Küchenplanung Neue Küche in EFH

astrakid

Mitglied
Beiträge
17
Neue Küche in EFH

hi,
wir planen den Neukauf einer Küche. Unsere Küche ist ungünstig geschnitten, da können wir derzeit auch (noch) nichts ändern. Erst, wenn mind. eins der drei Kinder ausgezogen ist, aber das wird noch sicherlich 5 Jahre dauern. So lange können wir nicht warten.
Für den Fall, dass wir umbauen können, würde die obere Küchenwand versetzt oder komplett entfernt werden.

Ansonsten gilt: Die Fensterbank endet genau auf 89cm, derzeit ist die Arbeitsplatte an die Fensterbank gesetzt. Das hat der Küchenbauer damals gut hinbekommen, aber trotzdem wollen wir nun lieber die alte Fensterbank rausreißen und die Arbeitsplatte komplett bis ans Fenster gehen lassen.
Beim Kühlschrank überlegen wir, einen freistehenden zu nehmen. Ich hätte gerne einen side-by-side oder french-door, aber der wird zu wuchtig sein und den Rest noch mehr beengen.
Zum Induktionskochfeld liebäugeln wir mit einer integrierten Dunstabzugsmöglichkeit, auch wenn wir eine Schublade verlieren. dafür gewinnen wir einen Oberschrank .

Den Backofen möchten wir erstmal übernehmen, der ist noch keine 7 Jahre alt und funktioniert noch einwandfrei, später überlegen wir, einen Backofen mit integrierter Mikrowelle zu nehmen, um die separate Mikrowelle nicht mehr rumstehen zu haben. Außerdem haben wir noch eine Heißluftfritteuse, die häufig verwendet wird, ebenso einen Kontaktgrill. Und ein Kaffeevollautomat sowie Toaster sind die restlichen Sachen, die immer rumstehen.
Ach ja, ein Sodastream steht auch rum, aber hier wollen wir ein Grohe-Blue-Pro System nehmen. Ist mir zwar eigentlich zu teuer, aber die Frau wünscht sich das.

Bei der Spüle würde ich auf die Abtropfgelegenheit verzichten können.

Aktuell haben wir einen 160cm x 70cm tisch, wo wir mit 5 leuten locker dranpassen. aber die zeiten, zu denen wir gemeinsam essen, sind sehr selten geworden, so dass wir dafür auch ins esszimmer ausweichen können. Entweder kommt ein kleinerer Tisch ins Spiel, oder eine verlängerte Arbeitsplatte (aber das passt laut Küchenbauer nicht).

Ich hoffe, dass die Informationen ausreichen.
Anbei auch der aktuelle Plan vom Küchenbauer, mit dem ich noch nicht ganz glücklich bin (ich habe das Gefühl, nicht wirklich viel gewonnen zu haben, aber echte Alternativen finde ich nicht).

Hinweis: aktuell_vogelperspektive.jpg ist um 180° gedreht zum Grundrissplan (pdf). edit: korrigierte Ansicht hochgeladen

Im neuen Plan ist ein Eckschrank enthalten, den haben wir derzeit nicht. Und der Kühlschrank ist wie gesagt separat und soll auf dem Grundriss oben links in der Ecke stehen.

MfG und vielen Dank vorab,
Andre

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
5
Davon Kinder: 3
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 165 / 178
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 89
Fensterhöhe (in cm): 210
Raumhöhe in cm: 253
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 100

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
N. a.
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: täglich zum #frühstücken, ggf. beim Kaffee zusammensitzen, Zeitung lesen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, manchmal zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
nein, bevorzugt nobilia wegen bevorzugtem Fachgeschäft
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein, Empfehlung vom Küchenbauer: Bora
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: wir brauchen mehr Stauraum (es werden Sachen im ganzen Haus verteilt untergebracht)
viele Schränke machen das Entnehmen von SAchen kompliziert (mehr Schubladen sind gewünscht)

Preisvorstellung (Budget): 8.000€ (ohne Backofen (noch völlig in Ordnung) und GSP (gerade neu gekauft)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • aktuell_rechts.jpg
    aktuell_rechts.jpg
    139,7 KB · Aufrufe: 73
  • aktuell_unten.jpg
    aktuell_unten.jpg
    135 KB · Aufrufe: 70
  • neu_3d.jpg
    neu_3d.jpg
    226,1 KB · Aufrufe: 93
  • kueche_grundriss.jpg
    kueche_grundriss.jpg
    150 KB · Aufrufe: 90
  • aktuell_vogelperspektiveKorrektOrientiert.jpg
    aktuell_vogelperspektiveKorrektOrientiert.jpg
    125,3 KB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
ich habe eben in den Dokumenten des Forums die beiden Bände zur üchenplanung entdeckt.
Demnach wäre die Küche sehr suboptimal...
Hab mal spontan den Hinweisen nach etwas zweizeiliges geplant. Aufgrund der engen Maße bleibt nur ca. 75cm Luft zwischen den beiden Zeilen. Der Tisch würde durch eine Bar ersetzt, was den Vorteil hätte, dass man bei Entfernen der hier im Bild linken Wand (vom Grundriss ist es die obere Wand) direkt noch ein stimmiges Bild hätte.


edit: Plan korrigiert (Orientierung)
 

Anhänge

  • plan_2_korrektOrientiert.jpg
    plan_2_korrektOrientiert.jpg
    115,5 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:

Soßenqueen

Mitglied
Beiträge
163
Stell mal noch den gesamten Grundriss der Etage ein und ein paar aktuelle Fotos. Das hilft bei der Vorstellung.
 

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Essen und Wohnen wird perspektivisch mal getauscht werden, aber das dauert halt noch.
Aktuelle Fotos mache ich später.
1626720616165.jpg


Hier schon mal ein paar Fotos aus älterer Zeit (edit: gelöscht, neuere fotos bieten bessere übersicht)
 
Zuletzt bearbeitet:

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
und hier nun zwei aktuelle (sieht gerade etwas wilder aus als üblich).
 

Anhänge

  • k1a.jpg
    k1a.jpg
    163,4 KB · Aufrufe: 59
  • k2a.jpg
    k2a.jpg
    148,7 KB · Aufrufe: 60

Isabel704

Mitglied
Beiträge
271
Wohnort
nördl. Harzvorland
Hallo und herzlich willkommen.
Zuerst eine Bitte: richte den Küchenplan bitte nach dem Hausplan aus (Also um 90 Grad gedreht)

Ich denke, dass man die Sitzplätze entweder komplett opfern müsste, oder die Rigipswand zum Wohnzimmer entfernen müsste, um wirklich mehr Stauraum bei gleichzeitg ordentlich Arbeitsfläche erreichen zu können.

Da ihr perspektivisch Ess- und Wohnbereich tauschen wollt, bäte sich dies ja förmlich an.

Da die APL sowieso ins Fenster laufen kann, wäre es besser, wenn eine Halbinsel an der Fensterseite andockt. So kommt man auf direktem Weg in die Küche. Den Kühlschrank würde ich in der Wandzeile belassen.
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
271
Wohnort
nördl. Harzvorland
Edit: Mein Plan geht nicht, da ich die Fenster übersehen habe.

Man könnte an die Seite der Treppe Hochschränke stellen und an der gegenüber liegenliegende Zeile übertiefe Unterschränke, so könnte es auch gut mit dem Muldenlüfter klappen, ohne zu viel Stauraum zu verlieren.
Dazu müsste man aber das Wasser verlegen.

Ich denke, um eine bessere Küche zu bekommen, bedarf es etwas mehr Aufwand...

Aber vielleicht findet sich noch jemand mit einer besseren Idee:think::so-what:
 

Anhänge

  • 20210719_222005.jpg
    20210719_222005.jpg
    272,5 KB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
880
Hallo, ich hätte ein paar Fragen bzw. Anmerkungen. Wieso müsst ihr warten bis eins der Kinder ausgezogen ist, bis ihr einen Durchbruch in den Wohn/Essraum machen könnt? Schläft eines der Kinder dort? Und soll jetzt in der Küche noch eine Sitzmöglichkeit (wie die auch immer aussieht) sein oder nicht?
Ihr habt doch große Räumlichkeiten und die Küche ist auf ca 3 mal 3 Meter gequetscht- auch braucht ihr dringend mehr Stauraum. Ich denke, dass eine Küche für euch mit 5 Personen in diesem Raum ein Kompromiss sein wird, mit dem ihr nicht wirklich glücklich werdet. Lg
 

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Hallo, ich hätte ein paar Fragen bzw. Anmerkungen. Wieso müsst ihr warten bis eins der Kinder ausgezogen ist, bis ihr einen Durchbruch in den Wohn/Essraum machen könnt? Schläft eines der Kinder dort? Und soll jetzt in der Küche noch eine Sitzmöglichkeit (wie die auch immer aussieht) sein oder nicht?
ganz einfach: das wohnzimmer bietet nur eine wand, wenn wir die küchenwand entfernen, wir haben aber in einer ecke einen kamin, dazu ein klavier, und eine wohnwand - das wird vom stellen her zu eng.
von daher müssen wir warten, bis das angrenzende zimmer frei wird, um hier die lage zu entzerren. daher müssen wir damit noch warten.

eine sitzmöglichkeit sollte vorhanden sein, muss aber nicht für 5 leute sein. 3 fände ich schon praktisch, wenn man sich spontan mit wem trifft und eben einen kaffee trinkt. das wäre mit meiner angedeuteten bar (oder verlängerte APL) a.m.s. ausreichend.

der gedrehte plan (zweizeilig) ist oben nun hinterlegt.
 

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Edit: Mein Plan geht nicht, da ich die Fenster übersehen habe.

Man könnte an die Seite der Treppe Hochschränke stellen und an der gegenüber liegenliegende Zeile übertiefe Unterschränke, so könnte es auch gut mit dem Muldenlüfter klappen, ohne zu viel Stauraum zu verlieren.
Dazu müsste man aber das Wasser verlegen.
an der gegenseite sind terrassentüren. :-(
 

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Ihr habt doch große Räumlichkeiten und die Küche ist auf ca 3 mal 3 Meter gequetscht- auch braucht ihr dringend mehr Stauraum. Ich denke, dass eine Küche für euch mit 5 Personen in diesem Raum ein Kompromiss sein wird, mit dem ihr nicht wirklich glücklich werdet. Lg
wie gesagt: die küche muss nicht für 5 ausgelegt sein (zumindest, was das Speisen angeht). uns reicht, wenn wir mehr Stauraum bekommen als jetzt (oder Stauraum besser nutzbar, derzeit 4 Schränke, nur 1x60 und 1x50 mit Schubladen / Auszügen versehen).

Aber davon ab: Schon mal vielen Dank für die Gedanken und Anregungen und Eure Geduld! :-)
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
271
Wohnort
nördl. Harzvorland
an der gegenseite sind terrassentüren. :-(
Ok, dass hatte ich im Plan übersehen.
Ich hatte nochmal hin und her probiert, aber wenn es (3) Sitzmöglichkeiten geben soll, dann bleibt nur das L oder die angedockte Halbinsel mit überstehender APL. Zweiteres könnte ggf. etwas mehr Stauraum bieten, aber der einzelne Hochschrank ist auch nicht so der Hit.

Ich bleibe dabei: wenn da mehr Stauraum bei rum kommen soll, muss was am Grundriss oder der Terassentür (z.b. schmaler oder einflüglich) geändert werden :(
 

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Ok, dass hatte ich im Plan übersehen.
Ich hatte nochmal hin und her probiert, aber wenn es (3) Sitzmöglichkeiten geben soll, dann bleibt nur das L oder die angedockte Halbinsel mit überstehender APL. Zweiteres könnte ggf. etwas mehr Stauraum bieten, aber der einzelne Hochschrank ist auch nicht so der Hit.

Ich bleibe dabei: wenn da mehr Stauraum bei rum kommen soll, muss was am Grundriss oder der Terassentür (z.b. schmaler oder einflüglich) geändert werden :(
Wie meinst du das genau mit der angedockten Insel? Quasi als T ?
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
271
Wohnort
nördl. Harzvorland
Nein, meinte das so, wie du schon weiter oben einen Vorschlag skizziert hast. Ein T ist sehr unpraktisch :-[ .
Aber vielleicht hast du ja noch eine andere Idee...
 

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
ah, verstehe, angedockt an die wand meinst du. momentan finde ich diesen plan noch am besten, da 3 sitzplätze machbar sein sollten mit der verlängerten APL. werde mal unseren küchenbauer befragen, was er meint.
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
271
Wohnort
nördl. Harzvorland
Schau aber drauf, dass die Breite zwischen den Zeilen etwa 90cm betragen sollte. Alles andere ist nicht mehr angenehm. Aber es sollte sich 60 Zeile, 90 Durchgang und 60 Zeile plus 30 cm Überstand ausgehen.
 

astrakid

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
laut plan sind es zeile unten 60cm (zzgl. APL über Fensterbank), zeile oben (angedockte insel) 78cm (Schrank, = 82cm APL?), dazwischen 90cm Durchgang, allerdings abzgl. Griffe.
Das kann man aber noch anpassen, da der Überstand derzeit mit 50cm eingeplant ist (das Planungstool lässt keinen kleineren Tisch als 50cm zu).

Würde ja gerne den Alno -Planer benutzen, aber der läuft unter Linux nicht. werde es mal mit einer VM versuchen und dann hier ggf. einen Plan damit bereitstellen.
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
271
Wohnort
nördl. Harzvorland
Der normale Korpus ist in der Regel 56 cm tief und die Arbeitsplatte steht vorn und hinten ein Stück rüber, sodass sich 60 Zentimeter ergeben. Für einen Sitzplatz musst du in der Breite ca 60 cm rechnen, sodass der APL-überstand über die gesamte Länge der Halbinsel gezogen werden sollte. Siehe hierzu meine Skizze. Übertiefe Unterschränke ( 75cm) wirst du nicht verplanen können, da sonst kein Platz mehr für die Beine ist. Ich würde die Halbinsel auch komplett bündig mit der Wand abschließen lassen, da die Stühle oft nicht unter die Theke geschoben werden und immer etwas hervorstehen, so dass der Durchgang schon von allein schmaler wird.
 

Anhänge

  • 20210720_141025.jpg
    20210720_141025.jpg
    31,8 KB · Aufrufe: 14

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
ich verstehe nur Bahnhof. Jeder Plan hat andere Maße.

kueche_grundriss.jpg

kannst du mir sagen, wie lang A und wie lang B sind? Und bitte nicht aus irgendeinem Plan, nimm dein Metermaß und messe, möglichst ohne Fliesen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben