Status offen Neue Küche im neuen Haus

Beiträge
41
Hallo zusammen,

wir sind grad dabei unser neues Haus zu planen.
Bezüglich Küche waren wir schon in einem Möbelhaus und haben uns mal für den Hersteller Nordwald entschieden. Ob das dann so bleibt ist fraglich. Wir hätten halt gerne eine geradlinige, moderne, grifflose Vollholzküche, oder zumindest eine mit Vollholzfronten und Granitplatte. Als Bodenfliesen stelle ich mir momentan beige großformatige vor. Ich hätte gerne viele Auszüge, eher keine offenen Regale.
Die Planung vom Möbelhaus steht noch nicht, aber wir haben mal eine Variante durchgesprochen die ich hoffentlich heute abend mit dem Alno-Planer hinkriege und dann hochladen werde.

Jetzt schon mal die Checkliste und Grundrisse. Das Fenster kann höchstens minimal versetzt werden, die Türe schon noch etwas mehr (so max. 100cm nach rechts)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 166 und 175
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 50 oder 87,5 ist noch nicht fix
Fensterhöhe (in cm): Oberkante 226
Raumhöhe in cm: 256
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 140 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Falls es sich ausgeht gerne in Hochschrank ansonsten kann es auch im Abstellraum stehen (wir bräuchten aber einen mit mind. 4 Schubladen)
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich, kein muss
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche in Granitplatte
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
93
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale, Standmixer, Küchenrolle
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?(fast)
täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine oder zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
zu wenig Stauraum, zu wenig Arbeitsfläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Sonnenblu1 und herzlich willkommen im Forum.

Im Forum ist zur Zeit die Hölle los. Wenn du an einer Planung interessiert bist, dann vermaße den Raum ordentlich, dh die Tür ist xx cm von planrechts, zB. Ich sehe 2 Türen und 1 Fenster, wo ist das zweite?

Für die Planung ist die Farbe deiner Küche erst mal unwichtig. Du schreibst nichts zu dem Plan des Möbelhauses oder was ihr wollt oder gar nicht haben möchtet. Man hat keine Ahnung, wie du dir die Küche vorstellst. Du kannst auch eine Handskizze machen, wenn das hilft.
 
Beiträge
41
So, jetzt hab ich mal die besprochene Version vom Möbelhaus grob abgebildet. Ich habs nicht genauer gemacht, weil ich schon gemerkt hab das uns so die Arbeitsfläche zu wenig ist.
Achja, was ich vorher noch vergessen habe, die Küche sollte reinigunsfreundlich sein.*2daumenhoch*
Und ich hab den Beitrag "Kostengünstiges Planen" gelesen. Da stand drin das Apothekerschränke teuer sind. Das hat mich veranlasst mal genauer drüber nachzudenken.
In unser jetzigen Küche hab ich einen (allerdings ist der direkt neben dem Kochfeld.) und mag diesen auch sehr, deswegen wollten wir jetzt auch wieder einen haben. In der neuen Planung wäre er aber ziemlich weit weg vom Kochfeld, daher glaub ich bringt er nicht mehr wirklich was und kann entfallen.*idee*
Für Gewürze, Essig, Öl usw. hätte ich gerne direkt Platz beim Kochfeld.

Momentan fällt mir nicht mehr ein.

Anbei die Alnodateien und jpg´s.

Über Tipps, Verbesserungsvorschläge und Ideen würde ich mich freuen.
Vielen Dank. *top*

LG
Sonnenblu
 

Anhänge

Beiträge
41
So, jetzt hab ich noch ein bißchen rumgebastelt und die Türe maximal verschoben.
Dabei ist folgendes rausgekommen.
So hätten wir auf alle Fälle mehr Stauraum und auch mehr Arbeitsfläche.

Ich bin mir aber nicht sicher ob das gut aussieht wenn die Türe so an die Küche rangequetscht ist. Weiter nach links können wir nicht gehen weil da ein Schiebeelement (das sollen die Glasbausteine darstellen) hinkommt um im Bedarfsfall die Öffnung ins WoZi (das soll die breite weiße Türe darstellen) zu schließen.

Für die Schubladenraster und Oberschränke hab ich einfach mal was ausgesucht. Das stimmt natürlich nicht nichts zusammen. Wollte erst mal sehen wie ich die Küche am besten anordne...

Was sagt ihr dazu?

Danke.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Conny

Mitglied
Beiträge
7.326
Wohnort
SchleswigHolstein
Hallo Sonnenblume, herzlich Willkommen im KF! :welcome:

Hängst du deiner Planung noch einen Alnogrundriss mit an...*rose*
Den GSP würde ich in die Hochschrankwand integrieren oder hochgestellt am Ende der Wandzeile.
 
Beiträge
7
Hallo,

find in der 2. Planung die Anordnung des Kühlschrankes besser. Der ist in der 1. Planung so an der Wand dass man beim Rausnehmen nichts abstellen kann. der Türanschlag ist auch auf der falschen Seite für ein bequemes Entnehmen. Zumindest für mein Empfinden.

Vielleicht wäre die 1. Planung mit der Reihenfolge Apotheker, Ofen, Kühlschrank, Arbeitsplatte auch eine Lösung.

Wie kommst du generell mit Hochschränken über der Spüle zurecht? Bin da vielleicht ein bisschen empfindlich...
 
Beiträge
41
@Conny
Auf welche Höhe sollte man eine GSP machen? Wollte eigentlich dann in den dritten Hochschrank einen Gefrierschrank machen, Ist aber kein muss. Muss ich mich halt entscheiden, hoher GSP und Gefrierschrank in Abstellraum oder niedriger GSP und Gefrierschrank in Küche.
@Chrishi
Apotheker möchte ich nicht an der Wand, da kann man dann ja nur einseitig entnehmen.
Puh, Hochschränke über der Spüle. Momentan hab ich welche drüber und stört mich nicht, ist allerdings im Eck. Da kann das wieder etwas anders sein. Muss ich mal drüber nachdenken. Vielen Dank für den Einwand...
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.326
Wohnort
SchleswigHolstein
Unter dem GSP kannst du einen 2 rastigen Auszug planen. Den findest du im Alnoplaner unter Sonderartikel/Sonstiges - Sonderartikel. Der GSP braucht an Seiten, die nicht neben einem Hochschrank stehen, Wangen.

Du könntest den hochgestellten GSP, auch Plan unten einplanen oder so wie in Hertas Küche

Herta-Blick-vom-Flur-23-1382957713.jpg



Hinter Glastüren, auch Milchglas, sollte man nur schöne Dinge stellen, sonst sieht es schnell unordentlich aus...

satinierte-oberschraenke-jpg.132115

 
Beiträge
41
Okay, super. So könnte ich erhöhten GSP und Gefrierschrank haben. Außerdem würde er nicht stören wenn beim Kochen die Türe vom GSP offen steht. Und der Vollautomat würde da auch gut draufpassen.

Welche Größen gibt es für Gefrierschränke? Und den macht man ja dann nicht erhöht, oder?

Was sagt ihr zu der Einkofferung? Oder soll man die Hochschränke ohne hinstellen und dafür im Eck noch einen Aufsatzschrank? Wer würde die Einkofferung eigentlich bauen? Macht sowas der Küchenlieferant mit? Oder mauert man da beim Hausrohbau schon was?

Wo würdet ihr das Spülbecken hinmachen?

Und wie würdet ihr die Oberschränke gestalten?

Und falls man einen Auszug mit MUPL hat, was hat man dann unter dem Spülbecken?

Und eigentlich wollte ich einen Backofen und eine Mikrowelle haben (weil das schon immer so war:rolleyes:). Aber mittlerweile bin ich am überlegen ob das so gut ist. Ersetzt ein Dampfgarer einen Backofen? Oder eine Mikrowelle? Oder braucht man den Dampfgarer zusätzlich? Und was bring einem der? Was macht ihr damit? Hätte schon ein bißchen danach gesucht, werd aber nicht richtig schlau daraus.

Fragen über Fragen:rolleyes:, und ich befürchte die werden nicht weniger...

Achja, vom Stil her würde mir sowas wie anbei gefallen. Ohne der komischen Rückwand und ohne den offenen Regalen wegen der Reinigungsfreundlichkeit.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
41
Schon wieder ne Frage.
Bei den Schubladenschränken empfehlt ihr ja anscheinen 1-1-2-2.
Was macht ihr denn alles so in die niedrigen Schubladen rein. Irgendwie fällt mir da gar nicht soviel ein....
 
Beiträge
79
Oh, da kann ich dir auf die Sprünge helfen: Neben Besteck und Kochbesteck nebst Stabmixer auch Tüten, Folien, Backpapier, Dosenöffner, Reiben, Hobel, Raspel, Küchenwaage, Zitruspresse, Gummiringe, Geflügelschere, Tassen, Untertassen, Schälchen, Messerschärfer, Strohhalme, Tortenheber, Eierschneider, Kartoffelstampfer, Topflappen. Und eine breite Schublade ist ausschließlich Gewürzen vorbehalten. Ich habe insgesamt 5,80m Schubläden, und das ist kein cm zu viel!
Gruß
Hesefrau
 
Beiträge
41
Aha, da kann man dann doch einige Schubladen gebrauchen. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob ich für alle Schränke 1-1-2-2 brauche.
Was sagt ihr zur Küchenanordnung allgemein? Kann ich so weiterplanen oder habt ihr einen komplett neuen Vorschlag?
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.326
Wohnort
SchleswigHolstein
Du solltest die noch einen MUPL einbauen... Spüle und GSP stehen sehr weit auseinander und der Druchgang zwischen Insel und Wandzeile ist etwas zu breit...
Wir planen hier meist mit 90 - 120cm.
 
Beiträge
41
Danke.
Würdest du die Spüle direkt neben den GSP machen? Und für den MUPL brauch ich ja dann einen extra Auszug. Was mache ich dann unter die Spüle?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Unter der Spüle kann man auch 2x3rasterige Auszüge haben. Im oberen, der wegen Becken etc. eh nur tiefengekürzt ist, können die küchenüblichen Putzmittel stehen, im unteren kann ganz normaler Stauraum sein.

Wie immer würde ich ja die Spülen/Arbeitsinsel bevorzugen und die GSP dann in die Hochschrankwand integrieren.
Meine Philosophie zu einer Spülen-/Arbeitsinsel habe ich HIER zusammengefaßt.
 
Beiträge
41
HAb ich ja auch überlegt, aber mein Schatz will das Kochfeld in der Insel haben. Und für den GSP hab ich in der Hochschrankwand keinen Platz. Da kommt links ein Kühlschrank rein, mittig Mikro und BO, und rechts ein großer Gefrierschrank. Zumindest hab ich das momentan so geplant...
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.326
Wohnort
SchleswigHolstein
Ich würde - 80er - MUPL - 80er Spüle - 80er - Wange - GSP - Wange planen. Dann wäre der GSP schon ein Stück näher an der Spüle und auch näher am Kochfeld.
Der GSP braucht noch Wangen, ansonsten sieht man das Blech seitlich.
 
Beiträge
41
Hallo,

hab das jetzt so geplant wie vorgeschlagen und finde das gar nicht so schlecht.
Was würdest du oben planen?

Der Typ im Küchenstudio hat uns geraten die Insel 1,5m von der Küchenzeile entfernt aufzustellen. Und jetzt lässt sich mein Göttergatte schwer von was anderem überzeugen...
 

Anhänge

Oben