Status offen Neue Küche im Dachgeschoß (3 Varianten + Frage zu Fronten)

swuerrer

Mitglied

Beiträge
16
Neue Küche im Dachgeschoß (3 Varianten + Frage zu Fronten)

Liebe Community,

seit geraumer Zeit lese ich hier schon mit und wende mich nun mit der Bitte um Eure Meinung an Euch.

Wir (meine Frau und ich) planen einen Dachgeschoßausbau und in dem Zusammenhang auch eine neue Küche. Die Nutzung erfolgt durch uns beide und hoffentlich bald auch Kinder. Wir beide kochen gerne und viel und haben schon relativ konkrete Vorstellungen, sind aber für jeden Input dankbar und offen.

1. Grundriss

Anbei findet Ihr bitte einen Grundriss vom Großteil des Geschoßes. Nachdem ich (bzw der Architekt) die Planung ausschließlich in Auto Cad vornehme habe ich nicht alles kotiert, kann aber jederzeit jedes Maß zur Verfügung stellen.

Gesamtgrundriss.JPG


Folgende Anmerkungen zum "Komplettgrundriss":
  • Die dort eingezeichnete Küche wie auch die Geräte sind nur schematisch und stammen aus einem frühen Planungsstadium.
  • Die zweizeilige Küche mit offenem Durchgang (b= 175cm, davon 40cm Tresen) zum Wohnraum (samt Tresen) ist gesetzt und wollen wir das auch nicht mehr abändern.
  • Vorgegeben ist derzeit "nur" der Raum. Sämtliche Anschlüsse (Gas, Wasser, Strom, Abluft, Zuluft, etc können noch völlig frei gewählt werden.
  • Die Fenster in der Küche selbst sind elektrisch bedient (also von der Zugänglichkeit her unproblematisch). Das Fenster im angrenzenden Abstellraum ist manuell zu bedienen, eine eingeschränkte Nutzbarkeit ist aber für uns kein Problem, da der Raum ja überwiegend als Abstellraum genutzt wird. Es wird also vor dem Fenster eine Küchenzeile als Stauraum geben.

2. Küchengrundriss

Anbei findet Ihr bitte weiters einen Küchengrundriss der allerdings nicht vollständig vermaßt ist.

Küchengrundriss.JPG


Auch hier gilt:

  • Jedes Maß kann jederzeit nachgereicht werden.
  • Die Küche hat eine Länge von 515cm und eine Breite von 267cm.
  • Jedes Fenster hat eine Breite von 78cm
  • Die Dachschräge ggü dem Durchgang zum Wohnbereich hat eine Breite von 152cm
  • Aufgrund der Dachschräge im "unteren" Bereich würden wir die Breite Nutzen wie folgt (beginnend bei der Kaminwand): 60cm Geräte/Hochschränke/Arbeitsplatte – 115cm Abstand zwischen den Zeilen – 75cm Arbeitsplatte an deren Ende noch eine 36cm hohe durchgehende Rückwand besteht (sowohl im Bereich der Dachschrägen als auch im Bereich der Dachflächenfenster). Bei dieser Nutzung verbleibt im Bereich der Dachschrägen an der Vorderkante der APL noch eine Höhe von 200cm (im Bereich der Dachflächenfenster 210cm).
  • Die APL soll eine Höhe von 93cm haben.
  • Wir wollen 3 Hochschränke (GSP, DGC, KS) und 2 x Stauraum (zB Apotheker), sonst keine Hängekästchen.

4. Checkliste

Ausgefüllt

5. Alnoplanung

Leider kann ich die Software auf meinem Rechner hier nicht installieren. Ich weiß aber auch nicht wie gut die Software mit der Dachschräge funktioniert.

6. Geräteliste

Derzeit sehen wir die folgenden Geräte, wobei nur das Kochfeld und die Kaffeemaschine "gesetzt" ist. Beim Dunstabzug kommt es maßgeblich darauf an ob wir das Kochfeld unter dem Fenster (Var 1a bzw 1b; Downdraft ) oder in der Dachschräge (Var 2; Deckenlüfter in der Schräge) einbauen.
  • Spüle 1 : Blanco , ETAGON 700-U, Edelstahl
  • Armatur 1: Quooker , Flex, schwarz, Combi+, Cube
  • Kochfeld: Gaggenau , Gaskochfeld, Serie 400, 100 cm, CG492111
  • Dampfbackofen: Siemens iQ700 HS836GVB6 Dampfbackofen (Nachteil: Kein Festwasser)
  • Kühlschrank: Liebherr , IKBP 3560
  • Spüle 2: Blanco Andano 180-U Spüle
  • Armatur 2: Hansgrohe Talis M54 Einhebel-Küchenmischer
  • Geschirrspüler: iQ500 Vollintegrierter Geschirrspüler 60 cm XXL
  • Tiefkühlschrank: Liebherr, GN 5275 Premium NoFrost (Nachteil: Kein Festwasser für Eis)
  • Weinkühlschrank: Liebherr WKb 1812 Vinothek
  • Kaffeemaschine: Rocket Espresso R58
  • Tischlüfter: EMB Hubhaube Abluft 120
  • Alternative: Silverline Quadra QUD 124
7. Planungen

Anbei bestehende Planungen bzw Renderings (Achtung: basierend auf alten Plänen, größerer Durchgang, daher fehlt ein Apothekerschrank und kommt der Hochschrank über der Kaffeemaschine weg). Nochmals mit dem Hinweis: Alle Anschlüsse sind noch frei planbar.

IMG_0129.jpg


IMG_0130.jpg


IMG_0131.jpg


IMG_0132.jpg


IMG_0133.jpg


8. Konkrete Fragen / Bitten

8.a. Variante 1a / 1b / 2


Auf Basis der bisherigen Planungen/Überlegungen haben sich für uns derzeit drei bevorzugte Varianten heraus gebildet. Diese unterscheiden sich durch die Positionierung von DGC und KS einerseits bzw durch die Positionierung vom KF, der SP dem DGC und dem GSP andererseits.

Ich habe versucht alle drei Varianten in einer Skizze darzustellen:
  • Var 1a: DGC nach 30cm Kasten/Apotheker in der Ecke, KS anschließend, KF ggü., SP in der Dachschräge, GSP ggü
  • Vorteile:
    • mehr "Höhe" über dem KF, SP geht ja nach "unten" daher ist die "Einschränkung der Höhe bei der Dachschräge wohl weniger problematisch.
    • Wege zum KS kürzer
  • Nachteile:
    • DGC nicht von beiden Seiten bedienbar (von einer Seite "nur" 30cm)
    • Keine Abstellfläche neben DGC
Var 1a.JPG

  • Var 1b: KS nach 30cm Kasten/Apotheker in der Ecke, DGC anschließend, KF ggü., SP in der Dachschräge, GSP ggü
  • Vorteile:
    • Var 1a Vorteil 1
    • DGC von beiden Seiten bedienbar
  • Nachteile:
    • Langer Weg zum KS
    • Keine Abstellfläche neben dem KS (Einkäufe)
Var 1b.JPG

  • Var 2: KF in der Schräge, SP unter dem Fenster, GSP ggü Spüle daneben (in Ecke KS), DGC ggü Kochfeld.
  • Vorteile:
    • Dreieck "SP-KS-KF" optimiert
    • SP nicht vom Wohnzimmer aus sichtbar
    • Mehr Platz über der SP
    • SP optisch exakt in einem Fenster (SP b=70 Fenster b=78)
    • KF optisch schön mittig unter Dachschräge
  • Nachteile:
    • Weniger Platz über KF (an der Hinterkante des 70cm tiefen Kochfelds beginnt die Decke bei ca 45cm und steigt im 45° Winkel; am Beginn der ersten Topfablage des hinteren Brenners: h=50cm)
Var 2.JPG


Uns würden nun sehr eure Ideen zu diesen 3 Varianten bzw, etwaigen Alternativen interessieren.

8.b. Küchenmodell / Fronten

Bezüglich der Küche gefällt uns momentan Häcker sehr gut, hier vor allem die Echtstein bzw Echtholz Fronten (Alteiche). Hat hier jemand mit den konkreten Fronten Erfahrungswerte (Haltbarkeit, Rienigung, etc)? Spannend wären auch Alternativen in Stein (Furnier) in einer vergleichbaren Preisklasse.

Vorab schon mal vielen Dank (fürs lesen bis hier und natürlich) für jeden Tipp und jede Anregung.

Liebe Grüße
Stefan & Magdalena

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 176
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 124
Fensterhöhe (in cm): 140
Raumhöhe in cm: 262
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): 100

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Espresso am Tresen + Gäste mit einem Glas Wein oä während wir noch kochen.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Quer durch alle Küchen (international), gerne auch mehrgängig (5+) für bis zu 12 Personen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Sehr oft gemeinsam (zu zweit) oft mit Gästen.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Dzt Häcker aber das ist nicht fixiert (siehe Textanfrge zu Fronten)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siehe Beitragstext
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Mehr Platz!
Preisvorstellung (Budget): tbd

Angehängte Dateien
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.199
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Ehrlich gesagt, ist mir das zu kompliziert und zeitaufwendig, herauszufiltern, was Sache ist bez Maße usw.

Leider ist die KFB Planung mit shwarzen Schränken, man erkennt halt nix. Aber, das was ich sehe finde ich gut. Die Fensterzeile übertief, Zeilenabstand max 120cm.

Kannst du zu diesem Plan (nicht hineinschreiben) das layout schreiben, planlinks beginnend? wie tief ist die Fensterzeile?

1609906419233.jpg

zB so
Blende
60er GSP
60er US mit Spüle ......

die AP Höhe scheint mir etwas niedrig, habt ihr das getestet?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.143
Ich finde den Eingangspost mit den vielen Bildern unübersichtlich und fine mich nicht zurecht, glaube auch, dass die schwarze Planung einigermaßen in Ordnung ist. Als Bewohnerin eines Dachgeschosses mit Schrägen kann ich nur empfehlen, die Stehhöhe vor der Spüle ganz genau vorab zu messen, da diese leider nicht unter dem Dachfenster sondern daneben geplant wurde. Evtl. Kochfeld und Spüle tauschen. Die Espressoecke mit kleiner zusätzlichen Spüle würde ich selbst gerne haben, das ist eine schöne und praktische Idee.

Das mit dem Dreieck mit dem Kühlschrank halte ich für überflüssig, auch wenn‘s immer noch gerne propagiert wird. Es ist nicht so, dass man hin und her zwischen Kühlschrank und Spüle läuft, ja evtl. hat man die Butter mal vergessen, und muss nochmal zum Kühlschrank gehen, aber das ist trotzdem nicht die Haupttätigkeit. Viel wird die Arbeitsfläche in Spülennähe genutzt, dann kommt das Kochfeld, wobei wenn man Backofen, Dampfgarer, Mikrowelle hat, das Kochfeld naturgemäß weniger oft beansprucht wird und muss daher nicht sehr zentral liegen.
Bequem ist der Kühlschrank an einer Stelle im Raum, wo er auch aus anderen Räume erreicht werden kann, ohne die kochende Person zu stören. Eine Ablagefläche daneben ist auch ganz praktisch, nur der GSP an der Stelle neben dem KS in Plan 3 ist in meinen Augen keine gute Lösung, zu weit vom Küchengeschehen, kann nicht während des Kochens offen bleiben, weil beim Kücheneingang und auch beim Einräumen sind Spüle und Müll - apropos Müll: Das MUPL Konzept ist bekannt? Einfach auf dem Link klicken, ist sehr praktisch.

Weiter zu Plan 3: Ein Apothekerschrank an sich ist schon nicht unbedingt effizient in der Stauraumnutzung sowie zum Putzen falls was daneben geht, aber wenn man ihn auch noch in einer Ecke plant, dann kann man ihn nur noch von einer Seite bedienen und das Konzept verliert sein einziger Vorteil.

Gaskochfeld ist in der Nutzung bekannt und die Bereitschaft, ihn sauberzumachen ist vorhanden? Das kann zur Lebensaufgabe werden, wir hatten vor nicht allzulanger Zeit ein User der unzufrieden war mit dem Aussehen der Brennerdeckel nach eine gewisse Nutzungszeit... oder lebst Du in Italien und Dein Stromanschluss ist zu schwachbrüstig für Induktion ?
 

swuerrer

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
16
Liebe Beide

Danke für die Rückmeldung.

Ich habe versucht den Eingangspost so aufzubauen wie im Anleitungsthread beschrieben, wenn das nicht geklappt hat: mea culpa, sorry!


@Evelin :
Das kann ich natürlich dazu schreiben, aber es geht eigentlich "nur" mehr um die Anordnung der folgenden Geräte/Einbauten: Spüle, Kochfeld, DGC, GSP, KS. Das ist genau das was ich in den handschriftlichen Skizzen eingezeichnet habe (handschriftlich in Grün).

Die Fenster Zeile ist 75cm Tief. am Ende der 75cm, besteht noch eine 36cm Rückwand (durchgehend also sowohl in der Schräge als auch bei den Fenstern). An der APL Vorderkante besteht dann eine Raumhöhe von 200cm

Ich versuche dann dennoch einmal das Layout zu beschreiben (Beginnend links oben in der Ecke im UZ):

Var 1a:
Zeile 1: Blende nach Bedarf, 30cm Stauraum (raumhoch), 60 cm Hochschrank raumhoch (GSP), 40cm Tresen (ohne Unterschrank ), 70cm Unterschrank mit Laden, 30cm Spülenunterschrank, 60cm Hochschrank raumhoch (KS), 60cm Hochschrank, raumhoch (DGC), 30cm Stauraum (raumhoch), Blende nach Bedarf
Zeile 2 (rechts unten beginnend): Blende nach Bedarf, 30 cm Unterschrank mit Laden, 90cm Unterschrank mit Laden, 90 cm Unterschrank mit Laden (mit Kochfeld), 90 cm Unterschrank mit Laden (MUPL ), 90cm Spülenunterschrank, 90cm Unterschrank mit Laden, 30 cm Unterschrank, Blende nach Bedarf

Var 1b:
Zeile 1: Blende nach Bedarf, 30cm Stauraum (raumhoch), 60 cm Hochschrank, raumhoch (GSP), 40cm Tresen (ohne Unterschrank), 70cm Unterschrank mit Laden, 30cm Spülenunterschrank, 60cm Hochschrank raumhoch (DGC), 60cm Hochschrank raumhoch (KS), 30cm Stauraum (raumhoch), Blende nach Bedarf
Zeile 2 (rechts unten beginnend): Blende nach Bedarf, 30 cm Unterschrank mit Laden, 90cm Unterschrank mit Laden, 90 cm Unterschrank mit Laden (mit Kochfeld), 90 cm Unterschrank mit Laden (MUPL), 90cm Spülenunterschrank, 90cm Unterschrank mit Laden, 30 cm Unterschrank, Blende nach Bedarf

Var 2:
Zeile 1: Blende nach Bedarf, 30cm Stauraum (raumhoch), 60 cm Hochschrank, raumhoch (DGC), 40cm Tresen (ohne Unterschrank), 70cm Unterschrank mit Laden, 30cm Spülenunterschrank, 60cm Hochschrank raumhoch (GS), 60cm Hochschrank raumhoch (KS), 30cm Stauraum (raumhoch), Blende nach Bedarf
Zeile 2 (rechts unten beginnend): Blende nach Bedarf, 30 cm Unterschrank mit Laden, 90cm Unterschrank mit Laden, 90 cm Unterschrank mit Laden (mit Kochfeld), 90 cm Unterschrank mit Laden (MUPL), 90cm Spülenunterschrank, 90cm Unterschrank mit Laden, 30 cm Unterschrank, Blende nach Bedarf


@isabella :
Genau das ist die zentrale Frage, entweder Spüle oder Kochfeld müssen in die Dachschräge. Nur was es wird ist unklar. Rein von der Höhe her, ist wohl die Spüle sinnvoller (da diese eben nach unten ausbuchtet und Töpfe/Pfannen nach oben gehen), ich will nur vermeiden, dass ich andere Aspekte neben der Höhe (Wege in der Küche, Optik, etc) übersehen.

Du würdest also GSP und KS im Plan 3 (Variante 2) tauschen? Die Argumente mit offen lassen während dem Kochen sprechen dafür. Dagegen wohl, dass wenn der GSP weiter "vorne" im Raum sitzt dieser während dem kochen leichter von beiden erreicht wird.

MUPL kommt fix in den Bereich zwischen Spüle und Kochfeld, das war schon immer klar aber danke dafür.

Apotheker: Danke Punkte sind notiert. Eventuell einen "normalen" Schrank dessen Stauraum beim Öffnen nach vorne kommt (ich kenne hier leider den Begriff nicht).

Ich koche Zeit meines Lebens immer schon auf Gas und kenne die Thematik, danke trotzdem. Ich kenne Induktionsplatten und würde nie tauschen wollen, aber das ist wohl eine Glaubensfrage ;-).


LG
Stefan
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben