Küchenplanung Neue Küche in einem Altbau (ergänzt um Fotos der jetzigen Situation)

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Tja, im Eingangspost schreibst du, dass du noch nie eine Küche geplant hast. Trotzdem bist du von deiner Planung überzeugt. Ich habe schon mehr als 1000 Küchen geplant (im Forum). Du wartest nicht einmal auf meine Begründung.
Liebe Evelin, das sollte nicht despektierlich klingen-sorry. Natürlich bin ich auch auf die Erläuterungen gespannt, vielleicht bin ich hier auch zu sehr mit meinen Ideeen verhaftet, das kann natürlich sein.

Ich koche wirklich sehr viel und gerne und habe mir da meine Arbeitsabläufe über die Jahre angewöhnt und gemerkt welche Dinge mir in der alten Küchen sehr fehlen: Stauraum und vor allem auch eine große Arbeitsfläche

Aktuell fehlt mir neben dem Herd absolut der Stellplatz, aber das ist eben der vorhandenen Küche geschuldet. Ich bin hier wirklich für Vorschläge offen, vielleicht wäre ja auch die Kochfläche am Fenster eine Idee, um näher an die Spüle heranzurücken.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.284
Hallo Timo,
wie du auch schreibst ist in deiner jetzigen Küche die Spüle direkt neben dem KF, das ist natürlich sehr unpraktisch. Unpraktisch finde ich aber auch Spüle und KF in den Zeilen gegenüber- stell dir vor du kochst Nudeln in einem großen Topf und kannst dann den schweren Topf immer quer über die Küche tragen.. (ist z.B eine Insel gleich gegenüber braucht man sich nur umdrehen). Meiner Meinung nach muss der Abstand zwischen Spüle und Kochfeld nicht riesig sein, wenn man sonst auch noch Arbeitsfläche hat. Ich würde (ähnlich Evelins Planung beides planrechts machen und auf dieser Seite auch keine Hochschränke. Bei deinem Plan würden mich die 2 HS links und rechts vom Eingang erschlagen. Deinen Wunsch nach einem U verstehe ich, finde ich gemütlich in diesem hellen Raum und liefert dir zwar 2 Ecken dafür mehr Arbeitsfläche. Was stört dich an der Idee von Traumküche gesucht? - ich finde die gut. Ich bin 1.72 und habe derzeit eine Arbeitshöhe von 86 und finde das zu nieder. Klar gewöhnt man sich an alles aber bei einer neuen Küche? Warum nicht 2 verschiedene Arbeitshöhen (ev das KF dann am Fenster..?). Lg
 

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Hallo Timo,
wie du auch schreibst ist in deiner jetzigen Küche die Spüle direkt neben dem KF, das ist natürlich sehr unpraktisch. Unpraktisch finde ich aber auch Spüle und KF in den Zeilen gegenüber- stell dir vor du kochst Nudeln in einem großen Topf und kannst dann den schweren Topf immer quer über die Küche tragen.. (ist z.B eine Insel gleich gegenüber braucht man sich nur umdrehen). Meiner Meinung nach muss der Abstand zwischen Spüle und Kochfeld nicht riesig sein, wenn man sonst auch noch Arbeitsfläche hat. Ich würde (ähnlich Evelins Planung beides planrechts machen und auf dieser Seite auch keine Hochschränke. Bei deinem Plan würden mich die 2 HS links und rechts vom Eingang erschlagen. Deinen Wunsch nach einem U verstehe ich, finde ich gemütlich in diesem hellen Raum und liefert dir zwar 2 Ecken dafür mehr Arbeitsfläche. Was stört dich an der Idee von Traumküche gesucht? - ich finde die gut. Ich bin 1.72 und habe derzeit eine Arbeitshöhe von 86 und finde das zu nieder. Klar gewöhnt man sich an alles aber bei einer neuen Küche? Warum nicht 2 verschiedene Arbeitshöhen (ev das KF dann am Fenster..?). Lg
Hallo,

der Hinweis mit dem Wasser ist natürlich nachvollziehbar, ich habe jtzt mal das Kochfeld an das Fenster gelegt, da wäre dann die Entfernung zur Spüle wesentlich geringer. Dann wären auch evtl. 2 Arbeitshöhen denkbar *grübel*.

Direkt links von der Tür soll die Kühlschrankeinbaukombination hin, rechts habe ich mal versucht etwas mehr Luft zu schaffen, bin mir aber unsicher, ob ich in einem gg. durch einen Schreiner angepassten Oberschrank / Seitenschrank einen Einbaukaffeevollautomaten und eine Mikrowelle unterbekomme. Wäre morgens beim reinkommen in die Küche der erste Griff zum Kaffee :-)

Gibt es dazu Erfahrungen?
 

Anhänge

  • Küche Fenster_2.jpg
    Küche Fenster_2.jpg
    52,6 KB · Aufrufe: 120
  • Küche links_2.jpg
    Küche links_2.jpg
    76,4 KB · Aufrufe: 122
  • Küche rechts_2.jpg
    Küche rechts_2.jpg
    68,1 KB · Aufrufe: 120

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.284
Ich würde da rechts neben die Tür nichts hinbauen und links die HS machen, den ersten HS aber mindertief und bündig zu den nächsten HS - wie schon Traumküche gesucht geschrieben hat. So jetzt in deinem Plan schaut die linke Seite ziemlich zerstückelt aus .. eventuell gehen sich ja planlinks sogar 3 ( und 1 mindertiefer) Hs aus - für deine Kaffeemaschine (finde das auch ziemlich cool), dafür keine OS links und du könntest das Fenster noch öffnen..?
 

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Ich würde da rechts neben die Tür nichts hinbauen und links die HS machen, den ersten HS aber mindertief und bündig zu den nächsten HS - wie schon Traumküche gesucht geschrieben hat. So jetzt in deinem Plan schaut die linke Seite ziemlich zerstückelt aus .. eventuell gehen sich ja planlinks sogar 3 ( und 1 mindertiefer) Hs aus - für deine Kaffeemaschine (finde das auch ziemlich cool), dafür keine OS links und du könntest das Fenster noch öffnen..?
Ich habe jetzt mal rechts (HS45 cm) und links (HS 60cm) der Tür aus Papier Muster der Hochschränke befesteigt um einen Eindruck zu erhalten.

Ihr hatten absolut recht, wenn auf beiden Seiten etwas steht, so erschlägt es einen völlig.

Machbar ist es, direkt links den Kühlschrank im eingebauten Hochschrank zu stellen, aber rechts könnte vielleicht ein schmaler Unterschrank mit Arbeitsplatte (max Tiefe 40 cm) und ein schmaler Oberschrank seibn... oder nur das Weinregal weiches ginter ddem Paier zu sehen ist).

Ich plane nochmal um und stelle dann wieder ein :-)
 

Anhänge

  • Muster Hochschrank.jpg
    Muster Hochschrank.jpg
    38,3 KB · Aufrufe: 147

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Ich habe jetzt nochmal die Anregungen in einer neuen Planung zusammengefasst, danke schonmal dafür.

Ich habe jetzt eine Frage an das Forum, ich habe die Befürchtung, dass ich aus dem Putzen der Fenster nicht mehr herauskomme, wenn das induktionsfeld am Fenster ist, gibt es hier Erfahrungen? Wo könnte man noch das Feld gut anordnen?
 

Anhänge

  • 20201_03_29_Kueche Draufsicht.jpg
    20201_03_29_Kueche Draufsicht.jpg
    76,8 KB · Aufrufe: 130
  • 20201_03_29_Kueche rechts.jpg
    20201_03_29_Kueche rechts.jpg
    69,1 KB · Aufrufe: 131
  • 20201_03_29_Kueche links.jpg
    20201_03_29_Kueche links.jpg
    77,4 KB · Aufrufe: 129
  • 20201_03_29_Kueche Fenster.jpg
    20201_03_29_Kueche Fenster.jpg
    77,6 KB · Aufrufe: 128

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.284
Super, dass du nachgestellt hast :muscle:
Ergonomisch gesehen wäre das Kochfeld am Fenster besser, weil die Arbeitshöhe beim Kochfeld niedriger sein kann. Eine mögliche Variante wäre mM nach sonst rechts in einer Zeile mit Abstand zwischen Spüle und Kochfeld. Lg
 

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Super, dass du nachgestellt hast :muscle:
Ergonomisch gesehen wäre das Kochfeld am Fenster besser, weil die Arbeitshöhe beim Kochfeld niedriger sein kann. Eine mögliche Variante wäre mM nach sonst rechts in einer Zeile mit Abstand zwischen Spüle und Kochfeld. Lg
Hmm werde ich mal versuchen, da ich mit offenem Fenster und Kochfeld dort Bedenken habe, die Grundsatzdiskussionen hierzu habe ich heute nachmittag mal durchstöbert :-)
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.284
Timo, warum unbedingt den KS gleich neben dem Eingang? Warum dort nicht einen mindertiefen Hs, dann KS und dann gingen sich noch 2 HS aus und die Oberschränke links weglassen..?
 
Beiträge
2.196
Die Ecke auf der rechten Seite, wenn man rein kommt, ist jetzt ok. Aber die linke Seite ist noch verbesserungsfähig. Aktuell hast du 3 Tiefen und schaust, wenn du in der Küche bist auf die hohen und nichts sagenden Seitenwangen. Ich würde daher hier einen Versprung beseitigen, damit es auch optisch ansprechend ist.
Und ich empfehle Dir wirklich zu versuchen einen Bereich mit einer richtigen Arbeitshöhe zu verplanen. Mein Mann mit 185 und arbeitet am liebsten mit 97 cm. Du bist noch größer und hast 10 cm weniger. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen wie es auf Dauer ohne Nacken und Rückenschmerzen funktionieren soll.
 

Anhänge

  • B6701B40-6301-41E9-9635-51ADE8226233.jpeg
    B6701B40-6301-41E9-9635-51ADE8226233.jpeg
    56,7 KB · Aufrufe: 101
Beiträge
2.196
Ich sehe, dass du eine Spüle mit zwei Becken und Abtropfe hast. Wenn dir die Arbeits- und Abstellfläche wichtig ist, würde ich nur ein großes Becken von 50 oder noch besser 55 cm breit nehmen. Das ist klasse. Da passen große Bräter, Backbleche und große Pfannen mit Stiel rein.
 

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
ich habe jetzt nocheinmal an den Vorschlägen von Traumküchen gebastelt und habe jetzt folgendes Ergebnis:

  • links von der Tür steht ein mindertiefer Hochschrank , der dann in einer Flucht mit den Hochschränken für Backofen/Dampfgarer/Mikrowelle/Kaffeevollautomat steht
  • daran schließt sich das Induktionsfeld an, ich habe lange überlegt, ob das Feld vor dem Fenster sein sollte und habe mich gegen die Lösung des Kochfeldes vor dem Fenster entschieden, da es für mich zuviele Nachteile mit sich brächte, auch wenn der Weg zu Spüle etwas weiter ist
  • der Kühlschrank ist nach rechts gewandert, da die Idee diesen direkt rechts neben der Tür unterzubringen zu wuchtig gewesen wäre
  • die U-Form wurde gewählt um die Arbeitsfläche zu maximieren unbd mir rechts mit dem Le-Mans Auszug ermöglicht, dort alle Zubehörteile der Küchenmaschine genau an der Stelle unterzubringen, an der die Maschine auf der Platte steht.

Was meint Ihr dazu?

Eine weitere Frage: wenn ich den Heizkörper entferne, so könnte dort der Hochschrank bündig zur Wand gehen, wie seht ihr dies?

Die Küche geht direkt in den Flur, die Tür dazu steht seit 15 Jahren im Keller. Im Flur verlaufen einige Heizungsrohre über Putz, so dass hier stehts eine angenehme Temperatur herrscht und die Küpche mitgeheizt wird.
In den vergangenen Jahren hatten wir die Heizung in der Küche nie an, was sich auch am fehlenden Verbrauch bei der Nebenkostenabrechung zeigt.
 

Anhänge

  • 20201_03_30_Kueche rechts begradigt.jpg
    20201_03_30_Kueche rechts begradigt.jpg
    68,4 KB · Aufrufe: 107
  • 20201_03_30_Kueche links begradigt.jpg
    20201_03_30_Kueche links begradigt.jpg
    63,7 KB · Aufrufe: 110
  • 20201_03_30_Kueche Fenster.jpg
    20201_03_30_Kueche Fenster.jpg
    70 KB · Aufrufe: 107
Beiträge
2.196
Mit kleinen Schritten arbeitest du dich ran. Die HS links sind jetzt deutlich besser. Die Heizung würde ich auf jeden Fall weg machen. Wir haben das schon mal selbst in einer Mietwohnung gemacht und mein Bruder auch. Für den Installateur ist es unproblematisch. Den Heizkörper würde ich dann im Keller aufbewahren, dass bei Auszug ggf, wieder der Ursprungszustand hergestellt werden kann. Ohne Heizung wird es deutlich besser, sonst hast du da immer so eine Drecksecke.
Wenn es dein Wunsch ist, dass das Kochfeld an der Wand ist, was ist, wenn die Spüle an die Fensterwand kommt?
Brauchst du so hohe Hängeschränke, es wirkt Einwenig erdrückend.
Den Eckschrank würde ich nicht machen. Das Zubehör ist im normalen US mit Auszügen auch übersichtlich verortet.
Hast du einen GS? Würde er bei dieser niedrigen Arbeitsplattenhöhe montiert werden können?
Was sind noch mal die 4 Heissgeräte?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.284
Hi, die Hochschränke gefallen mir richtig gut jetzt :-), ich kann verstehen dass du das KF nicht am Fenster haben willst, aber vielleicht die Spüle? Bleibst du bei einer Arbeitshöhe??
 

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Hi, die Hochschränke gefallen mir richtig gut jetzt :-), ich kann verstehen dass du das KF nicht am Fenster haben willst, aber vielleicht die Spüle? Bleibst du bei einer Arbeitshöhe??
Solangsam taste ich mich da ran, die Tippes hier sind wirklich Gold wert.

Ich habe die Wasseranschüsse sonidert, das Abflussrohr ist direkt rechts in der Ecke (überputz), d.h. mit überschaubarem Aufwand wäre die Spüle am Fenbster möglich, wäre näher am Herd und ich gewinne rechts die komplette durchgängige Arbeutsfläche.

Die Heizung links habe ich jetzt raus und mit einer Blende die Lücke geschlossen.

Direkt rechts neben der Tür würde der Kühlschrank ggf. 5-8 cm aus der Nische vorstehen, hier könnte ich mir vorstellen schlichtweg mit einer entsprechenden Gipskartonverkleidung dies auszugleichen, an diese Wand kommt ohnehin maximal ein Bild oder so.
 

Anhänge

  • 20201_03_30_Kueche Fenster_2.jpg
    20201_03_30_Kueche Fenster_2.jpg
    73,6 KB · Aufrufe: 97
  • 20201_03_30_Kueche links_2.jpg
    20201_03_30_Kueche links_2.jpg
    66,4 KB · Aufrufe: 92
  • 20201_03_30Kueche rechts_2.jpg
    20201_03_30Kueche rechts_2.jpg
    76,3 KB · Aufrufe: 93

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Mit kleinen Schritten arbeitest du dich ran. Die HS links sind jetzt deutlich besser. Die Heizung würde ich auf jeden Fall weg machen. Wir haben das schon mal selbst in einer Mietwohnung gemacht und mein Bruder auch. Für den Installateur ist es unproblematisch. Den Heizkörper würde ich dann im Keller aufbewahren, dass bei Auszug ggf, wieder der Ursprungszustand hergestellt werden kann. Ohne Heizung wird es deutlich besser, sonst hast du da immer so eine Drecksecke.
Wenn es dein Wunsch ist, dass das Kochfeld an der Wand ist, was ist, wenn die Spüle an die Fensterwand kommt?
Brauchst du so hohe Hängeschränke, es wirkt Einwenig erdrückend.
Den Eckschrank würde ich nicht machen. Das Zubehör ist im normalen US mit Auszügen auch übersichtlich verortet.
Hast du einen GS? Würde er bei dieser niedrigen Arbeitsplattenhöhe montiert werden können?
Was sind noch mal die 4 Heissgeräte?
GS würde neu angeschafft und würde passen.

HS:
  • Backofen
  • Dampfgarer
  • Mikrowelle
  • Kaffeevollautomat
 
Beiträge
2.196
Ich würde dir empfehlen einen Dampfbackofen zu nehmen. Ist um einiges besser als nur ein reiner Dampfgarer. Schade, dass der Wasseranschluss soweit weg ist. Ein Festwasseranschluss ist nämlich Gold wert. Du musst sonst sehr oft die Tanks befüllen und entleeren sowohl beim Dampf als auch beim Kaffee. Mit Geräten musst du dich noch separat beschäftigen. Pyrolyse beim Backofen würde ich auch ans Herz legen.
 
Beiträge
2.196
Ich kann leider auf diesen Ansichten die Einteilung der US schlecht erkennen. Das wäre auch noch sehr wichtig, dass du nicht zu viele hohe Auszüge und auch nach Möglichkeiten keine schmalen US hast. Wo ist jetzt der GS? Er soll dich nicht beim Kochen blockieren. Beschrifte bitte die Belegung, wenn wir dir diesbezüglich noch Tipps geben sollen.
 

Timo_

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Hallo in die Runde,

ich habe mich die letzten Tage nocheinmal grundlegend mit den Planungsideen auseinandergesetzt und habe 2 Varianten herausgearbeitet, die langsam in die engere Wahl kommen:

  • ursprünglich hatte ich ja 4 Geräte als Einbaugeräte geplant: Backofen, Dampfgarer, Mikrowelle und Kaffeevollautomat
  • jetzt wären es noch folgende Geräte: Backofen, kombinierter Dampfgarer mit Mikrowelle und ein Kaffeevollautomat
  • beim Backofen auf jeden Fall mit Pyrolyse das habe ich jetzt auch schon und möchte es nicht missen.
  • die Spüle kommt ans Fenster, das Kochfeld ist entweder rechts oder links
Die Geräte könnten alle zu dritt übereinander angeordnet werden, das könnte ich im Alnoplaner leider nicht zeichnen und habe daher mit einem roten Kreuz die Position des Kaffeevollautomaten markiert, das ist die Höhe eines normalen Hochschrankes. Der Geschirrspüler ist mit schwarzem Kreuz markíert.

Jetzt habe ich diese Fragen:
  • ordne ich die Geräte rechts an, so habe ich dann dort neben dem Kochfeld nur knapp 45cm Abstellfläche, allerdings können Dampfgarer und Kaffevollautomat mit Festwasseranschluss ausgerüstet werden. Die Geräte wären dann direkt neben dem Einbaukühlschrank. Auch das Kochfeld wäre in dieser Vartiante rechts.

  • ordne ich die Geräte links an, so habe ich neben dem Kochfeld knapp 60 cm Platz, aber keinen Festwasseranschluss.
Was meint ihr dazu?
 

Anhänge

  • 2021_04_11_links.jpg
    2021_04_11_links.jpg
    70,9 KB · Aufrufe: 78
  • 2021_04_11_Fenster.jpg
    2021_04_11_Fenster.jpg
    70,8 KB · Aufrufe: 77
  • 2021_04_11_rechts.jpg
    2021_04_11_rechts.jpg
    76,7 KB · Aufrufe: 78
  • 2021_04_11_Fenster_2.jpg
    2021_04_11_Fenster_2.jpg
    74,8 KB · Aufrufe: 76
  • 2021_04_11_links_2.jpg
    2021_04_11_links_2.jpg
    72,9 KB · Aufrufe: 76
  • 2021_04_11_rechts_2.jpg
    2021_04_11_rechts_2.jpg
    73 KB · Aufrufe: 78

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.134
Wohnort
Perth, Australien
ich würde die Geräte rechts belassen, aber alles 45cm hoeh nehmen. Die 45cm nben dem Kochfeld sind ausreichend, die Küche ist nicht so groß, dass man auch mit dem Blech gegebenfalls bis vor's Fenster läuft.

Der Wasseranschluss wäre mir auf jedem Fall wichtiger.

Was verbirgt sich hinter den Türen rechts und links der Spüle? Ein Grundrissbild deiner Planung wäre gut.

Wie hoch wird die AP jetzt?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben