1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche im Dachgeschoß

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von kmoor7, 21. Jan. 2010.

  1. kmoor7

    kmoor7 Gast


    Hallo liebe Küchen-Formus-User,

    wir sind momentan wie viele andere hier dabei, unsere neue Küche zu planen. Zielsetzung ist eigentlich ein maximum an Arbeitsfläche aus der Küche rauszuholen, da Stauraum auch noch in der Abstellkammer vorhanden ist. Die Arbeitsfläche in unserer jetzigen Küche ist nur dank einem Ikea-Brett über der Abtropffläche vorhanden. Es ist daher also alles eine Verbesserung unsere jetzigen Zustands.

    Der Raum ist 351cm lang, und 283 m breit, und im Dachgeschoß im Haus meiner Großeltern. Kniestockhöhe ist 154cm. In der rechten unteren Ecke im Grundriss ist eine Ausbuchtung für einen Kamin (in der Alno-Planer-Datei schon eingezeichnet) und Steuerung für die Fußbodenheizung der ganzen Wohnung (in der Alno-Datei nicht eingezeichnet, Höhe ist 53cm, Breite ca. 120cm, Tiefe momentan 8cm). Diese Steuerung könnte man laut Aussage eines befreundeten Küchenmonteurs hinter den Hochschränken verstecken. Was haltet ihr von der Idee?

    Unsere momentan geplante Anordnung der Unterschränke wäre von links nach rechts:
    Unterschrank mit Auszügen (80cm breit)
    Eckrondell (80cm Schenkelmaß)
    Spülenunterschrank mit Auszug (60cm breit)
    Spülmaschinenunterschrank (60cm breit)
    Herdunterschrank (80cm breit)

    und dann geht es wieder ums Eck und
    auf eine Schrankhöhe von 150cm.

    Hochschrank LeMans (110cm breit, 150cm hoch)
    Kühlschrank vollintegriert (60cm breit, 150cm hoch)
    Backofenumbau (60cm breit, 150cm hoch)
    Auszugsschrank (30 cm breit, 150cm hoch)
    Abschließend dann in Frontfarbe bis zur Wand

    Mit dem Herd bin ich aufgrund der Des Dunstabzugs mit Außenluft auf diese Stelle fixiert. Die Spüle/Spülmaschine steht jetzt auch an ihrem bisherigem Platz, die Wasserleitungen kann ich leider nicht verlegen.

    Leider müssen wir auch noch einen Essplatz für 4 Personen in dem Raum unterbringen. Momentan ist der Plan, eine 140cm Breite und 90cm Tiefe Arbeitsplatte an der Wand anzubringen, und auf der Küchenseite mit 2 Füßen zu versehen.

    Bei den Küchenfronten und den Küchenherstellern haben wir noch keine genaue Auswahl getroffen. Wunschvorstellung sind bisher nur helle Lackfronten kombiniert mit Zwetschge.

    Vielleicht habt ihr noch ein paar Anregungen oder Verbesserungen für uns. Hoffentlich haben wir nichts vergessen.

    Viele Grüße

    Andi & Diana
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hallo ihr zwei,
    gute Eröffnung *2daumenhoch*

    Trotzdem mal noch ein paar Fragen:

    - kocht ihr beide? Gleichgroß?
    - Wo soll die Abluft tatsächlich raus, da wo ihr die Haube eingezeichnet habt und durchs Dach?
    - Dachfenster in der Schräge? Wo in etwa?
    - Wasseranschluß .. wieviel cm genau entfernt von der linken Wand (Grundrissaufsicht) - Beginn und Ende des Anschlußes?
    - ist das der einzige Essplatz?
    - die Steuerung (Höhe ist 53cm, Breite ca. 120cm, Tiefe momentan 8cm) ist die an der rechten Wand oder an der unteren Wand?

    Was mir auf Anhieb auffällt:
    - Ellbogenfreiheit beim Kochfeld .. die mangelnde ;-)
     
  3. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hallo Kerstin,

    so viele Fragen ;-)

    ja, wir kochen beide, und sind fast gleich groß (172 und 171cm).

    Die Abluft geht im Bereich des Rohrs raus, genaue Höhe hab ich nicht im Kopf.

    Das Dachfenster ist 130cm breit und 140cm hoch und ist von der rechten Wand mit Dachschräge nur 8cm weg, und von der unteren Wand 22cm weg.

    Wasseranschluß kann ich erste heute Abend genau sagen. Müsste aber ziemlich mittig vom Spülbeckenunterschrank sein.

    Ja, das ist der einzige Essplatz in der Wohnung
    (Momentan für 2 Erwachsene und 1 Kind)

    Die Steuerung der Fussbodenheizung ist an der rechten Wand, ganz "unten"

    Das mit der Ellenbogenfreiheit ist mir auch schon in den Sinn gekommen, mir ist aber leider keine andere Möglichkeit eingefallen.

    Viele Grüße

    Andi
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hallo Andi, ist die Budgetangabe mit 5000 Euro richtig für diese Wunschvorstellung
    Ich denke für Lack kombiniert mit Holz oder Holzdekor ist das zu wenig. Oder sind 5000 Euro nur die Möbel ohne Geräte?

    VG Ulla​
     
  5. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hallo Ulla,

    die 5.000 Euro waren eigentlich nur, damit ich das Feld nicht leer lassen muss ;-) Ich habe leider keine wirkliche Preisvorstellung, was so eine Küche kosten wird. Maximum sind etwa 7.500 mit Geräten. PS. Arbeitsplatte wird sicher kein Echtholz werden.

    Viele Grüße aus Rosenheim nach München

    Andi
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hallo Andi,

    bei kmoor habe ich auch gleich an Kolbermoor gedacht ;-). Grüße also auch von mir in die Fast-Nachbarschaft!

    Hast du denn schon mal ausprobiert, die Hochschränke auf die Türseite zu stellen?
    Bei einem Kniestock von 154cm und einer Möbeltiefe von 60cm könnte ich mir vorstellen, dass die Stehhöhe unter der Schräge schon reicht für eine Unterschrankreihe. Wenn nicht, dann kann man die AP dort auch tiefer machen. Dann hättest du AP mit Tageslicht drüber. Und könntest die verlorenen Hängeschränke durch höhere Seitenschränke ausgleichen.
     
  7. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hallo Menorca,
    viele Grüße nach München ;-)

    Das habe ich auch schon mal versucht, aber diese Variante kommt mir auch nicht ideal vor, da ich dann, wenn ich in den Raum komme, gleich diese "riesige" Schrankseite vor mir habe.

    Ich habe das allerdings damals mit 203cm Schränken versucht.
    Ich werde das heute abend nochmal mit niedrigeren Schränken versuchen.

    Vielen Dank

    Andi
     
  8. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern nochmal den Meterstab rausgeholt, und die ganzen Anschlüße nochmal ausgemessen.

    Der Kamin Rechts unten hat ein Fläche con 35cm x 18cm

    Die Fußbodensteuerung hat eine Höhe von 58cm,
    eine Breite von 112cm und eine Tiefe von 7,5cm

    Die Abluft geht bei 130cm von der rechten
    Wand aus aus dem Haus raus.

    Der Wasserabfluss ist bei 157cm von der
    linken Wand in einer Höhe von 50cm.

    Die Eckventile bei 144 und 170cm von der
    linken Wand in einer Höhe von 59cm

    Leider habe ich beim ersten planen mit dem Alno-Planer einige Fehler eingebaut. Mich hat das gestern ein wenig aus der Bahn geworfen, da ich ja nun völlig neue Vorraussetzungen habe.
    Sobald ich den Alno-Plan umgebaut habe, gibts einen neuen!

    Viele Grüße

    Andi
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hi!

    Wie wäre es damit? Evtl. die Tischplatte in Arbeitsplattenhöhe. Wäre aber für Kinder vielleicht etwas zu hoch (die Bank dazu). Ansonsten denk ich, dass man zwei Kinder problemlos auf eine Bank in die Ecke setzen kann. Der Stuhl vor dem Unterschrank sollte allerdings nur ein Hocker sein, der unter der Tischplatte verschwinden kann.
    Finde, eine Tischbreite von 60cm reicht eigentlich gut aus, wenn man eh in der Küche isst. Dann braucht man ja nicht lauter Schüsseln und Töpfe draufstellen, sondern nur die Teller. Dafür reicht der Platz aus.

    Die Kochzeile wäre um 5cm vorgezogen, damit die Wasseranschlüsse und der Abfluss auf Putz um die Ecke verlegt werden können. Ist kein Problem sowas.

    Das vor dem Kamin wäre ein tiefenreduzierter Schrank mit Drehtüre und Einlegeböden. Bei einer Hängertiefe braucht es keine Auszüge. Ist auch so alles gut erreichbar.

    Statt Kamin-Haube würde ich eine Flachschirmhaube nehmen und in einem Schrank integrieren. Zur Not hätten über der Spüle auch noch Schränke Platz, finde es aber schöner, wenn diese Seite nicht so zugebaut wird. Vor allem als optisches Gegengewicht zur Schräge wichtig.

    Auf LeMans und Rondelle würde ich auf jeden Fall verzichten. Macht das Ganze viel zu teuer und ist nicht sehr sinnvoll.

    Gruß
    Andrea
     

    Anhänge:

  10. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Vielen Dank Tantchen für den Entwurf,

    Mir gefällt das ganze sehr gut,
    aber Diana ist mit der "Eckbank" nicht so glücklich.

    Mir sind nur einige Sachen aufgefallen, die aber vielleicht auch an der Perspektive liegen könnten. Mir kommt der Herd ein wenig zu mittig vor? Die Wandbohrung für den Dunstabzug ist bei 130cm von der rechten Seite. Gibt es dort auch eine Lösung, die mich nicht dazu zwingt, ein neues Loch in die Wand zu schlagen?

    Und bei dem Bild wo man die Hängeschränke sehen kann, ist keine Dachschräge drin... Glaubst du wirklich, das ich mit den Hängeschränke so weit nach rechts kommen kann?
    Was hast du da verplant? 80er 50er 80er?

    Vielen Dank nochmal

    Andi
     
  11. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    So, jetzt ist es mal wieder Zeit, für eine kleine Aktualisierung:

    Auf den wunsch meiner Frau hin hatten wir gestern ein nette Quelle-Küchenberater in unserer Wohnung:
    Ich habe ihm meinen und den Plan von tantchen vorgelegt, und nach dem ganzen ausmessen und der umsetzung der Küche an seinem Laptop kam dann folgendes dabei heraus:

    Geplant wurde eine Quelle-Küche, Modell Osaka.
    Wenn ich die Informationen auf seinem Laptop richtig abgelesen habe, ist es eigentlich eine Wellmann-Küche aus der Reihe 170.
    Fronten sind offensichtlich mit Kunststoff-Oberfläche, Magnolie Hochglanz mit gerundeten Kanten. Magnolie Hochglanz und Weiß Hochglanz (was auch noch in frage kommt) sind preisgleich.

    Nach der ganzen Planerei und Umplanerei (Wellmann bietet offenbar nur Auszugunterschränke in 90cm Breite an, daher resultieren dann die seitlichen Flaschenregale) kamen wir dann am Preis an: Nur für die Küchen-Möbel kam er mit dem unten angehängten Plan auf reguläre ungefähr 10.600 Euro. Macht dann mit seinem großzügigen Rabatt von 30% etwa 7.500 Euro.

    Mir kommt dieser Preis aber immer noch etwas hoch vor, nachdem ich hier im Forum schon einiges über Wellmann und die ganze Preisstruktur gelesen habe. Vielleicht könnt ihr ja eine kurze einschätzung zu dem Preis abgeben.

    Verbaut wurden:
    Geschirrspülerumbau
    Spüleneckunterschrank
    Unterschrank-Flaschenregal 15cm breit
    Unterschrank mit Auszügen 90cm breit
    Unterschrank mit Auszügen 90cm breit
    Unterschrank-Flaschenregal 15cm breit
    Eckblende für Unterschrank
    Seitenschrank für Gefriergerät
    Seitenschrank für Backofen
    Seitenschrank für Vorräte mit Innenauszügen

    Hängeschrank mit Fneulifttüre 80cm Breit, 51cm hoch
    Hängeschrank mit Drehtüre 40cm breit, 51cm hoch
    Eckhängeschrank mit Drehtüre, 80cm breit, 51cm hoch
    Hängeschrank mit Fneulifttüre 80cm Breit, 51cm hoch

    Vielen Dank für eure Meinungen.

    Viele Grüße

    Andi
     

    Anhänge:

  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Das hört sich aber sehr nach Folie an :(. Lies Dich zu diesem Thema mal hier im Forum schlau.
     
  13. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Dann wäre der Preis ja noch ungerechtfertiger, oder?
    Zumindest aus meiner sicht...

    Die Quelle-Seite schreibt dazu übrigens: "Front und Korpus Kunststoff-Oberfläche, Kanten ringsum fugenlos gerundet."

    Ok, jetzt hab ich den Fehler auch gesehen "Kunststoff-Oberfläche" ist der Knackpunkt, oder?

    Viele Grüße

    Andi
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    hallo Andi

    Du kannst davon ausgehen, dass Dich die beiden (unnützen) Flaschenregale (dann doch lieber einen offen Bereich um Brettchen und Bleche reinzustellen) nicht weniger als ein normaler U-Schrank kosten... die manchen es relativ Teuer..

    Lass Dir von Nobilia ein Angebot mit den "richtigen" Schränken als Vergleich rechnen ;-)

    Abgesehen davon muss es ja nicht unbedingt symetrisch sein, die Aufteilung .. da achtet man im "normalen" leben eh viel weniger drauf
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Nicht "Kunststoff" ist der Knackpunkt, sondern "Kunststoff, Kanten allseitig gerundet".
     
  16. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Ok, jetzt weis ich das auch...
    Für nächste mal mit den "Beratern"

    Vielen Dank

    Andi
     
  17. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Also mir kommt das irgendwie auch viel vor. Meine Küche ist auch von Wellmann.

    Ich habe:

    2 x 90er Auszugsschränke
    2 x 80er Auszugsschränke
    1 x 50er Vorratshochschrank
    1 x 30er Apotheker
    1 x 60er Gerätehochschrank
    1 x 60er Spülenschrank mit Abfallsysthem
    1 x 40er Drehtürenunterschrank
    1 x 60er Spülmaschinefront

    inclusive
    4,40 APL in 60er breite
    2,00 APL in 90er breite mit umlaufender Kante
    Sockelleisten und allem Kleinkram
    Spülmaschine,Ceranfeld und DAH (andere Geräte wurden selbst gekauft)
    Lieferung und Aufbau

    habe ich 6.400 Euro für die Küche bezahlt

    LG
    Sabine
     
  18. kmoor7

    kmoor7 Gast

    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Dankeschön für deine Aufstellung, das ist ja schon recht ähnlich zu meiner Planung. Hast du garkeine Hängeschränke in deiner Küche?

    Ich würde übrigens auch gerne die beiden Flaschen-Regal aus meiner Küchenplanung streichen. Leider habe ich aber keine Idee, wie das gehen könnte. Der linke Auszugs-Unterschrank muss ja an seiner Position bleiben (wegen dem Kochfeld und der Aussenluft-Dunstabzughaube) oder?

    Habt ihr vielleicht Ideen oder Anregungen für mich?

    Viele Grüße

    Andi
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im Dachgeschoß

    Hallo Andi,
    du könntest die Zeile statt
    15-90-90-15
    auch mit
    90-30-90
    gestalten.

    Auf dem rechten 90er wäre das Kochfeld (ein 60er?) dann nicht mittig, sondern quasi ganz links.
    Dafür kann der 30er dann so gestaltet werden, dass er idealerweise Platz für Gewürze und Öle bietet.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen