Neue Küche für Neubau!

Beiträge
16
Hallo Leute!

Ich lese seit paar Tagen im Forum! Und bin sehr froh diese Seite gefunden zu haben.

Wir sind grade dabei unser Haus zu planen und bin am überlegen wie ich die Küche einplanen soll. Wo das Fenster am bestenhin kann und Anschlüsse angebracht werden sollen.

Ich habe noch nie eine Küche geplant und habe keine Ahnung was wo am besten stehen kann.

Was ich mir schon überlegt habe:

Induktionsherd wollte ich gerne haben.

Backofen höher gestellt.

Wenn es geht viele Auszugsschränke.

Und Mülltrennung wäre mir auch wichtig.

Abzugshaube mit einem Gewürzschrank davor.

Ich würde mich über Anregungen und Vorschläge sehr freuen.

Danke im Voraus.

Sandra


Checkliste zur Küchenplanung von solnieschko

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175;183
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : weiß ich noch nicht!
Fensterhöhe (in cm) : 1,19
Raumhöhe in cm: : 2,75
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : was am besten passt
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Esstisch für 4 Personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Für gemeinsames Frühstücken und Abendessen täglich
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : überwiegend allein
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Wir haben momentan eine neue kleine Küche.
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Neue Küche für Neubau!

Hallo Sandra,
kannst du den Grundriss, insbesondere den Küchenbereich mal bitte noch etwas genauer vermaßen? Und dann vielleicht nicht das ganze weiße Blatt mitscannen, so dass man etwas mehr sieht? ;-)

Wenn Fenster noch geschoben werden können, wäre auch eine Übersicht vom OG nicht schlecht, da ja Fenster in 2 Geschossen auch zueinander passen sollen.
 
Beiträge
16
AW: Neue Küche für Neubau!

Hallo Kerstin.

Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe den Grundriss jetzt vergrößert und einen Grundriss von vorne und von der Seite mit beigefügt.

Das Fenster für die Küche ist noch nicht fest, es kann auf die lange oder kurze Seite des Hauses angebracht werden.

Die genaue Masse der Küche ist auch noch nicht ganz fest, die Wand mit der Treppe kann noch geschoben werden. Lt. Grundriss sind es jetzt 3,25 X 3,65 m. Das Haus insgesamt ist 10,95 x 8,45 groß.

Viele Grüße

Sandra
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Neue Küche für Neubau!

Heizkörper wie im Grundriss ... hmmm ... wo sollen die denn hin? Und, wäre Fußbodenheizung nicht sinnvoller?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Neue Küche für Neubau!

Hallo Sandra,
wenn Heizkörper, dann könnte der vielleicht hinter die Tür.

Ihr seid ja groß, warum nur eine Arbeitshöhe von 90 cm?
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Ich gehe mal davon aus, dass der Wert irgendwo bei 93 bis 95 cm liegen wird. So würde ich auch die Brüstungshöhe der Fenster wählen und dann Fenster mit festem Brüstungselement unten. Dann kann man Kräuter etc. hinstellen und trotzdem das Fenster öffnen.
emilie-3153-album122-bild832.jpg

Ich würde wohl auch 2 Fenster für die Küche wählen. Vermutlich ist planunten Nord? Dann fände ich ein Ostfenster auch ganz nett dazu.

Dann empfehle ich einen Hersteller mit 6rasterigen Korpusaufteilungen zu wählen:
full


Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

Typische Hersteller sind Schüller , Häcker ,Bauformat , Beckermann , Brion
-------------------------
Ich habe mal geplant.

- Hochschrank für Kühlschrank 122er Höhe
- hochgebaute GSP, dadrüber noch der Backofen. Unterkante des Backofens wäre ca. 115 cm. Das dürfte gerade noch aufgehen.
- 45er Auszugsunterschrank
- tote Ecke
- 90er Spülenunterschrank mit einem Becken für einen 60er Spülenschrank. Dann bleibt im oberen hohen Auszug noch Platz für den Müll, wobei man den Auszug dann auch an der APL vorm Fenster mal öffnen kann und gleich dort hineinschälen kann usw.
attachment.php?attachmentid=29579&d=1283087309
- 100er Auszugsunterschrank
- tote Ecke
- 100er Auszugsunterschrank mit Raster 1-3-2 (da passen dann auch hohe Töpfe und in die Lücken z. B. die höheren Ölflaschen etc.
- 60er Auszugsunterschrank

Den Tisch würde ich in APL-Höhe ansetzen, das schafft auch zusätzlich Arbeitsfläche. Z. B. Weihnachtsbäckerei.

Dazu dann eine erhöhte Bank, die von oben auch noch als Stauraum genutzt werden könnte sowie 2 Stühle.
Ähnlich wie bei Sabine, nur freistehend
full


Stühle sieht man bei Menorca besser:
full


Beispielsweise bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

Anhänge

Beiträge
16
AW: Neue Küche für Neubau!

Hallo Kerstin,

Wir sind noch am überlegen wegen Heizung, tendieren auch eher zur Bodenheizung. Auch weil wir Fliesen in der Küche haben wollen.

Stimmt im Grundriss ist gat keine Heizung eingezeichnet, Sorry hab mich wohl versehen.:rolleyes:

Gruß Sandra
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Neue Küche für Neubau!

Warum Fenster hier oder dort? Ich würde hier und dort machen. Der Küche tut es sicher gut, zwei Fenster zu haben, so wie Kerstin es auch umgesetzt hat.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Neue Küche für Neubau!

Genau, die wird sonst sehr dunkel. Und, ich finde es schön, am Tisch natürliches Licht zu haben, aber auch an der Hauptarbeitsfläche, die ja zwischen Spüle und Kochfeld ist.
 
Beiträge
16
AW: Neue Küche für Neubau!

Hallo,
Ihr habt schon recht wegen den Fenstern, müssen wir noch mal mit unserem Bauunternehmer klären.

Kerstin: Vielen Dank für den Vorschlag, gefällt mir ganz gut, nur wir wollten gerne den Tisch freistehend haben. Mein Mann ist leider gegen so einen erhöhtenTisch.

Könnt ihr mir vielleicht noch Tips geben welche E-Geräte, Spühle zu empfehlen sind? Ich meine Hersteller. Und welche Front man am besten wählen sollte.

Kennt ihr vielleicht noch paar Links wo ich mir Tipps holen könnte für so eine Planungsbesprächung im Geschäft. Wollte nächste Woche losgehen und paar Angebote einholen.

Soll ich dann wohl mein Plan mitnehmen oder die erstmal planen lassen?

Ich danke schon mal für alles.

Ihr seit super!!!

Gruß Sandra
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Neue Küche für Neubau!

Sandra, welches ist denn dein Plan?

Mit einem Solotisch wird es eng, wie du siehst. Da muss man nämlich mehr Platz einkalkulieren.

Vielleicht sollte dein Mann die Sitzposition mit einem schönen Stuhl erstmal probieren, bevor er so etwas pauschal ablehnt.

Die Arbeitsfläche ist eben insbesondere mit Kindern klasse, weil ihr gemeinsam Kekse backen könnt usw. Wenn sie noch klein sind, können sie auf der Bank knien, aber du mußt dich dafür nicht im Rücken verbiegen.
 
Beiträge
16
AW: Neue Küche für Neubau!

Kerstin, ich meine dein Vorschlag (Plan) mitnehmen.

Ok das mit Geräten verstanden.

Und Beckenspühle, gibt es da auch gute und schlechte?

Ich nehme meinen Mann mit, dann kann er sowas mal ausprobieren. Die Idee gefällt mir immer besser. Das mit den toten Ecken ist noch bißchen ungewohnt aber ich muss mir das noch genau im Geschäft anschauen.

Und vieleAusziehschränke ist doch bestimmt sehr praktisch.

Und ein paar tips für so einen Gespräch, hast du da vielleicht brauchbare Links. Ich meine auch wegen Preis niedrig halten und so was.

VG Sandra:-)
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Neue Küche für Neubau!

Hallo Sandra,

lies dieses vor dem Küchenkauf, dann bist du schon schlauer:

Küchenkauf
https://www.kuechen-forum.de/forum/...reisliche-intransparenz-beim-kuechenkauf.html

Spüle: da musst du die grundsätzliche Entscheidung treffen, welches Material du möchtest: Edelstahl, Keramik/Feinsteinzeug, Silgranit/Fragranit (kein Stein, wie der Name vermuten lässt, sondern eine Art Kunststoff).
Edelstahl bekommt Patina (=Kratzer), Keramik (VilleroyBoch, Systemceram) ist unverwüstlich aber nicht so filigran, Dingensgranit ist am fleckempfindlichsten und braucht manchmal Spezialbehandlung mit CorregaTabs über Nacht.
 
Beiträge
16
AW: Neue Küche für Neubau!

Halo Leute,

ich habe mir jetzt ein Angebot geholt.

Modell Häcker Classik; Front Neo; Farbe Magnolia. Preis ohne E-Geräte und ohne Spühle ist erstmal auf 5.500e berechnet worden.

Ist das wohl eine gute Qualität, oder eher nicht?

Der Verkäufer sagte das die Front aus schichtstoff wäre und Häcker gute Qualität bittet.

Viele Grüße Sandra
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Neue Küche für Neubau!

Häcker ist auf jeden Fall ok, auch Schichtstoff ist gut.

Allerdings ist Häcker Classic nur die 5rasterige Variante mit Korpushöhe von 72 cm. Besser wäre Häcker active Systemat, das sind 78 cm mit 6 Rastern.

Hast du denn jetzt mal deine ideale Arbeitshöhe ermittelt? 90 cm halte ich für zu niedrig.

Ist der Preis entsprechend meines Planes berechnet? Wäre ja dann mit hochgebauter GSP ... oder? Aber halt ohne Berücksichtigung der Raster.
 
Beiträge
16
AW: Neue Küche für Neubau!

Arbeitshöhe ist 94 bei uns.

Ok muss ich da noch mal nachfragen.

Was bedeutet die Preisklasse 1, ist das den ok. Wäre das dann PG0 oder1?

Ist so ähnlich nach deinem Plan ausgerechnet worden.

Gruß Sandra
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Neue Küche für Neubau!

Sandra, sorry, wenn du hier wenigstens ein "ok" zum Preis hören willst, dann reicht leider eine Angabe wie "so ähnlich" nicht aus. Wenn man dir nichts mitgibt, dann zeichne es dir mit. Du hast doch die Ausdrucke von hier, da kannst du ja Änderungen im Plan einfach eintragen und dann mit dem Alnoplaner nachbauen.

Arbeitshöhe 94 cm bei Korpushöhe 72 cm ergibt 18 cm Sockelhöhe ... Frag da nochmal nach der anderen Häckerserie.
 
Beiträge
16
AW: Neue Küche für Neubau!

Die Planung ist nach deinem Plan, es sind aber nur drei Auszüge anstatt wie bei dir vier auf der Seite mit dem Tisch. Mitgegeben haben die nichts, ich hab mir nur notizen gemacht.

Geschirrsp. ist unter dem Backoffen wie nach Plan. Wegen der Höhe hat der Typ gar nicht gefragt, deswegen wahrscheinlich die drei Auszüge anstatt vier. Hab erst jetzt gesehen.

Kerstin: Die Mikrowelle würde doch über den Kühlschrank kommen nach deinem Plan oder?

Ich hab mir noch aufgeschrieben das das Preisklasse 1 wäre und Front Neo ist und das das schichtstoff sein soll.

Soll ich noch Infos rausfinden? Was brauchst du den noch genau?

Gruß Sandra
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Neue Küche für Neubau!

Welche Mikrowelle? Du hast in der Checkliste keine Mikrowelle angegeben.

Der Kühlschrank wird zu hoch, als dass da noch eine Mikrowelle paßt.

Ich sage zu Preisen in aller Regel gar nichts, da ich ja nicht täglich mit den Preisen zu tun habe. Wenn wer etwas sagt ("zu teuer", "ok" oder "Schnäppchen"), dann sind das unsere Profis.

Und da ist es immer hilfreich, wenn zusammen in einem Beitrag
- Herstellerprogramm, Material von Front und APL
- wenigstens eine Skizze
- Angaben, was alles integriert ist, Lieferung, Montage, Gerätetypen, Sonderzubehör
- Preis
erscheinen. ;-)
 

Ähnliche Beiträge

Oben