Status offen Neue Küche in altem Haus

Beiträge
2
Guten Tag ins Forum,
wir sind eine fünfköpfige Familie und planen, ein Haus (etwa Baujahr 1920) komplett zu beziehen. Bisher bewohnen wir nur das OG. Zukünftig sollen die Küche und die Räume, in denen wir uns tagsüber aufhalten, im EG liegen, die Schlafräume bleiben im OG.

In der Küchenplanung sind wir derzeit noch etwas ratlos. Da wir sowohl Elektrik als auch Wasser neu machen, sind wir an dieser Stelle zumindest nicht begrenzt. Die einzigen Fixpunkte im Raum sind zwei Türen, ein Fenster sowie eine alte fest eingebaute Eckbank, die nach reiflicher Überlegung erhalten werden soll. Bei den Türen gibt es noch eine Besonderheit. Eine Tür (zum Wohnzimmer) ist bereits Schiebetür, die andere derzeit noch mit Anschlag soll auch durch eine Schiebetür ersetzt werden. Die Vorsatzschale, die dafür benötigt wird, ist in den vermessenen Daten bereits berücksichtigt. (Leider habe ich im Küchenplaner keine Schiebetüren gefunden, daher habe ich Türen mit Anschlag eingetragen...)

Von der Optik her soll die Küche nicht zu extrem modern wirken, da sie zum (alten) Haus passen soll. Landhausstil ist aber auch nix für uns. Eher neutrale Oberflächen und eine Holzarbeitsfläche, sowas in der Art.

Es gibt bereits eine Planung von einem Schreiner, die ich auch einstellen würde, die aber nicht ganz korrekt ist, da der Raum hier falsch (zu groß) vermessen wurde. Eine Grundidee ist damit jedoch schonmal vorhanden.

Vielen herzlichen Dank schonmal für Eure Hilfe!
Beste Grüße
Hummeline

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 5
Davon Kinder?: 3
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 174, 182
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
254
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil:
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 5 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Vermutlich Frühstück und zum Mittagessen zu viert
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, aber auch für Gäste
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, gelegentlich zu zweit; auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.322
Wohnort
München
Hallo @Hummeline, herzlich willkommen!

Es geht auf Weihnachten zu, im realen Leben ist bei allen viel los, deshalb gehr es nicht ganz so schnell derzeit, sorry!

Schöne Vorstellung, eure Bedürfnisse sind klar!

Wenn ihr eure Elektrik und das Wasser neu macht, würde ich wohl das Wasser auf die Halbinsel packen und das Kochfeld an die Wand. Mahlzeiten herrichten besteht längst nicht immer aus Kochen am Kochfeld, aber ans Wasser muss man immer, beim Händewaschen angefangen ...
Ausführliche Begründung kann man auch gut hier Nachlesen: * Literaturhinweis: So plant man Küchen *
 

Pewu

Mitglied

Beiträge
372
Wohnort
Westerwald
Hallo @Hummeline,
in der Checkliste gibst Du nur an: Backofen.
Was ist das zweite Gerät darüber in Deiner Planung?

Ich würde wie menorca aus der Kochhalbinsel eine Spüleninsel machen.
Und dann bei der planrechten Seite die beiden Türme rechts und links hinsetzen und das Kochfeld damit praktisch "einrahmen" wie in Johaenes Küche.

Für meinen Geschmack sollte ein Stand-alone auch allein stehen. Den Platz dort finde ich nicht verkehrt, aber ich ließe dann ein wenig Platz zu den US daneben und die OS ganz weg.

Habt Ihr schon eine Stauraumplanung gemacht?
 
Beiträge
2
Guten Abend und vielen lieben Dank für Eure Antworten und Anregungen.

Bei uns ist derzeit - wie vermutlich bei Euch allen - sehr viel los und ich hatte auch gar nicht so fix mit einer Antwort gerechnet. Unsere Planung ist auch nicht eilig, wir renovieren zwar im EG schon, aber die Küche kommt zuletzt und zwar erst dann wenn wir wirklich eine Lösung gefunden haben, die uns glücklich macht. Wenn das noch ein paar Monate dauert, dann ist es eben so.

Jetzt konkret: über den Platz für den Herd sind wir uns tatsächlich uneins. Nach meinem Empfinden kann er auf der Halbinsel nur sein, wenn es einen Spritzschutz für die am Tisch sitzenden gibt und auch eine anständige und dennoch bezahlbare Dunstabzugsmöglichkeit. Letztere darf in meinen Augen zudem optisch nicht zu dominant sein. Gibt es denn dazu Erfahrungswerte?

@menorca Also, den Literaturtipp werde ich mir auf jeden Fall anschauen. Danke.
@Pewu Der Schreiner hatte hier noch einen Dampfgarer eingeplant. Den werden wir aber nicht einbauen, da wir glauben, dass wir ihn auch zukünftig nicht brauchen werden. Wir fänden aber ein Induktionskochfeld klasse, bei dem die Felder nach Bedarf heizen.

Die Küche von Johaenes schau ich mir auf jeden Fall mal an. Vorstellen kann ich mir diese „Türmchen-Lösung“ derzeit nicht so gut.

Den Stand-Alone-Kühlschrank haben wir eingeplant, weil wir den schon haben und ihn auch dieses Jahr für nicht wenig Geld haben reparieren lassen.

Meinst du, wir bringen alles unter, wenn wir auf die Hochschränke an dieser Wand komplett verzichten? Ich möchte auf gar keinen Fall zu wenig Stauraum haben. Bin zwar jemand, der oft und gründlich aussortiert, aber in letzter Zeit merke ich doch, dass sich in einem Fünf-Personen-Haushalt einige Dinge ansammeln, die man zwar nicht täglich, aber doch regelmäßig braucht. (Zb ein zweites Waffeleisen oder eine größere Zahl Ausstecher für Plätzchen etc). Vlt bin ich da etwas pingelig, aber ich möchte zukünftig in der Küche so wenig wie möglich offen herumstehen haben. Ich sehe jetzt im Schrank auch Platz für das Altpapier vor genauso wie für Flaschen, die noch nicht in den Keller gebracht wurden. Und es soll ein Fach für diese Zettel geben, die sich immer (!) in der Küche ansammeln. Termine aus Schule und Kiga, Einladungen, Notizzettel usw.
Eine Stauraumplanung habe ich noch nicht gemacht. Das wäre mal was, wenn ich meine Wünsche systematisiert hätte.

So jetzt habe ich Euch genug zugestextet. Ich melde mich wieder, wenn ich Euren Hinweisen nachgegangen bin.

Vg und eine besinnliche letzte Adventswoche,
Hummeline
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
48.711
@Hummeline .. ich verstehe einiges auf der Zeichnung nicht:
grundriss_kueche_eg-jpg.256269


Warum ist planrechts die Höhe nur 236 cm?

Wo ist die fehlende Schiebetür? Und welche Maße sind aufgrund dessen schon verkleinert?

Was heißt keine Heizung? Keine Heizkörper? Oder wird jetzt im Rahmen von Renovierung eine FBH verlegt?

Was für eine DAH stellt ihr euch vor? Und wo würdest du in deiner bisherigen Planung die Abluft rausführen wollen?

Da es den Raum und die Bank schon gibt, wären ein oder zwei Fotos hilfreich.

Und, als Tipp, es ist immer gut, von einer Planung auch eine Grundrissansicht einzustellen und dabei auch Eckbank mit Tisch und Stuhl zu setzen. Dann sieht man nämlich, wie die Bewegungsverhältnisse sind.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben