1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche in Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von C H 13, 5. Mai 2013.

  1. C H 13

    C H 13 Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2013
    Beiträge:
    5

    Hallo liebe Küchen Forum Gemeinde!

    Ich bin zur Zeit in der Detailplanung von meinem Hausumbau. Das Haus Baujahr 1900 wird komplett Saniert und erhält natürlich auch eine ganz neue Küche. Der Fußbodenaufbau wird komplett entfernt und kommt neu mit Fußbodenheizung. Wände kommen teilweise weg oder werden versetzt, also alles in allem ein größeres Unternehmen wodurch natürlich Wasser und Stromanschlüsse komplett variabel sind. Zu beachten ist das die Außenwand (im Plan unten eingezeichnet) eine Innendämmung mit Wandheizung bekommt und nicht zu sehr verbaut werden sollte.
    Bevor ich das Forum gefunden habe, in welchem ich nun auch schon kräftig am lesen war, ist der nachfolgende Plan entstanden. Dazu eine kurze Erklärung beginnend mit rechts unten:
    Der Side by Side Kühlschrank mit rechts angrenzenden Vorratsschrank um den Schwenkbereich der rechten Kühlschranktüre nicht zu behindern. Hinter dem Vorratsschrank ist ein Vorsprung der Innendämmung. Links neben dem Kühlschrank ist ein Wandschrank für Gläser sowie die Arbeitsplatte beginnt und geht bis zum Gerätekasten. In dieser Arbeitsplatte ist das Ceranfeld integriert, oben drüber kommt eine Umluft-Dunstabzugshaube. Die Arbeitsplatte läuft in den Gerätekasten hinein und bildet das unterste Regalbrett, dort sind verschiedene Geräte platziert welche nicht immer im Sichtbereich stehen sollen. Anschließend eine Schrankfront mit hochgestelltem Geschirrspüler, Backrohr und Mikrowelle, getrennt durch einen weiteren Vorratsschrank mit 40cm.

    Für diese Umsetzung muss die Türe Richtung Diele auf die im Plan eingezeichneten 234cm versetzt werden zur Zeit ist diese ca. 155cm von der Wand entfernt.

    Da das Fenster mit einer Brüstungshöhe von um die 80cm ziemlich niedrig sitzt ist die Arbeitsplatte in diesem Bereich etwas abgesenkt. Daneben die Spüle. Der Barbereich ist um 90° in den Raum gedreht damit man beim Frühstück Richtung Fernseher (ganz links am Plan) sieht.

    Soweit meine momentanen Gedanken zum Küchenplan, was mich an der momentanen Aufteilung stört ist die geringe Arbeitsfläche, aber mittlerweile bin ich mit meinen Ideen leider am Ende. Hättet ihr da ein paar gute Tipps oder Verbesserungen für mich? lg, Christian


    Checkliste zur Küchenplanung von C H 13

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 178
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 78-83, je nach Fußbodenaufbau
    Fensterhöhe (in cm) : 183
    Raumhöhe in cm: : 290
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 105 x 240
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Mixer, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Bügelbrett
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, jedoch bei Bedarf auch aufwändiger
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : sowohl als auch
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Sehr wenig stellfläche, viele Geräte auf der Arbeitsplatte
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : möglicherweise Ikea, Montage und Anpassarbeiten kein Problem
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2013
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Neue Küche in Altbau

    Hallo Christian und erst ein mal ganz herzlich :welcome: hier.
    Schöne Threaderöffnung, alles drin*top* .
    Viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
    Samy
     
  3. C H 13

    C H 13 Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Küche in Altbau

    Danke Samy für die nette Begrüßung im Forum!

    Hat den niemand eine Idee was ich ändern könnte um an mehr Arbeitsfläche zu kommen?
    Ich weiß das es in meinem Fall sehr schwierig ist alles unterzubringen und trotzdem viel Arbeitsplatz zu erhalten, deswegen bin ich für jeden Ratschlag dankbar!
    lg, Christian
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Neue Küche in Altbau

    Hallo Christian,

    ich würde den SbS rausschmeißen und einen normalen KS in der Hochschrankwand integrieren.

    Um einen erhöhten BO und eine erhöhte GSP zu erhalten dann diese zwei Geräte in einen Hochschrank. (Dies ist technisch möglich), so hättest Du quasi einen 60er Hochschrank frei für den KS.

    So wäre an der jetzigen Kochfeldzeile rechts und links genug Arbeitsfläche.

    Die SbS haben viele Nachteile wie Du hier im KF lesen kannst. Meist ist es eher ein Ding "will ich haben", umso wichtiger finde ich, dass Du Dich im Vorfeld über die Nachteile informierst. ;-)

    Küchen mit zuwenig Arbeitsfläche kosten oftmals Nerven. :cool:

    PS: Was genau meinst Du mit "Gerätekasten"?

    PPS: Normalerweise ist ja eher das Kochfeld als die Spüle abgesenkt.;-)

    Evtl. ist es in Deinem Fall ausnahmsweise mal sinnvoller ein Kochinsel zu machen. Wenn genug Platz zwischen Fenster und Decke wäre ist eine "Decken-DAH" eine optisch schöne Sache.
    Eine DAH wie z.B. bei Vanessa:
    [​IMG]
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Neue Küche in Altbau

    Das kann ein schöner Raum werden und ich würde ernsthaft überlegen den direkten Zugang zur Küche nicht zu versetzen sondern gleich zuzumachen.

    Man kann dann planrechts sehr schön ALLE Hochschränke stellen, planoben die Kochfeldzeile und eine schöne Spülen/Arbeits/Sitzinsel mittendrin.

    Die Wandheizung habe ich auch entsprechend mit der 9 cm Tiefe eingeplant.


    Hochschrankwand von links nach rechts:
    Thema: Neue Küche in Altbau - 248318 -  von KerstinB - ch13_20130511_kb1_Ansicht4.jpg
    - Ullaschrank wie Karl_Napp (Michel) ihn ausgeführt hat .. mal auf das Wort klickern
    - Backofen/Mikrowelle
    - hochgebaute GSP
    - 60er Vorratsschrank mit Innenauszügen, im unteren Bereich einer tiefengekürzt, damit dahinter der Wasseranschluß für die GSP und mit Eckventil für den SbS sein kann
    - 10 cm Trockenbau
    - SbS
    - 10 cm Trockenbau
    - ca. 20 cm Blende, die mit Scharnier versehen ist .. hier kann das Bügelbrett dahintergestellt werden. Dadurch kann auch die dort noch liegende Wandheizung zur Geltung kommen.

    Kochfeldzeile:
    Thema: Neue Küche in Altbau - 248318 -  von KerstinB - ch13_20130511_kb1_Ansicht5.jpg

    3x80er Auszugsunterschränke übertief, Rasterung 1-1-2-2, dafür sind 6rasterige Korpusse notwendig. Hier überhaupt der Hinweis, das mit der aktuellen Ikea-Faktum-Serie nur eine Standardkorpushöhe von 70 cm zur Verfügung steht. Bei 95 cm Arbeitshöhe ergibt sich dann ein 21 cm hoher Sockel.
    - 3 Weinregale als Abrundung zum Zeilenende .. evtl. Selbstbau, Korpusmaterial dazwischen ... könnte ich mir aber auch komplett in Holz vorstellen. Man könnte auch einfach nur 2 Drehtüren mit 1 oder 2 Fachböden (an Korpus und Wand befestigt) wählen um z. B. Spiele oder ähnliches für den Tisch unterzubringen.

    Spülen/Arbeits/Sitzinsel:
    Thema: Neue Küche in Altbau - 248318 -  von KerstinB - ch13_20130511_kb1_Ansicht6.jpg

    - 15 er offenes Element .. zum Einstellen gerade nicht benötigter Backbleche sowie kleiner Handtuchhalter. Steckdosen in der Seitenwand links
    - 60er Spülenschrank, unten der Auszug z. B. für GElber Sack Müll .. könnte auch statt 3-3 mit durchgehender Front sein
    - 30er Bio/Restmüll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum:
    [​IMG]

    - 90er Auszugsunterschrank insbesondere Küchenhelfer, Schüsseln, Tupperware, Elektrokleingeräte usw.

    Von der Rückseite 2x90er Auszugsunterschränke für ganz viel Geschirr, Gläser, Besteck, Serviergeschirr, Tischdeko usw. Zwischen den beiden Schränken eine 15 cm Blende, in der noch 2 Steckdosen integriert werden können und damit an der Insel zur Verfügung stehen.

    Die restlichen Bilder:
    Thema: Neue Küche in Altbau - 248318 -  von KerstinB - ch13_20130511_kb1_Grundriss.jpg Thema: Neue Küche in Altbau - 248318 -  von KerstinB - ch13_20130511_kb1_Ansicht7.jpg

    Thema: Neue Küche in Altbau - 248318 -  von KerstinB - ch13_20130511_kb1_Ansicht3.jpg Thema: Neue Küche in Altbau - 248318 -  von KerstinB - ch13_20130511_kb1_Ansicht2.jpg

    Thema: Neue Küche in Altbau - 248318 -  von KerstinB - ch13_20130511_kb1_Ansicht1.jpg
    __________________________
    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 13 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 95 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Neue Küche in Altbau

    ... und hier noch die Alnodateien:
     

    Anhänge:

  7. C H 13

    C H 13 Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Küche in Altbau

    Hallo liebes Küchenforum!



    Danke Magnolia für deine Ideen! Ich hab mir die letzten Tage genau überlegt wie sehr das “Will ich haben” –Gefühl die Entscheidung zum SbS beeinflusst hat und ob ich ohne auch leben kann.
    Ganz sicher bin ich mir jedoch nicht, auch kann ich mir nicht vorstellen, dass ich alles was in den SbS passt auch in einem normalen Kombigerät unterbringe. Ein weiterer Tiefkühlschrank im Keller ist zur Zeit nicht geplant. Die Nachteile, dass die Pizzaschachtel nur hochkant passt und die Gemüseladen eher tief zu erreichen sind kann ich verkraften. So gesehen würde ich gerne den SbS behalten.


    BO und erhöhten GSP gemeinsam in einen Hochschrank hab ich mir angesehen, das sieht gut aus und würde auch schön passen! Die Mikrowelle hätte in meinem “Gerätekasten” Platz, das ist besser ausgedrückt der von Kerstin erwähnte Ullaschrank.

    Der Spülenbereich ist auf optimaler Höhe, lediglich der Bereich Richtung Fenster, im Plan unten, ist ein wenig abgesenkt damit das Fenster im Schwenkbereich nicht mit der Arbeitsplatte kollidiert.

    Die Decken- DAH kannte ich gar nicht, finde ich aber eine schöne Möglichkeit. Sind denn die günstigeren Modelle mit ca. 1000€ qualitativ ausreichend oder sollte man hierfür mehr einplanen? Normale DAH bekommt man ja schon für wesentlich weniger.

    Die Idee den Durchgang Richtung Diele/Gang zu schließen hatte ich auch schon, das war auch die Idee von meinem Planer auf meine Frage hin wie ich das Platzproblem in der Küche lösen könnte.
    Leider bin ich mir nicht sicher ob der Weg durchs Esszimmer auf Dauer nicht als unangenehmer Umweg empfunden wird. Im Plan oben nicht abgebildet kommt noch WC, Bad, Kellerabgang und Schlafzimmer, also wird der Durchgang vor allem in der Früh genutzt werden.
    Um Platz zu bekommen hab ich auch schon neben dem Fenster (Plan links unten) den SbS positioniert, dann ist aber der SbS von Spüle und Herd zu weit entfernt, also auch nicht gut.


    Jetzt hab ich die Pläne von Kerstin gesehen und was soll ich sagen, das ist ja mal eine richtig tolle Küche! Ich bin gestern einige Male den Weg mit verschlossener Türe und offener Türe gelaufen um ein Gefühl zu bekommen ob ich auf den Durchgang verzichten kann, und bin so entschlossen und ahnungslos wie vorher.:-\Ich befürchte das ich mich entscheiden muss ob ich genug Arbeitsfläche will oder einen direkten Durchgang in die Diele. Die Vorschläge von Kerstin gefallen mir richtig gut, unglaublich was du dir für eine Arbeit gemacht hast, Dankeschön hierfür!
    Ich hab mir mittlerweile den Alno Planer installiert und selbst ein bisschen probiert, den SbS hätte ich etwas mehr nach planoben näher zum Herd verschoben für kürzere Wege. Auch die Rasterung und die Details wie Steckdosen usw. sind richtig genial, ob ich mich für eine Ikea Küche entscheide steht so oder so noch auf einen anderem Blatt, bis aber die Küche nächstes Jahr tatsächlich Einzug findet, wird möglicherweise schon die neue Serie METHOD erhältlich sein. Zur Zeit sind mir einfach so Dinge wichtig wie mach ich den Durchgang zu, verschieb ich ihn oder lass ichs wie es ist. Womit ich wieder bei Frage Nr. 1 wäre.

    Danke nochmals für Eure Bemühungen! lg, Christian
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Neue Küche in Altbau

    Hallo Christian,

    vielleicht kannst du mal den kompletten Grundriss der Wohnung einstellen, dann kann man so einiges besser beurteilen.

    Ich denke allerdings, dass du die Küchentür nicht vermissen wirst. Du hast sie ja auch schon weiter nach planlinks als ursprünglich vorgesehen gesetzt.
    [​IMG]


    Es sind im Flur nur gut 60 cm mehr, ok, die muss man in der Küche auch noch wieder gehen .. aber :cool:

    [​IMG]


    In deiner Lösung gefällt mir gar nicht der abgesenkte Bereich vor dem Fenster. Das kann man machen, wie ich z. B. in meiner neuen Wohnung, als die Küche nur 6,3 qm groß war und auch der Platz vor dem Fenster (auch nur Brüstungshöhe 80 cm) als Stellplatz gebraucht wurde. Aber bei dir ist der Raum ja groß genug.

    Die Position vom SbS in meiner Planung würde ich nicht ändern. Es ist eine ideale Position, da du in aller Regel etwa vor dem TK-Teil stehen wirst, wenn du etwas aus dem Kühlteil entnimmst. Eine halbe Drehung und das Zeug liegt auf der Insel neben der Spüle. Dort kann es gewaschen, vorbereitet, geschnippelt usw. werden. Auch, wenn jemand vom Esstisch etwas aus dem SbS haben will, hat derjenige freie Bahn, da er den planunteren Gang wählen kann. Außerdem ist genügend Freiraum vor dem SbS und der Rest der Zeile hat trotzdem auch genug Abstand zur Insel. Wenn der SbS mehr planrechts der Insel steht, muss die Insel auch weiter nach planlinks, denn so ein SbS ist ja mit Griff gut 13 cm tiefer als normaler Hochschränke.

    Außerdem bietet sich die planunten entstehende schmale Nische mit einer Blendentür doch gerade zu für das Bügelbrett an.

    Und die sonstige Hochschrankaufteilung ist ja auch aus praktischen Erwägungen entstanden. So habe ich ja den für GSP und SbS notwendigen Wasseranschluß im 60er Vorratshochschrank im unteren Bereich geplant:
    [​IMG]
    Dann kann nach rechts problemlos der SbS angeschlossen werden und nach links die GSP. Außerdem wird auch noch eine Wange gespart, die neben einer hochgebauten GSP stehen müßte, wenn daneben nicht ein Hochschrank steht.
    Backofen über GSP ist auf jeden Fall ein Spezialschrank, der in aller Regel mit einem kleinen Podest in 60 cm Breite und dort ein Auszug, darauf dann die GSP, rundum hohe Wangen und zwischen denen dann Umbauten für Backofen etc. realisiert wird.

    Sieht man ganz gut an dem Foto vom Aufbau meines Sonderschrankes, da noch in der neuen Wohnung:
    [​IMG]
    und fast fertig
    [​IMG]
    Prinzipskizze:
    [​IMG]
    und
    Bildanleitung hochgebaute GSP von Wolfgang 01
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
  10. C H 13

    C H 13 Mitglied

    Seit:
    28. Feb. 2013
    Beiträge:
    5
    AW: Neue Küche in Altbau

    Hallo!

    Ich hab mir deine Ratschläge zu Herzen genommen und mal den Durchgang geschlossen und die Anordnung der Küche so in den Hausplan übernommen. Mit dem geschlossenen Durchgang und der großen Arbeitsplatte und Kücheninsel ergibt das ja eine richtige Traumküche welche vor allem viel Stauraum bietet, mit dem Hintergedanken kann ich glaub ich die paar Meter mehr gehen ohne mich darüber zu Ärgern um die Mauer herumlaufen zu müssen.
    Der abgesenkte Bereich vorm Fenster stamm noch aus der neuen Planung wo die halbe Kochinsel an die Fensterfront angrenzt. Mit der Kochinsel in der Mitte ist das hinfällig. :-)
    Den Esstisch würde ich aber gerne symetrisch vor den beiden Fenstern im Esszimmer belassen, somit müsste ich die Kochinsel noch ein bisschen kürzen oder/und die Barhocker etwas anders positionieren, vielleicht planunten?

    @Kerstin Hab mir den Werdegang deiner Küche ein bisschen durchgelesen. Duchgeplant ist da ja schon fast untertrieben! Ich hoffe nur bei mir gehts ein wenig schneller als 3,5 Jahre :-\
    lg, Christian
     

    Anhänge:

  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Neue Küche in Altbau

    Ich finde, die "neue" Tischposition symmetrisch an den Fenstern paßt nicht zu dem Küchenkonzept, auch nicht mit gekürzter Insel. Der Raum sieht dann für meinen Geschmack aus, als wenn er kippen möchte, alles so planuntenlastig.
    [​IMG]
    Evtl. könnte man den Tisch hier:
    [​IMG]

    ja auch mittig auf die Linie zwischen den Fenstern setzen. Hatte ich aber verworfen, weil mir dann der Durchgang zum Wohnbereich zu eng wird.

    Was sind das denn noch für Schränke, die du links eingeplant hast? Maße? Vielleicht auch ein Foto?
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Neue Küche in Altbau

    Naja, geht vielleicht doch, dann müßte man aber sinnvollerweise die Inselsitzplätze nach planunten machen. Denn sonst wird das wirklich mistig ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Freitag um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen