Neue Küche im alten Haus

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Ich habe mal beide Threads zusammengeführt, die neu ausgefüllte Checkliste im ersten Beitrag angehängt und die erste Checkliste verkleinert.
----------------------
Leider nicht ausreichend vermaßt:

Soll der Tisch ganz entfallen? Wir geht es nach planunten weiter? Was stellst du dir vor?


Hallo Kerstin,

ich habe mal die fehlende Maße ergänzt.

Zum Thema Tisch:

Also als Funktion darf er nicht entfallen. Als eigenständiges Möbel vielleicht schon.

Was mich z.B. bei der Schüller "Werkbank" (erinnert mich so an Bulthaup ^^) als erstes angesprungen hat, war der Gedanke, selbige mit Schwerlastrollen zu versehen und so den Unterbau als zweite Ebene nutzen zu können.

Vielleicht ließe sich hieraus ja ein "funktionaler" Tisch irgendwie bewerkstelligen.

Oft sind ja auch irgendwelche Anbauteile zu sehen, die von den Arbeitsflächen abgehen, diese erweitern, etc. die die Tischfunktion übernehmen. Teilweise freitragend (Überstand), teilweise mit Beinen oder Abschlusswange.

Ich bin da vollkommen offen, was das Design angeht. Gerade nach den gedanklichen Veränderungen wird es ja wohl eher eine recht moderne Küche.


Planunten durch den Durchgang schließt das Esszimmer an, in welchem übrigens ein 2,2x1m Glastisch (modern) auf einem Fliesenteppich steht (alt). Auf dem Bild sieht man das oben halbrechts, ganz rechts oben ist die Küche.

Diese Kombi alt-neu sollte in der Küche eigentlich der Esstisch schaffen - muss er aber nicht, sind genug andere Elemente da.


Hhm, immer diese Entscheidungen. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten...

Grüße
 

Anhänge

  • Grundriss2.jpg
    Grundriss2.jpg
    35,6 KB · Aufrufe: 444
  • Wohnen001.jpg
    Wohnen001.jpg
    220,4 KB · Aufrufe: 136

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.533
So ein einfaches Push scheint nicht zu reichen. Vielleicht solltest du versuchen, deine vagen Ideen einer "Küchenerweiterung" im selben Raum mal mir ersten Skizzen zu hinterlegen.

Ich kann auch immer noch nicht ganz nachvollziehen, was jetzt so genau vorhanden und weitergenutzt werden soll. Wie praktisch ist denn dieses runde Spülenmodul? Eher unpraktisch stelle ich mir Werkbänke als Arbeitsebene vor, die dann eine untere zweite Ebene haben und noch als Tisch genutzt werden sollen.
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Hallo Kerstin,

danke für den Hinweis. In der Tat, war ich nicht untätig, sondern habe nebenher ein wenig gebastelt.

Gerechnet ist das jetzt mit Next125 Korpus 87,5 cm. Sockel 8cm. APL 2cm.

Da es jetzt insgesamt deutlich anders und modern daherkommt, bin ich wider aller Vernunft auch bei grifflos gelandet.

Auch der Side-by-side musste weichen. Der integrierte Kühlschrank ist jetzt in dem 2er Block der Highboards.

So weit es ging, habe ich mit 80cm Auszugsschränken geplant und die Lücken mit 30cm und 40cm gefüllt.

Was haltet Ihr davon?

Achja, da ich auf Licht stehe, hab' ich auch den einen oder anderen LED-Streifen verbaut...:-)

Erleuchtete Grüße
 

Anhänge

  • K_neu01.jpg
    K_neu01.jpg
    140,1 KB · Aufrufe: 124
  • K_neu02.jpg
    K_neu02.jpg
    168,6 KB · Aufrufe: 123
  • K_neu03.jpg
    K_neu03.jpg
    113,7 KB · Aufrufe: 123
  • K_neu04.jpg
    K_neu04.jpg
    146 KB · Aufrufe: 123

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.533
Grundrissansicht der Alnoplanung bzw. der Planung? Evtl. Erläuterung welche Schränke mit welchen Funktionalitäten (Innenauszüge, Auszüge, Schubladen usw.) du dir wo gedacht hast?
 

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Hallo Kerstin,

den Grundriss kann ich leider nur als Screenshot wie im Anhang ausgeben, oder als dxf-Datei (technische Zeichnung) ausgeben.

Die Unterschränke sind komplett nur Auszüge.

Ich muss mir das mal live genau anschauen, würde aber wohl von einer Dreiteilung ausgehen und die beiden oberen jeweils noch einmal mit Innenauszügen unterteilen.

BTW: ich finde die Runde Spüle durchaus praktisch. Gerade weil man die einzelnen Elemente (natürlich nicht die Becken) auch vollkommen frei hin und her und rundherum schieben kann - ist 'ne gute Vorbereitungs- und Zwischennutzungsfläche.

Grüße
 

Anhänge

  • Grundriss_neu.jpg
    Grundriss_neu.jpg
    87 KB · Aufrufe: 96

rmb3

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
27
Ich hab' jetzt noch Mal die Fronten getauscht und finde es so ganz stimmig.

Unter der Spüle fehlt mir noch ein Plan. Der runde Unterschrank ist erstmal nur ein Dummy. Der ist zwar aus Edelstahl da. Passt aber optisch nicht mehr rein.

Kann Schüller auch rund bauen? Was wäre eine Alternative?

Grüße
 

Anhänge

  • K_neu11.jpg
    K_neu11.jpg
    133,9 KB · Aufrufe: 115
  • K_neu12.jpg
    K_neu12.jpg
    167 KB · Aufrufe: 112
  • K_neu13.jpg
    K_neu13.jpg
    136,6 KB · Aufrufe: 115
  • K_neu14.jpg
    K_neu14.jpg
    134,6 KB · Aufrufe: 109
  • K_neu15.jpg
    K_neu15.jpg
    148,6 KB · Aufrufe: 109

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.533
@rmb3
rmb3_201703_Eigplan1.jpg


Ich sag mal an, was mir alles so auffällt ;-):
  • Grundrissansicht nicht entsprechend des Eingangsgrundrisses ausgerichtet ;-), daher habe ich ihn mal gedreht.
  • Kühlschrank ... weitestmöglichster Weg zur Vorbereitungsfläche
  • GSP ... weitestmöglichster Weg von Spüle und Müll dazu:
    Auch beim Geschirrspüler einräumen hat sich der Müll nebendran als praktisch erwiesen.

  • Spüle ... so ist eine richtig unpraktisch Eckspüle geworden, steht einer dran, sind die Schränke rechts und links blockiert und ein anderer kann noch nicht mal seitlich ans Wasser
    Es ist doch richtig, dass quasi nur noch das runde obere Teil vorhanden ist?
    unitI_04_7d88bb34b0.jpg

    Oder hast du dieen Rahmen (sieht auf dem einen Bild so aus)?
    waterround_01_59a8864690.jpg

    So eine Art Unterbringung fände ich praktischer. Was heißt eigentlich Rahmen 250 oder 300 mm. Du schreibst etwas von 40 cm.

  • Kochfeld bleibt doch 115 cm - oder? Ist es ein fester Gasanschluß oder Gasflasche? Gasanschluß verlegbar?
  • * MUPL * .. ist der noch praktisch, auf jeden Fall kaum Vorbereitungsfläche dort
  • Fläche zwischen Spüle und Kochfeld gerade mal 60 cm
  • Kochen mit mehr als 1,5 Personen kann ich mir nur umständlich vorstellen
  • Was ist aus dem SbS geworden? Jetzt ein integrierter mit 140er Nischenhöhe?
  • Wie variabel ist Wasser denn nun?Im Ursprungsplan stand variabel an aktueller Wand und es war die planrechte Wand eingezeichnet. Besteht die Möglichkeit Wasser irgendwie ohne Schrankverkleidung ca. 200 cm von der Wand wegzubekommen? (Noch kein konkreter Plan)
So, reicht für heute ;-).
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben