1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Neue Küche im 2.Anlauf

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von lutzp, 26. Jan. 2010.

  1. lutzp

    lutzp Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2008
    Beiträge:
    31

    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    hier in diesem tollen Küchen-Forum bin ich seit 2 Jahren angemeldet und habe auch damals schon einmal einen Anlauf mit Planung unternommen, kam aber nie zur neuen Küche(wegen verschiedener Probleme).
    Mittlerweile wissen wir auch schon oder schon wieder, wie die Küche aussehen soll.
    So, genug der Vorrede.
    Stelle hier unsere neuen und eigentlich schon fast finalen(für uns) Vorstellungen zur Einrichtung der neuen Küche ein. Grundriss/Draufsicht zeigt den ganzen Raum - Kochen/Essen/Wohnen - sind etwa 45 m².
    Die Küche ist zum Kochen an Wochenenden und Feiertagen da, gegessen wird ausschliesslich am Esstisch - Insel oder dergleichen ist nicht geplant.
    Als Fronten stellen wir uns Massiv-Holz, Kernbuche horizontal gemasert vor(ist Modeerscheinung - gefällt uns aber), - evtl. auch Massiv-Holz-Korpen - haben vor längerer Zeit auch schon in die Richtung geschaut, allerdings noch nicht mit dieser Planung. Die Hängeschränke hätten wir gern mit farbiger(weißer) Glasfront als Kontrast zum Holz.
    Damals hatten wir Kornmüller oder Team7 in Erwägung gezogen, war allerdings nicht so ganz unser Budget.
    Nun habe ich vor kurzem im Forum von RS-Möbel(Möbelum) gelesen und mich noch mal schlau gemacht, auf dem Prospekt bzw. im Internet sieht das ja ganz gut aus, hat da schon Jemand Erfahrungen mit diesen Holzmöbeln? Wir waren dann am Wochenende mal beim nächsten Händler von Möbelum, um die Qualität der Möbel in Augenschein nehmen. Sieht für mich als Laien ganz brauchbar und auch haltbar aus..... näheres würde ich gern unter Qualitätskriterien der Küchenhersteller zum besten geben, natürlich nur moderiert. Habe auch ein paar Fotos gemacht...

    Zurück zur Planung:
    Bei der Arbeitsplatte sind wir im Augenblick zweigeteilt - sprich - die Arbeitsplatte um das Kochfeld sollte hitzebeständig sein - hier schwebt uns Granit(dunkel, gebürstet) vor(Fußboden wird in Feinsteinzeug mit Schieferoptik sein, habe ich im ALNO-Planer aber nicht gefunden). Auf der anderen Seite bei der langen U-Schrankseite würden wir zu Massivholz(Buche/Kernbuche) geölt als Arbeitsplatte tendieren - sind da irgendwelche Nachteile zu erwarten? Vor allem im Bereich der Spüle könnte da vielleicht ein Problem mit dem Wasser entstehen? Hat da Jemand Erfahrungen?

    Vorräte lagern wir nicht in der Küche, da haben wir nebenan einen HWR mit Regal für Vorräte wo auch der Gefrierschrank hinkommt.

    Elektro-Geräte sind wie folgt geplant: Dampfbackofen (kompakt) - Backofen mit Microwelle und Pyrolyse (kompakt) - Wärmeschublade - alles Bosch/Siemens o.ö. Induktions-Kochfeld 80cm - Kühlschrank mit Bio-Fresh - wenn möglich alles gleicher Hersteller. DAH soll auf alle Fälle ein schräges Wandmodell werden, Vorschläge sind sehr willkommen! Geschirrspüler vollintegriert ist vorhanden (Siemens). Bei der Spüle haben wir noch keine Vorstellungen, bisher haben wir eine rel. billige Edelstahlspüle und sind ganz zufrieden, also durchaus wieder Edelstahl aber auf alle Fälle eine neue Spüle.
    Für die Schränke haben wir auch aus Kostengründen auf Schnickschnack verzichtet, allerdings sollen alles nur Auszüge sein, wegen der besseren Übersicht.
    Im Bereich der Essecke soll noch ein verkürzter Unterschrank oder auch nur ein Hänger mit APL hin, worauf der Kaffeeautomat seinen Platz finden soll, sicher, der Weg zur Spüle zum Wasser auffüllen und Reste entleeren ist nicht gerade optimal...Naja, muss ja dann auch nicht alles so bleiben.

    so, schaut Euch bitte die Pläne mal an und haltet Euch nicht mit Kritik und Ideen zurück. Allerdings Wände versetzen ist hier nicht möglich ;-) ...:-)

    viele Grüße

    Lutz

    ps. hab hier ein paar Probleme mit dem ALNO-Planer - kann weder ausdrucken noch als jpg speichern, benutze statt dessen ein Bildschirmfoto - ausserdem starte ich Windows nur für den ALNO-Planer - sonst arbeite ich nicht damit...
     

    Anhänge:

  2. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Lutz,

    anscheinend habt ihr Euch ja schon relativ festgelegt- das ist auch ok- mir wäre allerdings der Abstellplatz am Herd etwas zu knapp- da ja nicht wirklich vorhanden:-)
    Da würde eine Änderung allerdings schon gravierend sein.

    VG Beate
     
  3. lutzp

    lutzp Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2008
    Beiträge:
    31
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Beate,

    vielen Dank, hab das jetzt nochmal überarbeitet(bin am anderen Rechner), also die Unterschrankkombination soll insgesamt 150cm breit werden entweder 2 x 15cm Auszug und 120cm Kochfeldschrank ode 2 x 30cm Auszug und 90er Kochfeldschrank.
    Jetzt habe ich das mal richtig reingebastelt und noch ein Bild gemacht, auch gleich noch einen Grundriss. Allerdings kriege ich die APL nicht in einer anderen Farbe hin....

    viele Grüße

    Lutz
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Jan. 2010
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Lutz,

    Beates Gedanke war auch mein erster Gedanke. 30cm auf einer Kochfeldseite ist okay, das habe ich so ähnlich (40cm). Dort steht mein Topfgitter für die heißen Pfannen und Töpfe, die dort schnell abgestellt werden. Aber auf beiden Seiten so wenig? Meist steht doch das vorbereitete Fleisch/Gemüse dort, und Öl, und Gewürze, und Kochlöffel usw, wenn man gerade voll in Aktion ist.

    Das Problem sehe ich allerdings: wohin mit den Hochschränken. Es bleibt ja eigentlich nur der Platz auf der anderen Seite neben dem Fenster, und das ist optisch eher :rolleyes:.

    Die kurze Wand komplett als Hochschrankwand, und dafür das Kochfeld mit auf die Spülenseite, habt ihr sicher schon durchdiskutiert, oder?
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Lutz,
    und jetzt auch noch meinen Senf dazu ... die 30 cm finde ich auch knapp. Und, schlecht finde ich die Wahl 15-120-15.

    15er Unterschränke für Gewürze sind nicht wirklich effektiv. Nutzbare Breite dürfte ca. 8 bis 10 cm sein.

    Vielleicht könnte man auf die Einkofferung beim Kühlschrank verzichten bzw. diese auf 5 cm Sichtbreite zur Küche hin reduzieren (statt der 15 cm). Das schafft weitere 10 cm und dann könnte man die Kochfeldseite in
    40-80-40
    aufteilen und müßte halt für die mittige Unterbringung des 90er Kochfeldes evtl. die Schrankseiten etwas ausschneiden.

    Auf jeden Fall ist dann eine effektive Gewürzunterbringung möglich, siehe z. B. bei Biggimaus und mir
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    ... ach ja, ich habe aus deinem gewünschtem 80er Kochfeld gleich mal ein 90er gemacht ;-) ... daher mein HInweis, die 80er Induktionskochfelder aus dem Hause BSH haben 2x14er Kochstellen dabei. Mir wäre da zuviel an kleinen Kochstellen, da meine Haupttöpfe einen äußeren Bodendurchmesser von 18 cm haben. Aber, vielleicht paßt es ja bei euch. Dann wäre bei der 40-80-40-Lösung immerhin auch rechts und links tatsächlich 40 cm Platz.
     
  7. lutzp

    lutzp Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2008
    Beiträge:
    31
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Menorca, Hallo Kerstin,

    Ja, das war eigentlich der Ausgangspunkt(vom Innenarchitekt), dabei war sogar der Geschirrspüler mit in den Hochschrank verplant. Allerdings war uns die zusammenhängende Arbeitsfläche dann zu wenig auf der Spülenseite und auf der Hochschrankseite keine Abstellmöglichkeit für Geschirr in und aus dem GS oder aus dem Kühlschrank....:(
    Deshalb haben wir das dann wieder verworfen und sind auf diese neue Lösung gekommen.

    da hast Du auf alle Fälle recht, würde eher 30-90(100)-30 werden, wobei das dann eher eine Preisfrage ist, da wir ja wegen dieser RS-Möbel überlegt haben. Die haben aber nur 40er, 50er, 60er oder 100er und 120er Schrankbreiten, sodass wegen 40-80-40 dann nur ein anderer Hersteller in Frage kommt. Ich lasse mir aber gerade noch ein Angebot machen wegen Kornmüller und auch Leicht oder was der Händler noch so hat, mal sehen was da rauskommt....

    an sowas haben wir ja noch gar nicht gedacht :-[ , was Du alles weißt, wir sind aber auch nicht so auf einen Hersteller festgelegt, nur Induktion sollte es schon sein, da hört man ja eigentlich nur Gutes. Allerdings haben wir keinen blassen Schimmer wieviele Leistungsstufen da richtig oder nötig sind und ob man Ankochautomatik, Warmhaltefunktion, Bratensensor und Powerboost wirklich braucht. Ich weiß nicht mal so richtig, ob unsere Töpfe für Induktion geeignet sind, der Magnettest funktioniert nur bei wenigen....:-\
    ...ich glaube das Induktionsthema füllt einen eigenen Thread.

    Auf alle Fälle sind da sicher noch die 10cm drin, sodass wir auf 40cm neben dem Kochfeld kommen - muß nur am Fenster die Blende einplanen wegen der Fensterbank.
     
  8. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Lutz,

    eine kleine Änderung habe ich mal gebastelt.
    Finde ich nicht so ganz eingeengt.
    Lg Beate:-)
     

    Anhänge:

  9. lutzp

    lutzp Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2008
    Beiträge:
    31
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Beate,

    leider kann ich Deine Dateien nicht öffnen. Mein ALNO-Planer bemängelt da immer irgendwas.
    Allerdings gefällt die Aufteilung meiner Frau nicht so richtig. Auch rechts neben dem Kochfeld schein da nicht viel Platz zu sein, kann allerdings auch täuschen.
    Die Zwischenwand ist auch ganz gerade, ich hatte nur eine Verkleidung (Einkofferung) wegen den Hochschränken eingeplant, da der Abzug für die DAH ganz hinten in der Ecke ist, deshalb wollte ich das im Ganzen etwas verkleiden.

    Vielleicht kämen wir ja auch mit einem 60er Kochfeld aus, unser Jetziges ist ja auch nur 60cm, wir müssen uns das mal in Natura ansehen und soviel Kochen wir ja nun auch nicht. Vielleicht wenn mal Enkel da sind ????
     
  10. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Lutz,
    ich habe mir die Tage die ganz neue Version vom Alnoplaner runtergeladen- da zickt der beim öffnen der neuen Version auch immer.Vielleicht ist das auch umgedreht so.
    Ich bekomme die Dateien auch nur geöffnet wenn ich sie direkt speicher.
    Ich hänge sie noch mal an.
    Ist übrigens nicht schlimm, wenn die Vorschläge deiner Frau nicht gefallen- viele Dinge sind sehr individuell, jeder hat so seine Gewohnheiten.
    Und mit einem 60er Kochfeld kommt man zu zweit sicher immer aus.
    Kerstin hat z.B. kein Problem mit einem schmalen
    GAng von 90 cm zwischen den Zeilen, mir persönlich ist das zu eng und kommt daher so nicht in meine Küche.
    Die Mutter meiner Freundin hat eine nagelneue Küche, jetzt mit 70 Jahren das erste MAl mit Spüma und sie spült alles von Hand -:-)Geht schneller.
    LG Beate
     
  11. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    konnte meinen Anhang selbst nicht öffnen-
    neuer Versuch 1. Anhang wird nicht gehen aber 1 2 und 3
    LG Beate
     

    Anhänge:

  12. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    ???nicht verwirren lassen, im ersten Versuch wollte ich die Anhänge nochmal löschen- das hat nicht funktioniert und der Text blieb-- daher das 123 Wirrwar- könnte aber auch an meinen Drogen liegen;D
    LG Beate
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Lutz,
    ich habe nochmal in deinem ersten Planungsthread gewühlt.

    Da war ja die Lösung mit der Halbinsel, wo atmos dann ihre berechtigten Bedenken mit der Slalomlauferei hatte. Aber grundsätzlich finde ich das U und damit die Nutzung der Fläche vorm Fenster ja nicht so schlecht. Ich verlinke hier mal das Inselbild, die Insel kann man sich ja wegdenken
    [​IMG]

    Oder kommt vorm Fenster GAR NICHT mehr in Frage?

    Ich finde für eine 2-zeilige Variante den Abstand der Zeilen eben sehr groß bzw. man sollte dann eigentlich beide Zeilen mit einer Tiefe von 75 cm planen. Da kann man dann auch gleich tiefere Auszugsunterschränke wählen und gewinnt Stauraum.

    Zum Kochfeld, ein 80er finde ich schon nicht schlecht, allerdings gefallen mir persönlich da die Aufteilungen im Hause BSH nicht. Ich empfehle da immer mal gerne das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.
     
  14. lutzp

    lutzp Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2008
    Beiträge:
    31
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Beate, Hallo Kerstin,

    wollte Euch gestern schon antworten, aber dann hat es mir die Augen zugezogen...:-[

    Also,
    @Beate
    Gestern wollte ich noch schreiben, dass ich den Vorschlag aus mancherlei Hinsicht ganz gut finde. Und heute sagt meine Frau, sie wollte es doch ursprünglich auch so haben und die Aufteilung mit den höheren Schränken am Fenster wäre auch wegen den Licht- und Sichtverhältnissen im Raum um einiges besser. Denn gerade durch dieses Fenster hat man unsere kleine Dorfstraße im Blick und da tut sich doch immer mal was, was man nicht verpassen will.;-)
    Auch könnte man dann noch den Abschluss zum Wohnraum hin etwas schöner gestalten(z.B. die Arbeitsplatte rund bis um die Wand mit ziehen, oder ein Abschlussregal - so haben wir es jetzt - muss aber etwas schöner werden) - bleibt also noch einiges an Planungsarbeit...
    Vielleicht unterstützt Du uns ja noch ein wenig? ;-)

    @ Kerstin

    Nein, vorm Fenster soll es jetzt frei bleiben. Es sollte ja sowieso nur max 45 tief werden(wegen Erreichbarkeit des Fensters), also mit eingeschränktem Stauraum und wenn man dann noch tote Ecken einplant, ist der Gewinn gleich null - eben nur an die Fensterseite verlagert. Einzig etwas mehr Arbeitsfläche wäre vorhanden. Aber die lange Spülenseite bietet da eigentlich genug.
    Das mit den tieferen Zeilen hängt zum einen vom Anbieter der Küche ab, ob der Hersteller es auch bietet. Und es geht eben nicht durchgängig. Von der Zwischenwand bis zum Fenster sind es nur 73 cm - die "Hochschränke" müssten also flacher sein, das wäre ja noch möglich - oder besser wir denken bereits darüber nach, die "Kochfläche" tiefer zu wählen.
    Aber auf der Spüleseite müsste der 1. Schrank von rechts flacher sein, sonst stößt die Tür dort an und ob dann dieser Sprung optisch schön zu lösen ist? Das haben wir noch nicht hingekriegt.
    Ansonsten wären wir natürlich auch froh über eine tiefere Arbeitsfläche. Der Stauraum hingegen ist uns nicht ganz so wichtig, wir wohnen jetzt seit 14 Jahren so, und wissen genau was nicht mit in die neue Küche genommen wird, weil seit dem Anschaffen nicht gebraucht. ;-)

    Wegen der Kochfelder sind wir bisher auf keinen Hersteller fixiert, kann auch Teka oder sonst etwas sein, was man empfehlen kann *top* da ist uns nur wichtig, dass eine Schublade darunter reinpasst, wo die Kochutensilien liegen.

    Also, wie man sieht, sind wir doch noch lange nicht am Ende der Planung angekommen... *clap*
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Lutz,
    eine tiefere Arbeitsfläche sollte eigentlich immer möglich sein. Man muss die Schränke darunter ja nicht in der Tiefe anpassen. Das können ja die normalen Schränke sein.

    Ich schiebe mal heute oder morgen noch ein bisschen.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Lutz,
    ich habe jetzt mal etwas geschoben.

    Die Kochzeile würde ich mit der Vorderkante abschließen lassen. Und oben drüber etwas Verkoffern, da kann man dann gleich die Abluft hinter verstecken. Am Kochblock jetzt 40-90-40. Der eine 40er auch mit 2x3rasterigen Auszügen, dann können da auch ohne Probleme Öl-/Essigflaschen stehen.

    Auch die Spülenzeile habe ich einfach mal nur auf 75 cm vorgezogen außer dem letzten Schrank.

    Der Abstand zwischen den Zeilen ist jetzt immer noch ca. 120 bis 125 cm ... mehr sollte er meiner Meinung nach wirklich nicht sein.
     

    Anhänge:

  17. lutzp

    lutzp Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2008
    Beiträge:
    31
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Hallo Kerstin,

    das sieht ja schon ganz gut aus, allerdings hatte wir nun mittlerweile auch über Beate's Vorschlag mit den Hochschränken am Fenster nachgedacht, da würde es dann mit der Verkofferung etwas schwieriger. Die Spülenseite habe ich auch noch mal gemessen, 70cm würden ohne weiteres bis vor gehen, dann ginge die Tür noch mind. 90° auf. Und wenn ein Stopper rankommt, glaube ich, geht das auch. Bei einer Glastür sieht man auch wenn jemand dahinter steht. ;-)

    Allerdings haben wir zwischenzeitlich auch einen "kleinen" Schreck bekommen, ein Händler hat uns ein Angebot für diese Küche ohne Elektrogeräte gemacht. Die Teile wie im Plan als Massivholz Fronten Dreischicht Kernbuche, mit Massivholzarbeitsplatte Kernbuche durchgehende Lamellen. Die Möbel von Kornmüller mit Anlieferung und Aufbau kosten 18T. Das ist uns dann doch ein ganzes bischen zu teuer. *stocksauer*
    Nun wird es wahrscheinlich eine Tischlerarbeit, mal sehen wo wir da landen....
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    Gut Ding will Weile haben! Danke für die Bilder deiner nun endlich fertigen Küche! Vier Jahre darüber nachdenken und planen - Respekt!
    Ich habe mir deine beiden Planungsthreads gerade nochmal durchgelesen. Es ist ja Beates Vorschlag aus diesem thread geworden und es ist wirklich gut geworden!
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
  20. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Neue Küche im 2.Anlauf

    sacht mal Menorca und Kerstin.......wollt ihr nen Preis gewinnen?

    Ihr seid so schnell mit Beschriften der fertiggestellten Küchen....die kann man sich noch nicht mal in Ruhe anschauen ...grummmel......*tounge*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Gestern um 09:56 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen