Warten neue Küche -> Ideen, Tipps und Ratschläge und Übergang Arbeitsinsel an Fenster / Fensterbank

KatUlr

Mitglied
Beiträge
7
Übergang Arbeitsinsel an Fenster / Fensterbank

Liebe Küchenexperten,

für unser neues Mietobjekt planen wir aktuell eine L-Küche mit Arbeitsinsel.

Die Arbeitsinsel soll direkt an einem Fenster (mit feststehendem Element) anschließen. In der Arbeitsinsel sollen zwei 90er Schränke und gegenüberliegend eine Sitzmöglichkeit mit zwei Barhockern integriert werden.

Die Fensterbank dürfen wir nicht entfernen und hat folgende Maße:
- Fußboden bis Unterkante = 90,5 cm
- Fußboden bis Oberkante = 92,5 cm
- Breite = 1,01 cm

Vom Küchenstudio haben wir zwei Vorschläge / Varianten erhalten.

Variante 1:
Die Arbeitsinsel soll mit einer Tiefe von 90 cm und einer Höhe von 90 cm mittig unter der Fensterbank positioniert werden.

Variante 2:
Die Arbeitsinsel soll mit einer Tiefe von 105 cm und einer Höhe von 98 cm über der Fensterbank positioniert werden und an den Fensterrahmen vom feststehenden Element anschließen. Seitlich sollen Passstücke die Fensterbank verkleiden. Zur besseren Verständlichkeit, haben wir von Variante 2 ein Foto im Anhang beigefügt.

Hinweis:
Die Höhe der Arbeitsinsel ist losgelöst von der L-Küche mit 90,8 cm.

Von der planerischen Idee, gefällt uns die Variante 2 besser. Jedoch haben wir bedenken, dass die Arbeitsinsel durch die größeren Maße zu massiv wirkt.

Zu welcher Variante würdet Ihr tendieren? Wir freuen uns über Ideen, Tipps und Ratschläge wie wir den Übergang am besten gestalten können.

Danke, Grüße

Katrin und Ulrich
IMG_4464.JPG
IMG_4447.jpg

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 170 cm / 190 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91 cm / 96 cm (Insel)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92,5 cm
Fensterhöhe (in cm): 120 cm
Raumhöhe in cm: 250 cm
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Mixer, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:

Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: mangelnder Stauraum
Preisvorstellung (Budget): 7.500 bis 10.000 Euro

(Mod: aus 2. Thread v. 02.05.2020)
--------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
03.05.2020 Grundriss der Küchenplanung

abac8105-8068-431a-90a5-d809713dd264-jpeg.304241


Angehängte Dateien
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.670
Wohnort
Barsinghausen
Wie der Name Arbeitsinsel schon sagt, soll daran gearbeitet werden. Also ist nicht Schönheit das oberste Kriterium sondern die für Eure Körpergröße bessere Arbeitshöhe .
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.537
Personenkriterien und Ergonomie
...
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ):
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Danach richtet sich die Inselhöhe.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Variante 2 gefällt mir optisch gar nicht. Wieso wollt ihr die Insel höher setzen als eure Arbeitshöhe ist? Wieso entweder drunter oder drüber? Kann man die Inselhöhe nicht einfach der Höhe det Fensterbank anpassen und den Spalt verfugen ?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.404
Wohnort
Schweiz
From follows Function. Die Arbeitshöhe hängt von der Körpergrösse der Nutzer ab.

Nehmt ein höhenverstellbares Bügelbrett und verschieden dicke Brettchen und bereitet darauf für einige Zeit vor, danach wisst ihr mehr.
 

KatUlr

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Vielen Dank für eure Antworten. Wir sind ca. 170 cm und ca. 190 cm groß.

Aufgrund von baulichen Gegebenheiten, ist die Arbeitshöhe im L-Bereich auf 91 cm begrenzt.
Meine Frau findet die Arbeitshöhe als optimal, mir hat im Küchenstudio dagegen eine Arbeitshöhe von 97 cm zugesagt.

Aus diesem Grund, sind die zwei Varianten entstanden. Im gesamten Küchenbereich eine Arbeitshöhe von 91 cm (Arbeitsplatte der Insel ist unterhalb der Fensterbank) oder losgelöst vom L-Bereich eine Arbeitshöhe von 98 cm für die Insel (Arbeitsplatte oberhalb der Fensterbank).

Die Variante 1 finden wir optisch schöner (weniger massiv) aber die Variante 2 ist praktischer und bei der Sitzgelegenheit an der Arbeitsinsel kommt aufgrund der größeren Höhe vermutlich mehr "Bar-Feeling" auf...
 

KatUlr

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
neue Küche -> Ideen, Tipps und Ratschläge

Liebe Küchenexperten,

für unser neues Mietobjekt planen wir aktuell eine L-Küche mit einer Halb-Arbeitsinsel.

Aufgrund der vielen Eindrücke und Fakten während der Planungszeit, würden wir uns über eure (von Außenstehenden) Ideen, Tipps und Ratschläge freuen.

Leider haben wir von unserem Küchenplaner keinen Grundriss sondern nur ein paar Bilder erhalten (siehe Anhang).

Vielen Dank, herzliche Grüße

Katrin und Ulrich


Geplantes Layout von nobilia :
- Front in Sand (Laser)
- Korpus, Sockelleiste und Passstücke in Sand
- Arbeitsplatte in Beton-Schiefergrau Nachbildung
- Hochschränke 199,7 cm
- Unterschränke 72 cm
- Wandschränke 71,8 cm
- Sockelhöhe 15 cm
- Spüle: Schock Formhaus D-100-A mit Excenterbedienung
- Armatur: Schock mit ausziehbaren Auslauf
- tote Ecke im L

Geplantes Layout Halb-Arbeitsinsel von nobilia:
- Front in Sand (Laser)
- Korpus, Sockelleiste, Passstücke und Rückwand in Sand
- Arbeitsplatte und Wange in Beton-Schiefergrau Nachbildung
- 2x Unterschränke mit Auszügen 72x90 cm
- Sockelhöhe 20 cm
- Optional: Sockel-Schublade oder Maxi-Unterschrank mit 7 cm Sockel
- Abstand zum L ca. 125 cm

Elektrogeräte:
- Geschirrspüler: Siemens SN858D01PE
- Schräghaube: Refsta 8609
- Rest-Elektrogeräte: von Bauknecht

Kosten:
- bisher bestes Angebot: 8.650 Euro inkl. Lieferung und Montage
- mit Nischenverkleidung in Beton-Schiefergrau Nachbildung: 9.000 Euro (+350,00 Euro)

Bild1.JPG
Bild2.JPG


Checkliste zur Küchenplanung
(Mod: im ersten Beitrag eingefügt)

Angehängte Dateien
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.404
Wohnort
Schweiz
Ja kann man so planen - praktisch ist es jedoch nicht.

  • GSP sollte nicht zwischen Spüle und Kochfeld sein
  • lieber Tote Ecken als Eckschrank
  • GSP hochgebaut ist am bequemsten.
  • MUPL wäre gut
oder von Wenko

1588427534493.png
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.478
@KatUlr ... ich habe die beiden Threads mal zusammengeführt, im ersten Beitrag die jetzt erst ausgefüllte Checkliste eingefügt.

Leider gibt es ja keinen vermaßten Grundriss des Raumes .. siehe Hinweiskasten oben, so dass Hilfestellungen nur ganz allgemein erfolgen, zumal die vorgestellten Planungen nicht näher erläutert sind. So kann man auch nicht erkennen aus welcher Art Schränke die Halbinsel gebaut wird. Preis hört sich erstmal nicht überraschend an.

Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92,5 cm
Brüstungshöhe ist normalerweise die Höhe von Fußboden bis Unterkante Fensterbrett. Demzufolge müßte also Oberkante Fensterbrett hier:
img_4447-jpg.303367

bei ca. 94 bis 95 cm liegen. Eigentlich ideal um die APL genau darüber zu legen und gegen den unteren FEnsterrahmen stoßen zu lassen. Von dem sollte man dann auch noch etwas sehen.
Dann sollte die APL aber auch wirklich die gesamte Fensterbank überdecken.
 

KatUlr

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
@KerstinB:
Vielen lieben Dank, für das Zusammenführen der beiden Themen.

Laut Grundriss ist die BRH bei 93 cm.
Gemessen haben wir vom Fußboden bis Oberkante Fensterbank eine Höhe von 92,5 cm.
Somit wäre die Arbeitshöhe bei 96,3 cm (APL = 3,8 cm).

Im Anhang haben wir den Grundriss von der Küchenplanung beigefügt.
 

Anhänge

  • ABAC8105-8068-431A-90A5-D809713DD264.jpeg
    ABAC8105-8068-431A-90A5-D809713DD264.jpeg
    71,9 KB · Aufrufe: 644

KatUlr

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Liebe Küchenexperten,

kurz vor der Bestellung, gibt es noch einen "klassischen" Klärungspunkt, bezüglich der Spüle.

Sollte die Abtropffläche links oder rechts vom Spülbecken angeordnet werden...

Meine Frau ist Rechtshänder und ich bin dagegen Linkshänder.

Wenn wir die Abtropffläche links anordnen, würde diese ca. 20 cm in die Ecke hineinragen (siehe Foto im Anhang).
Bei einer rechten Anordnung, würde die Abtropffläche über dem Geschirrspüler sein.

Welche Variante würdet Ihr empfehlen / bevorzugen?

Vielen Dank, herzliche Grüße

Katrin und Ulrich
 

Anhänge

  • IMG_4587.JPG
    IMG_4587.JPG
    145 KB · Aufrufe: 271

isabella

Mitglied
Beiträge
14.537
Die Abtropfe sollte weg von der Hauptarbeitsfläche gehen, also wenn ich richtig aus dem Bild geraten habe links.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.404
Wohnort
Schweiz
... und seid ihr euch sicher, dass ihr in Schönheit sterben wollt? Ueberlegt nochmal ob ihr tatsächlich mit sovielen Innenauszügen leben wollt oder doch lieber eine praktische Küche bevorzugt.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.368
Wohnort
Perth, Australien
ich sehe nur Türen und einen 72er Korpus bei Körpergröße +170cm? 20cm Sockelhöhe? warum?
 

KatUlr

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Vielen Dank für euer Feedback. :-)

@Nice-nofret:
Bis auf die Wand-/ Hängeschränke, sind der Backofenschrank und der Eckschrank mit Türen geplant.
Zur Unterbringung von größeren Küchengeräten und Boxen (z.B. Kuchenbox).
Die anderen Schränke sind mit „direkten“ Auszügen oder Schubladen geplant.

@Evelin:
Wir haben mit 72er Korpushöhe und 15 cm Sockelhöhe geplant.
Die Verwendung von XL-Schränken in der kompletten Küche hätte ein Aufpreis von 1.800 Euro ergeben.
Aufgrund dessen, haben wir „nur“ die zwei 90er Unterschränke unter der Arbeitsinsel als XL-Schränke geplant (Aufpreis = 400 Euro).
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben