Küchenplanung Neue Küche in altem Bauernhaus

Fru Bolbro

Mitglied

Beiträge
23
Neue Küche in altem Bauernhaus

Hallo liebe Küchen-Profis,
erstmal schon Danke für Eure Zeit und für die vielen interessanten Beiträge hier!
Der Titel des Beitrages sagt es schon – es geht um eine neue Küche in einem sehr alten Bauernhaus.

Besonderheiten der Räume:
  • Der mögliche neue Küchenbereich besteht aus bisheriger Küche und ggf. einem Stück des Hauswirtschaftsraumes. Beide Räume sind niedrig (Küche 2,20m, HWR 2,15m, durchlaufend alte Deckenbalken) und ziemlich dunkel (Außenwände 61cm). Die Küche hat alte Sprossenfenster, der HWR alte feste Stallfenster, jeweils niedrige Brüstungshöhen.
  • Der HWR ist unser Heizungs- und Wäschekeller, d.h. dort steht ein Warmwasserspeicher, WM und Trockner, Wäscheleinen an der Decke, sind die Wände voller Rohre und Leitungen die zugänglich sein müssen (Planoben durch graue/grüne Ellipsen vor den Wänden angedeutet). All das brauche ich auch weiterhin dort.... – kann in der Fläche aber ein Stück für der Küche zuschlagen (vgl. mein aktueller Planungsentwurf).
  • Quer durch die Küche führt die „Hauptrennstrecke“ ins Haus, mit offenem Durchgang zu Flur/WZ/Büro.
Umbaumöglichkeiten:
Die Wand zwischen Küche und HWS ist wenn nötig veränderbar.
Alle andere Wände, Fenster, Türen etc. sind fix.

Zielsetzung:
Die ‚Alte’ ist eine Nobilia von 2003, APL und Fronten sind so langsam am Ende.
Primär treibt mich aber der Wunsch nach
  • einem schöneren Sitzbereich nah zu den Küchenfenstern,
  • mehr APL zwischen Spüle / KF, APL auch in der Nähe zu den Fenstern
  • sinnvoller Platz für Kaffeemaschine und Küchenmaschine auf APL
  • einen besserem Zugang zu den Fenstern zum Lüften
  • eine kleine Garderobe mit Hocker neben der Alltagstüre und
  • eine hellere/luftigere Anmutung -> Beleuchtung und Möbelauswahl die den Raum höher wirken lässt
Beibehalten werden soll:
  • Esstisch im Raum drehbar, so dass bei Besuch 6 Leute Platz haben. (Im Alltag sind wir 2 Erwachsene, für mehr Besuch wandert der Tisch ins Wohnzimmer).
  • Der „Hauptverkehrsweg“ von Tür weiter ins Haus ist angenehm breit, der Blick von der Türe auf einen Holzschrank im Flur sehr nett.
  • Das Chaos im HWR kann über eine Türe versteckt werden.
Die Nutzer und Nutzung:
Wir wohnen zu zweit, die Küche nutze ich meist allein (plus im Weg liegender Hund). Alle paar Wochen wird gemeinsam mit Freunden gekocht – aber ich möchte die Küche für meinen Alltag optimieren. Wir arbeiten auch hier im Haus, daher dient die Küche zur „Vollversorgung“ und als Kaffeeküche. Ich koche und backe gern, im Sommer muss die Küche die Obstverarbeitung aus dem Garten aushalten.

Die meisten Geräte sind noch gut (Miele Doppelbackofen, Miele GSP, Einbau-KS mit TK Fächern unten) – allerdings möchte ich mir nun ein Induktionskochfeld und eine gute DAH gönnen. Auch unsere alte Eckspüle ist schon länger über ihr Haltbarkeitsdatum hinaus....
Die Kaffeemaschine ist dem andere Bewohner heilig, mir meine Küchenmaschine... Beide finden wir hübsch und sollen daher Platz auf der APL erhalten.
Die Küche muss robust werden – an erster Stelle steht Funktionalität und ich möchte meine neue Küche viele Jahr genießen können (lach, sie muss also auch Senioren-geeignet sein).

Stilrichtung:
Passend zum Bauernhaus: Landhaus, aber definitiv ohne Schnörkel.
Angedacht sind weißer Keramik-Spülstein, helle/’holzige’ APL und Fronten lindgrün. Boden ist Terrakotta.
An den Wänden ohne APL sind Holz-Panelle in Front-farbe vorgesehen, im Plan in grün angedeutet.

Meine Bitte an Euch:

Meinen aktuellen Planungsstand auf Fehler durch schauen -> sind die angedachten Platzierungen generell so sinnvoll? Ich habe einiges hier aus den anderen Planungsdiskussionen übernommen – aber nun ja..... Kochfeld ist z.B. neben Fenster, hmmm.

Und ich stecke im Moment bei diesen konkreten Fragen fest:
  1. Den GSP bringe ich nur an der Kaffee-Zeile unter, in der Arbeitszeile ist sie geöffnet immer im Weg oder macht den Schnippelplatz zu eng. Aber damit ist die GSP einen Schritt weg von der Arbeitszeile und gedreht dazu – wird das im Alltag funktionieren?
  2. Eigentlich hätte ich gerne eine höhergestellte GSP. Dann rutscht aber die Kaffeemaschine um die Ecke zur Küchenmaschine in Richtung HWR – und die Beiden sind dort sehr unschön zusammengequetscht. Hat jemand noch eine andere Idee um die GSP nach oben zu bekommen?
  3. Bei Spülbecken und KF schwanke ich zwischen 60 und 80cm Varianten. Praktischer fände ich jeweils 80cm – aber dann sitzen Beide jeweils am Ende der Arbeitszeile. Was wäre da Eure Empfehlung – ‚breit und am Rand’ oder lieber ‚kleiner und daneben noch APL’?
Bitte noch nicht auf die Raster / Fronten / Innenaufteilung etc. kucken, das ist noch ungeplant. Das die Anzahl der angedachten Möbel ausreicht um Alles unterzubringen ist über Stauraumplanung gesichert. MUPL ist natürlich auch angedacht, im Samy ...

ALNO muss ich leider passen, bin MAC User und ohne VM :-(

Danke fürs Durchhalten beim Lesen!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 75
Fensterhöhe (in cm): 107
Raumhöhe in cm: 222
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60-80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 120x80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen zu zweit

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche und Backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: primär alleine, manchmal mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
noch offen, ggf. Schreiner
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Altgeräte sind Miele, KF wird wohl Neff, DAH Novy
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die ‚Alte’ ist eine Nobilia von 2003, APL und Fronten sind so langsam am Ende.
Primär treibt mich aber der Wunsch nach
• einem schöneren Sitzbereich nah zu den Küchenfenstern,
• mehr APL zwischen Spüle / KF, APL auch in der Nähe zu den Fenstern
• sinnvoller Platz für Kaffeemaschine und Küchenmaschine auf APL
• einen besserem Zugang zu den Fenstern zum Lüften
• eine kleine Garderobe mit Hocker neben der Alltagstüre und
• eine hellere/luftigere Anmutung -> Beleuchtung und Möbelauswahl die den Raum höher wirken lässt

Beibehalten werden soll:
• Esstisch im Raum drehbar, so dass bei Besuch 6 Leute Platz haben. (Im Alltag sind wir 2 Erwachsene, für mehr Besuch wandert der Tisch ins Wohnzimmer).
• Der „Hauptverkehrsweg“ von Tür weiter ins Haus ist angenehm breit, der Blick von der Türe auf einen Holzschrank im Flur sehr nett.
• Das Chaos im HWR kann über eine Türe versteckt werden.

Preisvorstellung (Budget): 20.000
------------------------------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
17.02.20: Nachgemessene Grundrisswerte


- Abstand Wand: 53
- Breite Balken 1: 15
- Abstand B1->B2: 67
- Breite Balken 2: 16
- Abstand B2->B3: 70
- Breite Balken 3: 14
- Abstand B3->B4: 69
- Breite Balken 4: 15 -> der geht nach unten dann in Wand zwischen Küche und Flur über.
- Abstand B4->B5: 101
- Breite Balken 5: 15
- Abstand B5->B6: 101
- Balken 6 sitzt in/ist die obere Kante der Mauer zum Wohnzimmer.
Die Balken laufen alle komplett von plan unten nach plan oben durchs Haus.

Es gibt einen Querbalken, der sitzt auf der Mauer die Küche und HWR trennen, läut quer durchs ganze Haus. Höhe unter Querbalken im Flur: 193. im HWR: 185.

- Deckenhöhe 220 cm, unter den Balken 203 cm.
- Im HWR 5cm weniger.


Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • GrundrissHaus.jpg
    GrundrissHaus.jpg
    62,2 KB · Aufrufe: 137
  • GrundrissKuecheBemasst.jpg
    GrundrissKuecheBemasst.jpg
    57,3 KB · Aufrufe: 388
  • AlteKueche1.jpg
    AlteKueche1.jpg
    304,5 KB · Aufrufe: 200
  • Entwurf10Draufsicht.jpg
    Entwurf10Draufsicht.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 197
  • Entwurf10Perspektive.jpg
    Entwurf10Perspektive.jpg
    124,5 KB · Aufrufe: 157
  • Entwurf103D.jpg
    Entwurf103D.jpg
    59,8 KB · Aufrufe: 144
  • Entwurf10InkscapeNeu.jpg
    Entwurf10InkscapeNeu.jpg
    57,6 KB · Aufrufe: 101
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.727
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

tolles Projekt, erinnert mich an die alten Häuser in England.

Was ist die Deckenhöhe (222cm?), was ich die Raumhöhe bis zu den Balken (210cm?)?

1581637151223.png

wenn ich das richtig verstehe, soll IN der Küche eine Garderobe eingeplant werden. Was ist dann der Raum VOR der Toilette?

Die Küche selbst, wäre dann nur die dunklen Flächen in diesem Plan?

1581637449388.png
die Insel ist nur ca 2.50cm lang, den Rest kann ich nicht lesen. Bitte stelle diesen Plan auch als pdf ein.

Warum wurden die OS nicht um's Eck geplant?

Wo ist der Backofen?

Kannst du mal grob erklären, wo du was verstauen möchtest, zB auch Vorräte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Hallo Evelin, vielen Dank für Deine Antwort!
Und ja, es ist hier wie so ein britisches Cottagehaus - sehr süß von außen, innen eine kleine Herausforderung ;-)

Zu Deinen Fragen:

Deckenhöhe: Ist in der Küche 220cm, unter den Balken dann 209. Die aktuellen Hochschränke sind 197, das passt ganz gut drunter.

Das Garderoben-Ding:
Eigentlich ist die Haustüre im Plan unten, links neben der Haustüre. Dazu passt auch die Garderobe die vor dem WC ist. Wäre alles perfekt - wenn die Türe genutzt würde.... Wir und alle Gäste marschieren aber im Alltag nur durch die Nebentüre, die in der Küche ist (im Plan auf der rechten Seiten). Das ist hier so üblich - die Haustüre ist für Hochzeiten und Todesfälle, ansonsten wuselt man direkt in die Küchentüre, die auch praktischer zu Hofeinfahrt und Garten liegt..... Und es gehört hier zum guten Ton, dass JEDER erstmal seine Straßenschuhe auszieht, und wir selber natürlich auch Gartenschuhe etc. draußen haben. Ergebnis: ich fliege ständig über irgendwelche Schuhe, die in Tür-umgebung abgestellt sind.... Des Weiteren ist man In der aktuellen Küche zwischen HS mit KS und auf der anderen Seite APL eingeklemmt sobald man durch dies Türe tritt - echt beenget um sich dort zu begrüßen und dann noch die Schuhe auszuziehen etc. etc. --> Deswegen möchte ich direkt neben dieser Türe eine Mini-Garderobe und etwas Platz für Schuhe. Ich hatte auch überlegt die alte Garderobe aufzulösen, ggf. dort eine Türe in den HWR zu setzen - aber das ist zu viel Umbau. Ich denke ich lasse die Garderobe für die Masse an Jacken und Schuhe, und in die Küche kommt nur "das tägliche".

Küchenplan:
Ich habe die Farben in dem bunten Plan (EntwurfInkscape) doof gewählt, in jpg sieht man das jetzt nicht mehr gut - ich überarbeite das heute später.
--> siehe nun Datei Entwurf10InkscapeNeu.jpg im Eingangspost!

In dem anderen Plan meines Entwurfes (aus einem Planungtool) sind die blauen Elemente die Küchenmöbel. Die Bemassung lässt sich leider nicht vergrössern -> diese bitte aus GrundrissKueche oder aus Entwurf10InkscapeNeu.jpg nehmen.

Die "Insel" steht an einer Wand, die zwischen der offiziellen Haustüre und Küche gesetzt ist, 253cm lang. Die möchte ich gerne behalten, sie gliedert den offiziellen Flur schön und ist ein nötige Lärmschutz in Richtung Wohnzimmer/Büro.

OS sollen um die Ecke gehen - habe ich nur in dem Tool nicht hinbekommen.

Der Backofen ist in dem Schlauch zum HWR geplant, linke Seite im letzten Unterschrank .

Stauraumplanung stelle ich später ein, ich habe nicht extrem viel Küchenzeug. Aber die Küche muss alles aufnehmen - für Vorräte habe ich den HS planoben rechts im Schlauch zum HWR geplant. --> nun auch mit HS als Hochschrank gekennzeichnet.

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Und hier noch eine grobe Stauraum Planung für den aktuellen Entwurf.
Sollte gerade so reichen - Kochbücher, Backformen und Kleingeräte sind übrig geblieben. Die lager ich dann in den HWR aus. Alternativ müsste ich den Backofen in den HWR verschieben, dann hätte ich in der Küche mehr Stauraum - muss ich mal noch drüber nachdenken.
Aber vielleicht findet sich ja auch noch eine andere Lösung bei der Stellweise der Küchenmöbel, die mehr Stauraum ergibt.
 

Anhänge

  • Entwurf10Stauraum.jpg
    Entwurf10Stauraum.jpg
    65,3 KB · Aufrufe: 55

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.955
Wie hat denn da aktuell die Küche vor 75 cm BRH funktioniert?

Was ist das 53 cm Teil planunten links in der Küche?


Die Wand zum Flur des Sonntagseingangs ... wäre es vorstellbar, die etwas weiter nach planlinks zu setzen? Ich weiß, du hast geschrieben sind fix ... aber mal Gedankenspielerei, wo sie endet, weiß ich noch nicht.

Was passiert mit der Stufe zum HWR, wenn du die Wand zum HWR nach planoben setzt?

Die Planung an sich finde ich bisher unter den Gegebenheiten nicht so schlecht. An welche Novy -DAH hattest du denn gedacht? Problem könnte die geringe Deckenhöhe werden.

Spülstein direkt am APL-Rand ist schlecht. Muss es ein Spülstein sein? Ich finde ja auch etwas wie ELON XL 6 S-F ganz gut, da kann man dann den entsprechenden Abstand zum Rand einhalten. Der Spülenschrank kann dann auch Auszüge haben.
Vielleicht auch so etwas: PLEON 6 Split .. da kann man mit geringer Wasserhöhe auch 2 Becken haben, hat aber die volle Breite für ein größeres Teil.

Und, großes Lob, bringt Spaß, wenn jemand sich vor Eröffnung eines Threads erstmal schön durchs Forum gearbeitet hat. :2daumenhoch::rose:
 

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Moin Kerstin,
danke fürs mit drüber denken!

Hier meine Antworten:

1. Wie hat denn da aktuell die Küche vor 75 cm BRH funktioniert?
-> die aktuelle Küche hat zwei Lange Zeilen als L, eine davon vor dem Fenster -> einfach brutal auf 93 durchgezogen. Das bringt zwar Platz, aber ich komme nicht mehr an die Fenster ran und irgendwie ist es auch "gegen das Haus".

2. Was ist das 53 cm Teil planunten links in der Küche?
-> Das ist ein Mauervorsprung in dem irgendwelche Leitungen nach oben führen.

3. Die Wand zum Flur des Sonntagseingangs ... wäre es vorstellbar, die etwas weiter nach planlinks zu setzen? Ich weiß, du hast geschrieben sind fix ... aber mal Gedankenspielerei, wo sie endet, weiß ich noch nicht.
-> Nein, leider nicht. Der Flur davor ist sehr hübsch, den wollen wir nicht verändern. Und die anderen 50% Bewohner bekommen eh schon die Krise angesichts meines ungestümen Umeinanderwirbels von Wasser- und Elektro-Anschlüssen und der Feststellung das m.M. nach die Wand zw. HWR und Küche verändert werden muss........

4. Was passiert mit der Stufe zum HWR, wenn du die Wand zum HWR nach planoben setzt?
-> Die läuft dann unten weiter durch bis zum Flur vorne. (Das ist die ursprüngliche Trennung zw. Pferde- und Kuhstall :-) ). Muss in den Möbeln ggf. im Sockel eingefangen werden...

5. Die Planung an sich finde ich bisher unter den Gegebenheiten nicht so schlecht. An welche Novy -DAH hattest du denn gedacht? Problem könnte die geringe Deckenhöhe werden.
-> Freut mich! Ich hatte noch nicht näher geklärt was da passen könnte - die Deckenbalken sind an der Seite 70cm auseinander, meine Hoffnung wäre dass eine DAH da dazwischen passt.
(70cm war früher übrigens genau ein Pferdehintern/Stellplatz breit - lach, daher kommt das Maß).

6.Spülstein direkt am APL-Rand ist schlecht. Muss es ein Spülstein sein? Ich finde ja auch etwas wie ELON XL 6 S-F ganz gut, da kann man dann den entsprechenden Abstand zum Rand einhalten. Der Spülenschrank kann dann auch Auszüge haben.
Vielleicht auch so etwas: PLEON 6 Split .. da kann man mit geringer Wasserhöhe auch 2 Becken haben, hat aber die volle Breite für ein größeres Teil.
-> Ah, ja hatte ich gefürchtet.... Der Spülstein steht auf der Wunschliste vom 2. Entscheider ganz ganz oben, als Stilelement. Aber vielen Dank für die Alternativen, ich kucke sie mir gleich mal an.

:rose:
 

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
@KerstinB

Ich hatte gestern auch nochmal eine andere Variante angedacht - in der KEINE Anschlüsse verändert werden müssen und auch die Mauer bestehen bleiben kann.
Bei allen Kompromissen hätte diese Version auch den Vorteil, dass das hintere Fenster mit dazu kommt und auch nochmal Licht reinbringt. Auch der Blick beim Reinkommen auf die Sitzgelegenheit sowie den Tisch mit Bank finde ich ganz gut.
Aber so wirklich glücklich bin ich damit noch nicht. Irgendwie wirkt es dann schon geschachtelter.

Und eine andere Idee - die aber bei mir noch zu keinem guten Vorschlag geführt hat - ist, den Zugang zum HWR in die alte Garderobe zu verlegen (dann käme man neben dem runden Wasserspeicher rein, wo aktuel HWR Regal steht). Damit hätte man vorne die Schiebetüre lost - müsste aber in der Küche dann auch die richtige, vernünftig große Gardorbe noch hineinbekommen.....

Hier noch ein Bild vom "keine Anschlüsse verlegen Ansatz":
Entwurf12OhneUmbau.jpg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.955
Soll GS Geschirrspülmaschine leicht erhöht sein?

Und, neben dem "Cafe" ist dann der Garderobenstuhl?

Der "Gang" statt HWR wäre dann von rechts bis zur Front der Hochschränke 135 cm? Also 60 cm Küchenzeile und 75 cm Gang?

Heißt das "W" in den Zeichnungen jeweils Wasseranschluß vorhanden?


Könnte man die Stufe nicht im Bereich des HWR wegnehmen statt sie quasi wieder nach vorne zu verlängern? Evtl. sollte man dann auch lieber überlegen den gesamten Bereich um diese 5 cm anzuheben, dann hat man im Arbeitsbereich wenigsten keine Stolperfalle.
 

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
@KerstinB

Ja, genau GS leicht erhöht und so dass die Türe geöffnet nicht vor der Eingangstüre aufgeht.

Ja, neben Cafe (=chromblitzendes Ungeheuer plus Mühle....) eine Bank, drunter die Stiefel/Gartenschuhe.

W=Wasseranschluss vorhanden, Starkstrom für Backofen ist in der Wand zum HWR.

Stufe kriegen wir irgendwie gemanaged, da würde ich im Moment keine Sorge drauf verwenden.

Bin gerade ganz entsetzt - irgendwo ist ein Maß falsch!
Im Gang stehen ja jetzt schon Hochschränke, davor ist der Gang 130cm breit!
Damit muss im Plan das 135c, falsch sein -> sonder es müssen 130+60 für die Schränke sein, bis die Mauer zum HWS anfängt!!
Entschuldige!
So ist es richtig:
KorrekteMaßeLinks.jpg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.955
Und warum jetzt den Hochschrank mit Backofen so seltsam?




muss für die gedachte GSP der Wasseranschluß ja auch etwas verlegt werden. Und für die Spüle auch. Würde das Aufputz passieren?

Hier sind es übrigens wieder 145 cm für den Gang in den HWR.

Irgendetwas stimmt in deinen rechten und linken Maßketten nicht.

Links: 200+53+130+60+80+40+110 = 673 cm
Rechts: 270+110+65+283=728 cm

Das sind 53 cm Unterschied .. kannst du das mal klären und nochmal einen Grundriss wie diesen einstellen, der korrekt ist:


Dann binde ich den nochmal in Beitrag 1 ein.
 

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
@KerstinB

So liebe Kerstin, hier jetzt der korrigierte Grundriss.... -> Bist Du so gut und bindest ihn in den ersten Beitrag ein? Danke!
Vielleicht macht es auch Sinn, den Grundriss aus dem Planungstool aus dem Beitrag zu löschen, ich glaube der verwirrt eher.... (Entwurf10Draufsicht)?

Noch zu Deinen Anmerkungen:
- Vergiss bitte den seltsam plazierten Backofen oben - das war nur in der Schnelle um ihn zu der vorhandenen Steckdose zu stellen.
- Den Wasseranschluss für GSP würden wir in der Wand verlegen, im HWR ist die planoben rechte Wand komplett unansehnlich (offener Backstein, uralter Fliesenspiegel....) - das muss dann eh gemacht werden.
- Je nach Platz wäre im HWR auch ein zweites Spülbecken praktisch, für schmutzigere Waschaktionen als direkt vorne in der Arbeitszeile. Ist aber nur ein optionaler Wunsch.
- Die von Dir oben verlinkte ELON Spüle gefällt mir für die Arbeitszeile sehr gut! Viel funktionaler als das reine Becken eines Spülsteins. Es ist dann nur schade für die Optik - ich wollte mit dem Spülstein einen Schwerpunkt in Richtung "Old-Fashion" für die Arbeitszeile setzen..... Vielleicht könnte man alternativ das Kochfeld intensiver in Szene setzen? Aber das ist natürlich so am Rand bei beiden Elementen etwas schwierig...
GRKuecheGrossLeerKorrigiert.jpg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.955
Habe Werte kontrolliert ;-), die neue Version in Beitrag 1 eingebunden, die andere Datei aber gelassen, da dies schon verlinkt wurde.

Wäre an der blauen Stelle ohne herbe Verluste ein Zugang zu HWR möglich? Und was ist das oben rechts noch?
1581970939830.png


Ich sammel übrigens immer noch ...

Wie wichtig ist dir die erhöhte GSP?

Nur mal so als Hinweis ... wenn Decken-DAH Novy mit Umluft, dann müssen wir auch bedenken, wo die Umluftbox gut hin kann.

Noch Vermessungsfrage ... die Deckenbalken von rechts:
- Abstand Wand
- Breite Balken
- Abstand Wand
- Breite Balken
- Abstand Wand
- Breite Balken
- Abstand Wand
- Deckenhöhe 220 cm, unter den Balken 209 cm.

Den Absatz würde ich dann auch noch in den ersten Beitrag einfügen.
 

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
@KerstinB
Die Balken sind .... hübsch aber schlimm lach. Ich gehe gleich mal messen.

Der blaue Zugang wäre machbar, nur muss dann unsere Garderobe die dort noch ist auch umziehen -> wäre nur konsequent anstatt jetzt anzufangen eine kleine Zweit-Garderobe bei der Alltagstüre zu etablieren...

Ich hätte gerne einen erhöhten GSP wg. Rücken und Alter -> aber wenn die Küche nur ohne Bombe wird, dann ist mir das wichtiger :-)

Ja, ich glaube auch, DAH könnte schwierig sein wegen Aufbauhöhe. Vielleicht sollte ich auf eine "Esse" ? schwenken, um das Kochfeld "old fashion" in Szene zu setzen?
 

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Noch Vermessungsfrage ... die Deckenbalken von rechts:
- Abstand Wand: 53
- Breite Balken 1: 15
- Abstand B1->B2: 67
- Breite Balken 2: 16
- Abstand B2->B3: 70
- Breite Balken 3: 14
- Abstand B3->B4: 69
- Breite Balken 4: 15 -> der geht nach unten dann in Wand zwischen Küche und Flur über.
- Abstand B4->B5: 101
- Breite Balken 5: 15
- Abstand B5->B6: 101
- Balken 6 sitzt in/ist die obere Kante der Mauer zum Wohnzimmer.
Die Balken laufen alle komplett von plan unten nach plan oben durchs Haus.

Es gibt einen Querbalken, der sitzt auf der Mauer die Küche und HWR trennen, läut quer durchs ganze Haus. Höhe unter Querbalken im Flur: 193. im HWR: 185.

- Deckenhöhe 220 cm, unter den Balken 203 cm.
- Im HWR 5cm weniger.

Ich kann gerne morgen noch eine Zeichnung anfertigen.

Und damit noch die konrete Ansicht dazu kommt, hier einmal Fensterfront und gruseliges HWR:

BalkenFensterKüche.JPG BalkenundRohreHWR.JPG
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.462
Hallo, ich habe auch noch keine zündende Idee, aber mich würde interessieren, was außer dem Warmwasserspeicher, Wama und Trockner noch im HWR unterkommen muss.
Ich denke auch, dass man hier größer denken sollte, ob es dann die Lösung ist, wird sich zeigen, aber ich würde es nicht ausschließen, sondern alles prüfen. Wenn durch eine grundlegende Umorganisation eine schöne funktionale Küche möglich würde, würde ich das investieren. Also z.B. wäre es auch denkbar Speicher, Wama und Trockner in einer Einbauwand zu verstecken und den Rest zu öffnen?
Müssen Wama und Trockner nebeneinander oder ginge auch übereinander?

Ok, das Foto zeigt jetzt auch das Problem mit den Rohren ist größer als ich gedacht habe.

Und dann würde ich mal grundsätzlich überlegen, ob es denkbar ist, Spüle und Kochfeld nicht in eine Zeile zu setzen. Also im ersten Entwurf z.B. Kochfeld anstelle der Kaffeemaschine.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.955
@Anke Stüber ... immer wieder schön ... so gehen meine Gedanken auch ;-).

Wenn ich das sehe:


Denke ich auch, das rechte Fenster noch "nutzbar" für die Küche zu machen wird ein Akt.

Warum Garderobe umziehen?


Ist denn an der 148 cm langen Wand auch Garderobe?

Die Daten von den Balken übernehme ich in Beitrag 1.
 

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
Hallo Anke,
wie schön dass Du auch mitgrübelst! Danke :-)

Den HwR zu beschränken ginge in dem Ausmaß wie auf meinen ‚ohne Anschlüsse verändern Entwurf“ - sprich Küche gerade nach hinten verlängernbis zum Fenster. Vor dem Fenster kann nur eine Tischplatte liegen - da können wir die Rohre ausschneiden undwir müssen auch unten an die Hebel die links vom Fenster los gehen und dann hinter den Geräten lang laufen. Auch in der Ecke ganz rechts unten ist ein absperrhahn an den man hin kommen muss.

links bei WM und Trockner ... das ist einfach HWR pur.....
Aber was ginge wäre WM und Trockner übereinander zu stellen, undzwar genau in die Nische zwischen Wärmeasserspeicher und Mauer. Aber dadurch dass in der Ecke so viel Technik ist, gewinnt man nicht viel.
Was ich in dem Raum noch benötige ist ein Platz zum Wäsche trocknen, dazu nutze ich aktuell den Luftraum über WM und Trockner - das ist ziemlich ideal weil auch recht warm dort.
Desweiteren sind in dem Raum noch ein Regal, 50 tief und ca 150 lang (muss ich morgen messen), an der Wand zur Küche entlang. Zumindest 2/3 davon bräuchte ich auch weiter.Darin sind zb Staubsauger,Eimer, Gläser, große Einkochtöpfe, Vorratspackungen etc.
Auf der rechten Seite des Raumes, also rechter Hand wenn man in den HwR tritt ist jetzt ein Spülbecken (praktisch für dreckige Sachen) und dann ein langer Arbeitstisch bis zum Fenster. Da steht Sodaszream und Gerümpel. Kategorie ‚praktisch‘ aber nicht gerade eine Zierde. Das gute ist - ich kann da alles hinpacken was in der Küche gerade im Weg umgeht und einfach erstmal die Türe zu machen ;-)

Bzgl Kochfeldd in die Mitte vom Raum verschieben - da zögere ich arg. Dort ist es einfach sehr dunkel. Und das macht hier im Norden im Winter eine ganze Menge aus.... Ich halte mich am liebsten in dem Raum vorne an den Fenstern auf - daher auch das versetzen des Esstisches dorthin, ebenso wie Schnibbelplatz möglichst nah ran.
 

Fru Bolbro

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
23
@KerstinB

Du hattest noch nach Garderobe bei 148 neben Toilette gefragt: ja da ist zur Zeit DIE offizielle Garderobe. Die ist auch voll und wird genutzt - aber wegen Problematik Sonntagstüre/Alltagstüre ist sie eigentlich an der falschen Stelle. Und selbst wenn brav die Jacken dorthin aufgeräumt werden, spätestens bei den dreckigen Schuhen ist es einfach unpraktikabel die dann von Hand durch die Küche bis da hinten hin zu tragen....
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.462
Aber dann wäre es doch genau richtig. Du hättest mit nur der Spüle in der Zeile genügend Schnippelfläche, der GSP könnte auch in die Zeile und wäre nirgendwo im Weg.
Ich stehe eigentlich immer nur recht kurze Zeit am Kochfeld, so dass ich das Tageslicht nicht vermissen würde bzw. mir die großzügigere Arbeitsfläche es das wert wäre.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.955
Und hier mal der leere Alnoplan in Version 15b.
1581981629211.png

1581981675145.png


-----------------------------------
Dann ist die Garderobe beidseitig? Weil Garderobe hast du nur an die linke Wand geschrieben.
 

Anhänge

  • FruBulbro_20200218_kb1_15b.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 18
  • FruBulbro_20200218_kb1_15b.POS
    10,7 KB · Aufrufe: 17
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben