadse2.JPG Thema: Neue Küche in neuem Haus - 343432 -  von Evelin - Nadse3.JPG Thema: Neue Küche in neuem Haus - 343432 -  von Evelin - Nadse4.JPG
     

    Anhänge:

  8. nadse

    nadse Mitglied

    Seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Ich sehe schon, hier gibt es Nachteulen! Vielen Dank Evelin, dass du dich so spät noch ran gesetzt hast. Ich finde es echt toll, wie hilfsbereit ihr in diesem Forum seid!

    Ich musste ein bisschen lachen. Für mich ist die Küche riiiiiiesengroß. Wir ziehen jetzt von einer kleinen 2 Zimmer Wohnung mit Winzküche in dieses Haus :-)

    Die Idee mit dem Hochschrank neben dem Kühlschrank finde ich super. So hat man auch nochmal ein bisschen Stauraum mehr. Auch den MUPL finde ich ganz gut, wäre für mich aber jetzt kein absolutes Muss (vielleicht, weil ich das bisher nicht anders kenne?). Ich finde die Zeile unter dem Fenster nun rein von den Fronten her etwas unruhig. Mir gefällt an der oberen Wand aber sehr gut, dass der Ofen dort weg ist. Die Schubladen unter dem Kochfeld stelle ich mir richtig praktisch vor.

    Wir haben gestern auch noch einmal über die Abluft gesprochen und wollen uns da noch einmal beraten lassen.

    Fliesen gibt es leider keine mehr. Es sind leider nicht einmal Fußleisten angebracht, da hoffen wir dann, etwas passendes zu finden. An den Bodenbelag wollen wir auch erstmal nicht ran, da das komplette EG durchgehend bis in die letzte Ecke diese Fliesen hat.

    Bei der Schiebetür zum HWR sehe ich jetzt noch nicht so den Vorteil. Wenn wir dort die Tür austauschen, haben wir nicht wirklich was gewonnen. Ebenso wollen wir die Türen nicht versetzen, da wir dann wie gesagt an den Bodenbelag ran müssten.

    Die Höhe der Arbeitsplatte ist in unserer jetzigen Küche auch bei 90 cm. Ich komme damit gut klar, höher sollte sie dann aber nicht sein. Mein Mann steht eher weniger in der Küche, aber vielleicht ändert sich das ja mal ;-)
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    ich bitte keine Nachteule, ich lebe in Perth/Australien und bin halt 6Std früher wach als du.

    Die Fensterfront kannst du gleichmässiger machen, wird aber dann etwas unpraktischer. Denn den 90er US könntest du auch im 3-2 Raster machen, dann mit einer Innenschublade oben. Da ich aber davon ausgehe, dass du dort dein Besteck/Schneidmesser haben wirst, kann ich dir garantieren, dass das sehr schnell nervt.

    MUPL, du wirst dem Forum ewig dankbar sein, solltest du in vorsehen. Ein MUPL ist nur ein gewöhnlicher 3rastiger Auszug, in den man Mülleimer stellt und dies genau unter der AP. Die Vorteile sind enorm. Du brauchst dich wegen Müll nicht mehr bücken, nicht erst eine Tür öffnen und man schiebt die Reste auf der AP einfach rein. Genial.

    Was ich noch wissen wollte, wie gross wird eigentlich der Esstisch werden? So wie ich gelesen habe, ist der anschliessende Raum 5+ m lang. Und die Sitzbank soll rückseitig an die Halbinsel? Die hatte ich auch übertief gemacht, also 70cm (Nolte hat 70cm tiefe US). Das ergibt schon einiges mehr an Stauraum.

    Wenn du mit 90cm zurecht kommst, käme auch ein 6er Raster in Frage. Der Korpus ist 78cm, AP 4cm (in Stein 2cm) und die Füsse 10cm. Du hättest dadurch eine Schublade mehr.
     
  10. nadse

    nadse Mitglied

    Seit:
    15. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Dann viele Grüße auf die andere Seite der Welt! Hier ist es heute warm, aber usselig.

    Okay, also mit dem MUPL hast du mich jetzt überzeugt!
    Wir planen für den Esstisch so ca. 90 x 180 cm. Ich habe bei Houzz mal diese Variante gesehen, als ich nach Essgruppen gesucht habe, und fand das total klasse. So steht die Essgruppe auch nicht ganz so weit im Raum und wir können planunten zur Terrassentür noch eine Vitrine oder ähnliches stellen. In der Bank hätten wir noch wieder etwas mehr Stauraum für diese Dinge, die man so selten braucht.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    das ginge auch noch 80-40MUPL-60Spüle-80

    um die Ecke dann 30+GSP

    Thema: Neue Küche in neuem Haus - 343443 -  von Evelin - Nadse5.JPG
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    die Eckbank sieht gut aus. Man sieht überall schöne Essgruppen. Sollte halt alles zusammenpassen, auch die Küche.
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    ;-) wenn die Türe zum HWR eine Schiebetüre wäre (z.B. in der Wand laufend) und ca 80cm von der Aussenwand planrechtsetfernt dann wäre der HWR besser nutzbar und Du hättest eine tote Ecke weniger in der Küche (= 2x Stauraum gewonnen).

    Wenn die Türe Flur/Küche ca 75cm von der HWR-Wand entfernt sässe, dann stünde der SbS weniger im Durchgang, weil der ebenfalls nach planoben rücken würde. Die Türe könnte als Schiebetüre in der Küche nach Planoben geschoben werden.

    Siehst Du jetzt besser den Vorteil von versetzten Türen? ;-) Ich kann es sonst auch noch ausführlicher erklären.


    Fussleisten: nimm die ganz schlichten weissen aus Holz. Die kannst Du entweder weiss lassen oder in jeder Wandfarbe streichen. -

    ODER Du nimmst z.B. dunkelgraue und setzt diese dann auch bei den versetzten Türen / ehem. Wand ein. Wenn Du D-Grau noch ein paarmal wiederholst sieht es aus wie gewollt und stört nicht. Ganz im Gegenteil, es bricht die etwas steril wirkenden weissen Fliesen etwas auf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen