Neue Küche für Wohnung wirft elementare Fragen auf (fast komplette Planungsfreiheit)

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
bitte jeder Variante in einen eigenen Post, damit man sich darauf beziehen kann.

Stelle die Bilder als Miniaturansicht ein, damit man sie vergrössern kann, um die Schranmasse zu erkennen.

V1
Du hast einen LeMans verbaut, wovon wir abraten, der Stauraum ist begrenzt, weil nur 2 Stauebenen. Ausserdem ist das Ding mittendrin, unpraktisch, der Schrank schlecht zu reinigen. Alle user, die sowas haben, raten davon ab.

Ansonsten hast du nur schmale Schränke verplant. Schränke ab 80cm Breite sind besser zu nutzen und im Vergleich zu Schmalen preiswerter.

Die Abtropfe, wenn überhaupt müsste auf die andere Seite, weil du sonst zu wenig Arbeistfläche zwischen Kochfeld und Spüle hast. In deiner Küche rate ich von eine Abtropfe ab, um mehr AP Fläche zu haben.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
V2

sehr unpraktisch, 2 Eckschränke, Abstand zwischen Kochfeld und Spüle viel zu weit (2m), ganz wenig Stauraum.

Löse dich mal von dem Gedanken, dass deine Küche irgendeine bestimmte Form haben soll. Der Raum ist klein, der maximale Nutzen ist ein 2-Zeiler.

Was den Abstand für den Esstisch betrifft. Du kannst das sicherlich in deiner Wohnung mal in real nachstellen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
in meiner Variate in #12 hast du folgenden, möglichen Stauraum, wenn die Insel 70cm tief wird, dh übertiefe Auszüge.

Schubladen, 1 Raster, 60cm tief - 2m
Schubalden, 1 Raster, 70cm tief - 3.2m

Auszüge, 2 Raster, 60cm tief - 2m
Auszüge, 2 Raster, 70cm tief - 3.2m

Auszüge, 3 Raster, 60cm tief - 0.6m
Auszüge, 3 Raster, 70cm tief - 0.8m

deine Vorschläge haben wesentlich weniger Stauraum.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
auf diesem Bild sind es von der Wand links hinter dem Esstisch bis zum Teppichrand rechts 2.85m. Der Tisch ist 95cm tief. Der Tisch steht 65cm von der Wand, wir sind nur zu zweit, auch bei Besuch bleibt er meist so stehen.

mein Esstisch.jpg

Wenn der Zeilenabstand in meiner #13 100cm ist, bleiben dir 2.90m Das reicht dicke für euren Tisch, auch 280cm reichen.
 

küchewillichauch

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
82
Was soll ich sagen, ausser....du hast Recht :-) Man muss es doch erstmal alles auf sich wirken lassen und auch mit deinen Erläuterungen wurde einiges klarer und ein paar "Ängste" genommen.

Bis zur rechten Aussenkante vom Teppich? Also sozusagen Abstand Wand links 65cm + Tisch 95cm + Abstand Tisch bis Teppich + Breite Teppich = 285cm? Dann sieht das doch nicht mehr so "eng" aus wie ich dachte.

Ich persönlich finde eine Abtropfe nicht zwingend notwendig, aber die Meinungen bei uns sind da gespalten, daher wäre eine Abtropfe schon eher gewünscht. Gerade in deinem Vorschlag #12 bei 320cm wäre doch dafür ausreichend Platz oder nicht? Wobei ich mit der Insel eventuell nicht ganz so weit heraus gehen würde. 300cm wären glaube ich genug, damit sie nicht so arg in den Raum/Gang steht. Bei 290cm würde sie sogar mit der gegenüberliegenden Zeile abschliessen.

Bezüglich Zweizeiler oder L-Form. Wenn ich mir dein Beispiel #12 anschaue und mir dazu die L-Form denke, dann sieht das für mich so aus als würde es mehr oder weniger gleich gross sein. Sozusagen Geschmackssache was man lieber möchte. Das Kochfeld wäre dann einfach an der linken Wand, statt an der oberen. Oder übersehe ich da etwas? Die Insel könnte da ja genauso 70cm tief sein.
Meine Eltern haben einen LeMans und damit keine Probleme. Finde den eigentlich auch nicht unpraktisch. Der wäre jetzt für mich kein Kriterium für den Zweizweiler bzw. gegen die L-Form. Wobei ich keinen voll ausschwenkbaren eingeplant habe, sondern normal/halb.
Nicht falsch verstehen, das soll nicht gegen deinen Zweizeiler sein. Ich denke nur laut....und bin so im Überlegungsprozess was für mich besser/praktischer/schöner wäre.

Bezüglich den "schmalen" Schränken...das war keine Absicht, ich habe einfach 60er genommen, weil ich dachte die wären "normal" :-) wenn breitere praktischer sind, dann nehme ich gerne breitere.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
wie schon gesagt, löse dich mal von Formen und denke eher an den täglich Alltag, wie ihr euch in der Küche bewegt.

Eine Ecke 65x65 zählt nicht als Arbeitsfläche, es ist eine Abstellfläche.

Du hast max 60cm breite Schränke, wenn mit Auszügen sind sie innen 8cm weniger breit als aussen. Klebe dir auf deinem Tisch die Fläche für einen 60er Auszug ab, 52 x 47cm tief. Und nun befülle den. Mach dasgleiche für eine Schublade.

Häcker Systemat Masse.JPG

Beispiel von Innenmaßen, Korpus 78cm, 6er Raster. Du kannst das jetzt beliebig mit den Schränken in deiner Planung durchspielen und dann mit meiner Planung, alle US 60cm tief. Das Ganze dann mit 70cm tiefen US (innenmass 57cm).

Und lasse die Insel vorstehen, du hängst dich zuviel auf diese "quadratisch, praktisch, gut" auf. Irgendwo musst du deinen Kram unterbringen, wenn der Küchenraum nun mal so klein geplant wurde, muss man halt etwas ausserhalb einer "sicheren" Planung denken.

Zwischen der Insel und der Wand planrechts sind immer ncoh 140cm Platz.

Die Holztür, die du in meinem Bild siehst, ist die Hauseingangstür, wir gehen aber an anderer Stelle ins Haus. Rechts vom Teppich ist ein Wohnbereich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
wo ist der Geschirrspüler in der Planung mit Kochfeld planlinks an der Wand? bitte hänge den Plan als Minibild an, niemand kann was entziefern.

Besser noch, beschreibe deine Planung wie wir das tuen, Beispiel

Planungsbeispiel.JPG
alle verstehen das, niemand muss nachfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

küchewillichauch

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
82
Bezüglich Raster....momentan haben wir mit Häcker Classic geplant, nicht Systemat. Ist Systemat nicht viel teurer? Oder um wieviel Mehrpreis dreht es sich da etwa bei der Küche die wir planen?

Bei meiner L-Planung habe ich folgendes genommen (alles 6er Raster, aber ich glaube, dass das bei Häcker Classic 5er Raster sind, richtig!?):

Planoben rechts:
Seitenschrank für Kühlgerät und Gefrierteil, Nischenhöhe 178cm
Seitenschrank für Backofen

Planoben links anfangend:
60 US
60 US mit Kochfeld
50 US
115x65 Eck-Unterschrank (2 ausschwenkbare Drehböden, also nicht voll ausfahrbar)
45 US mit Spülbecken
60 US
60 US
30 US

und
80 OS
80 OS
(oder nennt ihr das HS? ich meine einfach die beiden Hängeschränke über der Kochfeldseite....wobei ich glaube das würde so eh nicht gehen, weil da ja der Dunstabzug rein muss und daher andere Masse bei den Hängeschränken zwingend sind).


Wenn wir es als Zweizeiler machen würden, wie in deinem Vorschlag von #12, würde man dann da auch 110cm Abstand zwischen den Zeilen machen (so wie beim L) oder nimmt man dann da weniger (z.B. 100cm), weil die Kochfläche und die Spüle gegenüber liegen? Weiss nicht was da dann der praktischste Abstand wäre.



EDIT: Hast du eventuell noch eine Idee für die "kahle" Wand, wenn man einen Zweizeiler macht? Oder am besten einfach nur ein riesiges Bild bzw. mehrere Bilder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
ja, 2 x 80er OS kannst du nicht hängen. 40-80-40, würde die DAH auf jeden Fall breiter als das Kochfeld machen, sonst geht zuviel daneben.

Ich würde 110 Zeilenabstand nehmen, ihr seid 4 Personen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
mir ist jetzt noch ein layout eingefallen, dass dir vielleicht gefällt. Nur mal Bilder, habe heute genug getippt.

Unter dem toten Eck steht ein 60er US, mit Tür und Innenauszügen, auch 70cm tief, zugängig von der Rückseite.

Küche51.JPG Küche52.JPG Küche53.JPG
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
Hmm .. ich finde, ein Architekten-GESAMTPlan würde doch nochmal helfen. Wenn da Namen drauf sind, @kuechewillichauch , dann beginne eine Unterhaltung mit mir, lade den Gesamtplan dort mit hoch (evtl. liegt der ja als PDF vor), dann entferne ich den Namen. Mir würde da etwas vorschweben, da müsste man aber mal genaue Maße und Vorstellungen auch von den restlichen Konstellationen der Wohnung haben.

Du schreibst irgendwo, dass du planlinks am Tisch auch ein Sideboard unterbringen möchtest. Gibt es das schon? Dann bitte Maße B/H/T .. was soll dort untergebracht werden?

Die Balkon/Terrassentür .. ist als Schiebetür geplant? Wenn nicht, dann kann man vermutlich dem Architektenplan entnehmen, welcher Teil als erstes öffnend geplant ist.

Tisch wird neu gekauft?

Was soll noch in etwa in den Wohnbereich? Bei vorhandenen Möbeln auch mal die Maße aufschreiben, dann kann man den Raum realistischer darstellen.

Bodenbeläge ... plant ihr Teppich und nur im Bereich Küche Fliesen? Wäre auch ein durchgehender Bodenbelag, dann eher Vinyl, Fliesen, Parkett denkbar und Teppich als Zusatzteppich z. B. unter dem Tisch oder in der Sofaecke?
 

küchewillichauch

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
82
Hmm .. ich finde, ein Architekten-GESAMTPlan würde doch nochmal helfen. Wenn da Namen drauf sind, @kuechewillichauch , dann beginne eine Unterhaltung mit mir, lade den Gesamtplan dort mit hoch (evtl. liegt der ja als PDF vor), dann entferne ich den Namen. Mir würde da etwas vorschweben, da müsste man aber mal genaue Maße und Vorstellungen auch von den restlichen Konstellationen der Wohnung haben.

Das ist nett von dir, aber was ich hochgeladen habe ist sozusagen alles was da an dieser Stelle der Wohnung ist. Wie auf meiner Zeichnung zu sehen ist nur noch der Flur zum Rest der Wohnung.
Ich könnte meine Zeichnung auch einfach noch erweitern, nur mir ist nicht so ganz klar was der Rest der Wohnung zum Küchen-/Ess-/Wohnbereich beiträgt? Eventuell kann ich die Infos die du brauchst bzw. dich interessieren auch kurz erklären. Falls du dort noch irgendwie Abstellräume bzw. grossartig Stauraum vermutest, dann sag ich direkt, dass dort keiner mehr ist ;-)


Du schreibst irgendwo, dass du planlinks am Tisch auch ein Sideboard unterbringen möchtest. Gibt es das schon? Dann bitte Maße B/H/T .. was soll dort untergebracht werden?

Wir haben aktuell zwei Besta (Ikea ) Sideboards, die jeweils 120cm breit sind, also gesamt 240cm. Die sollen eben dort beim Esstisch an die Wand C kommen. Was dort hinein kommt, kommt auch etwas darauf an was alles in die Küche passt usw. Wir sind was das einräumen an geht flexibel...gibt kein a muss dort rein und b dort rein. Tendenziell würde ich dort aber eher seltener verwendete Sachen verstauen, wie beispielsweise ein Raclettegerät, Blumenvasen, usw.


Die Balkon/Terrassentür .. ist als Schiebetür geplant? Wenn nicht, dann kann man vermutlich dem Architektenplan entnehmen, welcher Teil als erstes öffnend geplant ist.

Das ist momentan noch eine grosse Frage. Die verschiedenen Pläne äussern sich hierzu unterschiedlich, aber wir werden eine Schiebetür anstreben, sonst wird der Platz beim Essbereich ja noch beengter.


Tisch wird neu gekauft?

Zur Not ja, aber wird würden schon eher unseren aktuellen behalten (160cm x 90cm). Denn selbst wenn wir einen neuen kaufen würden, wäre der nicht viel kleiner, von daher sollte schon ein Tisch in dieser oder einer ähnlichen Grösse Platz haben.


Was soll noch in etwa in den Wohnbereich? Bei vorhandenen Möbeln auch mal die Maße aufschreiben, dann kann man den Raum realistischer darstellen.

Für den Wohnbereich (planrechts, also ganz rechts auf meiner Handzeichnung) haben wir ein Ecksofa das in die rechte untere Ecke kommen soll. Darüber hinaus haben wir als TV-Möbel ebenfalls eine Ikea Besta Kombination (momentan 180cm breit), die an die Wand planoben, gegenüber vom Sofa, stehen soll. Von daher keine Sachen die sich auf den Küchen- und Essbereich auswirken würden. Wir sind da übrigens auch offen vom stellen her....können es auch anders stellen. Wir überlegen auch die Ikea Besta Kombination beim TV etwas aufzustocken und zu verbreitern....dann wäre man bei 240cm Breite.


Bodenbeläge ... plant ihr Teppich und nur im Bereich Küche Fliesen? Wäre auch ein durchgehender Bodenbelag, dann eher Vinyl, Fliesen, Parkett denkbar und Teppich als Zusatzteppich z. B. unter dem Tisch oder in der Sofaecke?

Teppich wird es auf keinen Fall, das kann ich schon zu 100% ausschliessen. Angedacht war Vinyl, aber das ist noch nicht sicher. Wir denken optisch wäre es am besten einen durchgehenden Bodenbelag zu nehmen, der auch im ganzen Küchenbereich ist. Von daher würde sich Vinyl anbieten, vermute ich. Parkett geht natürlich auch, aber aktuell haben wir Parkett auch in der Küche und das ist extrem nervig bezüglich Fett- und Wasserflecken. Ganz ausgeschlossen ist Parkett nicht, aber wir sind noch am Überlegen. Fliesen wären eine Möglichkeit für den Küchenbereich, aber defintiv nicht für den Ess- und Wohnbereich.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
Mir hilft ein Gesamtgrundriss einfach, mir alle Abläufe (vom Einkaufen kommen, andere Familienmitglieder oder man selber kommt in die Küche, Stauraum Flur wie Garderobenschränke sind wo möglich, da ich mir z. B. vorstellen könnte die 460 cm Breite auszunutzen usw) vorzustellen.
 

küchewillichauch

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
82
Ok, dann werde ich morgen mal den Gesamtgrundriss einscannen....muss den dann noch zusammenfügen, weil der riesig ist.

Mal noch eine andere allgemeine Frage: Bezüglich Elektrogeräte haben wir noch gar nicht wirklich geschaut, aber die UVP z.B. auf den Seiten von Miele oder Siemens sind ja schon extrem hoch. Die Internetpreise, gerade bei Siemens, sind da viel viel niedriger. Womit muss man denn beim Küchenbauer/Küchengeschäft etwa rechnen bzw. wo liegen die? Nehmen die die UVP Preise?
Mir ist klar, dass die Preise von Amazon, Saturn, Mediamarkt nicht beim Küchenbauer zu bekommen sind und der muss/will ja auch noch etwas daran verdienen. Mich würde aber mal ein ungefährer Richtwert interessieren...dann könnte ich auch schon mal mehr planen was für Geräte im preislichen (Endpreis) Rahmen sind.
 

küchewillichauch

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
82
Bin leider noch nicht dazu gekommen die grossen Pläne einzuscannen usw.

Inzwischen kam aber ein Angebot für eine Häcker Classic Küche....noch mit der ursprünglich angedachten L-Form, Kochfeld in der Halbinsel und 90er tiefe Arbeitsplatte , mit von beiden Seiten Schränken.
Mich würde hier mal eure Meinung zum Preis interessieren, nur so in etwa....wir haben nämlich noch nie eine Küche gekauft und sind da total unerfahren.
Geräte sind alle Miele (Kühl-Gefrier-Kombi, Glaskeramikkochfeld autark, Backofen autark, Spülmaschine, Inselabzugshaube). der 30er breite Hochschrank ist ein Apothekerschrank .
Preis 13600€, fix und fertig.
Geht mir nur darum ein bisschen ein Gefühl für die Preise zu bekommen. Wie man die Küche dann schlussendlich plant ist dann ja wieder ein andere Sache.

Hier die Planungsskizze für diese geplante Küche:

Küchenangebot.jpg
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
Tja wir sehen ja noch nicht mal, welche Schrankaufteilung jeweils verwendet ist.

Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können und du auch die Chance nutzt, ein Preisgefühl zu bekommen, benötigen wir folgende Infos:
  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno -Planer genau nachgebildet
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
  3. wenn Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage
Ausserdem:
  1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus ca. €100 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
  2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

Und dann bietet es sich immer an, das ganze so darzustellen:

Bilder der Planung: xx
Gesamtpreis: xxx
davon ermittelter Internetpreis Geräte: xxx
Hersteller / Serie: xxx
Korpushöhe: xxx
Frontmaterial: xxx
Wangenmaterial: xxx
APL-Material: xxx
Das wäre dann übersichtlich.
-
 

küchewillichauch

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
82
Ich hoffe so ist es detailiert genug :-)


Bilder der Planung:

bild1.jpg

bild2.jpg

bild3.jpg


Gesamtpreis: 13600€

davon ermittelter Internetpreis Geräte:
(Der Versand ist ja oft/teilweise kostenlos...was setzt man da dann als Versandspesen an?)
(Darüber hinaus werden in dem Angebot die Montagekosten separat ausgewiesen, muss man dann hier bei der Berechnung trotzdem pro Gerät 100€ für den Einbau dazu rechnen?)
1. Miele KM5819ED: mittlerer Internetpreis 820€ + 100€ Einbau = 920€
KM 5819 Herdunabhängiges Elektrokochfeld - Kochfelder und CombiSets
2. Miele G4995SCVIXXL: mittlerer Internetpreis 970€ + 100€ Einbau = 970€
G 4995 SCVi XXL Jubilee Vollintegrierter Geschirrspüler XXL Edelstahl - Geschirrspüler
3. Miele KF37132ID: mittlerer Internetpreis 1208€ + 100€ Einbau = 1308€
KF 37132 iD Einbau-Kühl-Gefrierkombination - Kältegeräte und Weinschränke
4. Miele H2661-1BED: mittlerer Internetpreis 935€ + 100€ Einbau = 1035€
H 2661-1 B Backofen Edelstahl/CleanSteel - Herde und Backöfen
5. Miele PUR98DED: mittlerer Internetpreis 1258€ + 100€ = 1358€ (hier kommt aber auch im Angebot noch 180€ für Umluftzusatzsachen dazu)
PUR 98 D Insel-Dunstabzugshaube Edelstahl - Dunstabzugshauben

Spüle:
BLANCO LIVIT 6 S Centric: mittlerer Internetpreis 288€ + 100€ Einbau = 388€
BLANCO LIVIT 6 S Centric rev | BLANCO

Armatur:
Blanco Linus-S chrom: mittlerer Internetpreis 173€ + 100€ Einbau = 273€
BLANCO LINUS-S | BLANCO


Ehrlich gesagt ist mir auch nicht klar was der mittlere Internetpreis ist. Ich habe immer alle Anbieterpreise zusammengerechnet und genau den Durchschnitt daraus erstellt, aber teilweise gibt es ja Anbieter die über dem UVP anbieten...von daher wirkt das schon sehr verzerrt.

Hersteller / Serie: Häcker Classic (01)
Korpushöhe: Hierzu finde ich nichts im Angebot. Da steht nur Sockelhöhe 15cm. Kann es sein, dass man das bei Häcker Classic gar nicht auswählen kann?
Frontmaterial: Da steht "Programm: Laser brillant" und darunter "Front Kombination: Laser brillant -satin-"
Wangenmaterial: "Wangen/Riegel Ausführung: Kunststoff/Glanz"
APL-Material: "Kunststoff-Dekor" und "Dickkante, 4cm eckig"
Übertiefe: Dazu steht da nichts, wurde von uns aber auch nicht gewünscht bzw. nicht angesprochen im Gespräch
Preisgruppe: Kann ich da nicht sehen, zumindest nicht explizit. Ist "M1" eine Preisgruppe? Oder das was bei der Serie Classic steht ("01")?
Griff: "Stangengriff edelstahlfarben
Innenausbau: Glaube eher Standard, da haben wir nix spezielles besprochen. Das einzige wesentliche ist wohl der Apothekerschrank zwischen den beiden Hochschränken wo Herd und Kühlschrank sind. Inselrückseite sind Türen, in der Küche Schubladen.

Preis ist inklusive Lieferung und Montage. Montage ist für alles separat aufgeführt, also für jeweils "Möbelteile, Einbauergeräte" und "Herd, Wasser, Abwasser".
Die Preise sind sogar für jedes einzelne Teil aufgeführt, jedoch immer der Listenpreis (zumindest für die Elektrogeräte...für die Möbelteile kenne ich die UVPs nicht) und dann gibt es am Ende einen Endpreis 17849€ und ein Nachlass von 4249€, macht Endpreis 13600€.

EDIT: 6252€ wäre der Preis für die Elektrogeräte, Spüle und Armatur mittels dem mittleren Internetpreis plus pro Artikel 100€ für den Einbau. Ohne jetzt nochmal etwas für den Versand dazu zu berechnen.
Wären also 13600€ - 6252€ = 7348€ für die Möbel?


EDIT2: Ganz vergessen...als Wandspritzschutz ist eine Glasrückwand geplant in dem Angebot. Das dürfte auch noch ein wichtiger Punkt sein beim Preis. Vor diesem "Rabatt" am Ende des Angebots steht da ein Preis von etwa 600€ (inklusive Ausschnitten für Steckdosen).
 
Zuletzt bearbeitet:

küchewillichauch

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
82
Eine weitere Sache habe ich noch vergessen: es sind noch vier LED Leuchten (für unter die Hängeschränke) plus das Vorschaltgerät für insgesamt 300€ (vor diesem erwähnen "Rabatt") mit dabei.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.654
Zu den Preisen .. da wird vielleicht ein Profi etwas sagen ..
kuechenangebot-jpg.239736


Häcker Classic ist immer 72 cm Korpushöhe.

Zur Planung:
bild3-jpg.239780


Hier würde ich wohl eher von links:
  • 45er wie geplant
  • 90er wie geplant
  • 90er statt 45er und Lemans
  • tote Ecke
Dafür von der Rückseite
  • 5 cm Blende
  • 60er normaltief mit Innenauszügen in die tote Ecke
  • 2x80er mit Drehtür
  • 1x60er mit Drehtpr
  • 5 cm Blende

Die Spülenzeile von Grundrissplan links gesehen:
  • GSP dann ist sie nicht im Weg
  • 60er Spülenschrank
  • 50er * MUPL *
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.555
Wohnort
Perth, Australien
das Spülbecken wäre mir zu klein, ein Backblech kann man nur mit Mühe schräg reinstellen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben