Fertig mit Bildern Neue Küche in alter Wohnung

Beiträge
70
Hallo zusammen,

als ich vor zwanzig Jahren in meine Wohnung eingezogen bin war bereits eine Einbauküche vorhanden. Diese soll jetzt erneuert werden. Die Elektrogeräte sind (bis auf die Dunstesse und den kleinen Backofen) bereits vorhanden und sollen weiterbenutzt werden. Die Küche ist offen zum Eingangsbereich mit Essplatz.
Ich habe einen Grundriss aus dem IKEA -Planer angehängt, genauso meine bisherige Planung im Alno-Planer. Der Wasseranschluss ist fix an der linken Wand, 90 cm Abstand von der oberen Wand (dort, wo die Spüle geplant ist). Das Fenster hat eine Brüstungshöhe von 180 cm und links einen Abstand von 56 cm zur Wand. An dieser Wand gibt es keine Wasser- oder Elektroinstallation.
Die Planung orientiert sich stark an dem bisherigen Aufbau der Küche, mir ist nichts besseres eingefallen. An der rechten Seite der Küche steht aktuell schon ein 180 cm langer Unterschrankblock als Erweiterung der Arbeitsplatte (dieser ist auf der zweiten IKEA-Planung enthalten). Ohne Not möchte ich diesen nicht entsorgen müssen.
Das Kochfeld möchte ich - in meiner Planung - mittig auf zwei Unterschränke setzen. Links neben der Spülmaschine ist in meiner Planung noch ein Raum von 10 cm Breite zum Kühlschrank. Dort plane ich eine Schiene mit Haken zu befestigen, auf denen ich die Küchentücher aufhängen kann. Gleichzeitig bekommt so der Kühlschrank mehr Luft.
Die Fronten von IKEA gefallen mir gut, ich würde die graue und rote Folienfront kombinieren. Die Gerätefronten sind Edelstahl. Die Nachteile von Folien kenne ich, würde sie aber beim Preis einer IKEA-Küche in Kauf nehmen.
Wichtig ist mir, dass ich keine Sockelleiste habe sondern überall den Boden wischen kann.
In meinem "grauen Küchenblock" sind bereits Vorräte, Töpfe, Backformen. Dafür muss kein weiterer Platz geschaffen werden.

Das hört sich jetzt schon recht festgelegt an, aber für Eure Tipps und Hinweise bin ich sehr dankbar. Manchmal denkt man in einer Schiene und kommt gar nicht davon weg.

Vielen Dank
Pia


Checkliste zur Küchenplanung von Pia-Marie

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 173
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 180
Fensterhöhe (in cm) : 80
Raumhöhe in cm: : 262
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Spülenform: : 1,5 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90,5
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, ab und zu auch große Menüs (z.B. sieben Gänge für sechs Personen)
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Platz für zwei Backöfen (einer normal, einer kompakt), Spülmaschine nicht direkt an Kühlschrank, bessere Ausnutzung der Raumhöhe, keine Sockelblende
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Geräte bereits vorhanden
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 

Anhänge

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Willkommen im Küchenforum.

Da es sich um eine offene Küche handelt, möchte ich dich bitten, einen korrekt vermaßten Grundriss den angrenzenden Raumes oder noch besser des Stockwerkes als jpg. und wenn möglich zusätzlich als pdf. hochzuladen.

Handelt es sich bei der Wohnung um Eigentum?
 
Beiträge
70
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Hallo Mela,

ich habe den Wohnungsgrundriss hochgeladen, allerdings habe ich keine Maße dazu, der Raum direkt daneben ist 4 Meter breit und sechs Meter lang, davon gehen aber 80 Zentimeter für einen Schrank weg. Ich hoffe aber, dass es für eine Orientierung reicht. Es ist eine Mietwohnung.

Vielen Dank
Pia
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Ich habe Dir mal umgestellt; dazu müsste der Elektriker die Herdanschlussdose verlegen und die Steckdose für die DAH - das kostet Dich ca 100€ - dafür bekämst Du eine Küche, in der man auch zu Zweit arbeiten kann mit besser nutzbarem Stauraum und Arbeitsplatte

Neue Küche in alter Wohnung - 239979 - 4. Mrz 2013 - 18:03 Neue Küche in alter Wohnung - 239979 - 4. Mrz 2013 - 18:03 Neue Küche in alter Wohnung - 239979 - 4. Mrz 2013 - 18:03


Neue Küche in alter Wohnung - 239979 - 4. Mrz 2013 - 18:03
Wie gehabt Dein Kühlschrank, GSP (braucht links aussen eine Stützwange für die APL) & Spülenunterschrank - ohne Hänger wird die Sache etwas luftiger und man hat mehr Kopffreiheit

Neue Küche in alter Wohnung - 239979 - 4. Mrz 2013 - 18:03
An der Rückwand
Tote Ecke - 45cm Vorratschrank - 60cm BO-Hochschrank - tote Ecke
über den toten Ecken jeweils Hänger - so hast Du am BO Ellenbogenfreiheit, im Unterschied zu Deiner Planung

Neue Küche in alter Wohnung - 239979 - 4. Mrz 2013 - 18:03
3x 80cm Auszugsschränke auf dem Mittleren das Kochfeld (evt. leicht nach rechts gerückt, damit die DAH nicht mit dem Fenster kollidiert.
 

Anhänge

Tabetha

Mitglied
Beiträge
493
Wohnort
Norddeutschland
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Nur zur Beachtung. In einer Mietwohnung dürfen Anschlüsse nicht einfach so verlegt werden, es sei denn, man legt sie nachher wieder zurück ;- )
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

;-) ist mir bekannt Tabetha - das zurückverlegen kostet noch weniger... Das sind in meinen Augen überschaubare Beträge. Wenn die TE noch viele Jahre in der WHG leben möchte, dann lohnt sich diese Investition in den Komfort allemal.

Es gibt auch Vermieter, welche nichts gegen eine Verbesserung des Mietobjekts einzuwenden haben.
 

Tabetha

Mitglied
Beiträge
493
Wohnort
Norddeutschland
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Weiß ich doch, dass Dir das bekannt ist. Der TE aber eventuell nicht, da kann das Erwachen böse sein. Falls der Vermieter später überhaupt noch weiß, wo die Anschlüsse waren ;- )
 
Beiträge
70
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Hallo Vanessa,

das schaut ja schon viel praktischer und mehr aus einem Guss aus! Danke für das "Herd um die Ecke schubsen". Den Herdanschluss zu verlegen ist kein Problem, da spielt der Vermieter sicher ohne Probleme mit.
Wie schaut es mit der Ellbogenfreiheit an der Spüle aus? Da wirkt es für mich momentan etwas eng. Ist der Spalt zwischen GSP und Kühlschrank für die Spültücher sinnvoll? Ohne den Platz könnte ich die Spüle 10 Zentimeter weiter zum Kühlschrank rutschen und hätte hier wieder etwas mehr Platz.

Vielen, vielen Dank für die Idee!
Pia
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

:-) Freut mich, dass Dir der Entwurf gefällt.

Wenn Du die Spüle soweit wie möglich über den GSP schiebst, sollte es recht gut gehen mit der Ellenbogenfreiheit.

Ich bin mir nicht sicher, ob da wirklich 10cm für Küchentücher bleiben, Du benötigst ja auch noch eine Stützwange für die APL; Du könntest aber direkt am Kühli eine Leiste ankleben für die Küchentücher
 
Beiträge
70
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

O.K, dann sind zwei mal 60 cm für GSM und Spüle wohl sinnvoller.

Gibt es eine Möglichkeit, dass die beiden Oberschränke an der Seite nicht zurückspringen? Kann ich die auch seitlich an Wand und Hochschrank stabil befestigen? Oder ist das ein weiterer Kompromiss für IKEA ? Die Idee mit den Nischen in den Ecken gefällt mir immer noch besser (falls das noch möglich ist :-)), Kaffeemaschine, Küchenmaschine,... bekommen so einen sinnvollen Platz.

Wie plane ich dann noch eine gute Beleuchtung für die Arbeitsflächen? Momentan sind Leuchtstoffröhren an der Vorderkante hinter der Deckleiste unter den Oberschränken angebracht und sogar meine übliche Küchenbeleuchtung.

Dabei wollte doch nur mein Backofen keine Unterhitze mehr machen - und jetzt wird die ganze Küche erneuert!

Viele Grüße
Pia
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Die Hänger auf eine Linie mit den Seitenschränken bringen ist im Prinzip möglich, braucht aber bestimmt etwas handwerkliches Geschick und bastelei. - Du könntet evt. auch Untershrank-Korpen statt der Hänger wählen und an die Wandhängen - die hätten dann die volle Tiefe - wobei Du an die Dinge in der Tiefe kaum mehr rankommen dürftest.

Eine andere Möglichkeit wäre in die Ecken jeweils einen Seitenschrank-Korpus zu stellen, und nur im oberen Teil eine Türe dran, dann sollte die Stabilität gegeben sein, die APL benötigt dann aber einen spezielleren Zuschnitt um in den Korpus reinzulaufen.


Licht: wie wäre eine Spotleiste an der Decke, welche die Arbeitsflächen anstrahlt? In den Seitenschranknischen kannst Du immer noch Leuchtstoffröhren montieren (eine günstige und gute Lichtquelle).
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.315
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Ich würde wohl einfach einen niedrigen oder gekürzten Hochschrank ohne Boden, auf die Ecke Stellen. Für den nötige Stabilität, an den Hochschränken und der Wand festschrauben.
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.315
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Ich denke für die Stabilität, kann man unter der APL doch sorgen...;-) Aufsatzschränke werden ja auch auf tote Ecken platziert. Außerdem würde ich den Schrank, mit dem danebenstehenden Hochschrank und der Wand verschrauben. Somit wäre das Schrankgewicht sowieso schon abgefangen.
 
Beiträge
70
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Hallo,

mittlerweile habe ich mit meinem Vermieter gesprochen, Herddose verlegen ist kein Problem. Den Wasseranschluss kann ich - solange er an dieser Wand bleibt (Versorgungsschacht und keine tragende Wand) - auch verlegen lassen. Ich habe nicht vor, bald umzuziehen, sondern will noch lange hier wohnen.
Unter diesen Voraussetzungen habe ich nochmal geschoben und geschubst. Den Wasseranschluss etwas näher an die Wand nach links, die linke Seite (planunten) komplett mit Hochschränken und den Rest vom U nur mit Unterschränken.
Wegen zu viel Lesen hier im Forum ist nun doch eine Nebenwirkung eingetreten, ich kann mich nicht mehr gegen die "Wünsche nach mehr" erwehren. :-)
Die aktuelle Planung:
Linke Küchenseite: Links mein Kühlschrank, dann Hochschrank mit Backofen und Dampfbackofen (wird das zu warm für den Kühlschrank?), dann Schrank mit hochgestellter Spülmaschine, tote Ecke mit einem Fach auf Arbeitsplattenhöhe (offen oder Lifttür), darüber ein hochgestellter Ulla-Schrank.
Stirnseite: Spülenschrank mit Tür (60cm), dann Müllschrank (40cm). Durch die tote Ecke kommt man im Spülenschrank noch an die Wasseranschlüsse nach dem Verlegen (darum auch keine Auszüge unter der Spüle).
Rechte Seite: Tote Ecke, drei mal 80cm- Unterschrank mit Auszügen, in dem mittleren Kochfeld mit 90cm Dunstabzug darüber.
Ich hätte zwar gerne mehr Armfreiheit an der Spüle, aber dann geht der Müll unter APL nicht mehr, was auch noch an der rechten Seite gut erreichbar ist.
Was haltet Ihr von der neuen Planung?

Und noch eine Frage: Ich war heute in einem Küchenfachmarkt und hab diese Küche mal planen lassen. Dabei ist ein Super-Sonderpreis mit 50% Rabatt, wenn ich die Küche bei Bedarf für einen Katalog fotografieren lasse, für 10.000 EUR rausgekommen. Es ist die Eigenmarke des Küchenfachmarkts, Melamin hochglanz, Resopal-Arbeitsplatte. Der Preis ist nur für das Holz mit Montage, die Elektrogeräte habe ich ja schon alle. Mir erscheint das sehr teuer. Wie seht Ihr das?

Danke!
Pia
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Hallo Pia, lass Dich nicht von angeblichen % zu einer Unterschrift verleiten! Hast Du JE in einem Küchenkatalog eine Küche gesehen, welche auch nur ANNäHERND so aussieht, als wäre es eine echte Küche? Diese Foto-Geschichte ist ein reiner Werbetrick, sonst nichts.

Hole Dir immer noch Gegenangebote ein und schlafe über jede Offerte ...
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Ich antworte mal hier, denn ich denke, es geht ja wohl um diese Küchenplanung.

Mal ein Versuch
DGC mit Festwasseranschluß von Gaggenau -
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Kombibackofen mit integrierter Mikrowelle und Pyrolyse - Neff - PRODUKTE - Mikrowellen - Backofen mit integrierter Mikrowelle - C67P70N3

sowie

Wärmeschublade 29 cm (ich hatte hier Neff ausgesucht ... aber, da paßt dann vielleicht auch die Miele). -- Neff - PRODUKTE - Wärmeschubladen - alle Wärmeschubladen - N22H40N3 alternativ Miele Geschirr- und Speisenwärmer ESW 6229 Gourmet-Wärmeschublade in 29 cm Höhe Edelstahl CleanSteel

unterzubringen.

Ich weiß ja nicht, ob es noch Ikea werden soll, aber ich würde mal den Besuch eines KÜchenstudios empfehlen.

Dann einmal rundum:

Neue Küche in alter Wohnung - 283416 - 16. Mrz 2014 - 17:11
- Standalone Liebherr
- Hochschrank , unten Innenauszüge als Vorratsstauraum, drüber Kombibackofen mit Mikrowelle
- Hochschrank, unten Auszug, drüber GSP, drüber DGC
- tote Ecke mit Ullaschrank


ALTERNATIV
Neue Küche in alter Wohnung - 283416 - 16. Mrz 2014 - 17:11
- Standalone Liebherr
- Hochschrank, unten Innenauszüge als Vorratsstauraum, drüber Kombibackofen mit Mikrowelle
- Hochschrank, unten Auszug, drüber GSP, drüber einfach Gläserfach
- tote Ecke unten Sonderschublade, drüber DGC mit Rechtsanschlag .. dadurch Heißgeräte optisch etwas getrennt.

-------------------
Um die Ecke unter Ausnutzung der Tatsache, dass eine Eckblende gebraucht wird, ein offenes Element für Handtücher, aber auch um nicht benötigte Backbleche senkrecht einzustellen.

Dann 60er Auszugsunterschrank, 105er eckiger Spüleneckschrank, evtl. größerer Behälter für gelber Sack Müll

30er MUPL

60er mit Sonderunterbringung Wärmeschublade (hier Neff)
Neue Küche in alter Wohnung - 283416 - 16. Mrz 2014 - 17:11

80er für Kochfeld
80er insbesondere für Geschirr.

------------------
Ich betrachte Funktionalität ja vorrangig *kiss* zumal in solchen Situationen wie dieser hier.

Und, ich sage mal, wenn in ein paar Jahren eines der Heißgeräte seinen Geist aufgibt, und man eines nachkauft, wird die Optik auch nicht mehr identisch sein. Und man wird ja dann nicht alle Heißgeräte prophylaktisch austauschen.
 

Anhänge

Beiträge
70
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Hallo Kerstin,

ja, genau um diese Planung geht es.

Ich habe eine neue Allmilmö-Küche, die in der Wohnung bereits eingebaut war. Weiß mit Holzstruktur und Goldkanten, viele Türen, nur eine Schublade ohne Dämpfung. Da war meine Interimsergänzung von IKEA mit Auszügen und Dämpfern im Vergleich ein grandioser Luxus. Daraus entstand die IKEA-Idee.
Mittlerweile war ich in einigen Küchenstudios, habe aber noch nicht ganz gefunden, was ich möchte. Aber mir ist klar geworden, dass die Geräte meine Küche ausmachen sollen, nicht der Holzhersteller.
Aber IKEA wird es nicht mehr, dazu hängen z.B. die Böden der Auszüge zu schnell durch. :cool:

Deine Idee, die Wärmeschublade auf die andere Seite zu legen, ist die Lösung. Dann kann ich dort Miele mit den 85° nehmen und hätte wirklich für jedes Gerät die Funktionen, die ich mir wünsche.
Das Heißgerät getrennt an der Wand hatte ich mir auch überlegt, aber wenn - wie viele hier berichten - der Dampfkombiofen das Hauptgerät wird, ist er mir doch etwas zu "ab vom Schuss", wenn ich mich jedes Mal über die Arbeitsplatte beugen muss.

Vielen Dank!
Pia
 
Beiträge
70
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Jetzt ist die Küche fertig geplant und der Vertrag unterschrieben.
Grobe Eckdaten: Leicht-Küche, Front Schichtstoff weiß glänzend, Arbeitsplatte grauer Granit, poliert, 2 cm, beide Heißgeräte von Gaggenau, Wärmeschublade von Miele, Spüle aus Edelstahl ohne Abtropfe.

Grundriss:
Neue Küche in alter Wohnung - 290124 - 17. Mai 2014 - 16:42

Ansicht der linken Seite - Hochschränke:
Neue Küche in alter Wohnung - 290124 - 17. Mai 2014 - 16:42

Links mein Kühlschrank, daneben der Technikstapel. Unten die Wärmeschublade von Miele mit Edelstahlfront. Die 45 cm - Mikrowellen-Kombi von Siemens mit Pyrolyse hat tatsächlich nur maximal 270 Grad, daher bin ich jetzt auf das 60cm - Gerät von Gaggenau (Serie 450) gegangen. Darüber noch der Dampfgarer mit Festwasseranschluss von Gaggenau (Oberkante 140 cm). Beide Geräte sind rechtsangeschlagen. Sie öffnen automatisch, bei Stromausfall kann ich sie nach Öffnen der Kühlschranktür von Hand öffnen. Die Spülmaschine ist meine bisherige hochgestellt, ich wollte aus praktischen Gründen bewusst keine vollintegrierte, diese Seite ist nicht einsehbar. Rechts noch ein Ullaschrank .
Alle anderen Anordnungen waren nicht praktisch, z.B. wäre die Wärmeschublade über die Spülmaschine zu hoch geworden und hat einfach noch schlimmer ausgeschaut. Wärmeschublade auf der Herdseite hätte wieder viele andere Konsequenzen für die Schrankbreiten gehabt.
Oben drüber sind Aufsatzschränke in voller Tiefe, der mittlere 120 cm breit (für meine Kuchentransportformen z.B.).

Spülenseite:
Neue Küche in alter Wohnung - 290124 - 17. Mai 2014 - 16:42

Zwei Spüleneckschränke mit Drehtür für meine sperrigen Sachen wie Gießkannen, Einkaufskorb, Ökokiste. Da bringt mir die Drehtür mehr als ein Auszug. Die Griffe entfallen für P2O. Die Spüle ist flächenbündig ohne Abtropfe in Edelstahl von Eisinger (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
).

Herdzeile:
Neue Küche in alter Wohnung - 290124 - 17. Mai 2014 - 16:42

Diese Seite hat eine 70 cm tiefe APL, die Schränke sind "normale" 58 cm. Zuerst 40 cm MULP und dann zwei 100-Auszugsschränke. Auf dem rechten linksbündig mein schon vorhandenes 60 cm - Kochfeld (Neff Twistpad mit zwei Flexzonen), die Haube ist eine Berbel Blockline 90 cm (ich weiß, nicht mittig über dem Schrank, aber so ist es praktischer).

Fällt Euch etwas auf? Noch sind kleine Änderungen möglich. Liefertermin ist Mitte Oktober, Bestellung wird Mitte Juni abgegeben.

Viele Grüße
Pia-Marie
 

Mela

Premium
Beiträge
7.715
AW: Neue Küche in neuer Wohnung

Ich würde auf jeden Fall eine Front für eine vollintegrierte GSM mitbestellen, denn du weißt nich, wie lange du die Fronten nachkaufen kannst. Außerdem kostet diese dann weniger, als wenn du eine extra Bestellung aufgeben musst.
 
Oben