Küchenplanung Neue Küche. Ich brauche HILFE!

Sare1986

Mitglied

Beiträge
55
Neue Küche. Ich brauche HILFE!

Guten Morgen,

ich lese seit einiger Zeit viel hier im Forum und bin begeistert von euren Ideen und Vorschlägen.

Nun steht bei mir am kommenden Freitag der Termin bei einem familiengeführten Fachhändler vor Ort an und ich habe mir selbst bereits versucht eine Küche zu planen. Ich bin mir noch nicht sicher, wie sie wirklich aussehen soll, aber ich weiß, dass ich den jetzt vorhandenen Block (1,2m) mit Ansatztisch NICHT mehr möchte, da er so unflexibel ist.

Folgende Geräte haben wir erst im Herbst neu gekauft und sie sollen bleiben:
AEG Induktionskochfeld und Backofen (autark), Geschirrspüler (AEG?). DAs Spülbecken samt Armatur ist auch erst 1,5 Jahre alt (ca 80 cm, ein Becken , ein Abtropfbecken, schwarz Quarzsand).

Ich stelle euch mal die vorhandenen Dateien ein und freue mich auf euer Feedback. Gerne würde ich auch ein kurzes U planen, allerdings komme ICH da nicht ohne einen Eckschrank aus.
"Zerpflücken" ausdrücklich erwünscht;-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,73
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: gerne 94

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ,76
Fensterhöhe (in cm): 1,40
Raumhöhe in cm: 2,5
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 1,4x0,9
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: tägliches Abendessen, Plätzchen backen, Kinder malen

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): oft Snacks, täglich einmal warm
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine, oft mit den Kleinkindern

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: rein vom Budget ist wahrscheinlich nur eine Nobilia machbar, bin aber offen für Altenative
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:

Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 10-12Tsd.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • grundriss.jpg
    grundriss.jpg
    152,8 KB · Aufrufe: 161
  • küchegrundriss.jpg
    küchegrundriss.jpg
    23,6 KB · Aufrufe: 161
  • alno ohne ecke.pdf
    366,1 KB · Aufrufe: 60
  • alno.pdf
    355,3 KB · Aufrufe: 47
Zuletzt bearbeitet:

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Hallo nochmals:-)
Hat keiner eine tolle Alternative? Ich bin mit meiner Planung net so recht zufrieden und würde gerne "vorbereitet" zum Fachhandel.

LG Sandra
 

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
588
Hallo Sandra, du bist wohl „durchgerutscht“? :welcome: Dennoch :-)

Habt ihr noch einen Esstisch im Wohnzimmer? Du sprichst von einem Block, den du nicht mehr haben willst: Wie sieht die derzeitige Küche aus, hast du eine Skizze oder Fotos?

Deine Planung finde ich vom Ansatz her ok, wenn du Arbeitsfläche vor dem Fenster vermeiden und einen Tisch stellen willst. Würde dir der Stauraum in dieser Planung ausreichen? Dann könnte man nochmal „Schränke schieben“..
 

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Hallo, danke fürs willkommen heißen .
Ja genau wir haben einen 1,2 Block ggü. der langen Zeile mit Ansatztisch. Einen Tisch brauche ich gefühlt zwingend in der Küche, da meine Mädels gerne mithelfen beim schnibbeln. Vom Stauraum müsste das aufgehen zu mal ich gerne eine "Butterbrotstation " auf der Ablage neben dem Kühlschrank einrichten würde . Ich bin halt noch so unschlüssig was die lackierten Fronten von nobilia (CHALET PG 9 oder SYLT PG 7) angeht, da man so recht keinen Einblick hat worin der der qualitätsunterschied bei beiden liegt?
 

Anhänge

  • IMG_20200219_152435.jpg
    IMG_20200219_152435.jpg
    75,3 KB · Aufrufe: 105
  • IMG_20200219_152426.jpg
    IMG_20200219_152426.jpg
    72,3 KB · Aufrufe: 102
  • IMG_20200219_152537.jpg
    IMG_20200219_152537.jpg
    74,2 KB · Aufrufe: 101

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.115
Wohnort
Frankfurt
Wie wichtig ist denn der Tisch in der Küche, wenn draußen noch ein Esstisch steht? Du schreibst, dass die Kinder gerne mitarbeiten, aber dafür reicht ja Arbeitsplatte. Ohne Tisch könnte man ein großes L in die Küche stellen. (oder U) Wenn Sitzplätze gewünscht sind, könnte man ja z. B. vor dem Fenster einfach einen Unterschrank weglassen und dafür 2 Barhocker hin.

EDIT: habe jetzt erst gesehen, dass ja leider die Brüstungshöhe des Fensters zu niedrig ist, um da Arbeitsplatte davor zu machen...
 

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Genau, die Brüstungshöhe ist zu niedrig um eine einheitliche Höhe der Arbeitsplatte zu erreichen. Und ehrlich, ich kann mir die Küche ohne Essplatz nicht vorstellen... Evtl liegt es auch am Alter der Kids (3 und 6)‍♀️
 

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Wie genau meinst du verlegen? Und öffnen wollen wir sie nicht... Ich mag Wände, da kann man Schränke so bequem platzieren und hat nicht einen 60qm großen Raum, indem dann alles offen ist... Wir haben ja schon ein offenes Treppenhaus im Wohn/esszimmer
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.461
Wenn es mein Haus wäre, würde ich Wohnen und Kochen tauschen.
Zum Einen weil der Weg in die Küche nicht so lang ist, dann liegt sie auch praktisch zur Terrasse und das Wohnzimmer abtrennen zu können, damit man da mal seine Ruhe hat, würde mir besser gefallen.
 

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Doch klar, da steht unser Sideboard im Esszimmer, oder? Hm... Das verlegen ist wahrscheinlich auch net unprakrisch, allerdings ist die Küche ja hinter dem Treppenhaus plaziert wodurch der Abstellraum noch gut Platz findet... Auf den möchte ich auch ungern verzichten...
 

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Hm... In dem Abstellraum stehen ja die ganzen Vorräte also alle Lebensmittel, die man lagern kann. Das scheint mit sehr ungünstig damit immer durchs Wohnzimmer zu müssen... Evtl. verstehe ich das auch nicht richtig!? Und zur Aufklärung : es gibt nur einen Zugang zur Terrasse und der ist im Wohnzimmer... Also die Küche hätte auch bei einer Verlegung keinen Zugang zur Terrasse.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.461
Hm... Also ich stelle mir das so vor, dass man in der Speis doch eher Sachen au Vorrat hat und in der Küche das, was man Lebensmitteln so direkt braucht. So dass sich das Laufen doch in Grenzen halten würde.
Problematisch könnte eher werden, dass eure Möbel nicht ins neue Wohnzimmer passen.

Also einfach mal nur so als Gedankenexperiment zum Spinnen:
Screenshot 2020-02-19 at 17.59.08.png
 

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Ahso... Ich habe das gaaanz anders verstanden ich dachte wir ziehen gedanklich eine Wand ein, um direkt neben dem Zugang von der Garderobe eine Küche zu kreieren und öffnen die jetzige Abtrennung der Küche. Schönes Gedankenspiel . Allerdings möchte ich kein 17 qm Wohnzimmer. Und offene Küche mag bei vielen passen, bei uns gibt es allerdings dann keine Stellfläche mehr oder andersrum zu wenig Grundfläche um Möbel mittig zu platzieren ‍♀️
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.461
Kann man auch machen, dann hast du wieder Küche alleine und Essen und Wohnen zusammen. Bliebe halt der Nachteil, dass man durch Etagenverkehr weiterhin gestört wird.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.461
Sollte ja auch nur zum Spinnen anregen, damit man sich hinterher nicht ärgert, dass man da nicht mal drüber nachgedacht hat.
 

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Das Gedankenspiel war ja auch echt toll. Danke! Der Nachteil bleibt ja in jeder Konstellationen, dass der Essbereich im Treppenbereich liegt.
 

Sare1986

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
55
Wir bleiben also bei dem bestehenden Grundriss. Welche Nachteile seht ihr wenn ich eine zweite Ecke zum Fenster hin plane...? Über ein Öffnen oder Teilöffnen der Küche kann man künftig ja immer noch nachdenken... Oder übersehe ich da was?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben