Fertig mit Bildern Neue Küche für´s neue Haus

Beiträge
526
Hallo zusammen,

ich plane momentan unser neues Haus. Hat jetzt lange genug gedauert, bis ich mich mit meiner Frau auf ne Hausform einigen konnte...

Der Grundriss ist so aufgebaut, das für den Fall, das beim Hausverkauf der neue Eigentümer meine Küche nicht haben möchte ich diese mitnehmen kann (was ich natürlich nicht möchte) !

Im neuen Haus wird es auf jeden Fall keinen Flur mehr geben, sondern nur einen Windfang. Alles schön offen, darauf freue ich mich schon.

Die Küche wird auf jeden Fall wohl eine Beckermann Estrada Camee mit Glasoptikkante. Arbeitsplatte wird wohl Naturstein - Nero Assoluto geflammt und gebürstet, evtl nur geschliffen - da muss ich mir noch verschiedene Meinungen zu einholfen; Wie ist eure Meinung ?
E-Geräte werden entweder Siemens (Designmässig mein Favorit), Bosch oder Miele.
- Backofen wieder mit Pyrolyse (wer es einmal hatte, wird es immer wieder wollen)
- Ceranfeld Induktion 80´er Breite - aufliegend !
- Kühlschrank mit 0-Grad-Fach
- Mikrowelle hinter Lifttür
- 45´er Nische auch erstmal hinter Lifttür, soll irgendwann mal entfernt werden und ein Dampfgarer eingesetzt werden können.
- Dunsthaube auf jeden Fall Abluft und Randabsaugung (evtl von Franke)
- Spüle die Villeroy&Boch "Timeline 60" (sieht geil aus) - flächenbündig !
- Mischbatterie Franke 390-1 in ES

Am besten würde mir die Stellvariante 1 gefallen, aber da finde ich die Seitenschränke mit dem Fenster in der Mitte nicht optimal...aber ich kann das Fenster nicht verschieben wegen der Aussenansicht.

Mein nächstes Problem sind die Arbeitshöhen. In meiner jetzigen Küche ist die Spül-und Arbeitshöhe auf 100 cm und der Herdbereich auf 89 cm was sehr sehr angenehm ist.

Bei Stellvariante 1 würde ich den Herdblock auf 94 cm vermitteln und die Spülen/Seitenschrank auf 101 cm.

Bei Stellvariante 2 wirds schon schwieriger, da kann ich wahrscheinlich nur auf 94 machen oder ich ich baue da einen Höhenunterschied in den Block, was ich optisch suboptimal finde.

Zwischen Korpus und Arbeitsplatte kommt auf jeden Fall wieder ein Leuchtband, entweder wieder wie in der jetzigen Küche in 8 cm Höhe mit Plexiglas oder wie zB Beckermann es jetzt neu im Programm hat, ein 1,5 cm starkes LED-Band, was bündig mit der Arbeitsplatte montiert wird.

Hat noch jemand ne gute Idee für die Küche ? Bin schon fast betriebsblind und komme gerad nicht drauf.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Neue Küche für´s neue Haus

Hallo Sascha,
was hältst du denn von einer Mischung?

Hochschränke aus Variante 2, Spülenblock in angenehmer Höhe, Insel 180x120, wobei auf Kochseite dann 45-90-45, auf Rückseite 90-90 realisiert werden kann.

Nur mal schnell aus Schnippsel zusammengeschoben.
 

Anhänge

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Neue Küche für´s neue Haus

Zunächst zum Haus-Grundriß:

Wo sollen Eure Gäste ihre Garderobe aufhängen?
Auch der Zugang zum Wohn-/Ess- usw Raum würde mir so nicht gefallen. Jeder Besucher kommt zunächst fast in die Küche. Wenn dort bei einer Einladung die letzten Arbeiten erledigt werden, ist das weder für die Gäste noch für den Koch sonderlich erbaulich.

Die erste Küchenvariante gefäält mir ganz gut.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Neue Küche für´s neue Haus

Hallo Sascha,
Martin hat mal das Wesentliche angesprochen ;-)

Ich hätte da auch mal eine Frage .. der Raum oben rechts, was ist das für ein Raum?

Vom Aquarium sieht man ja so nichts, wenn man auf dem Sofa sitzt.

Nochmal schnell geschoben:
Aquarium mal gedreht.
 

Anhänge

Beiträge
526
AW: Neue Küche für´s neue Haus

@Kerstin

die Möglichkeit ist auch nicht schlecht....muss ich mal aufzeichnen und schauen ob wie es wirkt....man könnte den hochgebauten geschirrspüler aus dem seitenschrankblock rausnehmen und an die andere fensterwand bringen und somit das fenster unten wieder weiter richtung mitte bringen.....

@martin

wir hatten erst die tür auf vom windfang zum wohnraum da wo das bücherregal war....das gefiel mir auch nicht, da ich nicht möchte, das die gäste direkt von der haustür sehen können wie ich mich auf dem sofa räkel, weil frau will ne zimmertür mit glaseinsatz...
und beim offenen wohnbereich ist es ja leider immer notwendig mehr aufzuräumen, als bei einer geschlossenen küche, bei der man die tür und das chaos weg schliessen kann....

mir gefällt variante 1 eigentlich auch noch am besten, hab gerade noch gedacht, den gefrierschrank in den hwr zu verbannen und einen seitenschrank wegzulassen, somit ist dieser tunneleffekt beim fenster vielleicht verschwunden....

zeichne ich auch noch mal und stelle beide bilder rein....
 
Beiträge
526
AW: Neue Küche für´s neue Haus

hi Kerstin,

die aquarium-drehung ist ne gute idee....muss nur noch die entgültigen zeichnungen vom bauträger abwarten um zu schauen, wie gross die treppe ist....da das aquarium mindestens 160 cm breit sein soll

der raum oben rechts ist der hwr/heizungsraum (wärmepumpe braucht viel platz)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Neue Küche für´s neue Haus

;-) ja, da schliesse ich mich mal Martin an: wo sollen (nicht nur von den Gästen, sondern auch von euch) die Schuhe, Schals, Mäntel, Mützen, Handschuhe, Handtaschen, Hundeleinen hin?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Neue Küche für´s neue Haus

Hallo Sascha,
noch eine Idee .. ich weiß ja nicht, wie relevant der Kamin an der aktuell geplanten Position ist. Ich habe ihn mal verschoben, den Eingangsbereich rechtwinklig und so kommt der Esstisch näher an den Kochbereich.
 

Anhänge

Beiträge
43
AW: Neue Küche für´s neue Haus

Hallo zusammen,

ich plane momentan unser neues Haus. Hat jetzt lange genug gedauert, bis ich mich mit meiner Frau auf ne Hausform einigen konnte... (...) Hat noch jemand ne gute Idee für die Küche ? Bin schon fast betriebsblind und komme gerad nicht drauf.
Ganz einfach, lass mal einen Fachmann an den Grundriss. Das wäre eine gute Idee sowohl für das Haus als auch für die Küche.

VG
neuekueche
 
Beiträge
526
AW: Neue Küche für´s neue Haus

@vanessa

unser haupteingang wird der hwr-zugang sein wo auch unsere garderobe ist....im windfang kommen direkt haken an die wand, so haben wir es jetzt auch schon im flur und klappt sehr gut....die wand ist mit elefantenhaut versiegelt....

@kerstin

finde ich prinzipiell gar nicht schlecht, aber ich möchte den windfang so klein wie möglich halten. Desweiteren wird die Säule/Kamin gebraucht für die Decke aus statischen Gründen....

@gabi

warum soll ne wärmepumpe zu laut sein ? die ist nur minimal lauter als ein kühlschrank....ich habe jetzt auch ne wärmepumpe und die steht ebenfalls im hwr....also kein problem...

@namenloser User

der Grundriss des Hauses ist schon vollkommen ok so, es werden vielleicht noch ein paar Fenster verschoben, aber sonst steht der Grundriss. Der Wohnraum bietet so genug möglichkeiten den Tisch auf doppelte Länge auszuziehen und mal ne vernünftige Feier zu machen....

und beim Küchenplan hat mir Kerstin jetzt schon sehr geholfen....muss es nur noch neu zeichnen
 
Beiträge
526
AW: Neue Küche für´s neue Haus

die statik wird von einem Bauträger mit Architektur-Büro erstellt....

evtl wird lt Architekt noch ne zweite Säule im Küchenbereich gebraucht, aber das ergibt erst die abschliessende Berechnung, nachdem der entgültige Grundriss steht und der ist sogut wie fixiert...

hast du ein Problem damit ?
 
Beiträge
43
AW: Neue Küche für´s neue Haus

Nein, ich nicht. :cool:

Hat denn das Architekturbüro des Bauträgers Deinen Entwurf schon mal gesehen? Warum lässt Du nicht den dortigen Architekten einen Grundriss erstellen. Der hatte Entwurfslehre in seiner Ausbildung ...

Oder stell doch mal den Grundriss in einem der bekannten Bauforen zur Diskussion.
 
Beiträge
526
AW: Neue Küche für´s neue Haus

du bist off-topic :cool::rolleyes:

und der ursprungsgrundriss ist so bei verschiedenen fertighaus-anbietern zu finden, einer davon auch massiv-bauweise....der grundriss ist abgesegnet von zwei bauträgern bei denen ich mir angebote einhole....und der bauträger der mein letztes gebaut hat, hat mein volles vertrauen und das wars zum thema....
Nachtrag: Auf meinem Plan des Bauträgers ist noch eine weitere Säule neben der Treppe eingezeichnet....

zurück zur Küche....
 
Beiträge
526
AW: Neue Küche für´s neue Haus

wenn du so grosses Interesse hast, lass dir den Katalog zusenden, das Hausmodell hat aber 5 m² weniger Wohnfläche als meins....

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Neue Küche für´s neue Haus

Also mal grundsätzlich:

Wozu braucht der Mensch einen Bauträger? Der kassiert doch nur Provision (und das oft meist nicht zu knapp) für Leistungen, die er selbst gar nicht erbringt.

Wenn ich kein 08/15 Typenhaus will. ist der richtige Ansprechpartner der Architekt. Klar will der auch sein Honorar, aber unterm Strich wird's häufig billiger als mit Bauträger. Hinzu kommt: geht der Bauträger Pleite, sind die Probleme grenzenlos. Geht ein vom Architekten vorgeschlagenes Teilgewerk Pleite, sind die Probleme doch geringer.
 
Beiträge
13.750
Wohnort
Lindhorst
AW: Neue Küche für´s neue Haus

Offen gestanden verstehe ich das Problem hier nicht. Oldenburger möchte über seine Küche sprechen, was ich i.O. finde.
Wo hakt es beim Grundriss, der ja wohl eher Geschmackssache ist?

Die Spannweite der Decke ist durchaus machbar. 6x10 Meter habe ich selbst ohne Pfeiler. 25-30cm Betondecke und gut ist es. Zumindest steht es noch.
 
Beiträge
43
AW: Neue Küche für´s neue Haus

@ Sascha
nett von Dir, aber nicht nötig. Diese Kataloge landen sofort in der Rundablage. Und die Grundrisse von Fertig- und Typenhäusern findet man zu hauff im Internet.

Typenhäuser sind Standardentwürfe. Nichts außergewöhnliches, sind auch nicht 100 %ig auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Bauherren abgestimmt. Aber die Auswahl ist groß genug, dass man das am besten passende Haus findet. Vor allem haben sie gut funktionierende, in sich stimmige Grundrisse. Wie will man das als Laie besser machen? Der Küchengrundriss ist fertig und man kann einen Küchenplan erarbeiten und diskutieren.

Die individuelle Planung geht wie Martin geschrieben hat über einen Architekten. Chance hier ist im Vorfeld den Anforderungskatalog und individuelle Ideen für den Küchengrundriss zu diskutieren. Also eine Planungsgrundlage für den Architekten zu erarbeiten.

@ Michael
Offen gestanden verstehe ich das Problem hier nicht. Oldenburger möchte über seine Küche sprechen, was ich i.O. finde.
Grundsätzlich ja! :-)
Und man findet auch hier engagierte Diskutanten, die auch schon sehr detailliert auf Basis des Vorentwurfes von Sascha Küchenpläne ausfeilen. Vielleicht wartet man aber auch den Plan des Architekturbüros ab, bei dem Saschas Vorentwurf in einen Eingabeplan umgesetzt wurde. Es soll ja noch eine Säule in die Küche und wer weiß, vielleicht ändert sich ja noch das eine oder andere.

Wo hakt es beim Grundriss, der ja wohl eher Geschmackssache ist?
Ob ein Grundriss gut ist und funktioniert, ob ein Entwurf strukturiert ist und grundlegende Entwurfsregeln beachtet wurden, ob ein Entwurfskonzept erkennbar ist, ist keine Frage des Geschmackes sondern kann objektiv beurteilt werden.
Das hier ist beim besten Willen kein Grundriss eines Profis. Deshalb dachte ich ja es ist ein Fake. Aber natürlich findet man auch damit Ausführende, die einem alles bauen.

VG
neuekueche
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben