1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche im Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von merkur, 30. Dez. 2012.

  1. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12

    Hallo ihr tollen KüchenplanerInnen

    Nachdem ich schon viel gestaunt habe, hoffe ich, hier noch Tipps / Vorschläge zu erhalten zu unserer Küchenplanung.
    Der Schreiner hat uns ein paar Vorschläge skizziert und wir haben uns beide für den angehängten Plan begeistert. Ein anderer Vorschlag war anstelle des Kochfeldes Kühlschrank, Backhofen + Mikrowelle einzubauen. Dann wäre allerdings eine Wand von ca. 166 cm gegen das Wohnzimmer entstanden, was meinem Mann nicht gefiel.

    Es ist noch gar nichts ausgelesen. Wir müssen noch mit dem Sanitär abklären, wie gross der Aufwand wäre, um den Wasseranschluss zu verlegen.
    Im Angebot ist eine "Umlufthaube" vorgesehen, weil der Kanal sonst sehr lang würde.
    APL mal Spanplatte Kunstharz bel. vorge
    sehen. Mein Mann möchte gerne Granit - mal sehen. Bin überhaupt noch unsicher ob mit Abtropfbrett, etc.
    Kehricht unter APL: hat mich sehr fasziniert - scheint aber in der CH irgendwie nicht bekannt. Habt ihr auch gebührenpflichtige Kehrichtsäcke? Wenn ja, wechselt ihr die Plastiksäcke nach Bedarf und füllt sie dann in den offiziellen (35 l bei uns)?
    Stauraum sollte sicher nicht weniger sein als jetzt. Die Offerte hat mich dann ernüchtert - ist halt nicht vergleichbar mit D.
    Die Frage ist auch noch ob wir allenfalls den Boden im Küchenbereich austauschen, wenn wir schon soviel Geld ausgeben. Es ist ja üblich, auch unter der "Küche" Platten zu verlegen und wir haben wohl nicht mehr genug von unseren wenn der Küchengrundriss geändert wird.
    Der Schreiner findet es besser, 55er-Geräte zu installieren.

    Das wären mal die ersten Angaben. Bin gespannt auf euer Feedback!



    Checkliste zur Küchenplanung von merkur

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Fenster nur im Erker
    Fensterhöhe (in cm) : bodentief
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 69 oder 78
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 1 x 2 m (Auszug möglich)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : ev. Bistro-Tischchen im Erker für den Alltag ohne Besuch
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90 soll noch angepasst werden
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : meistens Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meistens allein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : muss einfach ersetzt werden
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Schreiner
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Vorschlag Electrolux, Franke
    Preisvorstellung (Budget) :
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Altbau

    :welcome: liebe Mitschweizer


    Bitte hängt eine genau vermassten Küchenplan an inkl. Erker und Sitzplatz - so kann man ja garnicht mitschieben. Gehen die Fenster im Erker bis auf den Boden?


    • 55cm statt 60cm-Geräte, da ist die Auswahl eingeschränkt, der Ersatz wird immer schwieriger werden und ist auch teurer als wenn ich 60cm-Geräte wählt. Der CH-55cm-Standart wird aussterben
    • Umluft statt Abluft-DAH - wird bei gleicher Leistungsfähigkeit deutlich teurer und lauter - das würde ich mir gut überlegen, ob ihr da einen Schritt zurück machen möchtet - warum würde der Abluftweg lange? Wo soll die Abluft den raus? Welchen Durchmesser hat das Loch und man kann ein neues Loch bohren lassen - das kostet im EG nicht die Welt.
    • Wasser lässt sich an der gleichen Wand bzw. ein bis zwei Meter immer verziehen, im Zweifel halt auf der Wand
    • Müll unter der APL ist primär für Bio-Müll gedacht, damit man direkt von der APL die Gemüseschnippel in die Biotonne schieben kann. Die Müllabfuhr ist in D komplett anders geregelt, wie in der CH; auch die Mülltrennung läuft anders. Ich werfe meinen Biomüll auf den Kompost, aber man kann die Säckchen auch in den Kehrichtsack werfen.
    • Boden erneuern - je nach dem würde ich das schon machen, so schnell baut ihr die Küche dann nicht wieder ab.

    Die Planung eures Schreiners sagt mir irgendwie noch garnicht zu - ich würde ja gerne den Erker in die Planung mit einbeziehen. Bitte hängt doch auch Fotos vom Erker ein, damit wir uns das besser vorstellen können.
     
  3. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    Guten Tag und meine besten Wünsche für das neue Jahr!!!

    Wie schon erwähnt, sind die Fenster bodentief im Erker.
    55er- bezw. 60er-Geräte ist für mich auch noch nicht def. gegessen. Wie ich dem Electrolux-Katalog entnehme, sind die 55er-Geräte wirklich teurer, haben aber auch eine bessere Energie-Effizienz.
    Auf dem Grunriss-Plan ist ersichtlich, wo die Abzugshaube installiert würde. Jetzt ist der Kochherd an der langen Seite ungefähr dort, wo die Spüle vorgesehen ist. Der Kanal geht von dort in der Abdeckung oben bis an die Aussenfront (Erker-Seite).
    Da wir nicht übermässig Stauraum haben, hat der Schreiner wunschgemäss die Schränke höher gezogen, also nur eine Abdeckung (?) von 10 cm (wenn ich das richtig interpretiere) - deshalb hat er Umluft vorgeschlagen.
    Die Rückwand der "Kochinsel" ist etwas höher gezogen - eine Art Theke - um den Einblick ein bisschen zu schmälern.
    Den grossen Tisch 1 x 2 m haben wir jetzt im Erker stehen - ist auf den Bildern ersichtlich.
    Die Glasrückwand auf der langen Seite - Spüle - möchte ich hochziehen.

    So, ich hoffe, meine Fotos und der Grundriss mit den Massen helfen weiter für eure Tipps.

    Vielen Dank im Voraus!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Jan. 2013
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Altbau

    Besser spät als nie: hier mal eine Idee, wie die Küche offener wirken würde und auch zu zweit besser funktioniern würde. Ausserdem bietet diese Planung deutlich mehr Stauraum.

    Thema: Neue Küche im Altbau - 229310 -  von Nice-nofret - Merkur10.JPG
    Der Ansetztisch 105x85cm evt. könnte man auch die Ecken abrunden, damit man sich keine blauen Flecken holt.
    Thema: Neue Küche im Altbau - 229310 -  von Nice-nofret - Merkur14.jpg




    100cm Auszüge
    30cm Brettchen oder Handtuchschrank
    60cm Spüle
    60cm GSP
    tote Ecke

    Thema: Neue Küche im Altbau - 229310 -  von Nice-nofret - Merkur13.jpg

    tote Ecke / 60cm BO / 60cm Kühli / tote Ecke

    Thema: Neue Küche im Altbau - 229310 -  von Nice-nofret - Merkur11.jpg

    60cm Vorräte
    100cm Kochstelle / Töpfe / Pfannen
    100cm Geschirr
    Thema: Neue Küche im Altbau - 229310 -  von Nice-nofret - Merkur12.jpg
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2013
  5. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    Hallo Vanessa

    Ganz herzlichen Dank für deine Planung!

    Einen ähnlichen Vorschlag haben wir auch vom Schreiner bez. Erker. Er hat einfach Kühli, Bo, Auszug, Vorratsschrank auf der Seite eingezeichnet wo du jetzt die Spühli hast und GWM und Wasser an der hinteren Wand (planoben). Grundsätzlich gefällt es mir besser, die Hochschränke an der "Rückwand", möchte sie aber gerne bis zur Decke (sagt ihr dem "eingekoffert"?)
    Du schreibst, mit deinem Plan wäre die Küche viel offener; d.h. ähnlich wie jetzt.
    Wohl deshalb hat uns der erste Vorschlag angesprochen, dass man eben nicht das ganze "Gnusch" so gut sieht. Habe deinen Thread inzwischen gelesen. Es freut mich immer von anderen zu hören, dass auch andernorts manchmal etwas (zu)viel auf der APL steht:-).
    Auf der Spühliseite erwähnst du 1 x 100 cm Auszug, 2 x 60 cm (Müll und GWM). Ist denn dort aus Versehen noch ein weiterer Griff mehr gezeichnet oder ist noch ein schmaler Auszug vorgesehen (das ist ja die längste Wand = 3.18 m).

    Der grosse Tisch könnte nicht "als Fortsetzung" gestellt werden, weil das Sideboard sonst keinen Platz mehr hat. Auf dem Plan habe ich es eingezeichnet und offen gelassen ob es an diese kurze Wand kommt, die an den Erker grenzt; dies ist aber nicht entscheidend, finde ich.

    Liebe Grüsse und geniess die Wärme bei euch!
     
  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche im Altbau

    Hallo Vanessa, Deine Planung gefällt mir -nur würde ich den Sitzplatz im Erker weg lassen.

    Ich würde den Erker sogar ganz frei lassen - voll mit Möbeln geht die schöne Optik und der Lichteinfall verloren.

    Und wozu noch einen extra Sitzplatz, wenn der Esstisch so nah steht?
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Altbau

    Hallo Merkur - an der Spülenseite habe ich den 30cm Brettchen/Handtuch-Schrank vergessen aufzuzählen. Natürlich kann man die Schränke bis zur Decke ausführen, hier geht es primär mal um eine andere Einteilung.

    In meiner Planung kann man prima zu Zweit kochen; in Deiner Planung steht ein zweiter Koch einem dauernd vor den Füssen rum. Wenn Du den Einblick in die Spülenzeile minimierne möchtest, könnte man die Wand weiterziehen - dadurch würde die Küche geschlossener wirken ohne an Nutzbarkeit einzubüssen.

    Ulla ich würde da ja auch nicht unbedingt einen Sitzplatz hinbauen, aber der TE hätte gerne einen im Erker ;-) allerdings ist in meiner Planung dieser Platz wenigstens auch noch prima als Back-/gemeinsame Kochfläche zu nutzen.
     
  8. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Neue Küche im Altbau

    Hallo Vanessa

    den Tücherschrank finde ich super. habe mich schon gefragt wo ihr die hin hängt, weil ich selten davon gelesen habe.

    Tisch Erker ist eben nicht zwingend - habe geschrieben, ev. Bistro-Tischchen im Erker für uns zwei.

    Welche Wand verlängern meinst du jetzt?

    Vielen Dank und lg
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Altbau

    ;-) die Wand, welche von links nach rechts läuft und an der Spülenzeile endet... die kannst Du noch 70cm nach rechts verlängern - dann verschwindet die Spülenzeile optisch.
     
  10. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    Hab noch ein Foto angehängt oben. Bin nicht sicher ob man diese Ecke klar sehen kann auf dem Schreinerplan. Die jetzige Küchenzeile grenzt an die (tragende) Wand wo der Ofen steht. "Vor" dieser Wand plante der Schreiner die Halbinsel.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Altbau

    :-) Danke, jetzt habe ich es auch kapiert - die Wand ist schon da .. die braucht man garnicht mehr bauen ;-) ...

    Ich lege bei Planungen immer Wert auf viel Stauraum, viel und übertiefe Arbeitsfläche und dass die Küche auch für zwei Küche gleichzeitig funktioniert.

    Mir wäre bei der Schreinerplanung um das Kochfeld zuwenig Platz; die Seitenschränke auf der Aussenwand gefallen mir auch nicht so super und dass man dann immer um die Kochinsel rum laufen muss um in die Küche zu kommen behagt mir ebenfalls nicht besonders.

    In meiner Planung kann man beim Kochen und schnibbeln aus dem Fenster gucken, die Planung funktioniert für zwei Köche und man hat sowohl rund um die Spüle als auch um das Kochfeld viel Platz zum Vorbereiten und Abstellen.

    Ausserdem sind links und rechts der Seitenschränke prima 'Verstecknischen' in welche man Küchenmaschine, Brotkasten, etc. schieben kann.
     
  12. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    Mein Mann hat noch kein "Musikgehör" für eine solche Planänderung:(

    Stauraum: da hast du sicher recht. Da hatte ich schon Bedenken, ob ich nicht noch weniger Platz habe.

    "links und rechts der Seitenschränke" Verstecknischen: sind das die grünen Flächen im Plan an der Rückwand (Bo, Kühli)?

    Zu zweit kochen hat bisher nicht geklappt. Wenn mein Mann kocht, mag er es nicht, wenn ich da auch noch "rumfummle". Wenn es aber mehr Platz gäbe und weil er Ende Jahr in Pension geht, wer weiss?;-)

    Liebe Grüsse
     
  13. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    Ich bin technisch ziemlich unbedarft und schaff es leider nicht, die Anhänge "pos" zu öffnen. :(
    "Schieben" im Alno-Planer"?? Habe ich da gar keinen Zugriff, weil Vanessa den Plan erstellt hat?:(

    Herzlichen Dank für eure Hilfe!!
     
  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Altbau

    Du musst die Dateien in Dein Alno-Verzeichniss laden und aus dem Alnoplaner raus öffnen - so wie Deine eigene Planung auch. Mit anklicken ist es nicht getan.
     
  15. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    @Ulla

    Dank deinem Kommentar bin ich auf deine Küche gestossen; ganz toll!!!

    Sehr beeindruckend ist deine Hochschrankwand; mega!
    Die ginge bei mir ja auch rein....:-). Aber mit anderen Fronten und Griffen würde das ev. gar nicht mehr so schön aussehen.:( Und ich hab ja nicht den Platz für zwei solche Zeilen wie du.
    Bist du sehr gross oder welches Tablar erreichst du ohne "Hilfe" im Seitenschrank, der auf der Vorbereitungszeile steht?

    Hast du denn auch hier im Forum geplant - hört sich für mich wie ein Arbeitsrapport an.

    Vielen Dank und lg
    merkur
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Altbau

    Ulla hat ihre Küche hier im Forum geplant.

    Ullas Hochschrankwand kannst Du an der Rückwand haben, so wie ich das geplant haben, dann hast Du halt keine offenen Nischen sondern Ullaschrank beidseitig ;-)
     
  17. merkur

    merkur Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    Hallo Vanessa

    Eben meine Frage ist, ob das noch gut erreichbar wäre, wenn ich noch eine übertiefe APL realisieren würde. Praktischer wäre wohl mit den Nischen, die du gezeichnet hast. Ist halt dann kein richtiger Stauraum mehr.

    VD und lg
    merkur
     
  18. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Neue Küche im Altbau

    ich fände links und rechts der hochschränke auch ullaschränke schöner als die
    leeren ecken.

    hanna
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Neue Küche im Altbau

    Meine Arbeitszeile ist 80cm tief - eure würde nur 75cm - ich erreiche mit meinen 165cm alles in meiner Nische - auch auf den oberen Tablaren. Dinge welche in der 2. Reihe stehen in meinen Seitenschränken, da benötige ich natürlich einen Tritt.

    [​IMG]
     
  20. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen