1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neue Küche - Gern auch alles anders

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von glh510, 25. Jan. 2010.

  1. glh510

    glh510 Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    20

    Hallo zusammen,

    Nachdem ich alle Beiträge ;-) hier im Forum durch habe, wollte ich mal kurz unsere Küchenideen/wünsche vorstellen.

    Momentan ist in unserem 10 Jahre alten Fertighaus noch die Küche der Vorbesitzer eingebaut. Wir wollen gern das benachbarte Arbeitszimmer "eingemeinden" und eine Küche mit rundem Esstisch ausgestalten. Allerdings sind wir mit der gesamten Planung ziemlich überfordert.

    Vielleicht zuerst zu den baulichen Gegebenheiten.

    Der Wasseranschluss liegt direkt vor dem Fenster, der Herdanschluß ist noch flexibel, da der momentan durch die Trockenbauwand geführt ist, die eh weg muß. Alternativ wäre auch die Verlegung des Spülenanschlußes denkbar ( an die Wand die an das Gäste WC anschließt.). Weiterhin kommt eigentlich nur eine Umlufthaube in Betracht, da das Haus über eine zentrale Be- und Entlüftung mit Wärmetauscher verfügt. Die Absaugung in der
    Küche liegt genau gegenüber des Küchenfensters.
    [​IMG]

    Das Küchenfenster zeigt nach Osten und das neue Küchenfenster nach Norden. Die im Plan eingezeichnete Schiebetür ist ein normale Tür die in die Küche öffnet, mit dem Türanschlag rechts. Die beiden anderen Türen werden durch eine ersetzt ob die weiter links oder rechts hinkommt ist noch frei wählbar.

    Als Boden hätten wir gern Terracotta Fliesen, allerdings beginnt da schon der erste Farbkonflikt, da wir nicht so recht wissen welche Materialien und Farben der Küche dazu passen. Meine Frau will nur auf keinen Fall ein glänzende Küche, da mit 2 kleinen Kinder das nicht so „schön „ bleibt wie im Katalog.

    Als erste Planung haben wir uns ein L vorgestellt. Allerdings fehlt uns das Gefühl wieviele Schränke man so braucht.

    In unserer Mietwohnung haben wir momentan eine 20 Jahre alte Bulthaupt Küche.die aus allen Winkeln und Ecken auf 5m2 alles herausholt was geht (inklusive Sockelauszügen: Macht man sowas noch oder sind die einfach nur teuer?)

    Wir haben mal die Arbeitsflächenlänge gemessen und abgeschätzt wieviele Schränke das dann wären.

    [​IMG]


    Bei der ersten Idee ist dieses Bild herausgekommen. Allerdings weis ich nicht ob man überhaupt mit dem geplanten Geld die ganzen Auszüge bekommt. Der Eckunterschrank kann eigentlich durch einen normalen ersetzt werden ( ja ich habe die entsprechenden Texte dazu hier im Forum gelesen), ich habe mich nur mit dem Planer etwas schwer getan, die Abstandstücke einzubauen, damit bei einem normalen Auszug nirgends was anschlägt. Der Eckoberschrank ist auch eigentlich nur mehr Verlegenheit und kein Muss.


    Der Kühlschrank ist ein AEG. Die restliche Geräteauswahl geht eigentlich klar in Richtung Siemens. Siemens SN 56 T 590 EU - integierbarer Spüler mit Besteckkorb, den meine Frau unbedingt will und Siemens EQ 361 E 203 – Herd und Induktionsfeld als Set.

    Für die Spüle wollen wir eigentlich nur kein Edelstahl. Die Schwiegermutter hat eine Silgranit Spüle und die gefällt uns schon sehr. Für die Nischenrückwand würde mir beleuchtetes Glas gefallen ( nur keine Fliesen) allerdings weis ich nicht bei wievielen Herstellern man sowas bekommen kann und ob das nicht den Preisrahmen unnütz belastet. Für andere Vorschläge bin ich da aufgeschlossen. Was mir noch fehlt ist ein Platz für die Mirkowelle und den Brotbackautomaten (aber der kann bei Bedarf auch in den Keller ist ja egal wo der sein Brot bäckt).

    Ungünstig sehe ich auch das die Töpfe und Pfannen nicht direkt beim Herd untergebracht sind. Oder ist das egal und man stellt eh nur einmal alle Töpfe raus die man nimmt und dann ist es egal wo der Schrank steht?

    Ist es sinnvoll im Hängeschrank (mit unterbauumluft) die Gewürze und Öle zu lagern oder wird das alles durch die Herddämpfe durchnässt. Eigentlich sollte das ja die Umlufthaube wegbringen oder?



    Meine Frau hätte gern einen Auszug unter dem Herd für die Backbleche. Ist das bei normaler Höhe der APL machbar oder muß man dazu XXL Höhe nehmen?


    Zwischen den beiden Türen wäre noch Platz für ein paar Hochschränke, allerdings gibt es da keine Anschlüße so das weder Geschirrspüler noch Backofen da sinnvoll wären. Ich hatte auch überlegt, dort wo der Herd ist eine "hohe Schrankwand" vorzusehen. Allerdings bin ich dann am Eckübergang gescheitert, da ich kein Aufsetzschrank oder so wollte.


    Soviel erstmal zum Stand der Dinge. Wir wären für jeden Hinweis und jede Idee dankbar, weil nur im Küchenplaner klicken ist es eben doch nicht.


    Vielen Dank im vorraus,


    Michael
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Hallo Michael,
    bitte auch immer einen Alno-Grundriss anhängen (STRG+ALT+S im Planungsmodus). Da erhält man die bessere Übersicht.

    Ein paar Fragen:
    - warum keinen hochgestellten Backofen?
    - der AEG Kühlschrank ist vorhanden? Maße? Farbe wirklich silber?



    Hochglanz ist in aller Regel pflegeleichter als Matt, weil Dreck eher gesehen wird und ein Wisch dann reicht. Probiert das in Küchenstudios aus.

    Sockelschubladen sind nicht immer effektiv und bei den Platzverhältnissen und der Größe des Küchennutzers eher unpraktisch.

    Schon mal ausprobiert, welche Arbeitshöhe so wünschenswert wäre?

    Die Wand zum neuen Großraum Küche wird zum Flur hin jetzt aber gerade ... oder?

    Sind irgendwo Heizkörper?

    Welche Größe hat der Tisch?

    Wird gerne auch zu Zweit gekocht? Auch für viele Gäste?
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Wenn ihr doch die Fliesen etc. alles erneuert, wäre es da nicht möglich, an die Wand zwischen den Türen wenigstens Strom zu legen?

    Der Kühlschrank steht ja ziemlich weit vom Schuß in der äußersten Ecke ... wenn du am Kochfeld etwas brauchst, läuft man 5 m durch den Raum.

    Wer kocht denn hauptsächlich? Weil in der Datei nur eine Arbeitshöhe von 86 cm ausgewählt ist und die Hauptnutzergröße mit 183 cm angegeben ist.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Ich würde wohl eher den Aufwand einer neuen Wasserstelle in Kauf nehmen.

    Die Küche im rechten Bereich. Spülenanschluß in die tote Ecke Richtung Fenster. Die hochgestellte Spüma kann so trotzdem problemlos mit angebunden werden. Da werden die Spüma-Schläuche in den Sockelbereich gelegt.

    Der Solokühlschrank hat so seinen Soloplatz, ist aber trotzdem an das Küchengeschehen angebunden. Andererseits steht er auch gleich in der Nähe des Essplatzes.
     

    Anhänge:

  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    mal ehrlich macht es nicht Sinn, einfach mal die Wand zwischen Küche und Wohnbereich komplett zu entfernen ???

    Unter dem Fenster eine lange Zeile Unterschränke mit Spüle

    und dann über eine Insel nachdenken...

    halt mal ganz was anderes...

    mfg

    Racer
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Racer, du meinst noch eine Wand entfernen? Es soll ja schon die Wand zwischen Arbeitszimmer und Küche entfernt werden. Oder würdest du die dann lassen?
    [​IMG]
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Ok., das habe ich nicht gelesen.. die Wand zum Wohnzimmer dann auch noch raus zu hauen, wäre wohl ein wenig zu offen... :-[

    könnte bei richtiger Planung aber auch seinen Charme haben...:cool:

    Warum nicht einen Durchgang zum Arbeitszimmer direkt von der Küche aus und den Raum als HWR nutzen... und die Küche zum Wohnraum öffnen ???

    mfg

    Racer
     
  8. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Hallo Michael,
    ich weiss nicht ob ich alle Wünsche berücksichtigt habe, falls nicht - ist ja nur ein Vorschlag:-)
    Küche in U-Form- tote Ecken- Kochhalbinsel- große Auszüge für Stauraum- hochgebaute Spüma und BO und Mikrowelle und viel Arbeitsfläche.
    neben die Spüle vorm Fenster habe ich noch einen kleinen Ausziehschrank für Spültuch- Trockentuch ect. gebaut.

    Viel Spass mit der Idee;-)
    VG Beate
     

    Anhänge:

  9. Beate

    Beate Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2009
    Beiträge:
    144
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Ein Bild war dann nichts:-[
    2. Versuch
    LG Beate
     

    Anhänge:

  10. glh510

    glh510 Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Auch wenns schon viele neue Vorschläge gibt, der erste Grundriß

    [​IMG]
    Wir haben momentan einen Herd mit Backwagen, da habe ich mich schon so dran gewöhnt.

    Der Kühlschrank ist noch nicht vorhanden und wenn dann wird er sicher weiß. Meine Frau mag aber keinen Einbaukühlschrank, weil der jetztige schlecht zu putzen ist (nicht innen sondern dahinter) . Habe aber auch noch nicht versucht den auszubauen.

    Echt? Dann nehmen wir unsere Tochter mal mit ins Küchenstudio, hihi

    Okay.

    Also wir haben bisher 88cm und die Schwiegermutter hat 92cm
    geht eigentlich beides, wobei ich mich bei uns beim Spülen gern
    mit dem Kopf am Oberschrank anlehne, um es bequemer zu haben, dass klingt dann doch eher wie zu niedrig.

    Wird gerade und es sind keine Heizkörper, da Fußbodenheizung :-)

    Die Größe des Tisches ist noch frei wählbar. Er soll das tägliche Essen für 2 Erwachsene und 2 kleine Kinder möglich machen. Wenn Gäste kommen, dann gibts im Wohnzimmer noch einen großen
    Tisch. Bisher haben wir eher weniger zu zweit gekocht, da die
    Küche hier viel zu klein ist. Die Gästeanzahl ist eher auch übersichtlich. Mehr als 2 Kinder mit Eltern sind selten :-)
     
  11. glh510

    glh510 Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Diese Woche wird die neue Küche ausgebaut und ein Elektriker schaut mal wohin man überall ohne großen Aufwand den Herdanschluß führen kann. Eine normale Steckdose ist glaube ich sogar an der Seite. Aber da das Haus 300 km weg ist kann ich
    nicht mal schnell nachsehen :-)

    Wegen dem Kühlschrank mache ich mir keine Sorgen, ich räume beim Kochen eh vorher alles aus dem Kühlschrank. Ich klammere mich da immer sehr genau an die Rezepte. Und was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen. Ich denke beim täglichen Abendessen am runden Tisch, macht sich der Kühlschrank vielleicht da ganz gut.
     
  12. glh510

    glh510 Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Als das mit der Kochhalbinsel gefällt mir sehr.*2daumenhoch*
    und eine Hochzeile ist auch prima. Aber ginge es den den Spülenanschluss dahin zu verlegen. Eigentlich denke ich mal der geht nur an der Wand zum Bad. Kommt das eigentlich von den
    Kosten etwa hin oder sind wir schon beim doppelten?
     
  13. glh510

    glh510 Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Was macht man in so einem großen HWR? Für Vorräte haben wir
    einen großen Keller. Kenen mich da nicht so aus.

    Also offene Küche, da geht meine Frau an die Decke. Meine Frau
    hat eine sehr empfindliche Nase. Kann mir nicht vorstellen, dass
    eine Abzugshaube alles an Gerüchen wegbekommt?
     
  14. glh510

    glh510 Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Beate, irgendwas mache ich falsch aber wenn ich deinen Vorschlag runterlade, dann habe ich immer den Vorschlag von Kerstin. Kannst du deinen Vorschlag nochmal hochladen oder mir per PM schicken?

    Danke, Michael
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Das liegt daran, dass Beate ihren Vorschlag wie meinen benannt hat.

    Vielleicht sollte jeder, der einen Vorschlag macht, noch seinen Nutzernamen in den Dateinamen integrieren ;-)

    Kühlschrank ... wenn der integriert ist ... wo will man denn da "dahinter" sauber machen :rolleyes:???

    Zur Nähe Kühlschrank ... Essplatz, der ist hier ja auch schön nah ... und auch noch näher zum Wohnzimmer, wenn man sich dorthin mal ein Getränk holen will :-)
    [​IMG]

    Die Halbinsel in Beates Variante ... da wäre mir rechts vom Kochfeld zu wenig Platz (Absturzgefahr) und Insel-DAHs sind auch teurer als Wand-DAHs.
    [​IMG]
    Außerdem ist der Wasseranschluß komplizierter an die Fensterwand zu legen.

    Einen Herdanschluß zu verlegen ist nicht sehr aufwändig. Bei mir ist das z. B. mit einem kleinen 1,5 cm Kanal auf der Fußleiste erledigt. Den habe ich dann in Wandfarbe gestrichen. Im Eigentum würde ich die Wand dafür etwas aufschlitzen.

    Für Backöfen in bequemer Bedienhöhe gibt es Teleskopauszüge. Die können auch einzeln bedient werden und man kommt problemlos auch an den unteren sofort ran.

    Wie groß ist denn nun deine Frau, 183 cm?

    Hochgebaute Spüma hatte ich übrigens auch realisiert ... ein sehr bequemes Feature. Habt ihr euch schon mal eine im Küchenstudio angesehen? In aller Regel will die keiner wieder hergeben, wenn man sie mal hat.

    EDIT: Soll ein zukünftiger Stand-Alone-Kühlschrank wirklich weiß werden? Bei einer Holzküche? Und in aller Regel Edelstahlbacköfen etc.?
    Ich finde Solokühlschrank und Hochschränke nebeneinander auch nicht so schön. Das gibt immer ein sehr unruhiges Bild.
     
  16. glh510

    glh510 Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Naja das mit dem Kühlschrank ist so, dass er ein Ablass nach hinten hat wo das Abtauwasser verdunstet (Denke ich zumindest gesehen habe ich das noch nicht). Nun scheinbar verdunstet da nicht alles sofort, jedenfalls stinkt es da manchmal.
    Nur bisher nicht so, dass ich dafür alles auseinander genommen hätte.

    Schade, die Argumente gegen die Halbinsel klingen leider stichhaltig. Herdanschluß verlegen muß man dann ja einmal für
    den Hochgebauten Herd und dann noch für das Kochfeld machen.

    Teleskopauszüge haben halt den Nachteil (vielleicht auch heutzutage nicht mehr) das man die schlecht aus dem heißen
    Ofen bekommt. Meine Schwiegermutter versucht dann mit Topflappen an den heißen Teleskopauszügen zu ziehen und dann
    das Blech auf die kleinen Stifte zu fädeln. Allerdings ist ihr
    Siemens Herd schon 10 Jahre. Vielleicht geht das ja heute anders

    Ach ja meine Frau ist 1,65. Aber die Schwiegermutter ist noch
    kleiner und hat ja auch 92cm APL. Sollte also machbar sein.

    Hochgebaute Spüma habe ich schonmal im Küchenstudio gesehen,
    allerdings noch nicht aus und eingeräumt ;-)

    Das mit dem Kühlschrank ist so eine Sache und die Holzküche ist auch noch die Frage. Was gibt es den noch für Fronten außer
    Holz und Hochglanzlack die zu den Fliesen passen. Habe bisher
    sonst nur giftgelb und froschgrün gesehen. Irgendwas mattes, pflegeleichtes, dezentes, modernes...:-[
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Hallo
    warum ist dann der Hauptnutzer mit 183 cm angegeben? >:( ;-) ... wir fragen das ja nicht aus Spaß ;-)

    Ich denke, Teleskopauszüge lassen sich heute einfacher bedienen. Ich habe sogar gar keine und vermisse auch keine.

    Für den Backofen braucht man nur eine normale Steckdose.

    Eine Arbeitsplattenhöhe sollte man IMMER ausprobieren. Der eine hat lange Beine und braucht eine höhere Höhe als der andere mit dem langen Oberkörper. Das kann sich durchaus um 5 cm und mehr APL-Höhen-Unterschied handeln. Also probieren .. und nicht einfach annehmen ;-)
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    ... ach ja, wegen Farben ... seid ihr denn schon mal in Studios gewesen und habt euch inspirieren lassen? Magnolie dürfte passen, Holz auf jeden Fall ... bei Holz wäre aber Echtholz zu empfehlen, das anderes oft Folie ist.

    EDIT: Weder meinen neuen (16 Jahre) noch meinen neuen (4 Jahre) Liebherr-Standalone habe ich je von hinten sauber gemacht:-[:-[;D;D
     
  19. glh510

    glh510 Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    20
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Weil der große Hauptnutzer auch am meisten Hunger hat und dementsprechend auch am häufigsten in der Küche ist. :cool:

    Ausprobieren kommt auf die Liste. Merkt man in der halben Stunde ausprobieren ob man auf dieser Höhe jahrelang, schnipseln, putzen, brutzeln kann oder nicht. Es tut ja nicht gleich weh oder? ;-)

    Der Backofen braucht nur eine normale Steckdose? Dachte da müßten 2 Phasen angeschlossen werden? Das macht die Sache
    einfacher.

    Ich war schon auf Inspirationstour aber habe mich leider von Steinarbeitsplatten und grifflosen Schränken ablenken lassen. Naja und meine Frau hat den Ernst der Lage noch nicht erkannt. ;D
    Sie glaubt noch wir gehen einmal ins Küchenstudio und unsere neue Küche kommt mit uns heim. Deswegen bereite ich das so gut vor wie es geht.

    Naja nicht das ich den Kühlschrank von hinten sauber mache, aber man könnte ;-)
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Neue Küche - Gern auch alles anders

    Man kann vieles.

    Hier mal eine Anregung von Kuhea.

    Für die nächsten Schnippelaktionen schnappt euch euer Bügelbrett, stellt es auf eine Höhe ein, die ihr denkt, dass die neue Küche sie haben sollte und schneidet wirklich ;-)

    So, so, der Hauptnutzer ist der mit dem meisten Hunger ;D;D. Machst du denn auch etwas in der Küche ... also so richtig Küchenarbeit?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 17:07 Uhr
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Neue Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 26. Okt. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen