1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche in einem neuen Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von paba, 19. Jan. 2013.

  1. paba

    paba Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen!

    Meine Frau und ich planen fleißig unsere neue Küche.
    Die Frage der Dunstabzugshaube können wir noch nicht 100% beantworten, da wir noch klären müssen, ob eine Öffnung nach außen geführt werden kann. Ggfs. beißt sich das mit der KWL und den Dämmvorschriften der KFW.

    Die Küche wird vorerst nur von uns 2 genutzt, aber langfristig sind auch Kinder geplant.

    Bei den Geräten dachten wir an folgende:
    [TABLE="width: 348"]
    [TR]
    [TD]Kochfeld: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Backofen: Neff B45M42N3
    [TABLE="width: 348"]
    [TR]
    [TD]Spülmaschine: Neff S51N69X3EU
    [TABLE]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    Da das Haus noch nicht steht können einzelne Wände noch leicht geschoben werden. Die Tür in die Küche soll eine Schiebetür werden, wir würden diese gerne hinter die Hochschränke schieben können, dafür müsste diese aber mittiger in den Raum, was auch doof ist. Alternativ werden wir diese nach außen öffnen. In die Wand wird nicht möglich sein, da es eine tragende Wand wird.

    Wir haben uns die Küche bei Ikea zusammengestellt und tendieren schon ein wenig zu IKEA, da die Küchen günstig sind und wir beim Hausbau sicher andere Ausgaben haben werden. Eine Küche von Warendorf und Co können wir uns nach 15 Jahren immer noch kaufen.

    Jetzt sind wir mal auf Eure Tipps gespannt!

    Beste Grüße

    Paul (und Sonja)

    Thema: Neue Küche in einem neuen Haus - 231369 -  von paba - Grundriss EG.jpg Thema: Neue Küche in einem neuen Haus - 231369 -  von paba - Grundriss_Küche.jpg

    Den Anhang Alno.KPL betrachten
    Den Anhang Alno.POS betrachten



    Checkliste zur Küchenplanung von paba

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 185, 168
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : kann angepasst werden
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 265 lichte Rohbauhöhe - Estrich
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90*51
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Allesschneider
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : mit 2 Personen, selten mit Freunden
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue Küche ist noch aus Studenten-Zeiten. Wir brauchen mehr Schubladen, mehr Schränke...
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : jain, siehe Text
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Jan. 2013
  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Hallo Paba, herzlich Willkommen hier im Forum! :welcome:

    Im Prinzip gefallen mir so große Inseln ja, aber der Zeilenabstand in der Hauptarbeitszeile ist mit 80cm viel zu gering! In der Küche meiner Mutter ist dieser Abstand 85cm und das ist schon mega eng!
     
  3. paba

    paba Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Hallo Conny!

    Meine Mutter hat auch einen 80er Abstand, das reicht eigentlich aus. Vor Allem pendeln sich langfristig Lieblingsplätze ein, sodass wir uns nicht im Weg rumstehen werden.

    Wir hatten früher die Küche anders geplant, haben diese Version dann in einer Ausstellung gesehen und uns sofort verguckt.
     
  4. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Bei dem Budget koennt Ihr auch noch zu einem netten Kuechenstudio gehen. Dann bekommt Ihr auch 6 rastrige Kueche in guter Qualitaet.

    LG, H-C
     
  5. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Ich würde ohne Not, nicht so einen geringen Zeilenabstand wählen! Lieber die Schränke in der Inselrückseite, tiefengekürzt wählen.

    Mit dem Budget würde ich auch in ein Küchenstudio gehen! Ein 6er Raster schafft zusätzlichen Stauraum und der Sockel wird nicht so hochbeinig. Dort wäre auch ein 50cm tiefer Auszugschrank möglich oder ein übertiefer in der Inselvorderseite und tiefengekürzt in der Rückseite.

    Hier mal ein Beispiel aus meiner Küche, mit übertiefen Unterschränken...


    [​IMG] [​IMG]

    Arbeitshöhe & Rastermasse
    [TABLE="class: cms_table_ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: cms_table_td1"][​IMG][/TD]
    [TD="class: cms_table_td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker):
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
    [TABLE="class: cms_table_ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: cms_table_td1"][​IMG][/TD]
    [TD="class: cms_table_td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"]--[/TD]
    [TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL -Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig

     
  6. paba

    paba Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Hallo!

    Danke für die Antworten!
    Das mit dem Bügelbrett ist eine gute Idee, werden wir morgen mal probieren.

    Zum Budget: Wir möchten nicht unbedingt 20.000€ ausgeben, es ist halt das Maximum. Je weniger es für die Küche wird, desto mehr Spielraum in anderen Bereichen werden wir haben.

    Was sagt Ihr denn zu den Geräten?
     
  7. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Trotzdem rate ich zu Studioloesung anstatt Ikea. Ikea wuerde ich sagen, wenn es sehr knapp ist u. Du selbst basteln moechtest, dann sparst Du erst. Wenn Du von Ikea liefern u. einbauen laesst, sind ihre Servicekosten so hoch, dann kommst mit besserem Preis-Leistungsverhaeltnis bei einem Studio aus. Ein wenig Shoppinggehen muss u. sollte man schon machen!

    LG, H-C
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Verlinkst du die Geräte bitte zur Herstellerseite.

    Suche dir einen günstigen Küchenhersteller, zu nennen wäre da, Bauformat und Brion. Lasse dir von denen eine Küche mit Melaminfronten oder Schichtstoff rechen. Du wirst damit nicht, erheblich teurer kommen als bei Ikea, hast dafür aber mehr Service und auch meihr Qualität. Die meisten Ikeafronten sind aus Folie, von der wir abraten, weil diese sich lösen kann. Melamin dagegen ist robust und haltbar.
     
  9. Marsala

    Marsala Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2012
    Beiträge:
    76
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Hallo Paba,

    wir haben auch sehr lange mit einer Ikea Kueche geplant. Aktuell haben wir in der (noch) Mietwohnung auch eine selbstaufgebaute Ikea-Kueche und mein Mann hat im Sommer die Ikea Kueche einer Freunding aufgebaut. Erfahrung zum Selbstaufbau war also genug vorhanden.

    Im Endeffekt haben wir uns dann aber doch noch fuer die Alternative von Bauformat entschieden und zwar aus folgenden Gruenden:

    - Bei einer geplanten Kuechenhoehe von 94cm haetten wir mit Ikea einen recht hohen Sockel (20cm) bekommen und das gefiel mir nicht ganz so gut.
    - Die auserwaehlte Ikeafront ist eine Folienfront und im Endeffekt hatte ich dann doch zu viel Angst, dass das nicht haelt und ich mich in 2-3 Jahren ueber unschoene Fronten aergere...
    - Die Bauformat mit Schichtstofffront (robuster) und einem 6-er Raster (daher nur ein Sockel von 12 cm) war ohne Geraete nur knapp 2.000 Euro teuerer als die Ikealoesung ohne Geraete. (Und unser Budget ist knapp die Haelfte von eurem)
    - Ausserdem hatten wir bei Bauformat dann doch noch etwas mehr Auswahl bzgl. der Schraenke, so dass das Endergebnis dann noch etwas stimmiger war.

    Ich wuerde daher raten, plant eure Kueche mit Ikea, setzt euch mit den Moeglichkeiten und Einschraenkungen dort auseinander, aber lasst euch auch mal eine Alternative im Kuechenstudio planen. Dann koennt ihr hinterher eine fundierte Entscheidung treffen und wisst wofuer ihr euer Geld ausgeben wollt oder nicht.

    Viel Spass bei der Planung, euer Grundriss gefaellt mir wirklich gut und die Insel ist auch schoen! Der Zeilenabstand waere mir persoenlich aber zu eng.
     
  10. paba

    paba Mitglied

    Seit:
    19. Jan. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Hallo!

    Nochmals vielen Dank für die Antworten!
    Ich glaube ich muss das Budget in der Checkliste nach unten korrigieren, da sich hier viele zu stark drauf fixieren. Ich halte 15.000€ für realistischer, aber wenn es die Küche ist, die wir wollen, dann geben wir auch mehr aus (sofern am Ende des Baus noch soviel da ist *g*).

    Auf IKEA sind wir auch nicht 100% festgelegt, wir werden uns andere Küchen ebenfalls rechnen lassen. Was mir persönlich an der IKEA Küche gefällt ist die Arbeitsplatte. Ich möchte gerne eine Vollholz Arbeitsplatte haben und da sind die IKEA.Leimholzplatten echt schön. Ich habe das bisher nicht so oft gesehen. Sonst haben wir bisher nur deren Küchenplaner genutzt, da wir keinen anderen kannten und wir dort schon mal einen Preis bekommen.

    Ich habe die Geräte auf die Hersteller Seite verlinkt.
    Kühlschrank und Gefrierschrank suchen wir auch noch.

    Zu den Zeilenabständen, da werden wir noch einmal mit unserer Architektin reden, ggfs, lassen sich noch ca 10cm "finden".
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Hallo paba,

    Ikea hat ja auch andere Nachteile. Ich denke hier z.B. an die Machart der Schrankrücken und Luftzirkulation (Schimmelbildung), dann sind die Maße der APLs anders usw. Für eine Küche im Eigenheim wäre IKEA aus diesen Gründen nicht meine erste Wahl.

    Selbst für 10 - 15 T-Euro bekommst Du eine qualitativ wertige Küche aus dem Küchenstudio.

    PS: Und jetzt Schluss mit den Herstellern und zur Planung ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Jan. 2013
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Wie Du sicher schon bemerkt hast, planen wir hier mit dem ALNO-Planer - das funktioniert sehr gut, und zeigt Dir die Möglichkeiten eines Küchenherstellers besser auf.

    Spüle & Küchfeld sollten versetzt zueinander platziert sein, so dass man sich beim gemeinsamen Kochen nicht gegenseitig stört.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Ich bin zwar Fan von nicht zu großen Zeilenabständen, aber 80 cm, noch dazu Spüle und Kochfeld direkt ggü. halte auch ich für zu wenig Abstand.

    Leider beschreibst du auch nicht den Aufbau der Hochschrankzeile, sprich, was da alles enthalten ist. Es sieht nach einem Stand-Alone-Gerät in der Zeile aus ... Kühlschrank? Oder TK-Schrank? Wenn TK-Schrank, warum den nicht im Keller oder Speisekammer (wo ist die?).

    Ein wenig mehr Input wäre gut.

    Und warum Spülenzeile und nicht Kochen an der Wand? Man bereitet doch wesentlich länger vor, als dass man tatsächlich am Kochfeld steht.

    Hochgebaute GSP .. wo siehst du die?

    Zum Kochfeld .. da fallen mir mal wieder die beiden nur 14 cm großen Kochstellen auf ... kocht ihr soviel in kleinen Töpfen?
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Ich würde euch auch dringend raten, andere Hersteller als Ikea zu erwägen. Du siehst sehr gut an deinem Ikeaplan, dass man Ikea-Zeilen mit 62 cm Tiefe (APL-Maß) berücksichtigen muss. Das liegt am Korpus und daran, dass man ja nach vorne etwas APL-Überstand möchte.

    Durch linke Wandzeile und Halbinsel kommen so 6 cm mehr Möbeltiefen zustande, die euch in den Gängen fehlen.

    Ich habe mal umgestellt, Kochen in der Zeile, Vorbereiten an der Insel ... da hat man dann mehr Bewegungsfläche, wenn man zu zweit arbeitet.

    Gangbreite mind. 90 cm. Zusätzlich "Parkplatz" für Kaffee-/Schneidemaschine.

    DAH als Decken-DAH oder Lüfterbaustein möglich, Abluftführung, wenn sie denn für euch möglich ist, gleich geschickt in der Abhängung über den Schränken geführt.

    Planlinks:
    - Kühlschrank: ... gut für Koch- und Arbeitszeile erreichbar, aber auch, wenn man sich nur mal etwas zum Trinken holen will
    - 60 - 80 m. Kochfeld, 80er
    - hochgebaute GSP (extra Wasser/Abwasseranschluß erforderlich!)


    Arbeitsinsel von Küchenseite:
    - 60er Unterschrank
    - 40er Müll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [​IMG]
    - 60er Spülenschrank
    - 80er Auszugsunterschrank

    Von der Rückseite
    3x80er Auszugsunterschränke, die jede Menge Stauraum bieten.

    Planrechte Zeile:
    - Platz fürs Verschwinden der Schiebetür
    - 60er TK-Schrank
    - Backofendschrank
    - 60er und 80er Auszugsunterschrank mit Hängeschränken für Gläser/Tassen
    - 60er auf Hängeschranktiefe reduzierter Hochschrank
    - 15 cm Abkofferung
    Diesen Rücksprung halte ich für erforderlich, damit einerseits die Terrassentür auch 95 cm breit werden kann (ist ja nur das Baumaß, Durchgang ist da schmaler!!) und trotzdem eine 120 cm tiefe Insel stehen kann.

    Grundsätzlich würde ich aber nach einer Stauraumplanung (Wort anklickern) erwägen, die Inselrückseite nur mit tiefenreduzierten Schränken auszustatten und damit jedem der beiden Gänge noch 10 cm zuschlagen.
     

    Anhänge:

  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    @ Kerstin: Das sieht mal wieder toll aus, was Du da gezaubert hast *2daumenhoch*
     
  16. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Neue Küche in einem neuen Haus

    Dann kauf die HolzAPL v Ikea separat, Oder v Schreiner Schneider lassen od google nach Lieferant v Leimholz u kauf dort. Ein Schreiner v hier kann bestimmt Tipp geben, wo Du eine LeimholzAPL guenstig her bekommen kannst. Und verhandeln m Studio ueber e Holzplatte kann man immer.

    LG, H-C
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen