Küchenplanung Neue Küche. Ich brauche HILFE!

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Tja, das kommt drauf an, wie lang die Insel wird. Ich begebe mich mal an Millimeterpapier.
 

Sare1986

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
55
Ah ok... Danke, das habe ich mir bei dem jetzigen Grundriss nicht vorstellen können
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
https://www.kuechen-forum.de/forum/attachments/screenshot-2020-02-19-at-20-23-10-png.300249/

Ich habe mich mal an Anke Stübers Plan orientiert. Leider ist wohl kein genau vermaßter Plan vorhanden. Das wichtigste: wo sitzt die Tür genau. Auf jeden Fall geht sie nicht nach innen auf wie im EP gezeichnet, das ist schon mal gut.

Wenn Du Dir jetzt vorstellst diese Insel nach oben zu setzen und dann 3 m lang zu bauen. Der jetzige Abstand sind 1,40 m, das finde ich zu viel. Wieviel Platz nötig ist, kann man erst sagen, wenn bekannt ist, wo die Tür genau sitzt.
1,10 Abstand zwischen HS und Insel sind wohl auch ein bisschen wenig. Wenn die Insel 90 cm tief wird, müsste es wohl auch gehen.

Leider habe ich mal vor einiger Zeit den Planer vom Laptop geschmissen und krieg ihn jetzt nicht mehr drauf.

Wie sieht es denn jetzt aus, der Tisch steht ja auch vor der Tür? Miss doch mal aus, wie viel Platz Ihr jetzt habt um zur Speisekammer zu kommen.
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Ich denke Pewu hat es so gemeint: Ohne Wand kann die Insel dann 4m lang werden.
Nur würde man dann mit dem Rücken zum übrigen Raum arbeiten, weshalb ich es anders rum geplant hatte.
Screenshot 2020-02-23 at 15.46.16.png
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Ja, entschuldige, ich habe nur den Plan in Deinem Beitrag gefunden. Und nein, ich meinte das immer noch als geschlossene Küche. Daher auch nur 3 m lang, die Halbinsel.

Irgendwer hat doch so was hier. Ich gehe mal suchen.
 

Sare1986

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
55
Um welche Tür geht es? Die Zugang vom esszimmer ist nur eine Zarge und die Speisekammertür geht in die Speisekammer auf und befginnt 90 cm von der Fensterwand - Ecke
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Welchen Wurmfortsatz meinst Du denn?

Ich stelle mir die Insel planoben mit 80er SpülenUS, Abtropfe rechts, dann 30er Mupl , 90er US, 100er KF, KF rechts eingebaut vor.

Aber lassen wir das. Sare sollte mal nachmessen, bzw. mir gleich eine Abfuhr erteilen.
Ich kann damit leben. :-[
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
@ Anke Stüber
Das hört sich jetzt harsch an. Als wollte ich mit Dir nicht diskutieren. Das ist natürlich nicht so, entschuldige.
Aber wenn Sare das ganze nicht gefällt, müssen wir ja diese Version hin und her diskutieren.
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Alles gut, habe es nicht als harsch empfunden.
Mit Wurmfortsatz meinte ich die weniger breite Stelle vor der Speisekammer.
Ich habe das mal gekennzeichnet, wo ich meine, dass die Engstelle ist. Ist aber nicht maßstäblich, muss man im Plan sehen.

Screenshot 2020-02-23 at 18.12.00.png
 

Pewu

Mitglied
Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Ah, jetzt habe ich verstanden.
Ja, die gekennzeichnete Stelle ist problematisch.
Deshalb bat ich Sare genau auszumessen, wo der Durchgang ist und wie die Situation jetzt mit dem Tisch ist.

Unten an die Wand zur Speisekammer könnte man noch weitere US oder HS stellen. Ich weiß aber nicht, ob die überhaupt gebraucht werden.
Da ist ja noch die Bevorratung in der Speisekammer. Und alles, was nicht so oft benötigt wird, hat da drin auch Platz.

Nur den Kühlschrank da unten hinzustellen, halte ich für die schlechteste Idee.

Stattdessen halt Spielecke für die Kinder.
 

Sare1986

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
55
Danke, danke. Die Insel bietet mir allerdings deutlich zu wenig Stauraum und Arbeitsfläche. Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht und die letzten Tage beobachtet wie mein/unser Kühlschrank verhalten ist... Wir laufen beim Kochen 2-3 mal hin... Bei der vesper allerdings viel häufiger... Und ich gehe 4 Schritte aktuell von Herd zu Kühlschrank und 3 von "Butterbrotfläche" zu ks. Am häufigsten wird er zum Milch für den Kaffee entnehmen genutzt. Wenn er in der Ecke steht, habe ich Butterbrotstation und Kaffeeautomaten direkt daneben. Vom Kochfeld brauche ich nur 2 Schritte mehr als jetzt. Ich denke tatsächlich dass für uns meine Eingangsplanung am sinnigsten ist.
Könnt ihr mir denn noch Empfehlungen zwecks Hersteller und Material in Rahmenoptik geben. Ist Lack in dem Preisrahmen qualitativ ok? Gerne würde ich nur einen Sockel von 10 cm haben wollen. Ich habe gesehen, dass nobilia (budgetmäßig) beispielsweise auch eine xl - Höhe anbietet. Das sind aber 5.5 Raster und die Auswahl ist arg beschränkt.
Also nochmals in die Runde : habt ihr Empfehlungen für mich?
 

Sare1986

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
55
Ahso und zur spielecke... Wir haben den Kindern einen großen spielkeller gegönnt und sind froh, nur noch einen kleinen Spieltisch und einen Schubkasten mit Malsachen auf der unteren Etage beherbergen zu müssen :cool:
 

Anke Stüber

Mitglied
Beiträge
4.466
Hallo, also ich kann dir da leider keine Empfehlung geben. Ich befürchte aber, dass das Budget in Kombi mit Rahmenfronten und Lack (also keine Folie, davon raten wir eher ab) nicht hinhauen wird.

Magst du jetzt noch mal einstellen, wie du dir die Aufteilung denkst. Hat sich da was gegenüber deiner ersten Planung geändert? Eckschrank? Da würde ich sonst noch mal schauen, ob ich dir noch was empfehlen kann.
 

Sare1986

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
55
Abend nochmal... :-) seht ihr eine Möglichkeit den gsp in meiner Planung sinnvoll hochzuplanen?
 

Sare1986

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
55
Wir haben uns überschnitten, Anke . Die Planung habe ich noch nicht verändert, das dauert bei mir leider länger... Ich muss auch noch überlegen wo ich die mupl plane...
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben